Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes?

Diskutiere Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Hobby Baristas. Es ist mein erster Beitrag hier und würde gerne die Meinung von Fachleuten mal hören. Ich habe mir schon vor etlichen Jahren...

Schlagworte:
  1. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Hobby Baristas.
    Es ist mein erster Beitrag hier und würde gerne die Meinung von Fachleuten mal hören. Ich habe mir schon vor etlichen Jahren eine gebrauche Domita Grande zugelegt. Bisher würde ich immer von ihr verwöhnt mit gutem Espresso. Bis jetzt.
    Letzte Woche wollte ich mir mal wieder einen leckeren Espresso gönnen, nach dem Bezug entlüfte ich immer über die Bezugstaste, bis kein Dampf mehr rauskommt, sondern Wasser. Diesmal nicht beim esten Mal, sondern ich mußte es mehrmals versuchen.
    Am nächsten Morgen, vor dem Vorheizen der Maschine, mache ich einmal kurz den Bezug an, bis Wasser durchläuft. Diesmal kam keins. Auch nach mehrmaligem Versuch nicht. Die Pumpe macht zwar ein Geräusch, aber Wasser wird scheinbar nicht gezogen.
    Na klar, ab ins Netz und lesen, lesen, lesen. Aber ich habe keine Idee bekommen, bis auf eine defekte Pumpe. Diese habe ich dann kurzfristig bestellt, kostet nur 18 Euro, die ULKA EX 5. Heute bekommen und eingebaut.
    Keine Verbesserung, das Geräusch ist da, aber Wasser kommt nicht bei Bezug.
    Hat jemand von euch so etwas schon erlebt oder eine Idee? Ich befürchte, dass es wohl nicht an der Pumpe lag.....
    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Gedanken mitteilen könntet.
    Gruß Olli
     
  2. #2 siebträger--boy, 13.09.2021
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    99
    Hallo
    willkommen im forum,
    was ist mit heiswasserdüse kommt da was raus.
    und wann ist entkalkt worden,vor allem wo mit,sage mal das mittel.
     
  3. #3 Dingelding, 13.09.2021
    Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    383
    Also wenn die Pumpe Luft ziehen würde, würdest du das deutlich hören.
    Ist ein OPV verbaut? Läuft Wasser zurück in den Tank? Dann wäre die Druckleitung irgendwo verstopft und die Pumpe arbeitet nur gegen das offene Überdruckventil.

    Dann wäre irgendwas verkalkt, vielleicht sogar nur das OPV in offener Stellung.
     
  4. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Aus der Heißwasserdüse kam heute Wasser raus, als ich sie kurz angemacht hatte. Ich bin mir nicht so sicher, ob das so gut ist, die Maschine vorzuheizen wenn man nicht genau weiß ,ob eine Wasserbefüllung stattgefunden hat. Das letzte Mal entkalkt habe ich sie vor 5 Wochen mit Coffee Clean.
     
  5. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube nicht, dass diese Maschine eine OPV hat, habe sie damals gebraucht bekommen und mir wurd davon nichts gesagt und gelesen habe ich darüber auch nicht. Das mit dem Verstopfen ist natürlich möglich, aber wie testet man dies? Entkalken ist jetzt sicherlich auch nicht möglich, da ja kein Wasserbezug stattfndet, oder?
     
  6. #6 S.Bresseau, 14.09.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.043
    Ist angeblich baugleich zu Lelit pl41, die hat sowohl OPV als auch MV. Letzteres ist jetzt vermutlich verstopft.

    Wenn du mit Coffee clean entkalkt hast, wundert mich nichts. Wer hat dir das denn empfohlen?
    Ist fürs Rückspülen.

    Wenn Wasser aus der Dampflanze kommt, dann darüber mal Durchlaufentkalkung mit Amidosulfonsäure durchführen. Dann Duschplatte und Sieb entfernen und über Brühgruppe entkalken. Notfalls MV ausbauen und mit Nadel reinigen.
     
  7. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    [​IMG]
    Ich hab mal ein Bild aus dem Inneren der Maschine gemacht. Entkalkung hab ich tatsächlich falsch gemacht, wurde mir damals auch schon falsch gesagt, echt blöd. Jetzt heißt es das Beste draus zu machen und die Maschine richtig zu entkalken. Hab mir Amidosulfitsäure bestellt.
    Vielleicht kann mir jemand von euch sagen, ob diese Domita beides hat, MV und OPV.
     
  8. #8 Dingelding, 14.09.2021
    Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    383
    Ist fast eine Lelit PL41, das MV scheint nach unten zu zeigen links, vor dem Dampfventil.
    OPV ist direkt rechts wo die 2 Schläuche zum Tank laufen.
     
  9. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss leider noch mal nachfragen, damit ich es auch verstehe. Das MV ist ein kleiner schwarzer Kasten, der auf dem Bild nach unten zeigt, von wo auch der Rückspülschlauch abgeht? Was ist denn das für ein Teil , welches an dem Dampfventil angeschlossen ist, die "Röhre" ? Die OPV ist dann die T-Stück rechts, wo zwei Schläuche weggehen, einer zum Tank (dicke) und ein dünner Schlauch, welcher zum Boiler geht. Sehe ich das richtig? Ich frage deshalb, da es sein kann, dass ich die richtigen Teile einzeln entkalken muss.

    Vielen Dank erstmal für die hilfreichen Antworten. Das Problem habe ich wohl selber verschuldet, da ich die Maschine falsch entkalkt habe. Ich versuche sie mit dem richtigen Mittel zu entkalken.
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    4.713
    Das T-Stück rechts direkt an der Pumpe ist das OPV. Läuft da beim Leerbezug Wasser durch den dicken Schlauch Richtung Tank? Dann klemmt das Teil, vermutlich wegen Kalk.

    Das schwarze Teil links könnte ein Magnetventil sein. Das sollte drei Anschlüsse haben. Einen über den Wasser von der Pumpe angeliefert wird, einen Richtung Brühgruppe und einen Richtung Abtropfschale. Wenn hier das Wasser beim Bezug in für Abtropfschale läuft klemmt das Teil.
     
  11. #11 Dingelding, 15.09.2021
    Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    383
  12. ollipe

    ollipe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte mich noch mal zurückmelden. Ich habe eure Tipps berücksichtigt, hab meine Domita entkalkt, gereinigt und poliert. Sie schnurrt wieder einwandfrei! Vielen Dank euch nochmal dafür! Werde in Zukunft regelmäßig eine Entkalkung durchführen, mit dem richtigen Mittel ;-)
     
    Dingelding gefällt das.
Thema:

Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes?

Die Seite wird geladen...

Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes? - Ähnliche Themen

  1. Wer hat Tipps Domita Grande, ähnlich Lelit Pl 41 oder Isomac

    Wer hat Tipps Domita Grande, ähnlich Lelit Pl 41 oder Isomac: Hallo, habe diese Domita erstanden, Model Grande mit Magnetventil. ;-) - [IMG] [IMG] Ist ein schönes Ding! Leider ohne Bedienungsanleitung....
  2. Lelit PL041 (Domita) zieht kein Wasser an

    Lelit PL041 (Domita) zieht kein Wasser an: Hallo liebe Kaffeefreunde, ich habe seit vielen Jahren eine Domita-Maschine, die laut Label baugleich ist mit einer Lelit PL041. Leider saugt...
  3. Domita Bezug unmöglich - Magnetventil, Kessel oder ...?

    Domita Bezug unmöglich - Magnetventil, Kessel oder ...?: Hallo liebe Gemeinde, als langer, stiller Mitleser bin ich ganz schön begeistert, wie viel Wissen hier geteilt wird. Jetzt gerade bin ich in der...
  4. Reparatur Domita classico

    Reparatur Domita classico: Liebes Forum, mein Freund von mir sucht jemanden, der eine Domita classico reparieren kann. Bisher kann ihm niemand helfen- die Maschine hat vor...
  5. Domita Gran Vapore - Brühgruppendichtung undicht ?

    Domita Gran Vapore - Brühgruppendichtung undicht ?: Hallo Zusammen, ich habe neulich die verschlissene Brühgruppendichtung meiner Domita Gran Vapore (umgelabelte Lelit) durch eine neue Dichtung...