Ditting 804 Lab Sweet - Erfahrungsaustausch

Diskutiere Ditting 804 Lab Sweet - Erfahrungsaustausch im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Zu jeder Mühle brauchts einen eigenen Thread. Wird Zeit diesen hier ins Leben zu rufen. Let's go! (Schwesterchen M3 darf auch aufs Bild; weil...

Schlagworte:
  1. #1 Cafillo, 29.03.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Zu jeder Mühle brauchts einen eigenen Thread.

    Wird Zeit diesen hier ins Leben zu rufen.
    Let's go!

    (Schwesterchen M3 darf auch aufs Bild; weil sie vertragen sicher sehr gut gegenseitig)

    [​IMG]
     
    00nix, Technokrat, Zuvca und 4 anderen gefällt das.
  2. #2 Cafillo, 30.03.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Seitliche Ansicht. Mit Comandante zum Grössenvergleich.

    [​IMG]

    Und Sicht in den Hopper.
    [​IMG]
     
    whereiscrumble, infusione, rebecmeer und 5 anderen gefällt das.
  3. #3 Kaffeeküche, 31.03.2019
    Kaffeeküche

    Kaffeeküche Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    sehr schön....
    schwebt mir auch schon länger vor, leider gibts nur wenig Infos. Bräuchte sie für Singledosing Filter. Tatsächlich so wenig Totraum wie versprochen? Saut sie wie eine Ek?
    und, wenn ich fragen darf, wo gekauft zu welchem Preis? dankeschön
     
  4. #4 Cafillo, 31.03.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Totraumanalysen habe ich bis Dato nicht gemacht.

    Im Vergleich zur MK Kenia saut sie weniger.

    Wie bei der Kenia blase ich auch bei der Lab Sweet mit Birnspritze nach. Hört sich ähnlich an. Der eine oder andere Böhnchensplitter geht dann noch durch.
     
  5. #5 Cafillo, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Fülle mal weiter mit Bilder...

    Mahlkammer nach ein paar wenigen Kilos. Ungereinigt natürlich.

    Und ja. Offensichtlich sieht man, dass ich espressofein gemahlen habe.



    Drehende Scheibe unten:
    [​IMG]

    Fixe Scheibe oben:
    [​IMG]
     
    rebecmeer, Zuvca, Wanderratte und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Cafillo, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Denkbar simple und effektive Konstruktion.

    Die obere Mahlscheiben "hängt" an dieser Aluplatte.
    Die Böhnchen rutschen durch das Quadrat in der Platte zwischen die Scheiben.

    [​IMG]


    Der Hopper ist aufgedreht.
    Zwei Verdrehsicherungen auf der Hinterseite sorgen dafür, dass der Hopper in Position bleibt.

    [​IMG]
     
    blu, rebecmeer, st. k.aus und 2 anderen gefällt das.
  7. #7 Faultierhirte, 04.04.2019
    Faultierhirte

    Faultierhirte Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    158
    Vielen dank für die Bilder der Mühle Cafillo. Finde diese Mühle sehr interessant und ist glauben ich einen tolle Alternative zu der EK43.
    Kennst du vielleicht auch die EK43 und könntest die beiden Mühlen miteinander vergleichen?
    Würde sie für Singel Dosing im Filter Bereich einsetzten wollen.
    Aber Espresso scheint damit ja auch gut zu funktionieren? Wie man bei dir sieht? Lässt es sich mit ihr fein genug mahlen?
    Mich würde es auch interessieren wo du sie gekauft hast und zu welchen Preis, gerne auch per PN.

    Vielen dank schonmal
     
  8. #8 braindumped, 04.04.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    825
    Beim Dual Use (Espresso->Filter) würde mich interessieren, wieviele Fines da übrig bleiben und ob man die Mühle durch ein wenig pusten (Birnspritze o.ä.) schon so leer bekommt, dass man beim nächsten Filter-Aufguss kein Schlammbad einlässt
    Ne Bezugsquelle in DE mit Preis(-Range?) fände ich auch sehr interessant.

    Außerdem war ich beim Schliff der Scheiben einigermaßen überrascht. Die sind ja schon recht unterschiedlich zur "normalen" 804 (ohne Sweet)
     
  9. #9 Cafillo, 04.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Die Mühle macht für Filter wie Espresso hervorragende Mahlungen.
    Bei Espresso im Einstellbereich 2 (1 ist Anschlag). Aeropress um 4 und Filter um 6.
    Für Espresso unter 1.5 braucht man Flow-Profiler und viel Geduld... Dauert dann gerne bis zu 120s so ein Shot inkl. PI.
    Bezüge 1:3 sind lecker (18 in 54 out). 1:2 zu heftig.

    Die Lab Sweet Scheiben halten bedeutend weniger lange wie die 804er. Für Heimgebrauch dann - keine Ahnung - nur noch 35 statt 100 Jahre ;)

    Direkten Vergleich zu EK kann ich nicht bieten. Natürlich habe ich mich im Vornherein informiert und verglichen. Die EK - speziell die S - kam für mich nicht in Frage. Wahrscheinliches Alignement und allfällig SSP...?
    Dann lieber die Sorglosmühle aus der Nachbarschaft hier in der CH.
    Der Name hält was er verspricht
    Lab: single dosing (only bei mir)
    Sweet: Zurückhaltende, unaufdringliche und doch klare Süsse

    Man bekommt die Mühle beim offiziellen Vertrieb. Und so ziemlich weltweit für Brutto 3k soweit mir ist.

    Bei Espresso nach ausgeputzer Mühle bleibt ca. 2.5g drin. Bei Filter wirds weniger sein.
    Also paar Gramm opfern tu ich beim Wechsel. Will ja kein Schlammbad.


    Geschmacksvergleiche zu anderen Mühlen interessieren auch mich. Hab den Thread nicht erstellt, um einen Monolog zu führen.
     
    00nix, rebecmeer, MacLeon und 4 anderen gefällt das.
  10. #10 zarmomin, 04.04.2019
    zarmomin

    zarmomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    97
    @Neil.Pryde kannst du zu dem Thema ein erstes Fazit abgeben? Soweit ich das gesehen habe, scheinst du der Einzige zu sein der EK, EK mit SSP und die LAB SWEET im Arsenal hast :)
     
    braindumped gefällt das.
  11. #11 Faultierhirte, 04.04.2019
    Faultierhirte

    Faultierhirte Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    158
    Danke für die ausführliche Antwort Cafillo, klingt ja wirklich super. Mich schreckt die EK43 auch so langsam ab wegen Alignement und co.
    Muss mal Ditting anschreiben ob man sich irgendwie die Mühle bei ihnen mal angucken kann. Fahre ja mehr oder weniger bei ihnen vorbei wenn ich ins Training gehe, sind also nicht weit weg von mir.
     
  12. #12 Neil.Pryde, 05.04.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1.247
    Der Schliff der Peak ist gänzlich anders.
    [​IMG]
     
  13. #13 Cafillo, 07.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Espressovermahlung

    [​IMG]
     
    00nix, rebecmeer, st. k.aus und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 Cafillo, 07.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Wirklich sehr toll... V60
    Bourbon aus Ruanda.
    Viel Mango und bisschen Kirsche in der Tasse

    [​IMG]
     
    00nix, rebecmeer, brewno und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 Kudikaffee, 08.04.2019
    Kudikaffee

    Kudikaffee Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    38
    Danke Cafillo für die guten Infos. Es gibt sonst wirklich weinge Info über die Mühle.
    Du schreibst auch für Espresso hervorragend, dann ist die ne echte Alternative zu der Monolith Flat u anderen? Für Handhebler, DC Mina, Slayer, Decent und Espresso ideal?
    Einfach ein grosses Ding in der Küche oder irre ich mich? Hast vielleicht noch ein Bild neben Kaffeemaschine. Kann Größen-Vergleich mit Comandate auf Foto nicht gut einschätzen.
     
  16. #16 Cafillo, 08.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    [​IMG]

    Meine kleine Dream PID hat ein Flow-Mod drin (wer genau hinguckt, sieht das Poti). Flow ist jederzeit im Bereich 1..5ml/s manuell verstellbar.

    Feiner als Mahlgrad 1.5 hab ich noch nie extrahiert. Das sind ca. 30s PI, die ich dann fahre.
    Puck "erodiert" nach PI (und abhängig der gefahrenen PI) typisch unimodal eher schnell. Sturzbach garantiert.




    Alles einwandfrei mit der Lab Sweet als Espressomonster m.E.
    Vergleich zu SSP Shots habe ich leider (noch) keine.
     
    00nix, whereiscrumble, rebecmeer und 3 anderen gefällt das.
  17. #17 Neil.Pryde, 18.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1.247
    Grössenvergleich,die Drei von der Mahlstelle
    [​IMG]
     
    rebecmeer, dergitarrist, andruscha und 2 anderen gefällt das.
  18. #18 Kudikaffee, 26.04.2019
    Kudikaffee

    Kudikaffee Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    38
    Abmessungen, (BxTxH) 200x260x480 mm schreibt Ditting, T 260mm ist das mit ausgeklapptem Klapptisch, oder nur das Metallgehäuse 200x260mm? Und H 480 mm geschloßen, mit offenem Deckel (Bohnenbehälter) wird sicher nochmals um die Metallgehäusetiefe X höher = Total?
     
    rebecmeer gefällt das.
  19. #19 Cafillo, 27.04.2019
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    669
    Der Tower misst 160x160. Quadratisch also.

    Der Verstellknopf bringt die Breite auf 200.
    Die Ablage resp. der Knauf vorne erweitern die Tiefe auf 260...eher 270.
    Und wenn der Deckel offen ist, dann wird aus 480 dann 620.

    Egal eigentlich. Für Filter oder Espresso absolute Spitzenklasse.
    Elektrische Alternative ist alignte EK43 mit SSP.
     
    rebecmeer und Kudikaffee gefällt das.
  20. #20 Kudikaffee, 27.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019
    Kudikaffee

    Kudikaffee Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    38

    Danke Cafillo!

    Ja ich weiss die ist absolute Spitze (ich will sie), ich muss nur irgendwie meine Frau herum kriegen. Platz unter dem Küchenschrank und neben der Kaffemaschine haben wir keinen.. hmm aber in der Ecke könnte ich sie verstauen...nur ist die wie Du beschrieben hast ein nettes Espressomonster auch in den Abmessungen... :)
     
Thema:

Ditting 804 Lab Sweet - Erfahrungsaustausch

Die Seite wird geladen...

Ditting 804 Lab Sweet - Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Ditting Lab Sweet oder MK Peak Scheiben

    Ditting Lab Sweet oder MK Peak Scheiben: ich bin auf der Suche nach Scheiben der Lab Sweet von Ditting oder den Peak Scheiben von Mahlkönig
  2. [Erledigt] Lab Sweet - ca 1 Jahr alt

    Lab Sweet - ca 1 Jahr alt: Aufgrund glücklicher Umstände befinde ich mich seit einigen Monaten in der äusserst privilegierten Situation zwei Lab Sweets daheim stehen zu...
  3. [Erledigt] E&B Lab IMS Sieb ridgeless 16-18g

    E&B Lab IMS Sieb ridgeless 16-18g: Ich biete hiermit ein E&B Lab IMS Sieb ridgeless an. Es ist nahezu wie neu. Habe es anfangs für paar Tage verwendet, aber es harmonierte nicht so...
  4. Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab

    Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab: Hat jemand schon die Bohnen von obigen Röster aus Sydney getestet/verkostet und kann hier ein kurzes Feedback geben? Ganz blind will ich hier...
  5. Espresso-Neuling: Problem den Sweet-Spot (30g nach 30s) zu finden.

    Espresso-Neuling: Problem den Sweet-Spot (30g nach 30s) zu finden.: Vorweg: Ich wusste nicht so genau in welches Uterforum es passt, da ich selbst noch nicht so genau weiß wie mein Problem genau gelagert ist. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden