Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

Diskutiere Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Morgen, ich habe mir die vielen Kommentare bei DomoBarista durchgelesen und habe auch die SuFu hier im Forum benutzt. Was ich suche sind...

  1. elo

    elo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    13
    Guten Morgen,

    ich habe mir die vielen Kommentare bei DomoBarista durchgelesen und habe auch die SuFu hier im Forum benutzt.
    Was ich suche sind Erfahrungen mit der Maschine, wenn die Parameter Temperatur und Druck verändert wurden.

    Meine neue Vibiemme macht 11,5Bar Druck laut Manometer beim Bezug eines Espresso. Ich habe schon 12Bar bei zu feinem Kaffeemehl gesehen und meine ca. 14 Bar beim Blindsieb gesehen zu haben.

    Das Manometer soll eine ungenauigkeit von 1Bar haben, eher 1 Bar mehr in der Anzeige als real im Sieb oder umgekehrt?

    Die Vibiemme 'bratzelt' nicht bei Leerbezügen nach langer Betriebszeit.

    Ich habe Leerbezüge direkt nach erlöschen der Heizlampe in einen vorgewärmen Plastikbecher gemacht und gemessen, 81Grad hatte das Wasser. Zum Vergleich: meine Silvia hat 85Grad nach erlöschen der Heizlampe.

    Mein Problem:
    Der Espresso schmeckt mir zu sauer (bin mir hier sicher!), besonders wenn die Maschine erst 15min eingeschaltet ist.
    Reicht die Aufwärmphase mit Leerbezug denn nicht?
    Ich nutze das LM1er mit 8-9 Gramm Kaffeemehl, momentan Fausto Paradiso.
    Wenn ich gröber im Mahlgrad werde, kommt der Espresso zu schnell, mahle ich feiner kommt höchstens noch ein Ristretto oder ein paar Tropfen.

    Wenn ich eine Änderung der Temperatur oder des Brühdruckes vornehme, womit fange ich an?
    Um wie viel Grad erhöhen oder den Druck verringern, beides sollte mein Problem lösen oder?

    Danke im voraus für Eure Hilfe.
     
  2. #2 yoshi005, 28.12.2011
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    3.939
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Hallo elo,
    zu sauer klingt auf jeden Fall nach zu niedriger Temperatur. 15 min Aufheizen sind zu wenig, bei einem E61 Brühkopf sollten es schon 30 min sein, bis der Espresso konstant gut schmeckt. Versuch einfach einmal , länger mit dem Bezug zu warten.
    Ansonsten hilft es, die Temperatur höher zu stellen. Den Brühdruck würde ich einstweilen so lassen, der ist sicherlich nicht aussschlaggebend für Dein Problem. Nebenn dem Mahlgrad kannst Du die Bezugsdauer noch durch die Kaffemenge variieren.
    Viele Grüße, yoshi
     
  3. elo

    elo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    13
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Hehe danke, die Mehlmenge habe ich schon langer nicht mehr als variierbare Größe angesehen, irgendwann wird man zu routiniert.

    An Vibiemme Nutzer mit LM1 wo liegt ihr ca.?
     
  4. elo

    elo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    13
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Dieser Kommentar auf Domobarista verunsichert mich:
    "Bin seit kurz vor Weihnachten auch ein stolzer Besitzer dieses tollen Teils. Habe die Maschine erst einmal mit den Werkseinstellungen betrieben und taste mich gerade ans “Tuning” heran. Die Wassertemperatur in der Tasse war viel zu hoch, so 81 C° ca. Bin jetzt erstmal auf 75 C°, gemessen mit einem Teethermometer und was soll ich sagen: während des Aufheizvorgangs kein Brodeln mehr und es kommt kaum noch Luft nach dem Entlüftungsvorgang."

    Ich nutze zur Temperaturbestimmung ein Milchaufschäumthermometer, welches bei kochendem Wasser ca.97 Grad anzeigt, also bei unserer Höhe über NN hier im Norden in etwas stimmen sollte. :)

    Das Wiki sagt bez. Temp: Wassertemperatur beim Ausgang des Aggregats = 88 °C ± 2 °C
     
  5. #5 yoshi005, 28.12.2011
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    3.939
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Wenn Deine Temperatur zu hoch wäre, wäre Dein Espresso nicht sauer, sondern bitter. Du kannst die korrekte Temperatur auch an der Farbe der Crema erkennen: ist sie zu hell, ist die Temperatur zu niedrig, ist sie dunkelbraun und verbrannt, ist die Tempratur zu hoch...

    Gruß, yoshi
     
  6. #6 Dieselweezel, 28.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    526
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Lass den Brühdruck (nicht entscheidend für Dein Problem, er hat nichts mit der Temperatur zu tun) und das Thermometer und konzentriere Dich auf andere Lösungswege:

    Eine Maschine mit E61 sollte auf jeden Fall 30 Minuten vorgeheizt werden, sonst ist es kein Wunder dass der Kaffee sauer schmeckt. Wenn die Maschine 30 Minuten Standzeit hatte, keine Bezüge gemacht wurden und der Leerbezug (ohne Siebträger) nicht spratzelt, dann erst muss die Temperatur eingestellt werden. Dies würde mich aber wundern, bei einer neuen Maschine.

    Die Temperatur sollte für Deine Kaffeesorte passen, das beurteilt man am besten an der Farbe der Crema und am Geschmack.

    Wenn Du mit Temperatureinstellung bisher keine Erfahrung hast, würde ich das ganze ersteinmal lassen. Man verstellt den Pressostat sonst gerne mal und dann wird es ganz schnell ungenießbar. Gerade bei einer neuen Maschine eines Qualitätsherstellers würde ich die Parameter erst einmal im Auslieferungszustand belassen, sie sollten für einen guten Espresso schon passen.

    Die Fehlerquelle steht meistens vor der Maschine (das weiß ich aus eigener Erfahrung sehr gut)


    Grüße vom Dieselweezel,

    das sich erst vor einigen Tagen den Pressostat ordentlichst verstellt hat, die bittersten Espressi aller Zeiten eingeschenkt hat und das nie gedacht hätte, das Kaffee so bescheiden schmecken kann.
     
  7. #7 espressionistin, 28.12.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.227
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    @dieselweezel: volle Zustimmung! Allerdings hat die Domo als Einkreiser keinen Pressostaten, dafür eine kleine Temperaturschraube unter der Tassenablage.

    Ich würd auch einfach mal 30 min vorheizen, wenn es dann immer noch sauer ist, vorsichtig die Temperaturschraube hochstellen.

    Verlass dich besser auf deine Geschmacksnerven als auf irgendwelche Temperaturmessungen in der Tasse, die viel zu viele Unbekannten beinhalten (wo genau wurde wie mit welchem Messgerät gemessen, waren die Tassen vorgeheizt oder nicht, Leerbezug mit oder ohne eingespanntem/durchgeheizten Siebträger usw....).
     
  8. elo

    elo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    13
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Die VBM wird idR mit 10min Aufwärmzeit beworben und sie ist ein 1 Kreis System.

    Ich leihe mir heute mal das Infrarot Thermometer (Raytek) aus der Firma aus und werde den Kessel und Kopf in Intervallen von 1-2 Minuten prüfen.
     
  9. #9 espressionistin, 28.12.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.227
    10 min? Never ever. Selbst wenn jemand die Maschine mit dieser Werbeaussage anpreist, bleibt es nicht mehr als eine Werbeaussage. E61 unter 30 min funktioniert nicht. Man kann das Ganze vielleicht mit ein paar Leerbezügen noch auf 20 min drücken aber da war's dann auch.
     
  10. #10 Dieselweezel, 28.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    526
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Sorry, wegen des Einkreisers... :oops:

    @elo: Das ist (nochmal sorry und mit Verlaub) Quatsch, zehn Minuten Aufwärmzeit steht in der Produktwerbung, aber wenn Du hier mal während dieser zehn Minuten Aufwärmzeit die SuFu betätigst, wirst Du sehen, dass das keine Maschine mit E61 schafft und Du kannst das "Infrarot Thermometer (Raytek)" in der Firma lassen.
     
  11. #11 Thomas.81, 28.12.2011
    Thomas.81

    Thomas.81 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

    Hallo,
    meine Parameter:
    -Druck bei ca. 10 bar eingestellt (Manometer der Vibiemme zeigt 1 bar weniger an).
    -Temperatur so einstellen, dass es nicht aus der Dusche zischt und spritzt
    -wenn der Siebträger und die Brühgruppe heiß sind, zieh ich schon den ersten Espresso ~20 Minuten im 2er Sieb
    Ich glaube die Wasserhärte sollte zwischen 6-8°dH sein...wenn du zu weiches Wasser hast kann er auch sauer werden.
    Eine Tabelle mit Härtegraden findest du bei google mit der suche nach "Mineralwasser Härte" 1. Ergebnis

    Nimm die Werte als Orientierung, es bringt aus meiner sicht wenig, alles exakt zu messen und zu justieren, stell nach geschmack ein.

    1. Temperatur ändern oder 2. mal die Bohnen wechseln, habe grad Costa Rica Espresso dunkel geröstet, soll wenig Säure haben, schmeckt mir aber zu sauer.
    Mein Tipp der Malabar, der gelingt immer.
    Gutes Gelingen
     
Thema:

Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar

Die Seite wird geladen...

Druck und Temperatur bei meiner Vibiemme Domobar - Ähnliche Themen

  1. Brühtemperatur / Brühdruck genau messen

    Brühtemperatur / Brühdruck genau messen: Guten Tag zusammen, ich würde mir gerne ein wenig Werkzeug zulegen und wollte euch mal fragen wie ich die Brühtemperatur genau messen kann. Bei...
  2. Cimbali Junior - erst zu geringe Temperatur dann Druckverlust

    Cimbali Junior - erst zu geringe Temperatur dann Druckverlust: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe eine Cimbali Junior mit Festwasseranschluss. Bei der Maschine gab es zunächst Probleme mit der Temperatur:...
  3. Verhältnis Kesseltemperatur (PID) / Kesseldruck / Brühtemperatur Quickmill Emilia Zweikreiser

    Verhältnis Kesseltemperatur (PID) / Kesseldruck / Brühtemperatur Quickmill Emilia Zweikreiser: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage bezüglich des Kesseldrucks und der am PID eingestellten Kesseltemperatur bei meiner neuen Quickmill Emilia....
  4. ECM Technika II - Brühtemperatur, Pressostat, Kesseldruck

    ECM Technika II - Brühtemperatur, Pressostat, Kesseldruck: Hallo zusammen, ich habe schon gute 20 Jahre eine Technika II. Ich entkalke sie regelmäßig, tausche Teile nach Bedarf. Die Maschine macht guten...
  5. Profitec Pro 500 PID Kesseldruck und -temperatur instabil

    Profitec Pro 500 PID Kesseldruck und -temperatur instabil: Hallo zusammen, ich habe schon länger fleißig als Gast mitgelesen, ein aktuelles Problemchen hat mich nun zu meinem ersten Post hier gebracht!...