DIY-Röster. Welche Materialien?

Diskutiere DIY-Röster. Welche Materialien? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Liebe Menschen mit >1/4Kg-Röster zuhause ;-) Mein 5Kg-Röster-Projekt nimmt zumindest am Papier immer konkretere Ausmaße an. Nächste Frage: Aus...

  1. pz1972

    pz1972 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    14
    Liebe Menschen mit >1/4Kg-Röster zuhause ;-)

    Mein 5Kg-Röster-Projekt nimmt zumindest am Papier immer konkretere Ausmaße an. Nächste Frage:
    Aus welchen Materialien werden Röster dieser Größenordnung üblicherweise gebaut?
    Die Trommel aus Niro? Würde Hitze schlecht leiten, was vielleicht auch von Vorteil ist, da dann nicht so leicht was anbrennt. Oder normales Stahlblech?
    Rostet Stahlblech unter den Bedingungen eines Rösters oder wird es von den entweichenden Kaffee-Ölen von selbst geschützt?
    Stahlblech hätte für mich den Vorteil, dass es einfacher zu bearbeiten, zu schweißen und nach wie vor etwas billiger als Edelstahl ist.
    Oder haben da auch noch andere Metalle irgendwelche Vorteile? Messing, Bronze, ... wasweißich?
    Und... wie dick sollte die Trommelwand sein?

    BG
    PeterZ
     
  2. #2 gunnar0815, 29.12.2013
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.053
    Zustimmungen:
    840
    AW: DIY-Röster. Welche Materialien?

    So weit ich weiß ist die Speicherung der Energie wichtig.
    So das wenn du 5 KG rein kippst nicht gleich die Temperatur zu stark ab sackt.
    Meine einige Trommeln sind deswegen aus Gusseisen.
    Stahlblech ist das Lebensmittelecht?
    Ich würde jetzt auch Edelstahl nehmen weiß aber nicht ob das vom der Speicherfähigkeit so toll ist.


    Gunnar
     
  3. #3 leseselli, 29.12.2013
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    AW: DIY-Röster. Welche Materialien?

    Also die Trommel meiner Röstbiene ist aus ST37 Material, alle anderen Teile sind aus Edelstahl. ST 37 bekommst du bestimmt als Rohrstück von diversen Stahlhändlern auf Maß gesägt. Die Trommel innen rostet überhaupt nicht, wird durch die austretenden Öle geschützt und außen habe ich auch noch keine Korrrosion festgestellt. Meine Röstbiene steht seit einem Jahr in der Garage - ungeheizt. Ich röste 1 x die Woche.
    Viel Spass beim Basteln.

    Gruss
    leseselli

    P.s. Wandstärke ist 4 mm
     
Thema:

DIY-Röster. Welche Materialien?

Die Seite wird geladen...

DIY-Röster. Welche Materialien? - Ähnliche Themen

  1. Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht

    Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht: Suche in Nürnberg oder Umgebung wohnhafte Kaffee Liebhaber die Lust haben sich über das Thema Heimrösten auszutauschen. Kennt ihr da vielleich...
  2. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  3. Cafemino von Toper

    Cafemino von Toper: Freundliches HALLO an Alle Ich habe folgendes Problem. Ich kann meinen Röster von Toper (Cafemino) nicht mit Artisan verbinden. Habe alles so...
  4. [Verkaufe] Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt)

    Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt): Ich habe im Januar einen neuen, nicht benutzten Gene CBR-101 erstanden, der war als defekt deklariert und wurde deshalb nicht genutzt. Mein...
  5. Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.

    Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.: Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten ! Diese gilt für die Verpackung und Darstellung in Online-Shops. Kurze Zusammenfassung: Neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden