Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

Diskutiere Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Guten Tag Mit der Suche habe ich einiges gefunden, aber kein klares Statement, wie er denn ist, der Röstmeister. Kann ich mit diesem anfangen...

  1. #1 Sascha Deutsch, 15.11.2013
    Sascha Deutsch

    Sascha Deutsch Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    384
    Guten Tag

    Mit der Suche habe ich einiges gefunden, aber kein klares Statement, wie er denn ist, der Röstmeister.

    Kann ich mit diesem anfangen und qualitativ hochwertig rösten oder braucht es dafür größere Geschütze?

    Bitte um Erfahrungen. Danke!
     
  2. #2 Ländlesachse, 15.11.2013
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Hallo Sascha,
    wenn es deine Finanzen zulassen, dann schaue dir einmal die Röstbiene an. Gebaut "für die Ewigkeit" und schnell erzielbare Erfolge, sehr homogenes Röstergebnis. Kostenlose Röstprofil-Logsoftware ARTISAN 0.6.0. Made in Germany. Bin froh, nicht kleiner (Dieckmann, Gene) eingestiegen zu sein. Ersatz-/Verschleißteile wenn erforderlich sind nahezu ausschließlich DIN-Teile.
     
  3. #3 DucAnsen, 16.11.2013
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    für mich sieht der röster, nach einem heißfön mit ner trommel aus, kannst du auch "günstiger" haben.
    wenn es sich in der ähnlichen preisliga abspielen soll, würde ich mit nem GENE anfangen.
     
  4. #4 xrat, 16.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2013
    xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Die Preisvergleiche von Ronny und DucAnsen kann ich nicht nachvollziehen. Röstbiene und Gene kosten ein Vielfaches vom Dieckmann.

    Und da sind wir schon beim größten Vorteil des Dieckmann-Rösters: Sein Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach das Beste am Markt der Kleinröster (abgesehen von Popcorn-Röstern, Pfannen, etc.). Aber das hängt natürlich sehr von persönlichen Präferenzen ab. Hier ein paar Details:

    Meine Erfahrungen damit (hab ihn jetzt gut 6 Monate und röste ca. 1/Woche):
    + Leise im Vergleich zu Luftbett-Heißluftröstern (wie z.B. i-Roast).
    - Dunkle Röstungen (2nd Crack und weiter) sind nur möglich, wenn man die Füllmenge der Trommel auf ca. die Hälfte dessen reduziert, was laut Spezifikation möglich sein sollte.
    - Es gibt keinen Chaff-Collector, also nichts hält die Silberhäutchen der Bohnen davon ab, in der Gegend herumzufliegen. Laut Hersteller soll/darf man einfach nur seine Bohnen oder halt Häutchen-befreute Bohnen verwenden. Das ist natürlich witzlos. Muss auch nicht sein. Aber es sollte klar sein, dass man den Röster besser nicht in der Wohnung betreibt. (Ich tu's dennoch ;-) )
    - Die Kühlung der Bohnen könnte besser sein. Wenn Bohnen im Gerät gekühlt werden, darf man sich grundsätzlich nicht viel erwarten. Dennoch hab ich das Gefühl, dass schon ein etwas stärkerer Luftstrom einen Gewinn bringen würde.

    Fazit: Er ist ein "heißfön mit ner trommel" (DucAnsen), aber er ist weit mehr, als eine Bauhaus-Heißluftpistole. Dieckmann hat gute Arbeit geleistet, das in ein vernünftiges Gehäuse zu bauen und mit einer einfachen, elektronischen Ansteuerung zu versehen. Individuelle Röstprofile etc. sind da natürlich nicht vorgesehen. Aber grad für Einsteiger halt ich es für ein sehr geeignetes Gerät.
     
  5. #5 Ländlesachse, 16.11.2013
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Hallo,
    musst du doch auch gar nicht. Beim TO steht eine ECM und keine Espresso Novo 2000 o.Ä. und da habe ich mir getreu dem Motto "Wer billig kauft kauft 2x" einfach einmal erlaubt, die Röstbiene in´s Rennen zu schicken. Habe vorher auch mit div. anderen preislich tiefer angesiedelten Röstern bis hin zum HOTTOP "geliebäugelt".
     
  6. #6 silverhour, 16.11.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Basic ist er. Gewissermaßen der Ghettoblaster unter den Stereoanlagen. Aber er macht was soll - rösten! Zum Anfangen ist er durchaus zu gebrauchen, aber Temperatur läßt sich kaum regeln, die Sicht auf die Bohnen ist so lala und auch das Cracken der paar Böhnchen im Hamsterrad wird schnell vom Gebläse übertönt - kurzum, die Röstungen können nur im geringen Maße aktiv gesteuert werden. Indoor-Rösten geht übrigens mit dem Dieckmann gar nicht - die Häutchen werden mit Schmackes in alle Himmelsrichtungen geblasen.
    Das war zumindest meiner Erfahrung, als ich ihn mir mal genauer anschauen konnte.

    Wenn Du ein Exemplar günstig gebraucht bekommst, dann wäre er sicher eine Überlegung wert. Im Zweifel kannst Du ihn ja wieder verscheuern. Oder Du holst Dir einen billigen Kochtopf vom Woolworth und schiebst ihn auf den Herd und los!
    Gleich 350€ Taler für einen Gene auf den Tisch zu legen wäre sicher die bessere Investition, zumal einem bei Nichtgefallen ein gut erhaltener Gene geradezu aus der Hand gerissen wird. Aber 350 hat nicht jeder so mal eben am Monatsende übrig...

    Grüße, Olli
     
  7. xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Die Sicht find ich auch nicht sehr gut. Ich helf mir mit gutem Licht oder einer Taschenlampe. Die Cracks höre ich gut. Da kenn ich Geräte, die wesentlich lauter sind. Die Hörbarkeit der Cracks hängt aber stark von der Bohne ab. Ich röste viele verschiedene Sorten. Dass ich Cracks im Dieckmann nicht hör, ist sehr, sehr selten.
     
  8. #8 Sascha Deutsch, 16.11.2013
    Sascha Deutsch

    Sascha Deutsch Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    384
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Ok, bis hier hin erst einmal danke. Ich habe mir den Gene Coffee-Bean CBR-101 angeschaut und ein bisschen was darüber gelesen und werde mir diesen wohl bald leisten. Das schaut vernünftig aus und es scheint die bessere Wahl zu sein.

    Herzlichen Dank.
     
  9. #9 fermoll, 12.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2014
    fermoll

    fermoll Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    Ich nutze den Dieckmann seit Anfang 2011 allerdings mitlängerer Unterbrechung und mit einigen Umbauten.

    1. Hamsterkäfig: In diesen habe ich zwei Winkel mit Kantenlänge 1 cm über die ganze Breite aus Edelstahl eingebaut, damit die Bohnen besser umgewälzt werden.

    2. Füllmenge: Der Messbecher ist in meinen Augen Unsinn, da die Bohnen unterschiedlich schwer (Gewicht/500ml), während die Menge nach dem Rösten meist gleich ist. Ich verwende pro Röstung 250 g. Die Auswage beträgt zwischen 195 u. 210 g, also +- 20%.
    Die Webseite von Claus Fricke wäre m.E. sinnvoll

    3. Den Röstvorgang verfolge ich am Netbook mit freestopwatch und protokolliere ihn. Für Espresso Stufe 5 Aufheizen ca. 7 min je nach Kaffeesorte, die Röstzeit mit etwas verminderter Heizleistung ca. 5 min, Abkühlen ca. 3 min.
    Die Temperatur im Käfig verfolge ich mit einem kleinen IR-Thermometer, das ich ursprünglich am Röster befestigt hatte.
    Bild Das wird aber irgendwann zu heiß.

    4. Da mir das Abkühlen nicht genügt, habe ich eine Kühlvorrichtung gebaut. Kühlung1Kühlung2
    Die Kühlung erfolgt durch einen Staubsauger, der an dem schwarzen Ring angeschlossen wird. Das ist vor allem sinnvoll, wenn man verhindern will, dass die Bohnen noch nachbräunen.
    Durch Einstellen der Röststufe und dem Zeitpunkt des Drückens des Knackschalters kann man den Röstgrad beeinflussen.

    5. Den Röster betreibe ich in meiner Werkstatt Bild unter einer Haube aus Alu mit Abluft durch das Kellerfenster. Den Ventilator sollte man nicht direkt auf der Haube anbringen. Da ist es zu heiß. Die Häutchen sauge ich mehrfach während des Röstens mit einem Staubsauger ab.

    PS: Die Röstergebnisse sind überwiegend einheitlich, seitdem ich den Käfig umgebaut habe, bzw. auf 250g Einfüllgewicht gegangen bin.
     
  10. xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    AW: Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

    @fermoll: Bin schwer beeindruckt. Vor allem die wunderbar einfache Kühlvorrichtung gefällt mir.
     
  11. #11 chuang136, 02.12.2015
    chuang136

    chuang136 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    kann mir jemand sagen , ob der Roester gut mit Single Origin Bohnen hell Roesten koennten ? ich trinke gern sehr Helle Bohnen fuer Espresso mit bisschen Milch . aber habe bis jetzt wenig Erfahrung davon gefunden ... wuerde sehr hilfbar !! Vielen Dank an allen erst mal !!
     
  12. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    @Sascha Deutsch
    Du hast einen Gene und fragst nach dem Dieckmann?
    Wenn ich mich recht erinnere, hast du doch schon Ende 2013 Anfang 2014 hier im Forum damit geprahlt, was für ein begnadeter Röster du bist. Ich bin einigermassen verwundert über deine Anfrageo_O
     
  13. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Sascha hat !
     
  14. #14 silverhour, 02.12.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.516
    Warum sollte er nicht geeignet sein?
    Grundsätzlich kannst Du mit jedem Röster "hell" und "dunkel" rösten. Interessant ist wie gut der Röster steuerbar ist - und in dem Punkt schwächer der Diekmann, egal ob "hell" oder "dunkel".
     
  15. Digit

    Digit Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    habe schon seit längeren den Dieckmann Röster und schon einige Kilos damit geröstet. Natürlich kann man mit dem Röster hell und dunkel rösten, dafür hat er ja verschiedene 7 Röststufen.

    Mein Röster hat in der Mitte des "Hamsterrades" ein Mischkreuz ab Werk eingebaut, das haben aber wohl nicht alle ?

    Ich finde das Hauptproblem am Röster ist das er die fliegenden Häutchen überall in das Gerät saugt. Anfangs hatte ich ne Stumpfhose über das Gerät gezogen, Aber zwischen Heißluftdüse und Gehäuse zieht er ja auch jede Menge Luft und Häutchen rein. Daher hab ich die Luftansaugöffnung aus dem Gerät rausgelegt. Einfach nen Rohrähnliches Gebilde mit nem 3d Drucker gedruckt und mit nem Seitenschneider das Gehäuse so bearbeitet das das Rohr hinten raus kann.

    Grüsse
    [​IMG]
     
Thema:

Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister

Die Seite wird geladen...

Dieckmann Kaffeeröster - Röstmeister - Ähnliche Themen

  1. Kaffeeröster 500g bis 2kg

    Kaffeeröster 500g bis 2kg: Hallo zusammen! Ich such nach einem größeren Heimröster für Chargen ab 500g bzw. bis 2kg. Über Angebote würde ich mich sehr freuen! Herzliche...
  2. Röster

    Röster: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem 2kg Röster. Kann mir hier jemand weiterhelfen. Ideal gebraucht. Vielen Dank.
  3. Kaffeeröster unter 100 Euro

    Kaffeeröster unter 100 Euro: Hallöchen, ich habe nun schon viele Röstverfahren gesehen, welche bei Popcornmaschinen anfangen bis hin zu einer Fritteuse. Nun bin ich bei...
  4. Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?

    Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?: Hallo Kaffee-Netz-Community, ich bin am Überlegen ob ich mir den neuen Röster von Kaldi bestellen soll. Link zur Prdoukt: KALDI New WIDE Coffee...
  5. Kaffeeröster gesucht

    Kaffeeröster gesucht: ich möchte in meinem Landcafe eine Kaffeerösterei errichten und suche dafür Fachkräftige Unterstützung. Weiß jemand wo ich die beste Hilfe in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden