Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

Diskutiere Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Mist der erste Fehler direkt im Titel Vorab moechte ich mich in voraus fuer alle ortographische und gramatikalische Fehltritte entschuldigen, und...

  1. #1 vlad dracula, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    Mist der erste Fehler direkt im Titel
    Vorab moechte ich mich in voraus fuer alle ortographische und gramatikalische Fehltritte entschuldigen, und hoffe dass der Fred nicht in eine LK Deutschstunde abgleitet


    Hier nun ein Paar Bilder mit Infos bzw. Fragen
    Zur Erinnerung
    [​IMG]

    Hier nochmals meine bis dato groessten Sorgenkinder:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Wobei sich die Schraube, die das Duschsieb in der BG haelt bis dato die haerteste Nuss war.
    Die ist nunmehr ohne Kopf nur noch als Gewindestange in der Grossen Mutter in der BG festgepappt und hat erst nach 24 Std Puly und Roher Gewalt aufgegeben.
    [​IMG]

    Mal ne Frage zu Dichtung und Co
    Kann mann die Teflondichtungen Von Kessel und Hezstab wiederverwerten oder sollten diese auf jedenfallerneuert werden?
    Wie sieht es mit den Kupferdichtungen aus?
    Welche Dichtungen ausser den Schauglas O-Ringen muessen auf jeden Fall neu?
    [​IMG]
    [​IMG]
    Krieg ich das alles wieder zusammen?
    [​IMG]
    Und immer mit der Angst vor dem "Dieter Buergiischem Lochfrass"
    [​IMG]
    Vorher-nachher bilde sin immer spektakulaer
    [​IMG]


    [​IMG]
    Wie habt Ihr das hintere Kesselende Entkalkt gerkriegt?
    Wirkt E330 im Kessel wirklich estwas oder hier Rohe Gewalt gefragt der Kesselboden ist nun mit roher Gewalt gesaeubert( hat ihn ein Paar kleine Dellen eingebracht aber hei das kriegen wir wieder Gedengelt ), aber da hinten komme ich nicht richtig dran, aber da ist auch nichts wirklich massives an Kalk

    Mir katt es beim Abbau versehentlich da Siegel vom Ventil gerissen , dh. der Draht ist noch Drin nur die Plombe ist ab soll ich den wohl wiedr Zusammenloeten so aus Design Technik? Die Plombe hats ja net erwischt oder so ???
    Sollte mann den Rahmen Pulverbeschichten , lackieren oder nur reinigen und wieder zusammenschrauben?

    Bin gespannt auf eure Antworten!



     
  2. #2 vlad dracula, 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    PS: Was haltet Ihr vom Schwarzen Kleid?
    Macht sie vieleicht optisch etwas schlanker
    Silber auf plastik Sieht glaube ich nicht so toll aus:roll:
     
  3. #3 Vincent Kluwe-Yorck, 09.11.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Ich würde es sehr bedauern, wenn Du die Seitenteile lackiertest. Der Lack ist anscheinend in sehr gutem Zustand und die Farbe passt zu der Maschine. Und sie macht die Maschine optisch leichter. Mit schwarzen Seiten bekäme sie mehr Gewicht und sähe noch bombastischer aus. Ich finde sie sehr schön, wie sie ist.
     
  4. #4 looseantz, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2009
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    tach

    MIR gefällt dieses grün überhaupt nicht, die kombi edelstahl/schwarz hingegen gefällt mir sehr. allerdings stimme ich insofern VKY zu, dass man sich grundsätzlich die frage nach einer beibehaltung eines originalzustandes stellen muss. ist einem das egal, kann man fröhlich drauf los modden.

    abgesehen davon könnte der threadersteller darüber nachdenken, ob dieser thread nicht besser im reparatur-bereich aufgehoben wäre.

    viel erfolg!

    bis die tage

    looseantz
     
  5. #5 don-canallie, 09.11.2009
    don-canallie

    don-canallie Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Hallo vlad dracula,

    ja, ich wusste, dass du auch dabei bist deine Lady zu "stippen", hab immer mal bei dir quergelesen ;-).

    Nur lass dir das Ding nicht auf die Füße fallen, das tut weh, sehr weh :evil:, nimmt aber in anbetracht der massiven Materialstärke keinen Schaden dadurch :roll:.

    Viel Spass weiterhin, und mal sehen wer eher den ersten Espresso aus seiner "neuen" Lady zieht :cool:

    Gruß
    DC
     
  6. #6 koffeinschock, 09.11.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    teflon-dichtband sollte ersetzt werden, wenn die verbindung wieder gelöst worden ist, bei den kupferdichtungen kommt es auf den zustand an - die können meistens ohne probleme wieder verwendet werden, solange sie keine macken haben und die verbindung dicht wird.
     
  7. alexus

    alexus Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    11
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Ich habe mal einen Rahmen pulverbeschichten lassen,das Ergebnis war perfekt und hat auch nicht die Welt gekostet.Feuerverzinken ist wohl auch nicht schlecht.
    Teflondichtungen haben wohl den Vorteil das man die mehrmals verwenden kann...ich würden es vom Zustand abhängig machen.
    Die Farbe deiner M. finde ich auch nicht so toll,aber schwarz wäre etwas zuviel des Guten,
    ich persönlich finde ein sehr dunkles kräftiges Rot sehr schön.
    viel spass weiterhin und gutes gelingen

    alexus
     
  8. #8 vlad dracula, 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Also das mit den Teflondichtungen wuerde ich gerne ausdiskurtieren :)
     
  9. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Hallo Graf

    ein paar Tips zu deinen Fragen und den bisher geschriebenen:

    Gestaltung der Maschine:
    da hast Du die freie Wahl - wobei ich mehr zur Originalität tendiere. Und falls es nur die beiden Seitenteile betrifft: das kann man ja später immer noch ändern - erst mal die Technik "unter der Haube" auf Vordermann bringen.

    Entkalken:
    hämmer nicht zu viel am Kessel rum - selbst dicke Kalkschichten gehen mit Zitronensäure (E330) weg - mußt nur mehrere Durchgänge machen.
    Heiß hat die Säure mehr Wirkung - und über Nacht drin lassen schadet nicht.
    Nur darfst Du die Säure nicht überdosieren: ab 605 g / Liter ist die Säure gesättigt Citronensäure ? Wikipedia und sie bewirkt im Kessel das Gegenteil.

    Rahmen:
    Feuerverzinken ist nicht zu empfehlen: es würde eine dicke, rauhe Schicht auf den Rahmen aufgebracht - wie bei Zaunpfählen, Hoftoren usw.
    Galvanisch verzinken ist angesagt - dabei hast Du die Auswahl zwischen versch. Farben. Hier Adler Galvano - Unsere Bearbeitungsverfahren kannst Du dir einen Überblick verschaffen.

    Dichtungen:
    Wo ein Fitting (Formteil, meist aus Messing - selten aus Kupfer) in ein Gewinde hineingeschraubt wird und keine Dichtflächen in Form eines Bundes vorhanden sind, wird das Gewinde mit Teflonband oder Dichtschnur abgedichtet. Alte Reste sorgfältig entfernen (Draht-/Messing-Bürste) und neu eindichten.
    Von Flüssig-Dichtungen halte ich wenig - Dichtungsschnur (z.B.:
    Loctite 55 Gewindedichtfaden) ist sehr praktisch.
    Wo 2 abzudichtende Flächen vorhanden sind, kommt eine Dichtung dazwischen: gibts in Papier (Klingerit), Teflon und Kupfer.
    Faustregel: wo eine Dichtung montiert war, kommt auch wieder eine hin.

    "Fritzz"
     
  10. #10 vlad dracula, 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Das mit dem kessel kommt etwas spät :)
    Was ist mit den Kessel Sichtungen aus Teflon
    Wahnsinn was Zironensäure bei 85 Grad im Ultraschallbad bewirkt 100g pro Liter
     
  11. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Hi

    solange Du keine dicken Beulen in den Kessel gekloppt hast, ist alles kein Problem. Ist ja Kupfer - relativ weich - und da springt oder reißt nix.

    Teflon-Dichtungen kannst Du prinzipiell mehrfach verwenden - sie verschleißen nicht. Solltest sie auf Scharten / Macken / Risse / Beschädigungen allgemein prüfen.
    Je nach Einbauort ist es aber sehr aufwendig, eine wiederverwendete Dichtung zu ersetzen, falls sie wider Erwarten doch nicht korrekt dichtet.
    Wenn sie nicht teuer ist und gut zu beschaffen ist: ersetzen - macht das Leben leichter.

    ZITAT:
    Wahnsinn was Zironensäure bei 85 Grad im Ultraschallbad bewirkt 100g pro Liter

    in diesen Genuß kommt wohl nur der Zahnklempner;-)

    "Fritzz"
     
  12. #12 vlad dracula, 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Leider passt der Kessel nicht rein :))
    Die Grosse Kesseldichtung ist so um die 20 Euro oder so
    aber sowohl die Heizungsdichtung als auch die Kesseldichtung lassen sich im eingebauten Zustand wechseln
     
  13. #13 vlad dracula, 09.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    also die Cu Rohre sind jetzt mal sauber :)
     
  14. #14 vlad dracula, 13.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    So nun steh ich da vor dem Mega Mc Gyver 3D Puzzle:
    [​IMG]

    Hier ein Paar vorher nacher Bildchen:


    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    hier direkt mal eine Frage
    Was kommt da oben fuer eine Dichtung zwischen?( ich weiss das es falschherum montiert ist )

    Ob das nochmal dicht wird?
    [​IMG]
    [​IMG]
    Wenn ja was gehoert da fuer eine Dichtung drunter


    Oder brauch ich einen neuen Fuehler?

    Das wurde Ohne Auseinanderbau im E330 im Ultraschallbad gereinigt
    [​IMG]

    Half aber nichts es nicht auseinander zu nehmen denn nach dem Baden konnte man das Rohr einfach herausziehen
    Ich glaub da muessen wohl auch neue Dichtungen her
    Wie krieg ich den Rest "Blau" da raus:
    [​IMG]
     
  15. #15 vlad dracula, 13.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    und noch zwei Bildchen
    [​IMG]
    [​IMG]

    Lustig hierbei als ich den alschluss ueber der Heizung nchgezogen habe hat dieser sich noch um 180 Grad drehen lassen, zum ich denke ich werde infach die Blindmutter umsetzen , koregiert mich
    [​IMG]
     
  16. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Hi

    [​IMG]

    das größere Gewinde wird in den Kessel eingeschraubt: entweder das Gewinde selbst abdichten (Teflonband oder Gewindedichtfaden) oder aber: falls am Kessel eine Gegenfläche vorhanden ist, kannst Du auch eine Dichtung dazwischenlegen.

    Das kleinere Gewinde wird nicht abgedichtet: es presst das weiße Plastikmaterial a) gegen die Sonde - und b) gegen das andere Metallstück (es quetscht das Pastik zusammen) und dichtet so die Sonde ab.

    Die Sonde brauchst Du nicht zu ersetzen: mit Stahlwolle oder einem Vlies nochmals reinigen - und gut ist. Die mißt nur den Wasserstand im Kessel.

    T-Stück am Deckel des Kessels: Verschlußkappe auf die andere Seite ist o.k.

    Berichte weiter!

    "Fritzz"
     
  17. #17 vlad dracula, 13.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    die Sonde hatte unten so eine komische ich glaube Klinkeritdichtung die ich mit einem Skapell rausgekratzt hebe, da sie voellig zerstoert war
    [​IMG]


    Der Platz fuer die Dichung ist auf dem Foto zu sehen
     
  18. #18 vlad dracula, 16.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    So nun gibt es mal wieder ein paar Bildchen
    Wahnsinn der Zusammenbau hat nur einen Nachmitag gedauert, ok unter Vorbehalt
    Noch zu erledigen sind da :
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    1. Die Bruehgruppe leckt warscheinlich immer noch an den Messingverbinbungen, wird sich zeigen.
    2. Die untere "leckende" Verbindung muss sich auch noch beweisen
    3. Am Manometer sind die beiden Cu Rohre die dort hineingehen ohne Dichtung und ich weiss nich was da fuer Dichtungen reinkommen gucksu hier:
      [​IMG]
    4. Massekabel am Boiler erneuern
    5. Da gibt es so einen Kleinen Schwarzen Filter hinten am dingsdabums wo die Dichtung schon nicht mehr am Filter klebt.Kuksu hier:
      [​IMG]
      Ist von da:
      [​IMG]
    6. Muss noch die Dichtung fuer die Wasserstandssonde besorgen
    7. Ach ja und nen Motor fuer die bald kommende Pumpe brauche ich auch noch
    8. Ob die Pumpe wohl da rechts in die Maschine passt? genau daaaahin:
      [​IMG]
    9. Ha wer Explusionszeichnungen mit Ersatzteilnr. von der Divina?
    10. Nach einem Handbuch wag ich mich gar nicht zu fragen :lol:

    Hab mich btw. dazu entschlossen den Rahmen erstmal so zu belassen und nicht zu lackieren, und veschalung des Yogurtbechers zu in Nachtscharz zu lacken. Darkness rules ;)
    Gruesse aus Timisoara
     
  19. #19 langbein, 16.11.2009
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.039
    Zustimmungen:
    2.003
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Na, für die Anfertigung einer Explosionszeichnung hättest Du doch genug Zeit gehabt :lol:.

    Ich schätze mal, dass die Pumpe nicht in die Maschine passen wird. Die Dinger sind echt ganz schön groß.

    Ich hätte den Rahmen auch nicht lackiert, der sieht doch noch super aus. Der Rahmen meiner Astoria sah wesentlich schlechter aus, nach etwas Rostbehandlung war der aber auch wieder OK, solange das nicht richtig am Faulen ist...In aller Regel kommt der Rahmen ja auch nicht regelmäßig mit Wasser in Berührung.
     
  20. #20 vlad dracula, 16.11.2009
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    AW: Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

    Hab doch eine Fotografische Explosionszeichnung gemacht, die mit dem Tisch :)
     
Thema:

Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998

Die Seite wird geladen...

Dracula vs. Goddess oder Dier Restauration einer Astoria Divina SAE1 Bj. 1998 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700

    Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700: Hi! Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Kaffeevollautomat. Näher ins Auge gefasst habe ich bislang von Jura die neue Giga 6 bzw. von...
  2. Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting)

    Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting): Hallo, Die Bezzera Duo Top MN und DE haben beide das neue Touchdisplay. Eine der Einstellungsmöglichkeiten ist die Zeit der Preinfusion (das...
  3. [Maschinen] Projekt - CMA Astoria 1gr

    Projekt - CMA Astoria 1gr: Hallo Zusammen, die CEO har das Projekt am aktuellen Standort als gescheitert erklärt und daher suche ich einen neuen Projektmanager (m/w/d)....
  4. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  5. Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger

    Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger: Hallo an alle (angehenden) Café-Besitzer, da ich mein Cafe aufgegeben habe, verkaufe ich meine 9 Monate alte Siebträgerkaffemaschine. Sie ist 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden