Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

Diskutiere Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffetrinker! Nachdem ich das Forum schon rauf und runter gelesen habe, um meine Entscheidung zu einer Mühle zu festigen, fehlt mir doch...

  1. fl3x

    fl3x Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffetrinker!

    Nachdem ich das Forum schon rauf und runter gelesen habe, um meine Entscheidung zu einer Mühle zu festigen, fehlt mir doch noch die praktische Erfahrung zur Benutzung einer Mühle mit Timer.

    In meiner engeren Auswahl stehen:

    Mazzer Mini E/A:
    + schaut gut aus
    + gute Qualität (Bohnenbehälter wackelt angeblich?!?)
    + große Mahlscheiben 64 mm
    + recht fluffiges, gezielt dosiertes Mahlgut (wenig Sauerei)
    - fummelige Einstellung des Mahlgrads
    - teuer
    - Timer, der per Poti einzustellen ist

    Macap M4D:
    + in Chrom ganz hübsch
    + gute Qualität
    + Mahlscheiben 58 mm
    - Qualität des Mahlguts okay, allerdings mit Klümpchenbildung
    + gute Einstellung des Mahlgrads
    - teuer
    + Timer, digital einstellbar

    Alternativen ohne Timer, die dann auch deutlich günstiger wären könnten z.B. die Anfim House Self (ECM Casa) oder die Rancilio Rocky sein.

    Meine Frage nun: Zu was tendiert ihr bzw. wer hat schon mit MÜhlen ohne und mit Timer Erfahrungen sammeln können und was würdert ihr aus selbiger heraus heute kaufen? Lohnt sich der Timer oder geht es auch gut ohne, indem man mit dem Auge und der Erfahrung den Siebträger befüllt?

    Vielen DAnk für eure Ratschläge

    Gruß, Felix
     
  2. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    m.e. ist der beste timer ein nachträglich angeschlossener fototimer, den du wunderbar einfach und sehr genau justieren kannst.

    ich mache das auch so an meiner mazzer mini manuale und gunnar z.b. an seinen umgebauten rossis.

    ich habe damals auch nicht eingesehen, bald das doppelte zu bezahlen.

    andreas
     
  3. fl3x

    fl3x Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Hallo Andreas,

    danke für deinen Hinweis. Ich entnehme deiner Aussage also, dass das auf's Gramm genaue Dosieren mittels Timer schon sinnvoll ist, du aber nicht bereit bist, den in der Mühle integrierten Timer für so viel Mehr-Geld zu bezahlen... :)
     
  4. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    genau, keine geldverschwendung :)

    grammgenau ist so eine sache, von mühle zu mühle und kaffeesorte zu kaffeesorte, fällt immer mal noch ein dickes bröckchen aus dem auswurf, sodaß es nie ganz genau ist aber für mich genau genug.

    so ziemlich genau macht es eine casadio instantaneo aber da ist wohl das ständige verstellen von mahlgrad und timer bei bohnenwechsel etwas mühsam.
     
  5. #5 meister eder, 26.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    naja, so ein kleines poti an der mazzer ist bei weitem nicht so genau und schnell einstellbar wie mein schöner leitz-baeuerle timer. der hat eine skala von 0,1s-schritten und ist stufenlos einstellbar über einen dicken drehknopf.
    mithalten kann da allenfalls die macap, die ist zwar auch genau einstellbar, aber nicht so schnell wie der fototimer. ebenfalls gut sind präzisionstimer aus der regelungs- und prozesstechnik, die lassen sich in ms-schritten mittels pfeiltasten auf der vorderseite einstellen. hab ich teilweise für ein paar euro bei ebay geschossen, kosten regulär rund 150euro...
    man braucht nur ein gehäuse und bei einigen ein netzteil dazu.

    gruß, max
    ps: gegen die dicken brocken hilft ein draht im auswurfschacht. dann bröckeln sie in kleineren stücken runter.
     
  6. #6 elcafé, 26.03.2009
    elcafé

    elcafé Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Hallo,

    also ich finde es geht auch ohne Timer! Ich habe eine Eureka mit zuschaltbarem Timer, aber ich betreibe die Mühle (bis jetzt) immer ohne Timer. Wenn man etwas Erfahrung gesammelt hat weiss man, wann genug Kaffee im Siebträger ist oder ob noch was fehlt. Zur Kontrolle lege ich den Siebträger immer nochmal auf die Wage, so kriegt man schnell raus wieviel Gramm im ST sind und bekommt ein Gefühl dafür.

    Ich mag es so lieber, man ist felexibler und muss nicht nachdem man die Bohne wechselt ggf. den Timer wieder einstellen. Aber es gibt glaube ich auch genug Leute die auf dem Timer schwören...

    Viele Grüße
    Christian
     
  7. fl3x

    fl3x Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    hmm... danke! ich verstehe! also eine mühle - die grundsätzlich - ohne timer daher kommt und daher auch günstiger ausflällt, aber mit der option einen solchen davor zu setzen (siehe foto-timer, etc.).

    an dieses prozedere habe ich auch schon gedacht, da ich die letzten jahre - zwar nicht übermäßig professionell, aber geschmeckt hat er dennoch - auch guten kaffee zubereiten konnte, wobei die menge mit dem löffel bzw. dem auge abgeschätz wurde.

    aber dann stellt sich die frage: welche mühlen bleiben dann? was ist dann ein guter, hochwertiger massstab? vielleicht die rocky oder die ecm casa? was könntet ihr mir empfehlen?
     
  8. #8 saecoroyal, 26.03.2009
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    207
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Hi fl3x,

    meine Empfehlung ist die Nuova Simonelli Grinta ohne Timer, die müsste für unter 200 Euronen zu bekommen sein.
    Die NS Grinta ist verhältnismäßig leise und einen Timer kann man sich sparen, denn auf ein Gramm mehr oder weniger kommt es auch nicht an.
    Die gemahlene Menge läßt sich mit ein wenig Erfahrung recht gut abschätzen.

    Gruß Willi
     
  9. Crema

    Crema Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Tja, so verschieden sind die Meinungen (und es werden da sicher noch ein paar mehr:-D). Ich wiederum möchte den Timer nicht missen. Sicher, ich sehe schon im Siebträger wenn es passen müsste, aber so kann ich etwas "unaufmerksamer" beim Mahlen sein - in der Früh vor dem ersten Kaffee bin ich das auch, definitiv!

    Trau schau wem, einmal am Tag messe ich dann doch mit meiner kleinen Waage nach, aber im Großen und Ganzen schwankt die Menge nur minimal und ist eher zu vernachlässigen.

    Natürlich muss ich beim Bohnenwechsel den Mahlgrad sowie den Timer etwas verstellen, ok das kann manchen stören. Aber drum geht es ja auch zur Zweit- bzw. mich drückt die Drittmühle:-D - wenn ich meine Chefin endlich dazu "rumbringen" kann.

    Norbert
     
  10. #10 meister eder, 26.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    das manuelle abschätzen ist immer abhängig von der geschwindigkeit der mühle. bei einer demoka, die irgendwas zwischen 10 und 20s pro portion braucht, geht das ziemlich gut. bei einer rocky auch noch. bei einer md50 mit etwa 6s wird's schon knapp, bei meiner sm90 oder einer konischen gastromühle mit 2-3s pro portion ist es schlicht unmöglich. am timer meiner sm nehme ich korrekturen im bereich von 50-100ms vor, das ist von hand kaum wiederholbar möglich. bei der rocky sinds schon 500ms zum nachstellen, das bekommt man auch per hand noch hin.
    gruß, max
    ps: die sm90 ist eigentlich eine stinknormale 65mm-gastromühle, keine ahnung, warum die fast doppelt so schnell ist wie die meisten ihrer kollegen....
     
  11. Gino!

    Gino! Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Das tägliche anpassen des Mahlgrades reicht mir schon an Aufwand.
    Das nachstellen eines Timers, der bei jedem Mahlgrad anders reagiert, halte ich für zu viel des Guten.

    Mit einer Waage kann man viel bequemer die richtige Menge kontrollieren.
     
  12. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Ich halte einen Timer für überflüssig. Sollte ich meine Meinung einmal ändern, schließe ich einen Foto-Timer an.
    Bei machen Mühlen sind die Timer nicht immer an günstigen Stellen angebracht und außerdem ungenau, das wurde, glaub ich , bereits geschrieben.
     
  13. #13 meister eder, 26.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    eine waage kommt für mich nur zum erstmaligen einstellen eines timers infrage, denn das abwiegen kostet jedes mal viel zeit, wenn man korrigieren muss. ein timer bestimmt die menge während des mahlens, der dosiervorgang ist also gleichzeitig mit dem mahlvorgang zu ende.
    ich versuche auch erst gar nicht, bei variierender durchlaufzeit den mahlgrad nachzustellen und dann mit einer waage wieder meinen timer einzustellen, sondern reagiere auf jede durchlaufzeitänderung mit einer kleinen mahldaueränderung. am lm-einer sieht man recht schnell, wenn man durch mehrere solcher korrekturen aus einem bestimmten mengenbereich heraus kommt. erst dann verstelle ich den mahlgrad um eine oder manchmal auch zwei stufen und passe dann über die durchlaufzeit wieder die mahldauer an. dadurch habe ich die korrekturen viel schneller und mit weniger abraum "in der tasse". außerdem wirkt sich eine mahlgradänderung ohne mahldaueränderung kaum auf die durchlaufzeit aus, nur auf die pulvermenge.
    gruß, max
     
  14. #14 plempel, 26.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.977
    Zustimmungen:
    5.863
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Dazu würde ich jetzt gerne was schreiben, aber dazu muss ich erst mal Deinen Post verstehen, Eder. Moment noch... :shock:

    Gruss
    Plempel
     
  15. #15 meister eder, 26.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    ich weiß, das ist etwas konfus. könnt' ich's dir zeigen, würdest du sofort verstehen, was ich meine und dass es schneller geht...
    gruß, max
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    uff!???
     
  17. fl3x

    fl3x Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    hui... danke für die vielen antworten! es bleibt also noch etwas spannend mit meiner entscheidung. lange aber kann ich nicht mehr warten.

    den beschriebenen vorteil eines timers kann ich gedanklich - in pragmatischer hinsicht - gut nachvollziehen. ich denke, es würde mir gefallen immer eine konstante basismenge kaffee im ST zu haben, die bei bedarf (z.b. nach bohnen- bzw. mahlgradwechsel) über den timer angepasst werden kann. sozusagen ein "regelkreislauf"... :-D auch stelle ich es mir bequem vor, den timer zu starten und sich dann anderen dingen zu widmen - und dann ggf. noch etwas nachzudosieren.

    aber gibt es denn vernünftige, günstige (bis ca. 350 euro) timerlose mühlen, die auch der qualität in verarbeitung und mahlgut, geschwindigkeit und mahlgradabstufung einer mazzer oder macap nachkommen?

    wie ist das z.b. bei der rocky, der ecm casa manuale oder der kompak k3?

    danke für eure rege beteiligung!
     
  18. #18 meister eder, 27.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    gut, dann versuch' ichs mal mit einem beispiel:
    mein espresso läuft immer 25s. immer.

    läuft er mal nur 22s, stelle ich am timer 0,5s mehr ein. beim nächsten shot hab ich dann wieder meine 25s. würde ich stattdessen den mahlgrad feiner stellen, müsste ich ebenfalls erst den timer neu anpassen und zusätzlich eine protion für den müll mahlen und hätte dann erst wieder meine 25s. ergo: timer geht schneller und mit weniger müll.

    nur kann man das spiel nicht endlos treiben, da sonst das sieb zu voll wird. das merkt man zb, wenn beim tampern zu viel auf dem rand liegen bleibt. dann erst stelle ich den mahlgrad eine stufe weiter. dadurch, dass sich beim neuen mahlgrad mit alter timereinstellung die pulvermenge genau entgegengesetzt zum mahlgrad verändert, bleibt meine durchlaufzeit beinah erhalten.

    meine timer lassen sich entweder direkt mit pfeiltasten und einem digitaldisplay (omron, panasonic, crouzet) oder einem drehknopf mit skala (leitz baeuerle) verstellen. die eintellung ist also in wenigen sekunden verändert.

    durch dieses verfahren spare ich zeit, kaffee und eine stufenlose mühle.

    ich hoffe mal, das war so etwas leichter verständlich...

    gruß, max

    ps: ja, ich hatte bereits stufenlose mühlen, eine besitze ich immer noch, aber aus oben genannten gründen habe ich keine lust, wegen jedem furz am mahlgrad rumzuspielen.
     
  19. #19 plempel, 27.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.977
    Zustimmungen:
    5.863
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    Aha. Du nimmst einfach ein bissl mehr, wenn er Dir zu schnell läuft.

    Gruss
    Plempel

    Ps. Physik machst Du aber hoffentlich nicht auf Lehramt, oder? :shock:
     
  20. fl3x

    fl3x Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

    sehr interessant, die unterschiedlichen philosophien des bohnen mahlens und des anschließenden kaffee zubereitens! :)

    ich bin gespannt wohin ich das ganze treiben werde...

    kann mir jemand etwas zu den mühlen (rocky, ecm casa manuale oder kompak k3) berichten?

    handling, qualität... positives wie negatives...
     
Thema:

Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne?

Die Seite wird geladen...

Direktmahler mit Timer oder geht es auch ohne? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler

    Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler: Hallo, ich biete hier eine Mazzer Super-Jolly mit sehr sehr wenigen Gebrauchsspuren in silber an. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]...
  2. Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb

    Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb: Hallo Kaffeefans, Ich habe eine neue Rocket Giotto Type V mit Shot Timer und würde gerne wissen ob der Brühdruck richtig eingestellt ist. Wenn...
  3. Sicherung fliegt wenn siebtrager ans Netz geht

    Sicherung fliegt wenn siebtrager ans Netz geht: MOIN LEUTE, wie der thread es schon verraten mag :D Ich habe eine gebraucht Gaggia Classic (model vor 2018, hat noch den 62mm Sieb) gekauft und...
  4. [Erledigt] Verkauft: Mühle Eureka Mignon MCI mit Timer

    Verkauft: Mühle Eureka Mignon MCI mit Timer: Hallo Zusammen, verkaufe meine Eureka Mignon Maschine habe ich im Januar 2017 bei Espresso Perfetto gekauft. Zwischenzeitlich sind knapp 20 Kg...
  5. Espresso Timer App

    Espresso Timer App: Fürs Handgelenk hat jemand eine geniale App gemacht - ein kleiner Swipe nach oben und der Timer beginnt zu laufen, nach Ablauf der 25s vibriert es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden