DIY-Mühlentricher im 3D-Druck

Diskutiere DIY-Mühlentricher im 3D-Druck im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein Teil für meinen Mühlenumbau 3D-drucken lassen und - eigentlich mehr aus Spaß einen Trichter gegen die...

  1. #1 arlecchino, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016
    arlecchino

    arlecchino Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    138
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem ein Teil für meinen Mühlenumbau 3D-drucken lassen und - eigentlich mehr aus Spaß einen Trichter gegen die Mühlensauerei mitdrucken lassen.
    Eigentlich war der Trichter nur als Übergangslösung bis ich eine Metallvariante habe gedacht, da ich bedenken wegen der elektrostatischen Aufladung und dergleichen hatte. Der Trichter funktioniert nun aber so gut, dass ich ihn wohl erst mal behalten und auf einen Metalltrichter verzichten werde, daher dachte ich ich stelle ihn euch auch zur Verfügung - wer will kann ihn sich nachdrucken (lassen).
    Für die Passgenauigkeit, eventuelle Druckprobleme und sonstige Dinge kann ich natürlich keine Verantwortung übernehmen, nicht zuletzt weil der Drucker und sein Bediener ja da eventuell mit verantwortlich ist. Bei mir passt der Trichter aber wunderbar.

    Das sind die momentanen Maße (Achtung: Eckradien sind nicht angegeben!) und ein paar Bilder:
    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Hier könnt ihr euch die .stl-Datei zum Druck und die .ipt-Datei (Autodesk-Inventor Bauteil) runterladen:
    https://www.dropbox.com/sh/kn75iwm6wrh5sny/AAByXFOtOBFrFChUJwZ28uOUa?dl=0

    Falls Interesse bestehen sollte, kann ich natürlich auch niedrigere Varianten ableiten.
    Das Bauteil hat in dieser Größe (gut 30mm Höhe) ein Volumen von ca. 27cm³ - der Druck über einen Anbieter aus eBay-Kleinanzeigen hat mich keine 5 Euro gekostet.

    Grüße Max
     
    Olive, Luzzidi, Qaffy und 9 anderen gefällt das.
  2. #2 Dale B. Cooper, 29.01.2016
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    2.104
    Wow. Endlich mal eine sinnvolle 3D Druck Anwendung.. :) sieht gut aus, das Teil!

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  3. #3 higgs_muc, 29.01.2016
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    307
    Echt Klasse! Allerdings würde ich die Farbe nochmal überdenken :D
     
  4. #4 arlecchino, 29.01.2016
    arlecchino

    arlecchino Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    138
    :D - das ist ja der große Vorteil bei solchen Aktionen - die Farbe kann sich jeder aussuchen wie er will ;-)
     
  5. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.284
    Ja, super, danke fuer die Daten.
    Alles was ich bisher gedruckt habe, ist erstmal ein paar Tage auf dem Schreibtisch rumgeschoben worden und dann in den Muelleimer. Vielleicht wird's ja diesmal was.
     
  6. #6 Ansonamun, 29.01.2016
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    2.162
    Lassen sich fertige Produkte beim 3D Druck noch veredeln bzw. bearbeiten ? Das die Oberfläche mit feinem Schleifpapier noch behandelt wird damit das schön glatt ist z.b.?
     
  7. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.284
    Man druckt in der Regel PLA oder ABS, bei ABS kann man mit Aceton bedampfen, dann loest sich die Oberflaeche an und wird ganz glatt. Bei PLA geht das angeblich nicht mit Aceton, manche behaupten aber das Gegenteil, es gibt allerdings Loesungsmittel, die bei PLA den gleichen Effekt haben. Ich hab's noch nicht versucht.
     
    Ansonamun gefällt das.
  8. #8 DeltaLima, 29.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    Das ist ja doll, dass jetzt Werkstücke im 3-D-Verfahren hergestellt werden. Bisher war mir das Verfahren lediglich als "Formenbau" bekannt. Bin gespannt, wie sich alles so weiterentwickelt.
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 29.01.2016
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    2.104
    Aceton verdampfen macht bestimmt Spaß bei Rauchern... :D
     
  10. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    180
    Hi! ich bin gerade dabei mir einen Anbieter zu suchen der mir den Trichter drucken kann. Ich würde mir gerne aus dieser Form einen Trichter für die LM1-Siebe ableiten. Kann jemand einen online Editor empfehlen?
     
  11. #11 arlecchino, 08.03.2016
    arlecchino

    arlecchino Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    138
    Hi aelex,
    Als Freeware ist SketchUp relativ weit verbreitet - dazu gibts auch viele Tutorials.

    Ich selbst verwende Autodesk Inventor - das gibt es für Studenten kostenlos... Vielleicht hast du ja jemand in deiner Verwandtschaft mit Zugriff auf ne Unimailadresse?
    Ansonsten kannst du mir auch deine Wunschmaße schicken (am Besten mit ner handskizze) und ich pass dir das File an. Natürlich alles ohne Gewähr ;-)

    Grüße Max
     
  12. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    180
    Ich schaue mir morgen mal sketchup an. Komme aber evtl. Auf dein Angebot zurück :) vielen dank!
     
  13. #13 Luzzidi, 09.03.2016
    Luzzidi

    Luzzidi Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Könntest du mir sagen bei welchem Anbieter du den Trichter fertigen gelassen hast?
     
  14. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    180
    ich habs mir angeschaut und bin gescheitert :D
    vielleicht hat ja jemand mehr talent einen trichter für das LM-1er zu entwerfen als ich ^^
     
  15. #15 arlecchino, 09.03.2016
    arlecchino

    arlecchino Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    138
    Hi Jungs,

    @Luzzidi Die Sachen hab ich bei einem Anbieter aus eBay Kleinanzeigen machen lassen - Such mal nach "3D Druck" in "99826"
    @aelex Schick mir mal die Maße/Handskizze dann kann ich dir gern nen Entwurf machen. Wobei eigentlich könnte ich auch mein LM-1er suchen und vermessen :D
    Bis zum Wochenende hab ich noch bisserl Stress, aber spätestens Anfang nächster Woche sollte ich dazu kommen.
     
  16. #16 aelex, 09.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2016
    aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    180
    @arlecchino ich wäre dir sehr dankbar wenn du das am WE erledigen könntest. Welche Maße brauchst du?

    Hat jemand schonmal eine Druckdatei für so etwas gesehen?
    [​IMG]
     
  17. #17 der_Tobi, 09.03.2016
    der_Tobi

    der_Tobi Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    27
    Wieviel Temperatur hält so ein 3D- Druck denn eigentlich aus? Ich meine, prinzipiell ist das doch Kunststoff, und der Rand des Siebes ist ja vorgeheizt?
     
  18. #18 therock124, 09.03.2016
    therock124

    therock124 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    92
    Gerade gegoogelt: Es gibt beim §D-Druck 2 viel verwendete Materialien: ABS und PLA. PLA hat 70°C als Erweichungstemperatur, PLA 110°C, also eignet sich hier PLA besser, ABS ist schon sehr knapp, wenn man schon einen Bezug hinter sich hat zu wenig.
     
    BlackLegend gefällt das.
  19. #19 arlecchino, 09.03.2016
    arlecchino

    arlecchino Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    138
    @aelex Ich hab mein LM1er (das normale 58er für E-61 halt!?) gefunden - ich schau dass ich bei Zeiten nen Adapter designe.

    Bzgl Material: Wenn ich richtig informiert bin, hat PLA gegenüber ABS die niedrigere Schmelz- und Erweichungstemperatur, wobei letztere so um die 70°C liegt. Mein Adapter ist aus PLA (weil der Druck-Mensch davon eine lebensmittel-taugliche Variante da hatte) - deshalb hatte auch ich zunächst Sorgen, dass er weich wird (weil ja auch die innere Kante, die ja direkt am ST anliegt, relativ filigran ist). Ich hab ihn jetzt seit Anfang des Jahres in Betrieb und ihn auch paar mal bewusst direkt auf den ~90°C heißen ST gepresst - weich geworden ist da nix. Bei normaler Benutzung (lockeres Aufliegen für deutlich weniger als ne Minute) sowieso nicht.
     
  20. #20 der_Tobi, 10.03.2016
    der_Tobi

    der_Tobi Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    27
    Wenn der Beitrag von therock124 stimmt und PLA 110°C abkann, ist das ja auch nur logisch. Der Rand des Siebes dürfte vorgeheizt Brühgruppentemperatur minus ein paar Grad haben, also irgendwas zwischen 80 und 90. Mit ABS als Werkstoff wirds dann aber eng. Das muss ja nicht gleich wegschmelzen, weichwerden und stinken reicht schon.
     
Thema:

DIY-Mühlentricher im 3D-Druck

Die Seite wird geladen...

DIY-Mühlentricher im 3D-Druck - Ähnliche Themen

  1. BFC Ela baut keinen Druck auf

    BFC Ela baut keinen Druck auf: Hallo Kaffeefreunde! Eben wollte ich einen Kaffee machen (Heute morgen hat alles noch tadellos funktioniert) und da kam mir das Geräusch der Pumpe...
  2. Druck fliesst nach Brühstopp nicht ab

    Druck fliesst nach Brühstopp nicht ab: Hi zusammen Schön, dass es eine riesige Community rund um Kaffee gibt. Ich wollte mich schon lange mehr mit meiner Kaffeemaschine...
  3. [Erledigt] Adapter-Ring als 3D Druck oder Drehteil

    Adapter-Ring als 3D Druck oder Drehteil: Moin, Moin, ich benötige einen Adapter-Ring Außendurchmesser 64mm Innendurchmesser 60mm Höhe 30mm Farbe: schwarz der Ring muss nicht für...
  4. Bazzar A3 / Isomac Tea - Pumpenmanometer - zu wenig Druck

    Bazzar A3 / Isomac Tea - Pumpenmanometer - zu wenig Druck: Hallo Leute, ich habe mir eine ältere Dame angeschafft, eine Bazzar A3 (umgelabelte Isomac Tea). Soweit bin ich erstmal sehr zufrieden, möchte...
  5. LNE Cuadra Kaffeebezug druck entweicht in Fangschale

    LNE Cuadra Kaffeebezug druck entweicht in Fangschale: Hallo zusammen, Ich habe lange gesucht aber nicht wirklich eine Lösung gefunden. Aktuell entweicht beim Kaffebezug das heisse Wasser zu etwa 50%...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden