Druckabfall beim Bezug Lelit pl 41

Diskutiere Druckabfall beim Bezug Lelit pl 41 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe eine Lelit Pl 41 mit PID Steuerung. Im letzten Jahr ist mit beim Rückspülen der Druck dermaßen hoch gegangen, dass das...

Schlagworte:
  1. #1 Espresseristi, 05.04.2019
    Espresseristi

    Espresseristi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Lelit Pl 41 mit PID Steuerung. Im letzten Jahr ist mit beim Rückspülen der Druck dermaßen hoch gegangen, dass das Manometer überdreht ist. Ich denke, dass der Auslass zur Abtropfschale verstopft war, denn der ganze „Mist“ entlud sich mit einem Knall dann in die Abtropfschale. Seit dem ist das Manometer etwas verstellt, das stört nicht weiter, fängt halt jetzt bei 2 Bar an.
    Das zur Vorgeschichte..

    Seit dem Tritt jetzt folgendes Problem auf. Der Druck wir nicht mehr konstant über den ganzen Bezug gehalten. Er geht erst bis auf 12 Bar hoch und sinkt dann bis auf 6 Bar ab.
    Pumpe habe ich erneuert, ebenso die Dichtungen. Das ganze tritt auch mit dem Blindsieb auf, sinkt dann mit nicht ganz so weit ab.
    Jetzt bin ich leider nicht der begabteste, was die Technik angeht, aber das Wechseln der Dichtungen und der Pumpe habe ich ohne Probleme hin bekommen. Also weiß jemand, ob es eines der Ventile/Überdruckventile sein kann, welches eine ähnliche Symptomatik hervorrufen kann? Kann bei der Überdruckaktion ein Ventil beschädigt worden sein? Falls ja, welches?
    Beim Bezug fließt auch von Beginn an Wasser in den Tank zurück über einen der zwei Schläuche. Weiß aber nicht, ob das vorher nicht auch schon war.
    Bekomme zur Zeit auch nur halbwegs schmeckende Espressi hin, musste mit dem Mahlgrad etwas grober gehen, damit die Bezugszeit wieder stimmt. Crema habe ich auch, aber leider nicht mehr wie vorher.


    Freue mich über Vorschläge

    Markus
     
  2. #2 Espresseristi, 06.04.2019
    Espresseristi

    Espresseristi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Habe eine Explosionszeichnung ausfindig gemacht, da müsste ja alles drauf zu sehen sein. Vielleicht ist ja darauf zu erkennen, welches Ersatzteil ich mir bestellen sollte. Oder ob ich total auf dem Holzweg bin, ich poste mal den Link, hoffe das ist erlaubt, habe aber nichts gefunden, um eine PDF zu integrieren.

    Lg Markus

    https://lelit24.de/mediales/Sonstiges/ESPLOSO%20PL41TEM.pdf
     
    Lilybee gefällt das.
  3. #3 Espresseristi, 14.04.2019
    Espresseristi

    Espresseristi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    So,
    Schade, dass sich hier so gar keiner gemeldet hat, habe das Problem aber mittlerweile selbst lösen können.
    Für die, die evtl. ähnliche Symptomatik bei ihrer Maschine feststellen konnten, es war in meinem Fall das Überdruckventil.
    Warum die Schwankungen sowohl während des Bezuges, als auch beim Blindsieb auftraten, weiß ich nicht, aber nachdem ich das Ventil wieder gangbar gemacht habe, blieb der Druck stabil. Vielleicht war es verkalkt, oder ähnliches. Anfangs ließ es sich sehr schwer bewegen, nachdem ich es mit dem Schraubendreher ein paar mal auf und zu gemacht hatte, ging es zunehmend leichter einzustellen.
    Der Druck geht jetzt bei komplett reingedrehter Schraube bei ca. 12 Bar.

    Liebe Grüße

    Markus
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.783
    Zustimmungen:
    14.967
    Schön, dass dein akutes Problem gelöst ist. Aber
    das wäre ein Zeichen, sich mal etwas näher mit dem möglichen Verkalkungszustand der Maschine zu beschäftigen, bevor es zu ernsthafteren Ausfällen kommt.
    Wie lange betreibst Du die denn schon mit was für Wasser?
     
    Espresseristi und Cappu_Tom gefällt das.
  5. #5 Espresseristi, 14.04.2019
    Espresseristi

    Espresseristi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Betreibe die Maschine jetzt seit drei Jahren mit Leitungswasser und habe sporadisch entkalkt. Wohl zu wenig, wie du zu Recht angemerkt hast. Entkalken hatte aber auch keinen Unterschied gebracht, das Problem blieb vorerst. Werde mir wohl mal einen Filter zulegen und die Maschine noch mal entkalken. Gibt doch so aufsteckfilter für die Maschinen, oder?
    Oder ich hole mir das Saskia Wasser aus dem Discount, das soll wohl ganz gut sein.
     
  6. #6 Cappu_Tom, 14.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.249
    Das ist schwer vorstellbar bei einem Anzeigebereich von 16bar und einem Maximaldruck der Vibra von typ. 15 bar. Zudem müsste sich dann der Nullpunkt ins Negative verschieben. Dein Anzeigeoffset von 2 bar deutet auf einen aufgetretenen Unterdruck.
    Ausbauen, zerlegen, in Entkalker einlegen?
     
  7. #7 Cappu_Tom, 14.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.249
    Nach deinen Schilderungen wäre es sinnvoll, sich Gedanke über das Wie und Womit des Entkalkens zu machen, wenn du ein nachhaltiges Ergebnis erzielen willst. Ansonsten kann es dir auch passieren, dass du trotz guten Willens eher das Gegenteils erreichst. Hinweise dazu gibst hier im KN reichlich.
     
    Espresseristi und cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Espresseristi, 14.04.2019
    Espresseristi

    Espresseristi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die Tipps,
    Habe hier tatsächlich schon viel gesucht und gefunden. Ist eine großartige Plattform zum Austausch. Habe hier schon viele Tipps und Hilfestellungen bekommen alleine durchs mitlesen.
    Das mit dem einlegen in Entkalkerlösung klingt nach einem guten Plan, werde ich mal machen.

    Das mit dem Unterdruck verstehe ich nicht wirklich, wie der entstanden sein soll. Das Manometer war in jedem Falle nach einem Überdruck defekt, der Druck blieb im System, habe mich mal was belesen, das schien wohl am Magnetventil zu liegen, welches den Druck bzw. das Wasser in die Abtropfschale um-bzw. ableitet. Bin wohl anfangs nicht pfleglich mit der Maschine umgegangen, das hat sich aber mittlerweile doch geändert.
    Pflegen ist definitiv günstiger und einfacher als neu kaufen oder Reparatur!
     
  9. #9 furkist, 14.04.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    1.448
    Wahre Worte.

    Schau dir bei der Gelegenheit mal das Duschsieb an. Und schraub es ab, um auch darunter nachzusehen.
     
    Espresseristi gefällt das.
  10. #10 Cappu_Tom, 14.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.249
    Rückwirkend wird sich das auch nicht mehr nachvollziehen lassen, Hauptsache es funktioniert für dich so :)
    Wenn es dir gelingt das Manometer ohne Beschädigung zu öffnen (leider nicht immer möglich), dann könntest du den Zeiger wieder in die korrekte Lage bringen. Ersatz kostet aber auch nicht die Welt.
    Zum ev. Unterdruck:
    Ein Offset in der Anzeige ist kann durch ein Durchrutschen des Zeigers auf der Welle verursacht werden. Wenn z.B. der mit Dampf gefüllte und dichte Kessel auskühlt, dann entsteht bei fehlendem bzw. defektem Antivakuum-Ventil ein Unterdruck, durch den der Zeiger gegen den 'Null-Anschlag' (kleine Blechlasche) gedrückt wird und durchrutschen kann. Ein Offset von 2 bar sollte nach dieser Überlegung aber auch nicht passieren. :oops:
     
    Espresseristi gefällt das.
Thema:

Druckabfall beim Bezug Lelit pl 41

Die Seite wird geladen...

Druckabfall beim Bezug Lelit pl 41 - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL81T

    Lelit PL81T: Hab heute meine 81T erhalten und direkt erst mal den miefigen Wasserbehälter mehrfach ausgespült und die ersten Espressi und Cappucino zubereitet....
  2. lelit pl41 befüllen

    lelit pl41 befüllen: Ich spiele mit dem Gedanken eines der Lelit-Modelle zu kaufen (Anna- oder Glenda-Reihe). Niegendwo finde ich leider ein Video, auf dem zu sehen...
  3. Bezzera BZ40E M6 Probleme beim Einschalten

    Bezzera BZ40E M6 Probleme beim Einschalten: Ich habe eine Frage, die mir hoffentlich jemand beantworten kann. Ich besitze die Bezzera BZ40E M6 mit Festwasseranschluss. Wenn ich sie starte...
  4. Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus

    Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus: Hallo, meine Silvia ist abgeraucht während des Brühvorgangs. Es lief der Espresso in die Tasse und dabei gab es einen Knall und die Sicherung ist...
  5. Es könnte alles so einfach sein: Einkreiser für Espresso

    Es könnte alles so einfach sein: Einkreiser für Espresso: Sehr geehrte Kaffeenetzer, ich möchte diesen Thread einleiten mit den Worten: Aaaaaaaah. Nachdem meine Saeco Aroma (steinigt mich) mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden