Drucktransmitter und Druckprofil für La Pavoni Handhebler

Diskutiere Drucktransmitter und Druckprofil für La Pavoni Handhebler im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, ich habe eine La Pavoni Europiccola Prämillenium aus 1993 und habe, unter anderem, ein Manometer auf dem Kolben installiert. Dieses...

  1. #1 balolevi, 15.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Guten Abend,
    ich habe eine La Pavoni Europiccola Prämillenium aus 1993 und habe, unter anderem, ein Manometer auf dem Kolben installiert.
    Dieses Manometer möchte ich mit einem Drucktransmitter austauschen (eventuell dazugeben mit einem T-Stück).
    Mein Ziel ist: auf einem Handy(Android) oder Laptop (Windows 10) das Verlaufen des Druckes (Druckprofil) und die Daten visualisieren zu können.
    Ich konnte in der Tagen so ein Profil realisieren, aber mit Temperatur (mithilfe eines Voltcraft K202), und nicht mit dem Druck.

    Wofür ich das ganzes brauchen, würde ich hier an der Stelle nicht besonders begründen. Ich will einfach sehen und analysieren können, wie mein Brühen verlaufen ist. Was soll/kann eventuell bei einem nächsten Brühen korrigieren. Und wie ein gut gelungene Brühen aussieht etc.

    Mit Arduino (oder andere Microcontroller) programmieren kenne ich mich nicht aus. Wenn was ganz fertig und passendes finden könne, würde ich mich freuen.
    So wäre das ganzes ein preisgünstige Projekt.
    Kennt ihr Projekte, die ich direkt einwenden/herunterladen könne?
    Als Drucktransmitter habe ich mir sowas vorgestellt:
    https://www.amazon.de/gp/product/B07GQP5R5G/ref=ox_sc_saved_title_1?smid=A2F7JN9V2AWTSH&psc=1

    Ich habe ein amerikanische Hersteller entdeckt: der hat zwei Produkte, die in fragen kommen.
    TDWLB-LC-RPPF Wireless Pressure Gauge for Pool Filters & Pumps
    TDWLB-DL Wireless Pressure Transducer with Datalogging Capability
    Wer sich auskennt, was meint ihr:
    Ich muss unbedingt der zweite, teure Produkt kaufen, damit ich das Bild+Daten sehe? Oder reicht mir nur die billigere auch?
    Die haben ein App dazu:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.transducersdirect.rongjau_lin.blwdt&hl=de&gl=US
     

    Anhänge:

  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1.709
    Cappu_Tom gefällt das.
  3. #3 balolevi, 15.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Ja, das wäre ein ideales Gerät. Aber so viel Geld kann ich nicht ausgeben. ... über 500€.
    Ich will halt eine preisgünstigere Anternative.
     
  4. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1.709
    Kann ich verstehen. Dafür ist es am Ende zu nutzlos.
    Aber viele interessante Dinge sind nutzlos :D
     
    balolevi gefällt das.
  5. #5 faustino, 15.11.2020
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    950
    > mit Temperatur (mithilfe eines Voltcraft K202), und nicht mit dem Druck

    Im Prinzip könnest Du beim Druck genauso vorgehen, wie bei der Temperatur. Ein typischer ratiometrischer 300psi-Drucksensor von ebay besitzt einen analogen Ausgang. Er muss nur mit 5V versorgt werden (z.B. vom USB-Netzteil; oder an USB-Stecker abgreifen) und liefert dann am Ausgang eine Spannung von 0,5V - 4,5V, die linear dem Druckmessbereich entspricht. Du benötigst also nur ein Multimeter mit PC-Ausgang, betrieben im Spannungsmessbereich, und dessen Software zur Anzeige der Messkurve. So ein Multimeter hat oft auch einen Temperaturmessbereich (z.B. Peaktech 2025), könnte also auch den Voltcraft-Temperaturlogger ersetzen. Ein Problem ist allerdings, dass sich der Druck schnell ändert und dass ein Multimeter die Daten vielleicht nicht schnell genug liefert, um alles zu erkennen (z.B. nur ein Messwert pro Sekunde). Ein selbst programmierter Mikrocontroller zur Auswertung könnte den Drucksensor 1000 mal pro Sekunde auswerten.
     
    balolevi gefällt das.
  6. #6 balolevi, 16.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Genau, einverstanden
    und trotzdem will die man haben...
    (Wie wäre unser Leben ohne nutzlose Sacheno_O)

    Danke Faustino, mit meinem jetzigen Kenntnisse könnte ich diese Vorfahren realisieren. Ich werde es probieren. (Damit bin ich schon ein halber Schritt Richtung Ablesen durch Microcontroller näher)

    Was meint ihr, werden die Ergebnisse der Messungen beeinflusst, wenn ich der Drucksensor Waagerecht platziere? Oder er muss doch senkrecht stehen?
    Ich würde gerne das analoge Manometer behalten und ein T-Stück reinschrauben (sehe Skizze).
     

    Anhänge:

  7. #7 balolevi, 16.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Ich habe weiter gesucht, von einem Link auf die andere, wie es heutzutage funktioniert. Und ich habe auf die App Blynk for Arduino gestoßen. Wie ich die sehen (habe mir paar Projekte auch angeschaut, wunderbare Projekte, zb hiere, oder hiere, wenn noch jemand Interesse hat :)), die könnte ich mir auch einstellen. Also mein Druckprofile von Europiccola werden vielleicht doch durch Arduino und Blynk realisieren. Diese Lösung gefällt mir besser, wie die mit Multimeter.

    Mein Verständnis nach, die Konstruktion sieht so aus: Drucksensor+Arduino (mit Wifi)+Blynk(auf Handy)
    und ich muss keine individuelle Einstellen/Programmieren unternehmen, nur das passende Sketch von Blynk Bibliothek aussuchen.

    Kennst sich jemand mit der App aus? Habt ihr schon Erfahrungen damit gehabt?
     
  8. #8 balolevi, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Guten Abend,
    ich habe mittlerweile mit meine Projekt einige Fortschritte gemacht. Bin ich noch nicht, dort wo ich sein wollte, eher unterwegs. Diesbezüglich ein kurzer Zwischenbericht.
    Was ich bis jetzt gemacht habe, ist einen riesen Weg, weil ich bis jetzt nicht, überhaupt nicht mit Arduino und Microcontroller zu tun hatte (zu das Thema habe ich mich vor paar Wochen durch Ito für Silvia gestoßen).
    Also ich kann den Brühdruck messen und das durch App Blynk visualisieren. Ich möchte weiterhin dieses Bild verfeinern bzw. meiner Vorstellungen anpassen.
    Die Temperatur kann ich momentan auch beobachten und durch Pressostat-Einstellungen kontrollieren. Temperatursensor für Android ist unterwegs, wenn alles gut läuft die Temperaturdaten gehen auch in die Grafik rein.
    Eine Waagezelle ist auch unterwegs und es ist gewünscht, dass die Kaffeemenge auch visualisiert wird.
    :D:D:eek:
     

    Anhänge:

    00nix und honsl gefällt das.
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1.709
    Hut ab!
     
    balolevi gefällt das.
  10. #10 balolevi, 30.11.2020
    balolevi

    balolevi Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    Ich benutze jetzt das App Blynk. Da habe ich ein Datastream, das ständig fließt. Von diesem Fluss ist es unangenehmer, manchmal unmöglich, meiner ein- bis zweiminütige Intervall, was ich für meinen Bezugsablauf brauche, rauszusuchen.
    Ich benutze 3 Sensoren, 3 Datenfluss: Druck, Temperatur, Masse

    Kennt sich jemand mit dem Blynk?
    Es wäre möglich in der Code (ESP8266 Mikrocontroller unter Arduino IDE) einen Trick reinzuschreiben?
    Hat jemand Idee, wie könnte ich genau diese Zeitraum mir rausnehmen?
    Ideal wäre ein Start am Bezugsanfang zu geben, am Ende ein Stopp.

    Ich habe mir überlegt (noch nicht durchgeführt), dass ich die Daten zum Google(Chart, Docs) weiterschicken könne. Aber dann habe ich in Google wiederum eine Unmengen an Daten, oder.
     
Thema:

Drucktransmitter und Druckprofil für La Pavoni Handhebler

Die Seite wird geladen...

Drucktransmitter und Druckprofil für La Pavoni Handhebler - Ähnliche Themen

  1. Maschinen mit (echtem) einstellbarem Druckprofil und einstellbarer PI

    Maschinen mit (echtem) einstellbarem Druckprofil und einstellbarer PI: Ich würde gern mal zusammentragen welche Maschinen meist Dualboiler die Möglichkeit haben das Druckprofil und die Vorbrühzeit einzustellen....
  2. Zusammenfassung: Silvia und Umbauten, Ito, Druckprofil, PID usw. Bauanleitung und Stückliste

    Zusammenfassung: Silvia und Umbauten, Ito, Druckprofil, PID usw. Bauanleitung und Stückliste: Hier steht so viel im Kaffee Netz und ich suche einfach nur eine Zusammenfassung von allem zu den sinnvollen Verbesserungen der Silvia. Bitte...
  3. Druckprofile - Mengenverhältnis

    Druckprofile - Mengenverhältnis: Hallo, eine Frage zur BrewRatio bei Druckprofilen... Entweder hab ich einen Denkfehler oder es ist so... Wenn ich ein Druckprofil abfahre mit...
  4. PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl

    PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl: Liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin fleißig am Testen, die Standard Tips habe ich soweit mal durch, allerdings kann meine Kaffeemaschine (LM...
  5. Upgrade zu einer Maschine mit Druckprofil (Pressue-Profiling)

    Upgrade zu einer Maschine mit Druckprofil (Pressue-Profiling): Hallo, Ich war begeisterter Barista, hatte eine Vielzahl von Maschinen und haben dann mit Familie und Kinder, Zeit und Spaß daran verloren zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden