1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dieckmann Röstmeister - Defekt. Problem bekannt?

Dieses Thema im Forum "Vom Rohkaffee zum Selbströster" wurde erstellt von yello, 12. August 2016.

  1. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ich hab seit einigen Jahren den Dieckmann Röstmeister (eBay, gebraucht), benutze den aber erst seit ein paar Monaten hab bisher ca. 20 mal damit geröstet.

    Seit gestern gibt es folgenden defekt:

    Röster schaltet nach ca. 50 Sekunden ab. Die Heizung ist nur ca. 20 Sekunden an (rotglut).

    Hab nun eben noch einen Test gemacht und nun schaltet es nach ca. 10 Sekunden ab. Der Fehler selber ist also nicht stabil.

    Kennt jemand das Problem? Bzw. kennt sich jemand mit den Innereien gut aus? Elektronische Kenntnisse sind vorhanden. Gibt es eine Software reset Tastenkombination?

    Ich mit dem Gerät eigentlich sonst recht zufrieden. Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. xrat

    xrat Mitglied

    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Kenne das Problem (zum Glück) nicht, aber zwecks Abgrenzung: Läuft das Gebläse? Wenn der Ventilator keinen Luftstrom erzeugt, kannst nur froh sein, wenn das Gerät nach wenigen Sekunden abschaltet ;-)
     
  3. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Das Gebläse läuft, bis das Gerät eben total abschaltet. Dann blinkt die Knack LED und eine der Röstgrad LEDs (allerdings nicht die vorher eingestellte.)

    Ich werde es die Tage mal zerlegen und schauen ob das neue Erkenntnisse bringt.
     
  4. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ich hab mein Gerät mal zerlegt. Von innen war es recht voll mit Häutchen. Nach Reinigung ging es allerdings trotzdem noch nicht.

    Der Fehler ist auch nicht wirklich stabil. Mal springt die Heizspirale für 20 Sekunden an, oft nicht und der Burner wird nur Handwarm.

    Ich hab auch ein paar Fotos von 'vorher' gemacht falls jemanden das Innenleben interessiert.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  5. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zusatz:

    der Fehler ist nicht immer stabil. Normal geht es so:

    Power
    LED 4 leuchtet
    Ich stelle auf 6 (z.B.)
    Start
    Fan geht, Luft ist lauwarm

    Nach 10 Sekunden
    LED 3 und Knack blinken ()LED 6 ist jetzt aus

    Nach ca. 18 Sekunden
    Gerät schaltet ab.
     
  6. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Dortmund
    Bei den Espressomaschinen deutete so ein Fehler der erst nach warm werden auftrat immer auf den Trafo der bei Erwärmung dann nicht mehr richtig funktionierte. (Spulenkurzschluss bei Hitze )

    Aber vielleicht hat die Schaltung auch ein Heizungsbrucherkennung mit drin und schaltet deswegen ab?
    Vielleicht kannst du direkt nach Abschaltung mal den Ohm-wert er Heizung messe.

    Gunnar
     
  7. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Danke für das Feedback. Hatte die letzten Wochen absolut Nullzeit und werde mich mal wieder an die Suche machen. Diverse Messgeräte sind vorhanden. Eine Anfrage an Dieckmann hat auch ein paar Tipps gebracht (dank and Dieckmann hier!) was defekt sein könnte. Ich werde mal etwas messen und ggf Teile wechseln. Ich vermute das ein Sensor etwas falsches liefert und das Gerät dann abschaltet.

    Falls nicht mehr geht dann mache ich eine neue Elektronik mit Arduino. So viel ist da ja nicht dran.
     
  8. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Der Trafo liefert hier ja die Spannung für die Logik (220VAC > 6VAC > die werden dann vermutlich auf 5VDC gleichgerichtet). Da die LEDs ja funktionieren kann man einen defekten Trafo ausschließen.

    Bin immer noch nicht zu einer tieferen Analyse gekommen. Der Nachbau mit Arduino sollte aber auch kein echtes Problem sein. Man müsste nur das Profil haben. Zeiten ist kein Problem und die Temperatur kann man ja auch einfach messen.
     
  9. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Dortmund
    Die LED leuchtet auch ohne stabile Spannung die Logik nicht die stürzt ab.
    Kann aber auch das anderes sein.
    Vielleicht gibt es auch eine Heizungsbruchabsicherung und deine Heizungsspirale ist schon etwas defekt. Könntest da ja mal einen andern ähnlich starken Verbraucher dran hängen.
    Gunnar
     
  10. yello

    yello Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ich hab mal wieder Zeit und möchte mal etwas weiter reparieren.

    Hat hier jemand den Röstmeister und kann mir mal aushelfen? Ich hab da ein paar Frage, da mein Gerät ja defekt ist und ich nicht genau weiss wie es richtig sein soll:

    Ist es bei dir gleich:

    Ich schalte EIN - die LED steht auf '4' (blinkt nicht). Ich kann man +/- hoch/runter schalten.

    mit START - LED bleibt an, blinkt nicht - Knacktaste ohne LED

    Bis dahin komme ich, wie geht's weiter?

    Meine Frage:
    Blinkt die Knacktaste?
    Was passiert mit der LED nachdem die Knacktaste gedrückt wurde?
     
  11. xrat

    xrat Mitglied

    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Hab für Dich meinen Röstmeister entstaubt und in Betrieb genommen:

    Bohnenbehälter entfernt
    Gerät gereinigt
    Hauptschalter EIN
    LED 4 leuchtet konstant
    3x [+]
    LED 7 leuchtet konstant
    [Start/Stop]
    LED 7 blinkt
    binnen Sekunden:
    LED 3 + Knack-LED blinken abwechselnd, Heizung und Lüftung sind aus
    Ausgeschalten

    Bohnenbehälter ohne Bohnen eingesetzt zum Staub wegbrennen bevor ich mir meinen Rohkaffee versaue;)
    Hauptschalter EIN
    LED 4 leuchtet konstant
    3x [+]
    LED 7 leuchtet konstant
    [Start/Stop]
    LED 7 blinkt
    nach ca. 30 Sekunden blinkt LED 7 2x "langsamer" oder hat 1 Aussetzer
    LED 7 leuchtet konstant
    nach insgesamt 4 Minuten:
    [Knack] gedrückt
    Knack-LED + LED 7 leuchten konstant
    nach 1 Minute ausgeschalten

    Hab dann 10 Sekunden gewartet und nochmal eingeschalten,
    weil mich interessiert hat, ob das geht. Ablauf war genau gleich wie
    vorher.

    Dann das Ganze nochmal mit Bohnen wie gehabt,
    nach ca. 12 Minuten [Start/Stop], um Kühlung zu starten
    Knack-LED blinkt während Kühlung, LED 7 leuchtet konstant
    nachdem Kühlung abschaltet: Knack-LED ist aus, nur noch LED 7 leuchtet
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2017

Diese Seite empfehlen