Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung

Diskutiere Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; wie sollte denn sonst ein Testlauf in der Produktion stattfinden ? Danach alles wieder wasserfrei machen =? Naja, zwischen 'gefülltem Kessel' und...

  1. #41 kölner, 21.10.2019
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    186
    Naja, zwischen 'gefülltem Kessel' und 'wasserfrei' ist ein deutlicher Unterschied.
    Ich weiß ja nicht wie die produzieren, aber ich denke das sollte sich realisieren lassen.
    Es muß ja schließlich möglich sein das die im Winter mal 14 Tage in einem ungeheizten Lager rumstehen ohne das die Boiler direkt dicke Backen kriegen ;-)

    Im Wiki steht auch noch: 'Automatische Kesselfüllung: Ja'
    Was heißt das jetzt?
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  2. #42 McGyver, 21.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2019
    McGyver

    McGyver Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    17
    Wenn man nicht weiss was man tut oder was zu tun ist dann sollte man sich vorher informieren,dann gibts hinterher meist keine Probleme.
    Nur zur Info:
    Bei Gastrohalbautomaten oder Siebträgern gibt es meist einen zwei/dreistufigen Einschalter der auf erster Stufe die Heizung noch nicht aktiviert.
    Bei zweiter Stufe wird dann die Autokesselbefüllung gestartet,danach heizt die Maschine.
     
  3. #43 kölner, 21.10.2019
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    186
    Ich kenne nur die Version mit Schalterstellung:

    0 = Aus
    1 = Maschine an ohne Heizung (Hier springt auch die Pumpe an wenn zu wenig Wasser im Boiler ist)
    2 = Maschine an mit Heizung

    Aber die Domobar ist ja keine Gastromaschine
    :)
     
    tuffgong gefällt das.
  4. #44 kailash, 22.10.2019
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    589
    na, was denkst was das bedeuten könnnte ?
     
  5. #45 Espressojung, 22.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    421
    Also die VBM Domobar die ich kenne hat keine automatische Kesselfüllung
    ==> weil ohne Wasserstandssensor und ohne Elektronikbox.
     
    tuffgong gefällt das.
  6. #46 tuffgong, 17.11.2019
    tuffgong

    tuffgong Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Hallo allerseits, nachdem ich nun die 2. neue Heizung eingebaut habe und diese erst nach Befüllung des Kessels elektrisch angeschlossen habe lief die Maschine jetzt 2 Wochen wunderbar. Bis genau eben. Da ist nach 20min aufheizen wieder der FI rausgeflogen. Wenn ich die Heizung abklemme, bleibt der FI drin. Was gibt es denn noch für eine Fehlerquelle? Das schon wieder die Heizung defekt kann ich nicht glauben. Der Kessel war nie ohne Wasser. Ich dreh hier durch.
    Schon wieder nur Tee morgen.
     
  7. #47 kailash, 17.11.2019
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    589
    tja wird wohl wieder die Heizung sein. Wenn die Kontakte während des Versandes verbogen werden, so reicht dies aus dass wieder Feuchtigkeit über die Anschlüsse reinkommt. Oder beim Einbauen einmal abgerutscht und auf die Kontaktstecker gekommen. Alles schon gehabt !
     
  8. #48 furkist, 17.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    ...wenn wo anders durch Wasser ein Kontakt entsteht - hätte ich jetzt gesagt.

    Aber: wenn der FI drin bleibt nach Abklemmen der Heizung : das ist schon sehr eindeutig ...
     
  9. #49 tuffgong, 17.11.2019
    tuffgong

    tuffgong Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Die Kontakte der Heizung sind doch außerhalb des kessels. Wie soll da denn Wasser reinlaufen? Kessel ist dicht.
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    .. und er fliegt, sobald Du die Heizung wieder anschließt? Dann wärs ziemlich eindeutig, solange die Leitungsisolation überall einwandfrei ist. Erst dann.

    manche wässern die beim Entkalken ...
    Aber nachdem das nicht Dein Arbeitsschritt war, würde ich tatsächlich die Heizung nochmal genau anschauen - Heizen ohne Wasser geht sekundenschnell schief. Leider habe ich keine Vorstellung davon, wie Deine Vib den Wasserstand regelt / überwacht. Kannst Du definitiv bestätigen, dass kurz vor
    der Wasserstand den Heizkörper vollständig bedeckte?
     
  11. #51 Espressojung, 17.11.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    421
    Wenn bei aufgesteckten Heizungssteckern der Fi rausfliegt und bei abgezogenen
    Heizungssteckern nicht, dann ist auch für mich der Fall klar ==> Heizung defekt.
     
  12. #52 tuffgong, 17.11.2019
    tuffgong

    tuffgong Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Da ich nie !!! Dampf mache, sondern immer nur Espresso und die Maschine auch nicht leergelaufen ist, sollte der Kessel immer voll sein. Ich nutze die Maschine seit 2006 oder noch länger. Ich hatte nie ein Problem mit der Heizung. Ich denke auch, ich kann die Maschine bedienen.
    Isolationsschäden an Leitungen? Würde das auch erklären, dass der FI drin bleibt, wenn die Heizung aus ist?
     
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    wenn dort dann kein Strom fliesst - ja.
    Aber eine durchgescheuerte Isolation, die ausgerechnet dann (und NUR dann) Kontakt zulässt, wenn das Kabel an die Heizung angeschlossen ist, ist selten - aber nicht unmöglich. Möglicher erscheint mir jedoch tatsächlich der Kernbrand-Tod. Wissen wirst Du es erst, wenn Du einen scharfen Blick auf Deine Heizung geworfen hast :/

    sollte. Und weil ich hier leider so gar nicht mehr mitreden kann, bin ich neugierig auf die Cracks aus unserer Werkstatt-Fraktion.
     
  14. #54 tuffgong, 17.11.2019
    tuffgong

    tuffgong Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Was soll ich an der Heizung sehen?
    Sowohl die ganz alte als auch die vor der jetztigen (hat ja auch nur 2 Tage gehalten, siehe oben) sehen optisch gut aus. Kein Riß, nix geplatzt. Also mim Auge ist da nix zu erkennen.
    Daher glaube ich fast nicht an eine defekte Heizung.
    An den Leitungen/Kabeln kann ich auch nix sehen.
     
  15. #55 furkist, 17.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    Vielleicht hast du zwei gute Heizungen.

    Und eben irgendwo einen "kleinen" Kurzschluss. Also nicht von Phase auf Null-Leiter - sondern von Null-Leiter auf Schutzleiter. Man "sieht" das nicht, das ist das vertrackte an der Sache.

    Oder du hast zwei kaputte Heizungen.

    Leider ist alles möglich ...

    Vielleicht kommst du mit deinem Messgerät weiter:

    Maschine ausstecken, Messgerät auf hohe Ohm (200K oder so) stellen, ein Kontakt an einen Steckernippel, den zweiten Kontakt an den Schutzleiter. Netzschalter steht auf EIN. An allen Kabeln wackeln. Mit und ohne angesteckter Heizung.

    Das selbe wiederholen: ein Kontakt ist nun am anderen Steckernippel, der zweite wieder auf Schutzleiter. An allen Kabeln wackeln. Mit und ohne angesteckter Heizung.

    Anzeige muss immer auf unendlich stehen. Sollte es irgendwann mal weniger als unendlich anzeigen: Wackel-Stelle lokalisieren.

    Vielleicht hast du Glück ...ich wünsche es dir.
     
    joost gefällt das.
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    das Problem dabei:
    findest Du damit einen Fehler, ist der auch wirklich da.
    Findest Du jedoch keinen Fehler, dann sagt das überhaupt nichts aus, da Isolationsfehler die Eigenart haben, gern mal spannungsabhängig zu sein. Oder anders: eine Stelle, die bei 5V Messspannung noch isoliert, muss das bei 230V Netzspannung nicht mehr tun. Genau aus diesem Grund gibt es für Isolationsmessung Spezialinstrumente, die da mit 400V oder mehr messen.

    Und noch anders: die Chance, den Fehler einzukreisen, ist mit einem amtlichen Isolationsmessgerät am höchsten.

    Noch eben ein Erfahrungswert aus der Pavoni: die hat einen Überhitzungschutz am Boden, in Reihe zur Heizung. Wenn der mal durchschlägt, dann tut der das auch schon mal zur Masse hin -> FJ fliegt. Ist die Heizung abgeklemmt, dann ist auch der Thermoschutz von stromführenden Leitungen getrennt -> FJ hält.

    Vielleicht ....
     
    furkist gefällt das.
  17. #57 Espressojung, 17.11.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    421
    Ich messe bei den Heizungen mit einem Multimeter aus
    und bisher lag ich mit der Messung immer richtig.
    Zuerst messe ich den Widerstand zwischen den Heizungskontakten (ca. 40-50 Ohm sind in etwa die Regel)
    die Heizung scheint dann i.O. zu sein.
    Zeigt die Messung unendlich an, ist die Heizspirale durchgebrannt.
    Dann messe ich den Widerstand der einzelnen Heizungskontakte gegen Masse (z.B. Sechskant)
    Ist der Widerstandswert unendlich ==> kein Riss in der Isolation.
    Ist ein Widerstandswert hingegen im Kiloohm / Megohm Bereich meßbar, dann ist die Isolation
    defekt ==> der Fi fliegt beim Anschluß der Heizung raus.
     
  18. #58 Cappu_Tom, 17.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.651
    Was ist denn das?
    Das ist schön für dich, kann aber dennoch nicht verallgemeinert werden!
    Das kann ich nachfühlen :(
    Nach der Papierform spricht alles für eine defekte Heizung - von der Historie her erscheint mir das aber schon mehr als seltsam. Ich bin da im Moment auch ratlos.

    Es gibt leider auch Fehlerbilder, bei denen der FI erst bei Stromfluss durch die Last auslöst, u.a. wenn N und PE irgendwo unerlaubterweise Verbindung haben. Das kann auch bei fehlerfreier Last (Heizung) auftreten. Das ist jetzt für den Nichtelektriker leider schwer zu erklären und noch schwerer zu identifizieren.
    Ist in letzter Zeit etwas an der Haus-/Wohnungsinstallation verändert bzw. repariert worden?
    Tritt der Fehler auch an einer anderen Installation auf (nicht nur andere Steckdose)
    Bleibt der Fehler bestehen, wenn du die Einsteckrichtung des Schukostecker änderst?

    Ein möglicher Hinweis, aber nur wenn du sicher weißt, was du tust (230V!):

    Überprüfe die Heizung bei abgestecktem Gerät auf Durchgang (so um die 40 Ohm).
    Wenn ok, dann: Identifiziere (bei gleichbleibender Steckrichtung des Netzsteckers) denjenigen Heizungsanschluss, der an L (Phase) liegt.
    Bei Auftreten des Fehlers (FI löst aus) nun den Heizungsanschluss (L) belassen und nur den anderen Heizungsanschluss (N) trennen.
    Nun wird die Heizung naturgemäß nicht mehr heizen, aber:
    Wenn nun der FI immer noch auslöst, dann ist die Heizung sicher defekt (Stromfluss von L auf Gehäuse).
    Wenn der FI nicht mehr auslöst, dann wird eine Ferndiagnose schwierig und ich kann nur zum örtlichen Elektriker raten.

    Du wirst mit Recht entgegnen, dass das ja doch einige Zeit funktioniert hat. Richtig, aber solche Fehler können auch von übrigen Belastungszustand der Installation abhängen und an der Auslöseschwelle 'streifen' ... nicht so simpel.

    SORRY: Edit hat doch etwas länger gedauert :rolleyes:
     
    vectis und furkist gefällt das.
  19. #59 furkist, 17.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    ..du kennst doch die Kern-Schmelze beim Reaktor. Bei einem Espressoboiler mit Heizspirale nennt man das anders - eben so.:cool:
    Ist aber nicht so krass wie bei einem Reaktor. Der Kessel bleibt ganz. Meistens.
     
    vectis und Cappu_Tom gefällt das.
  20. #60 Adjacent, 17.11.2019
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    673
    Wenn Du nach der von Dir beschriebenen Messmethode feststellst, dass die Heizung defekt ist, dann wird das tatsächlich so sein. Der Umkehrschluss gilt aber nicht mit Sicherheit. Es kann also sein, dass Du mit der Niederspannung des Messgeräts einen Widerstand misst, der als unendlich angezeigt wird, im Betrieb aber bei der dann anliegenden Spannung trotzdem ein Strom fließt, der das RCD auslöst. Es verhält sich eben nicht jeder Widerstand wie ein idealer ohmscher Widerstand.
     
    vectis, Cappu_Tom, joost und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung

Die Seite wird geladen...

Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung - Ähnliche Themen

  1. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  2. Kurz: Neue oder alte Mahlscheiben (Guatemala, MK)

    Kurz: Neue oder alte Mahlscheiben (Guatemala, MK): Hallo Leute, nur zur meinen Sicherheit: Kann mir jemand mit Erfahrung und eigentlichem Wissen, ob die Mahlscheiben (Mahlkönig, Guatemala K22s) auf...
  3. Channelling Vibiemme Domobar

    Channelling Vibiemme Domobar: Liebes Forum, seit einigen Wochen bin ich Besitzer einer Vibiemme Domobar. Leider bekomme ich es nicht hin brauchbaren Kaffee zu brauen. Also...
  4. Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen

    Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen: Halle Zusammen, ich bin seit gestern Besitzer einer Sage Barista Express. Ich habe mich jetzt wirklich eine Wochen mit dem Thema auseinander...
  5. Vibiemme Domobar Pumpe laut?!

    Vibiemme Domobar Pumpe laut?!: Das scheint mir nicht die Pumpe zu sein, sondern die Schwingung der Pumpe, die sich - über welchen Weg auch immer - auf das Gehäuse überträgt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden