Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

Diskutiere Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet…… im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Green Cup Coffeeshop, Quijotte, Coffee Circle,….. wie viele kommen noch und wer setzt das Konzept...

  1. #1 zornix, 20.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2013
    zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Green Cup Coffeeshop, Quijotte, Coffee Circle,….. wie viele kommen noch und wer setzt das Konzept Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgeröstet…… am besten um?
    Die Idee ist nicht neu und stammt aus dem Ausland, zu mindestens habe ich es zuerst in Australien beobachtet. Es ist immer dasselbe :

    -Alle haben Sie viele Jahre Erfahrung mit Kaffee (der eine 13 der andere 15 Jahre) gemacht. Ich frage mich was für Erfahrungen Sie den alle mit Kaffee gemacht haben? Ich habe noch nie etwas von Ihnen davor gehört?

    -Transparent wollen sie auch sein. Ich sehe nur Scheintransparenz. Mich interessiert z.B. wie viel ein Kaffeearbeiter davor und danach bekommen wird? Verträge hin oder her. Da kann jeder ein Wisch veröffentlichen, dass kein Mensch überprüfen kann.

    -Wir sind Bio, brauchen aber kein Siegel. Ist alles Vertrauenssache, sofern man einem Händler trauen kann.

    -Wir importieren Direkt. Und? Was habe ich davon außer das ich eure Reise mitfinanziere.

    Ich sehe im Moment die Hamburger ganz vorne. Sie reagieren am schnellsten auf Veränderungen des Konsumverhaltens. Sie geben sich aber auch die größte Mühe um unser Konsumverhalten mit Hilfe von ständigen Umfragen und Anfragen zu erforschen damit das Leben der Konkurrenz schwer zu machen.
    Wie sieht Ihr die ganze Entwicklung?
     
  2. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Willst du lieber bei Tschibo und Konsorten kaufen? Da stellen sich diese Fragen erst gar nicht.
     
  3. #3 kritiker, 20.02.2013
    kritiker

    kritiker Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Habe gestern in Arte einen Diamantenbeitrag gesehen
    Unteranderen ging es darum einen Diamantenfairtrade aufzubauen und wer verdient dabei wriklich nur der die Idee dazu hat
     
  4. #4 zahnriemen, 20.02.2013
    zahnriemen

    zahnriemen Gast

    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Hallo zornix

    Der Begriff "Gelaber" zeigt wenig Wertschätzung der Personen die Hinter den Röstereien stecken.

    Ich gebe mein gutes Geld ungern global agierenden Konzernen, zumindest da wo ich es bewusst vermeiden kann.

    Es gibt aus meiner Sicht sehr wohl Röstereien die mir mit ihrem Konzept glaubwürdig erscheinen und von daher mit mir als Kunden rechnen können. Du bist ja nicht gezwungen dem Geist der Zeit "Direktfair......" zu folgen.
     
  5. #5 Roger / KAFISCHMITTE, 20.02.2013
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    12
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Hei Zornix,

    Ich verstehe Dich. Aber wenn Du das so pauschal verurteilst, wem glaubst Du dann?

    Gruss aus der Schweiz

    Roger
     
  6. #6 Triple Ristretto, 20.02.2013
    Triple Ristretto

    Triple Ristretto Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    3
  7. #7 Capriccio, 20.02.2013
    Capriccio

    Capriccio Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    19
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Eigentlich ist es ganz einfach: Bei allem, was wir erwerben sind wir unbewusst bestrebt uns "EIN GUTES GEFÜHL" zu kaufen. Dieses kann unterschiedliche Motivationen als Grundlage haben. Die Einen wollen billig, der Nächste öko und politisch korrekt, ein Dritter vielleicht "nur" guten Geschmack usw. usw.
    Das haben natürlich die Verkäufer "gelernt" und bieten uns genau dieses Gefühl mit ausgefeiltem Marketing an. Egal, ob Versicherung, Waschmittel oder eben Kaffee.

    Peter
     
  8. #8 norschtein, 20.02.2013
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    258
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Hallo zornix.
    Ich denke, persoenlicher Kontakt koennte dir bei deinen Fragen ziemlich helfen.
    Im deutschsprachigen Bereich der sog. Mikro-Roester kannst Du als Endverbraucher unkompliziert und sogar DIREKT an die Akteure heran kommen. Hamburg, Dresden, Nuernberg, Emmental, etc... ggf. sogar Copenhagen... Irgendwo wirst Du sicher mal einen kleinen Abstecher zur Roesterei einschieben koennen.
    Sie interessieren sich uebrigens nach meinen bisherigen Erfahrungen fuer unsere Meinung. :wink:
    Falls du nebenbei noch deinen Geschmackseindruck der einen oder anderen Roestung differenziert zu beschreiben vermagst, punktest du sogar mit 'street credibility'.
     
  9. zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    @zahnriemen: ich habe es Gelaber genannt, weil die Seiten immer gleich aufgebaut sind. Als schreibe man voneinander ab. Ich werde das Wort Gelaber löschen weil ich dir Recht geben muss, daß es wenig Wertschätzung gegenüber den Personen zeigt.
    @roger: ich fand die direkt import Geschichte gut. Irgendwann verlor es aber für mich aus den oben genannten Gründen an Glaubwürdigkeit.
     
  10. #10 emjay2812, 20.02.2013
    emjay2812

    emjay2812 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    1
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Einerseits finde ich Fairtrade gut, andererseits frage ich mich wie Fairtraide ein Unternehmen wie beispielsweise Lidl sein kann.

    Ich würde gerne "gute" Röstereien unterstützen, die fair produzieren. Leider habe ich noch keine Sorte gefunden, die mir wirklich schmeckt. Den besten Fairtrade Espresso war noch der Tazpresso, leider gibt es denn in unserem Eine-Welt-Laden nicht mehr. Alle anderen Sorten von Gepa schmecken einfach nur grauenhaft. Momentan trinke ich ganz gerne einen Espresso einer "Vereinigung angolanischer Kaffeeröster (Sotocal), deren Importeur in Portugal sitzt. Ob der so fair ist wie er heißt, wage ich zu bezweifeln.
     
  11. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Naja, die Supermarkt-Fairtrade-Sachen sind nochmal eine andere Geschichte. Kauf mal was vom Kleinröster...
     
  12. #12 domimü, 20.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Ich finde, Zornix hat einiges schön auf den Punkt gebracht.
    Und dass vehement aus meiner Sicht widerstrebende Ziele aggressiv beworben werden, einerseits Hilfe für die Erzeuger, bessere Preise zu erzielen für ihre Ware, andererseits die Betonung auf qualitativ hochwertige Ware.
    Die beste Ware wird versteigert. Für hochwertigen Kaffee werden Preise weit über dem "Weltmarktpreis" bezahlt. Wenn es um eine verlässliche Partnerschaft zwischen Röster und Erzeuger geht, sollte der Erzeuger seine gesamte Ernte gesichert an den Röster verkaufen können, und nicht nur den besten Teil, der möglicherweise auf einer Versteigerung einen höheren Ertrag erzielt hätte.
    Beispiele:
    Und je öfter der Superlativ auftritt, umso unglaubwürdiger wird die Botschaft angesichts der moderaten Preise.
     
  13. #13 yoshi005, 20.02.2013
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Bisher wurde ich von der Qualität der direktimportierenden Kleinröster noch selten enttäuscht. Und wer schonmal pingo &Co persönlich kennengelernt hat, weiß, dass da deutlich mehr dahinter steckt als "Marketinggelaber". Das persönliche Gespräch und Vertrauen ist mir deutlich mehr wert als ein Bio- und Fairtrade-Siegel vom Industrieröster bei Penny.

    Gruß, yoshi
     
  14. #14 Speckman_de, 20.02.2013
    Speckman_de

    Speckman_de Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Yes, Yoshi! Wenn man es jemandem glauben kann Pingo und Co! Fahrt hin und sprecht mit Ihnen!
     
  15. zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Ich habe nicht behauptet, dass Sie schlechte Qualität haben oder dass sie schlecht Rösten. Ich stelle es nur in Frage da sie alle ein ähnliches Konzept, von der Idee über die Überzeugung bis zur Presentation haben. Ich habe auch nicht behauptet, dass der Bio- und Fairtrade-Siegel das einzig wahre ist.
     
  16. #16 jazzadelic, 20.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2013
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    5.019
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Von Dir habe noch auch noch nie was gehört. Wieso glaubst Du beurteilen zu können, wer ausreichend Erfahrung im Kaffee Business hat. Was ist denn hier Dein Maßstab? Wenn ich morgen einen exzellenten Obstler auf den Markt bringe, weil ich gut mit Destilaten umgehen kann uns an die besten Mirabellen aus Österreich rankomme, bin ich doch nicht deswegen weniger wert als ein erfahrener Brennmeister, der jahrelang für eine größere Brennerei gearbeitet hat und trotzdem nur Durchschnitt produziert. Das Ergebnis im Glas/in der Tasse ist doch die einzig relevante Messlate, ob das Können und die Erfahrung ausreicht. Hierzu sagst Du aber nichts.

    Was bitte erwartest Du? Beglaubigte Einkommensbestätigung des Bauern vor und nach der Zusammenarbeit mit dem Röster Deines Vertrauens? Das ist doch vollkommen absurd und realitätsfern.Hast Du die gleichen Ansprüche auch an die Arbeitsverträge Deines Bäckers, Fleischers, Chocolatiers, Smartphone-Zusammenbauers, Jeansnähers? Wieso zweifelst Du an der Echtheit von veröffentlichten Verträgen? Hast Du konkrete Anhaltspunkte für einen solchen Kundenbetrug?

    Ich bin kein Händler, finde aber eine solche pauschal diffamierende Stammtischpolemik gegenüber einem ganzen Berufsstand völlig unangebracht. Was machst Du denn so, dass Du Dir eine solche moralische Beurteilungshoheit rausnimmst.

    Kann ich Dir sagen, günstigeren Kaffee. Zudem verbleibt ohne Zwischenhändler mehr beim Bauern, da die Zwischenhändlergewinne entfallen. Ist eigentlich erstaunlich, dass man Die das erklären musst, wo Du Dir doch selbst ein relativ großes Beurteilungsvermögen in Sachen Kaffee zutraust.
    Selten einen so anmaßenden und selbstgefälligen Beitrag gelesen, gefüttert mit leichtfertigen Unterstellungen. Wer sich ernsthaft für die Probleme von Kaffeebauern interessiert, kann mehr machen, als Kaffe konsumieren und engagierten Rösterein vorwerfen, dass diese zuwenig machen.
     
  17. #17 domimü, 21.02.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Vorsicht: genau das sollte aus meiner Sicht nicht der Sinn des fairen Handels sein, sondern eben, dass der Erzeuger mehr bekommt als über übliche Handelstrukturen.
    Noch "günstigeren" Kaffee böte jeder Supermarkt.
    Um etwas OT zu werden, ich habe ja vom Rösten mangels eigener Erfahrung auch wenig Ahnung. Verleitet durch die Produktinformationen der Röster, von denen mir der Kaffee bisher besser geschmeckt hat, achte ich darauf, dass der Kaffee im Trommelröster und nicht in der Röststraße geröstet wurde - wenn ein Röster nun eine Röststraße mit den niedrigeren Temperaturen und damit dem "richtigen" Röstprofil hätte, würde ich seine Produkte überflüssigerweise meiden.
    Und ich glaube der Werbung (auch von Tchibo), dass die Eigenarten der Bohne am besten hervorgehoben werden, wenn sortenrein geröstet und erst danach geblendet wird. Das wiederum bietet nicht jeder Direkthandelsröster.
    Und genau das halte ich für extrem fragwürdig. Das würde nur stimmen, wenn die Margen der Zwischenhändler und sonstigen Beteiligten geringer wären als die Ersparnisse durch effizientere Transportwege etc.
    Ich habe mal zwei für den Verbraucher preisgleiche Kaffees verglichen, beim direkt gehandelten Kaffee blieb weniger bei der Kooperative als beim Transfair-Kaffee (trotz der hohen Gebühren für das Transfair-Siegel).
    Die Kalkulaton der transfair-Produkte erhält man bem jeweiligen Hersteller, schwerig ist es natürlich, dass die Posten der Kalkulation teilweise nur schwer vergleichbar sind, sobald Nicht-Transfair-Produkte beteiligt sind.
     
  18. #18 der Praktikant, 21.02.2013
    der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    4
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    ...wenn man nur eine Menge von 100t im Jahr vermarkten kann/muss/will dann kann man(sofern man dazu überhaupt charakterlich in der Lage ist) auch viel Gutes, z.B. beim Erzeuger, leisten, ist doch super.

    ...der frühe Vogel, woll. ;-)
     
  19. #19 silverhour, 21.02.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.029
    Zustimmungen:
    5.702
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum hier gerade so ein Kaffeesack aufgemacht wird.

    Wenn um mich herum etliche neue Läden aufmachen, die ich nicht mag, dann gehe ich da nicht rein und kaufe bzw. konsumiere nichts! Ruhe, fertig und aus. Warum soll ich mich darüber aufregen?
    (Bei mir im Viertel z.B. gibt es fast 2 Dutzend Shisha-Bars, die ihren parfümierten Gestank verbreiten, während Zigarettenraucher wie Gewalttäter betrachtet werden. Ich muß das nicht verstehen und gehe stattdessen in die Kneipen, in denen noch Bier und Äppler getrunken wird).

    Direct-Trade ist m.E. das Weiterdenken des Fair-Trade Gedanken: Statt Weltmarkthändlern Margen zu beschaffen soll den Kaffeebauern genug gezahlt werde, damit sie davon vernünftig leben können. Und das in der breiten Masse! Und gerade der Massengedanken macht es notwendig, daß es auch Massen von Röstereien und Händlern gibt, die fair gehandelte Produkte verarbeiten und verkaufen. Sonst funktioniert das nicht.

    Aber wieviele kleine Läden überschwemmen eigntlich den Markt? Einer in HH, einer in MUC, einer in FR und noch eine Handvoll dazwischen.... Kommen da in Deutschland 20 Läden zusammen? Eine Schwemme ist in meinen Augen etwas anderes. ...

    Grüße, Olli
     
  20. #20 Gandalph, 21.02.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.720
    Zustimmungen:
    9.529
    AW: Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

    @silverhour "gefällt mir"

    lg - gandalph
     
Thema:

Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet……

Die Seite wird geladen...

Direktfairbiodemokratischstruckturiertschonendgerö stet…… - Ähnliche Themen

  1. Espresso stets zu sauer oder zu bitter - Gaggia Classic

    Espresso stets zu sauer oder zu bitter - Gaggia Classic: Moin, ich bin mittlerweile etwas frustiert, da es mir nicht gelingt einen leckeren Espresso zu beziehen. Kurz zur Ausrüstung: Maschine: Gaggia...
  2. BZ99 - stets wasser und dampf in abtropfschale

    BZ99 - stets wasser und dampf in abtropfschale: hallo, heut früh kam das problem bei meiner bz99 auf, dass stets wasser und dampf in die abtropfschale flossen. das heisst es blubbert ohne...
  3. VBM domobar: Pumpe zieht stets Luft ...

    VBM domobar: Pumpe zieht stets Luft ...: Hallo in die Runde, wenn meine domobar aufheizt, scheint seit einiger Zeit irgendwo das Wasser zu entweichen, denn nach etwa 40 min. zieht die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden