Drucksensor für Abluft

Diskutiere Drucksensor für Abluft im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo hab mir von Sensorshop24 einen Drucksensor gekauft und bin gerade am überlegen wo man den am sinnvollsten einbaut zum messen. Drucksensoren...

Schlagworte:
  1. #1 gunnar0815, 05.05.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.292
    Zustimmungen:
    965
    Hallo hab mir von Sensorshop24 einen Drucksensor gekauft und bin gerade am überlegen wo man den am sinnvollsten einbaut zum messen.
    Drucksensoren
    Erste Idee oben am Ausgang der Trommel. Weiter hinten würde man nicht mehr messen wenn irgendwo Fremdluft rein strömt z. B. Füllung offen. Was ja dann den Zug an den Bohnen verändert.
    Zweite Idee einfach an der Zuluft von der Flamme. Dort muss ja alles lang und Wärme und Verdreckung dort gering. Die Thermodynamik der Flamme wäre da auch mit drin.
    Oder hab ich ein Gedanken fehler?
     
  2. #2 secuspec, 05.05.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    486
    Hi Gunar,

    Wenn der Sensor Negativdruck messen kann, dann ins Abluftrohr und dann in Richtung Ausgang legen. So wird er nicht angeblasen, sondern der Unterdruck (was Du ja auch messen möchtest) wird ggü. der Umgebung aufgenommen.
    Das Ganze natürlich nicht direkt an oder ins Rohr dröseln, sondern am besten über ein Röhrchen das Du horizontal durch ein kleines Loch im Abluftrohr in Richtung Ausgang zeigen lässt und das einen 90 Grad Bogen macht. Daran dann einen Silikonschlauch und erst daran den Sensor. So wird's nicht heiß und der Sensor kann den negativen Differenzdruck messen.

    Viele Grüße,
    Steffen
     
    gunnar0815, be.an.animal und phaad gefällt das.
  3. #3 gunnar0815, 05.05.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.292
    Zustimmungen:
    965
    Negativ Druck kann er messen. Hab ihn jetzt erst mal doch in der Zuluft zum Brennerraum gesetzt. Dort ist ja auch ein Negativdruck wird ja alles durch den Zyklon an gesaugt. Da hab ich dann auch die Thermodynamik der Flamme mit drin. Dort stört das Loch dann auch nicht. Mal sehen was ich da für Messwerte bekommen
     
  4. #4 gunnar0815, 05.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.292
    Zustimmungen:
    965
    Hast recht Messpunkt in der Brennerkammer ist scheiße. Zu wenig Unterdruck zum messen.
    Muss ich dann doch im Abluft Rohr messen.
    Musst um sonst durch 4 mm Stahl gebohrt. Egal vielleicht brauche ich das Loch da ja noch mal.
     
  5. #5 be.an.animal, 05.05.2021
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    840
    Da gab es vor ein paar Jahren schon mal Ansätze. Weiß aber nicht mehr genau.

    Der Silikonschlauch ist wichtig.
    Horizontal ist gut, weil Dreck nach unten fällt und verstopfen kann, oder vielleicht mal Kondenswasser.
    Und andererseits Hitze sich nach oben staut, das Messergebniss verfälscht oder sogar den Sensor killt.

    Im Rohr hast du die höchsten Strömungsgeschwindigkeiten und deshalb den höchsten Unterdruck.
    Das sollte die Messung erleichtern.
     
    secuspec und gunnar0815 gefällt das.
  6. #6 gunnar0815, 06.05.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.292
    Zustimmungen:
    965
    Der Schlauch wird das Ergebnis auch dämpfen. Weil er Schwingungen auf nimmt. Luftstrom ist nie sehr konstant. Denke das Rohr sollte auch schräg am Ende geschnitten sein damit der Abriss vergrößert wird.
     
    secuspec gefällt das.
  7. #7 secuspec, 06.05.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    486
    Ihr meint eventuell das da : Help setting up Air Pressure Phidget into Artisan - Page 4

    Wichtig ist, dass das Rohrende in Richtung Ausgang zeigt, also dass der Sensor niemals angeblasen wird, sondern die strömende Luft einen Unterdruck misst - daher war meine Frage nach dem Negativdruck.

    Viele Grüße,
    Steffen
     
Thema:

Drucksensor für Abluft

Die Seite wird geladen...

Drucksensor für Abluft - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Edelstahl-Drucksensor für Arduino-Projekte

    Edelstahl-Drucksensor für Arduino-Projekte: Hallo liebe Kaffeefreunde, ich verkaufe hier einen Edelstahl-Drucksensor mit Messbereich bis 300PSI, also bis 20,6bar. Ich hatte den Sensor mal...
  2. Tipp für Anschluss von Drucksensor an Silvia

    Tipp für Anschluss von Drucksensor an Silvia: Hallo, vielleicht hat hier im Forum noch einer einen Tipp für mich. Ich möchte folgenden Drucksensor 40PC250G1A (40PC250G1A - HONEYWELL S&C -...
  3. [Erledigt] ECM Casa "faustino" Einkreiser mit PID, Preinfusion, Drucksensor, "Paddle" uvm.

    ECM Casa "faustino" Einkreiser mit PID, Preinfusion, Drucksensor, "Paddle" uvm.: [IMG] Ich verkaufe meinen "high-tech Einkreiser" ECM Casa Faustino. In eine ECM Casa Seconda wurde das Faustino-Modul* eingebaut, um die...
  4. [ Idee ] - Drucksensor an arduino im Dosierer

    [ Idee ] - Drucksensor an arduino im Dosierer: Guten Morgen zusammen, vorweg ich bin weder vom Fach noch kenne ich mich mit dem Spaß aus ;) Bin ja "nur" nen oller IT Nerd :) Aber ich bastel ja...
  5. Digitales Manometer / Drucksensor / Arduino

    Digitales Manometer / Drucksensor / Arduino: Hallo, ich wollte eigentlich ein manuelles Manometer (Isomac Manometer mit Kapillarrohr) in meine Gaggia bauen. Allerdings bin ich gerade dabei...