Dosierung Amidosulfonsäure

Diskutiere Dosierung Amidosulfonsäure im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich wollte mir gerade Amidosulfonsäure bestellen als Ersatz der bisherig benutzen Zitronensäure und bin nun über die doch sehr stark...

  1. CrissH

    CrissH Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich wollte mir gerade Amidosulfonsäure bestellen als Ersatz der bisherig benutzen Zitronensäure und bin nun über die doch sehr stark unterschiedlichen Dosierungsangaben gestolpert.
    Welche Dosierung ist denn nun richtig, bei Becker Chemie (Eilfix Entkalker) steht folgendes:
    Hier steht was von 10-15g pro 100ml
    [​IMG]

    Ein Unterschied vom Faktor 10 ist ja nicht unbedeutend.

    LG
    Criss
     
  2. #2 Kaffeefreunde, 27.08.2014
    Kaffeefreunde

    Kaffeefreunde Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2013
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    16
    ;-)
     
  3. j*rg

    j*rg Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    121
  4. #4 Gandalph, 27.08.2014
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    9.433
    das muss 10-15gr auf 1000ml heißen - also 10 bis max.15gr auf einen Liter!
    - eine Überdosierung ist bei der Sulfaminsäure nicht zu empfehlen, da sie dann bei höheren Temperaturen ausfallen, und kristalline Ablagerungen hinterlassen kann.

    grüße...
     
  5. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    651
    Ich nutze nur 100g/Liter, das stand übrigens auch auf meinem damaligen 1kg Döschen als Angabe bei starken Verkalkung drauf.
    Seit Jahren gute Erfahrungen.
     
  6. #6 Gandalph, 27.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2014
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    9.433
    Sulfaminsäure ist 6 mal stärker als Zitronensäure, und sie wirkt 10 mal schneller.
    Nimmt man 15gr./Ltr. hat man eine 1,5%ige Säure ( entsprechend Zitonensäure etwa 9% ig ).
    Wie gesagt, man kann bei Überdosierung das Gegenteil erreichen, und evtl. kristalline Ausfallungen haben. Bei einer zerlegten Entkalkung sieht man`s ja, aber bei einer Durchlaufentkalkung kann`s evtl. blöd enden... :(

    grüße...
     
  7. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    269
    also ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen dass 100g /L zu hoch dosiert ist bei Amidosulfonsäure.

    Ich habe dieses Verhältnis bei 2 größeren Gastrokesseln angewendet und das Ende vom Lied war jeweil immer, dass ich den Boiler komplett öffnen musste weil sich im Kessel so eine kristalline/schlammige Ausflockung gebildet hatte was sich nur mechanisch wieder entfehrnen ließ. Späteres Verdünnen war erfolglos...

    Gruß TIm
     
    Gandalph gefällt das.
  8. CrissH

    CrissH Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke für Eure Antworten. Werde nun mit 10-15 gr./Ltr entkalken.

    LG
    Criss
     
    Gandalph gefällt das.
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    651
    SOLIS gab den Flüssigentkalter mit 12% Amidosulfon + 2% Zitronensäure an.
    WMF schreibt ihren Entkalker und Wasser vor, die Mischug ergibt 4%

    Hier ist das Thema für KVA durchgekaut worden, hier geht das meine ich in die falsche Richtung
    http://kaffee-welt.net/index.php?page=Thread&threadID=9487
     
  10. #10 Gandalph, 28.08.2014
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    9.433
    Guten Morgen...
    - warum du unbedingt darauf bestehst Ingo, die hohe Dosierung von 100gr./Ltr. als normale Anwenderdosierung anzuerkennnen, bzw. hier zu empfehlen, bleibt mir verborgen. Fakt ist, wie bereits oben erwähnt, dass es zu Ausfällungen kommen kann, wenn die Dosierung so massiv erhöht wird, und evtl. auch noch Hitze in`s Spiel kommt.
    Bei 10gr./Ltr. Wasser ergibt sich bereits ein ph-Wert von 1,2!
    Locobo hat ja auch aus der Praxis bestätigt, dass es zu Ausfällungen kommen kann. ;)

    Ich würde hier daher keinem raten wollen, reine Sulfaminsäure über 1,5% - also 15gr./Ltr. zu dosieren. Evtl. dauert es etwas länger, oder man muss mit Wärme etwas nachhelfen ( bei offener Entkalkung ), aber man ist auf der sicheren Seite, dass sich keine kristallinen Ausfällungen ergeben.

    Vielen fertigen Entkalkern sind neben der Sulfaminsäure noch Zitronensäure und andere Säuren, oder Stoffe, wie Geruchsstoffe und Farbindikatoren, Korissionsinhibitoren, oder auch Füllstoffe und Farbstoffe beigefügt, und es wird daher eine höhere Konzentration empfohlen.

    grüße...
     
  11. #11 Mark_Twain, 28.08.2014
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    Man muss da wohl unterscheiden, ob heiß oder kalt entkalkt wird. Bei den Vollautomaten wie WMF800, Solis Master Pro/Top wird üblicherweise kalt entkalkt und da würde ich die gleiche Konzentration verwenden wie beim "offiziellen" Entkalker der Hersteller. Kommt Hitze mit ins Spiel, kann man sicherlich auch mit geringerer Konzentration zurecht kommen.
     
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    651
    Ich kann nur schreiben und verlinken, was jahrelang in den Foren wiederholt diskutiert und bestätigt wird. Die Dosierung wie oben auf der Tüte angegeben, liegt auch zwischen 5-15% bzw. 150g/Liter.

    Der Hinweis von euch, dass es bei Hitze zu Ausfällungen kommen kann, hat mich an den Fred in der Kaffee-Welt erinnert, auch hier wurde das in diesem Zusammenhang erwähnt.
    Amidusulfon verwendet mal generell nicht heiss....oder liegt hier der Hase im Pfeffer?

    Ich entkalke meine Maschinen kalt (KVA) mit 100g/Liter (10%), 12% hat SOLIS angegeben, 4% damals WMF
    Der TE hat nicht angegeben wofür er es verwenden will, deshalb habe ich geschrieben wofür ich es verwende und empfehle.
    Ich wiederum habe das von Usern übernommen die sich gewerblich mit KVA befassen und auch eben diese Dosierung für Kaltentkalkung empfehlen.
    Heissentkalkung mit Amidosulfon ist generell nicht meins, damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, das Zeugs ist kalt bereits sehr wirksam und heiss meine ich unberechenbar.

    Meinen ST würde ich wohl nur mit Weinstein oder Zitronensäure entkalten.
     
  13. #13 kailash, 28.08.2014
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    563
    Abend , ich habe auch schonmit 5-10% iger Lösung mehrere Maschinen entkalkt und konnte eine Ausflockung, wie du es nennst nicht feststellen. Ich entkalke aber mit Amidosulfonsäure nur kalt, nachdem ich das Pulver vorher heiss aufgelöst habe. Ich sorge aber auch dafür dass die Säure in Bewegung bleibt und nicht stundenlang im Kessel ihr Unwesen treibt. Der Vorteil ist eben, das die Säure auch kalt wirkt , was mit Zitronensäure eben nicht geht.
    Verwendest du die Säure heiss so kann es dir einfach die Heizung auffressen - deswegen KALT.
     
  14. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    269
    Ich habe auch nur immer die Säure angesetzt gehabt mit 70°C warmen Wasser damit sich das Amidosulfonpulver gut auflöst und anschließend in den Kessel gekippt. Im Kessel wurde es nicht wieder erhitzt.

    Das hat leider für die Ausflockung gereicht.

    Rührt ihr denn die Amidosulfonsäure auch kalt im Wasser an? Da kann man dann doch Stunden rühren damit sich das richtig Auflöst.

    Vielleicht muss ich das beim nächsten mal so ausprobieren ;-(
     
  15. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    651
    Dann musst du dir gute Amidosulfonsäure kaufen, die weniger als 1% Füllstoffen bzw. Fliessstoffe enthält.

    Ich löse bis zu 150-200g locker in kaltem Wasser auf und giesse die gesättigte Säure um.
    Der Bodensatz wird ins Klo gekippt und kann über Nacht wirken

    Beim Preis von 3-5Eur/Kg sieht man das locker
     
  16. #16 schraubohne, 29.08.2014
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    541
    moin ìngo,
    kannst mir gerne per pm deine quelle für den guten ek nennen...

    oder hier für alle, hatte nur neulich gelesen, daß werbung unerwünscht sei im kn.

    viele grüße,
    schraubohne
     
  17. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    651
    Das ist doch kein Geheimnis, ein 5kg Eimer in der Bucht ist aktuell ab 20 EUR zu haben.
     
  18. CrissH

    CrissH Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Gedacht war es um Wasserkocher, KVA, Kaffeemaschine klassisch, und irgendwann meine Silvia zu entkalken.

    Über Kalt- oder Heißentkalkung habe ich bisher nicht nachgedacht. Ich habe bisher immer mit Zitronensäure entkalkt und das im warmen Zustand der Geräte.

    Somit ergibt sich nun für mich folgende Änderung:

    Wenn möglich kalt entkalken mit ca. 10%
    Wenn nur Heißentkalkung möglich, auf ca. 2-5% runter.
     
  19. #19 max1804, 08.11.2016
    max1804

    max1804 Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe vor eine 1-1,5% Dosierung zu verwenden.
    Kann ich da auch die E61 Brühgruppe, sprich Chromteile reinlegen oder zerstört das den Chrom?
     
  20. #20 schraubohne, 08.11.2016
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    541
    ja und nein, auf eigene gefahr. ein zehntel halte ich aber für weit unterdosiert, bei den normalen ca zehn prozent geht dem chrom auch nichts verloren
     
Thema:

Dosierung Amidosulfonsäure

Die Seite wird geladen...

Dosierung Amidosulfonsäure - Ähnliche Themen

  1. Quick Mill Omre

    Quick Mill Omre: Hallo! Habe eine alte Quick MIll Omre, welche auch im täglichen Gebrauch ist. Ich würde gerne die Dosierung verändern, weiß aber nicht wie und...
  2. Brugnetti Aurora B25 2-gruppig Dosierung spinnt

    Brugnetti Aurora B25 2-gruppig Dosierung spinnt: Ich habe kürzlich diese Kombi erwerben können und habe bei der provisorischen Erstinbetriebnahme ein paar Merkwürdigkeiten mit der automatischen...
  3. Espresso Siebträger vs. Vollautomat (Dosierung Bohnen in gramm)

    Espresso Siebträger vs. Vollautomat (Dosierung Bohnen in gramm): Ich muss hier mal eine Frage loswerden. Arbeite in einem Restaurant und bin quasi für alles was Kaffee angeht verantwortlich (aus Mangel an...
  4. La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung

    La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung: Hallo leute, ich habe mir vor ein paar Wochen die La Spaz gekauft und bin auch ganz zufrieden. Was mich aber stört, ist die automatische...
  5. Dosierung

    Dosierung: Hallo liebe Gemeinde, Hat jemand von euch eine Liste der optimalen Dosierung meiner Tassini ? XS H/3 AA
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden