Diesel ?

Diskutiere Diesel ? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Eine Frechheit mMn.: die Autoindustrie schummelt, alle wussten es, dann werden sie offiziell erwischt und jetzt müssen die Kunden neue Autos...

  1. #261 wurzelwaerk, 11.10.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    824
    Eine Frechheit mMn.: die Autoindustrie schummelt, alle wussten es, dann werden sie offiziell erwischt und jetzt müssen die Kunden neue Autos bezahlen?
    Diese "Umtauschprämien" sind doch nur wieder verdeckte Ankurbler für die Automobilindustrie.
    Wir geben ein bischen Rabatt, dafür trägt der Kunde seine Kohle zu uns - zum kotz...
     
  2. #262 wurzelwaerk, 11.10.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    824
    Ich hab neulich bei 1,48 für den Liter Diesel echt mit den Ohren geschlackert - ich hab den Eindruck auch da wird man "sanft" zum Ausstieg gedrängt...
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    2.232
    Von der Erdölindustrie?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    5.627
    Seit ich ausserhalb von Urlaubstouren nur noch alle viertel Jahr mal tanke, sehe ich den Preis an der Zapfsäule ziemlich entspannt, obwohl ich dann das noch teurere Super zapfen muß :)
     
  5. #265 wurzelwaerk, 11.10.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    824
    Die sind mWn. nicht die Einzigen, die den Preis an der Zapfsäule bestimmen.
     
  6. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.393
    Zustimmungen:
    2.107
    Wir fahren ja so einen vielbescholtenen Diesel von VW in Form eines Touran mit einerm 1,6er Diesel.
    Die letzten 15.000 km hatten wir damit einen Verbrauch von rund 5,6l auf 100 km (tatsächlich gemessen und nicht aus dem Bordcomputer ausgelesen). Für dieses Auto ein guter Wert meiner Meinung nach. Wenn die den Motor noch richtig sauber bekommen, wäre es schade, die Dieseltechnik völlig zum Teufel zu jagen.
     
    blu gefällt das.
  7. #267 cappuzumstaatsgetränk, 11.10.2018
    cappuzumstaatsgetränk

    cappuzumstaatsgetränk Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    37
    Wer von Politikern Lösungen für den kleinen Mann (OK sagen wir das Volk) erwartet lebt doch in einer Traumwelt. Autoindustrie, Tabakkonzerne und Energiekonzerne schmieren einfach zu gut... Und dazu kommt eine unfassbare Bequemlichkeit der Bevölkerung. Die meisten wollen sich gar nicht für etwas interessieren geschweige denn aktiv gegen Missstände vorgehen.

    MfG
     
    Joerky, Stratocaster und cbr-ps gefällt das.
  8. #268 Stratocaster, 11.10.2018
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    520
    @Barista
    Mein Reden. Der Diesel hat noch ganz viel Potential (ja, ohne z) zum Sauberwerden.
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    2.232
    Wer denn noch, der Tankstellenpächter? Die Steuern auf Diesel wurden jedenfalls nicht erhöht.
     
    blu und cbr-ps gefällt das.
  10. #270 silverhour, 11.10.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.612
    Zustimmungen:
    4.993
    Der Diesel hat nach wie vor seine Daseinsberechtigung und wird sie sicher noch eine lange Weile haben. Alleine schon im Güterverkehr, Langstreckenfahrzeugen, etc. Fatalerweise wird in der aktuellen Anti-Diesel-Diskussion der Eindruck vermittelt, Benzinmotoren wären umweltfreundlich, und so ein Impuls in die völlig falsche Richtung gesetzt.

    Ich warte schon auf die Schlagzeilen in der Bild, wenn junge Frauen kein Taxi finden, das sie nach Hause fahren darf, viele Supermärkte nicht mehr beliefert werden können und Paketdienste ihren Kunden mitteilen, daß sie nicht mehr beliefert werden können. :rolleyes:
     
    pastajunkie, Stratocaster und NiTo gefällt das.
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    2.232
    +++1!
     
    Maexxx und Stratocaster gefällt das.
  12. #272 nenni 2.0, 11.10.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.076
    Zustimmungen:
    13.378
    Ich würde ja auch n Diesel kaufen - wenn er denn wirklich sauber ist und nicht wieder in drei Jahren mit Fahrverboten belegt wird/werden kann.
    Ob Euro 6 dxyz schon sauber genug für einige Jahre ist, kann man wohl auch bezweifeln.
    Statt schummeln und aussitzen hätte man das schon lange hinbekommen können, wenn man wirklich wollte.
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    2.232
    Das Eine ("wenn er denn wirklich sauber ist") hat doch mit dem Anderen ("und nicht wieder in drei Jahren mit Fahrverboten belegt wird/werden kann") nicht das Geringste zu tun! Kein Verbrennungsmotor ist "sauber", und elektrischer Strom ebenfalls nicht.
     
  14. #274 Nachtwaechter, 11.10.2018
    Nachtwaechter

    Nachtwaechter Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    5
    Naja, VW ist für mich immer noch ein "Staatskonzern".
    (vgl. Volkswagen AG – Wikipedia)

    Insofern geht da sehr, sehr viel daneben.
     
  15. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    1.511
    ... die aktuellen euronormen sind schon eine hausnummer bezüglich schadstoffausstoß, das die ganz neuen motoren das wirklich packen ist schon eine leistung der Ings. die dahinterstehen ... in den sozialen medien geistert grad was diesbezüglich rum:

    [​IMG]


    ... der punkt mit dem abrieb wurde ja weiter vorn schon angesprochen, ich hab neulich auch bei einem großen filterhersteller ein konzept für solche feinstäube (für E-Autos! ) gesehen :

    Der MANN+HUMMEL Feinstaubfresser


    ich bin gespannt was noch so kommt, ich denke aber da als nächstes erstmal der benziner auf die rote liste kommt, beim diesel kann man schadstofftechnisch kaum noch was holen


    Grüße
     
    Jova, adam23, Nachtwaechter und 3 anderen gefällt das.
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    2.841
    So rein gefühlsmäßig ist es auch schwer vorstellbar, dass mein Diesel-Kombi mit 4,2 ltr Verbrauch böse und der Benzin-SUV des Nachbarn mit 12 ltr Verbrauch der Gute sein soll :/
     
    Jova gefällt das.
  17. #277 Orwell84, 12.10.2018
    Orwell84

    Orwell84 Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    116
  18. #278 silverhour, 12.10.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.612
    Zustimmungen:
    4.993
    @janosch , Du denkst viel zu komplex. Wie soll sich denn Otto-Normalmeinungshaber da durchkämpfen, da kriegt man doch Kopfweh von. Bitte nicht vergessen, wie leben im Jahrzehnt des Populismus - einfache, leicht verständliche Lösungen müssen her! Der Diesel ist schuld und gut ist. Das muß man doch nicht noch extra verkomplizieren! :D
     
    Augschburger, Cliff, S.Bresseau und 3 anderen gefällt das.
  19. #279 nenni 2.0, 12.10.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.076
    Zustimmungen:
    13.378
    Wenn ich das jetzt richtig mit bekommen habe, sind nur die deutschen Autobauer über diese neue EU-Vorgabe "empört" (wie heute in meiner Zeitung stand).
    Sind das Fake-News und die anderen sind genauso sauer oder machen die sich evtl. lieber schon Gedanken, wie sie das hinbekommen statt zu meckern?
    Außerdem stand da auch ein Bericht über jemanden, der Diesel aus Erdgas herstellt oder herstellen will. das soll die Lösung sein und könnte gegen E-Autos konkurrieren (wie immer das funktionieren soll).
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    5.627
    Einen fossilen Brennstoff durch einen anderen zu ersetzen bedeutet keinen grundsätzlichen Paradigmenwechsel und ist damit nicht geeignet als E-Alternative.
    Grundsätzlich verstehe ich nicht, warum man aus verhältnismässig sauber verbrennendem Gas „schmutzigeren“ Diesel herstellen sollte. Dann sollte man das Auto dann doch gleich mit Gas betreiben und gut ist.
     
    nenni 2.0 gefällt das.
Thema:

Diesel ?

Die Seite wird geladen...

Diesel ? - Ähnliche Themen

  1. OT: Gas , Diesel oder was?

    OT: Gas , Diesel oder was?: Nachdem hier schon bei so vielen kaffee-fremden Themen kluge Dinge geraten wurden, versuche ich's jetzt auch mal: Es geht um's Autokaufen und da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden