Dieser Wein ist eine Preis-Leistungs-Bombe

Diskutiere Dieser Wein ist eine Preis-Leistungs-Bombe im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hängt jetzt nicht nur vom Keller ab. Der Wein an sich ist schon auch entscheidend. Ich traue es den Spätburgundern von Bernhard Huber durchaus zu,...

  1. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    830
    Hängt jetzt nicht nur vom Keller ab. Der Wein an sich ist schon auch entscheidend. Ich traue es den Spätburgundern von Bernhard Huber durchaus zu, zumindest noch interessant zu sein.
    Genuss ist bei Spätburgundern und fast 20 Jahren halt so eine Sache. Untrinkbar ist er ziemlich sicher nicht, doch oxidiert, bräunlich und etwas firnig wir er wohl schon sein.
    Spätburgunder haben in der Regel halt weder viel Restzucker, noch hohe Säure oder Taningehalt. Und das sind neben einem hohen Alkoholgehalt unter Anderem die Faktoren, welche die Lagerfähigkeit beeinflussen.
    Zum Wohl würde ich sagen und mich auf den Bericht freuen.
     
    Technokrat gefällt das.
  2. #3462 Technokrat, 19.04.2021
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.506
    Sind die roten Burgunder (Pinot Noir) deutlich lagerfähiger als die deutschen Spätburgunder?
     
  3. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    830
    Das dürfte sich eigentlich nicht unterscheiden.

    Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Pinots aus dem Burgund oft eine etwas höhere Säure mitbringen, als unsere heimischen.
    Dies würde dem Alterungspotential dann doch wieder entgegenkommen.

    Rotweine die im Holzfass ausgebaut werden durchlaufen bei uns in der Regel einen biologischen Säureabbau durch Milchsäurebakterien. Dies kommt natürlich vor oder kann durch beimpfen herbeigeführt werden. Hierbei wird die im Wein enthaltene Apfelsäure in Milchsäure umgewandelt.
    Sensorisch wirkt der Wein hiernach anders, ist aber auch biologisch stabiler, da der BSA eben nicht mehr auf der Flasche stattfinden kann. Ein Rotwein, der unfiltriert gefüllt werden soll, müsste demnach eigentlich einen BSA durchlaufen haben oder hoch geschwefelt werden.

    Beides hilft ja wohl der Lagerfähigkeit. Welche mehr Potentianl bieten, kann ich nicht sagen.
    Ich denke aber, dass die Pinots aus dem Burgund prinzipiell preislich höher liegen, als das Gros unserer Spätburgunder. Ein reduzierter Ertrag im Weinberg und somit dichtere Weine sind somit einfacher zu realisieren >> Höheres Lagerpotential.
     
    flatulenzio, Sansibar99 und Technokrat gefällt das.
  4. #3464 Technokrat, 20.04.2021
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.506
    Danke für Deine Antwort von berufener Seite!

    Die Pinots aus dem Burgund sind nach meiner Erfahrung deutlich teurer. Meine schönsten Weinerinnerungen aus den 90ern, echte und tiefe Glücksmomente, sind mit weißen Burgundern (Puligny Montrachet von Chavy Chouet) und roten Burgundern verknüpft. Die waren nicht billig, waren aber Preis-Glücks-Bomben, um im Thema zu bleiben. Es gelingt mir leider nicht, diese Erlebnisse zu reproduzieren.
     
    flatulenzio, Antea und Tigr gefällt das.
  5. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    830
    "Preis-Glücks-Bomben"
    Was für ein toller Ausdruck!
    Vielen Dank dafür.
     
    Technokrat und flatulenzio gefällt das.
  6. #3466 flatulenzio, 20.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2021
    flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    3.280
    Ich pflege 'Preis-Genuss'...
    :cool:

    (Preis-Genuss-Tipps<. Ortsrieslinge v. Wittmann und der vermeintlich einfache Spätburgunder Tradition von Fürst)
     
    Technokrat gefällt das.
  7. #3467 flatulenzio, 20.04.2021
    flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    3.280
    Mein erster '20er - van Volxem Saar Riesling

    Klar, ist noch sehr jung... Schmeckt aber!
    Schöne Mineralik, Frucht geht Richtung 'exotisch', nicht staubtrocken. Mal schauen, wie er morgen ist.

    [​IMG]
     
    wurzelwaerk, yoshi005 und Technokrat gefällt das.
  8. #3468 Largomops, 21.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    Hast Du noch eine Flasche :)
     
    wurzelwaerk, scarfix, flatulenzio und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #3469 trichtersaufen, 27.04.2021
    trichtersaufen

    trichtersaufen Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    54
    Bei mir muss vor allem das Preis-Alkohol-Verhältnis stimmen :cool::p

    Wo es hier letzte Woche um deutsche Spätburgunder ging: Der "einfache" Spätburgunder Gutswein vom Weingut Gabel aus Herxheim am Berg für unter 10 € ist unglaublich dicht, trotzdem kühl und geschliffen, mit feiner Säure, für mich insgesamt runder als die Lagenweine aus selbem Hause.

    Leider schon im Altglas, daher kein Bild :rolleyes:
     
  10. #3470 Largomops, 27.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    Der 20er Stift ist jetzt im Verkauf
     
  11. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    5.320
    Verführer :rolleyes:
     
    Technokrat gefällt das.
  12. #3472 Largomops, 28.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    Noch was zum 2020er Nacktarsch:

    Der ist vom Weingut Schnitzius in Kröv. Er ist als Moselwein erkennbar. So richtig trocken kommt er mir nicht vor. Er dürfte am oberen Ende des Restzuckers für trocken sein. Das kann aber täuschen, da er gar nicht so viel Säure zu haben scheint. Dafür dürfte er auch Rieslingverweigerern schmecken. Der schlabbert sich gut weg auf dem Balkon. 11 Prozent hat er auch nur und kostet 6,60 Euro die Literflasche. Ich find den gut.

    A2900E01-8FE3-47B7-9B7A-90E373E8AFCD.jpeg
     
    scarfix und Svente gefällt das.
  13. #3473 Largomops, 28.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    Ähnlich ist es beim 2020er Stift. Weniger Säure, vermutlich etwas mehr Restzucker und Frucht als der 2019er. Dürfte auch Leuten schmecken die gerne halbtrocken oder auch Sauvignon Blanc trinken. Der Preis liegt nach wie vorbei 4,50 die Literflasche. 5 Prozent Rabatt bei 12 Flaschen .

    Bin gespannt was der Augschburger sagt.
     
    Svente gefällt das.
  14. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.513
    Zustimmungen:
    9.493
  15. #3475 Largomops, 28.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    Es besteht keine Gefahr, daß ich da hin wollen könnte.
     
    Augschburger gefällt das.
  16. #3476 sneaky_peter, 28.04.2021
    sneaky_peter

    sneaky_peter Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    396
    Gilt aber doch bestimmt nur für Muslime, oder?
     
  17. #3477 Largomops, 28.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.438
    Zustimmungen:
    7.595
    In der Türkei wird übrigens auch Wein angebaut
     
  18. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    5.320
    Interessante Frage, Griechenland und die Türkei haben doch schon Wein angebaut, als Deutschland noch Rheinwasser gesoffen hat.
    Heute ist es genau umgekehrt, lieber Rheinwasser als den Wein aus der Döner - Fladenbrot- Bude.
    Gibt es eigentlich irgendwelche trinkbaren Weine aus der Wiege des Weins?
     
  19. #3479 vultureway, 28.04.2021
    vultureway

    vultureway Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    80
    Mit Vermutung zur historischen Begründung: Griechenland => Christentum => Ja. Türkei => Islam => Nein.
    Habe darüber aber nicht wissenschaftlich gearbeitet.
     
    Svente gefällt das.
  20. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    830
    Würde ich jetzt eher noch etwas nordöstlich vermuten. Georgien gilt doch landläufig als dieses.
    Und ja, von dort kommen viele seeehhhr interessante Weine.
    Zwar wird heute sehr viel nach westlchen Standards ausgebaut, doch die traditionelle Methode in Georgien Wein zu erzeugen sieht ja ganz anders aus.
    Alle Teile der Traube, also auch Häute, Kerne und Stielgerüst werden zusammen mit dem Saft über längere Zeit in vergrabenen Tonamphoren (Quevri) fermentiert.
    Schmeckt auch genau so, wie es sich liest. Für unseren Gaumen sehr gewöhnungsbedürftig, da sehr phenolisch, gerbig und oxidativ. Dafür elenedslange haltbar.
    In der westlichen Welt boomt das seit einigen Jahren und wird sauteuer als "Orangewine" vermarktet. Hierfür vergraben einige Winzer auch Betonamphoren in ihrem Garten.
     
    Oldenborough, Svente, infusione und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Dieser Wein ist eine Preis-Leistungs-Bombe

Die Seite wird geladen...

Dieser Wein ist eine Preis-Leistungs-Bombe - Ähnliche Themen

  1. Wozu ist die Feder auf der Druckseite dieser Rotorflow Pumpe?

    Wozu ist die Feder auf der Druckseite dieser Rotorflow Pumpe?: Hi zusammen, ich habe gerade ein Paket mit einem neuen Pumpenkopf erhalten. Es ist die Fluid-o-Tech Compact Plus 074 (Exakt: MA0714) Im...
  2. Hersteller dieser Tasse

    Hersteller dieser Tasse: Hi, weiß jemand von welchem Hersteller diese Tasse ist? Oder auch wo man sie kaufen kann? Hatte erst Loveramics getippt, aber das ist wohl nicht...
  3. [Erledigt] Suche gebrauchte Europiccola, Lelit Anna, Gaggia Classic (etw. in dieser Preisklasse)

    Suche gebrauchte Europiccola, Lelit Anna, Gaggia Classic (etw. in dieser Preisklasse): Hallo zusammen Langsam aber sicher möchte ich von meiner Bialetti mich in die richtige Welt des Espresso wagen und würde mir gerne eine...
  4. An ECM Besitzer...Welche Maße hat dieser Siebträger Griff?

    An ECM Besitzer...Welche Maße hat dieser Siebträger Griff?: Hallo in die Runde, könnte mir jemand bitte die Maße des Metallgewindes dieses ECM Griffes nennen? Kunststoffgriff Profi Siebträger Fotos:...
  5. Faema Compact-A: Wo gehört dieser Stecker hin?

    Faema Compact-A: Wo gehört dieser Stecker hin?: Liebe Community, ich habe soeben obige Maschine gebraucht erstanden und der Klassiker ist passiert: erst zu Hause fiel mir auf, dass ein Kabel...