Dual Boiler vs Zweikreiser

Diskutiere Dual Boiler vs Zweikreiser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, nachdem ich mich hier im Forum schon einiges Wissen aneignen konnte, habe ich mich jetzt endgültig von der fixen Idee eine...

  1. #1 Ottilito, 04.01.2015
    Ottilito

    Ottilito Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    nachdem ich mich hier im Forum schon einiges Wissen aneignen konnte, habe ich mich jetzt endgültig von der fixen Idee eine Einkreismaschine zu kaufen verabschiedet. Ich werde mir jetzt entweder einen Dual Boiler oder einen Zweikreiser kaufen. Zur Zeit stehen folgende Geräte in der engeren Wahl. Zum einen Vibiemme Domobar Junior mit Dualboiler oder eine Rocket Cellini Premium V3 PID. Die Theorie der beiden Maschinen ist mir (so eingermaßen) bekannt - ABER was sagt die Praxis. Wer kann aus seinem Erfahrungsschatz etwas plaudern?
    Vielen Dank, Ottilito
     
  2. #2 Laurent, 04.01.2015
    Laurent

    Laurent Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    170
    Ganz kurz gesagt lohnt ein Dualboiler besonders wenn man viel Espresso macht, weil man sonst immer mehrfach aufgewärmtes Wasser zum brühen nutzt. Beim Zweikreiser kommt beim brühen deutlich schneller heißes Frischwasser, man muss aber viel länger warten wenn man die Temperatur ändern will bis das neue thermische Gleichgewicht stabil ist.

    Aus eigener Erfahrung kann ich die beiden allerdings leider nicht beurteilen.
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    Dieses Thema ist schon gefühlte hundertmal hier im Forum besprochen worden. Neue Erkenntnisse sind wohl nicht zu erwarten, daher mein Rat: Geh in die Suchfunktion, gib das Thema ein und du wirst dutzende von guten und nicht so guten Beiträgen dort finden.
     
    NiTo gefällt das.
  4. #4 Sansibar99, 04.01.2015
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.013
    Zustimmungen:
    3.067
    Falsch

    Es kommt Frischwasser aus dem HX, aber schneller? Deutlich schneller?

    Eben...

    Meine 2 cents: Dualboiler, wenn Du die Abschaltmöglichkeit für den Dampfboiler zum Energiesparen nutzen willst und/oder durch PID bei häufigen Bohnenwechseln die Temperatur häufig verstellst.

    Ansonsten schau Dir mal die 30 Seiten zur Xenia an...
     
    Dieselweezel, Augschburger, espressionistin und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 Ottilito, 04.01.2015
    Ottilito

    Ottilito Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Genau das habe ich gemacht, aber habe bisher nur nicht so gute Beiträge gefunden. Also, dann mal los ....
     
  6. #6 Laurent, 04.01.2015
    Laurent

    Laurent Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    170
    Wenn man eher seltener Espresso bezieht bekommt man beim DB aber schon eher älteres Wasser - was ist daran falsch?
    Nehmen wir mal die Rocket R58 mit über 500 ml Brühwasserboiler. Wie oft muss man da Espresso machen bis man Frischwasser bezieht?
     
  7. #7 Ottilito, 04.01.2015
    Ottilito

    Ottilito Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wo finde ich diese Beiträge?
     
  8. #8 Laurent, 04.01.2015
    Laurent

    Laurent Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    170
  9. #9 feuervogel, 04.01.2015
    feuervogel

    feuervogel Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    6
    Nun schreibt ihm doch einfach, daß DIE Stärke des Dualboilers darin liegt, eine konstante Brühausgangstemperatur bereitzustellen, die im Falle von PID Regelung dann auch noch äußerst bequem änderbar ist. Zweikreiser, die die thermischen Unzulänglichkeiten über die Wärmeträgheit der Brühgruppe ausgleichen, sind nicht so komfortabel ansteuerbar. Letzlich ist die Frage wie gut und sauber die Maschine konstruiert ist. Wie man hört (in letzter Zeit hier) machen sogar gute Thermoblocks guten Espresso. Es gibt sowohl hervorragende 2kreiser, als auch hervorragende DB. Für den kleinen Haushalt haben sich kleine Dualboiler bewährt, während zu kleine 2kreiser mit E61 Brühgruppe zu diversen Schwächen neigen (Überhitzung, die mit cooling flush ausgeglichen werden muß).
     
    travisio gefällt das.
  10. #10 gunnar0815, 04.01.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Bei meiner UNIC Diva oder bei meiner Carimali UNO mit 400 ml HX ist das auch nicht viel anders.
    Es gibt da einfach kein Frischwasser deswegen ist "älteres Wasser" auch nicht von Nachteil. Ehr im gegenteil je größer der HX oder der Boiler desto besser bzw. stabiler ist das ganze System und damit auch das Ergebniss daraus. Nachteil ist nur der größere Energieverbrauch.
    Da haben Dualboiler Vorteile wenn man beide Boiler seperat schalten kann. Für nur Espresso reicht dann ein Boiler.

    Gunnar
     
  11. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    55
    Für mich fiel die Wahl nach einem EK auf einen DB mit PID - ich wollte Temperaturstabilitaet und Reproduzierbarkeit ohne Temperatursurfen

    Mir fehlt zwar der fundierte Vergleich zu einem ZK aber Reproduzierbarkeit finde ich bei meiner Rocket extrem gut

    Das sind für mich schlagende Argumente für Dualboiler plus PID
     
  12. #12 gunnar0815, 04.01.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Das kannst du mit einem HX auch haben. Nur das Verstellen geht dann nicht ganz so schnell.

    Gunnar
     
  13. #13 espressionistin, 04.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Wirklich frisch ist das Wasser beim Zweikreiser aber auch nicht. Im Wärmetauscher steht ja auch Wasser, selbst wenn es nur vielleicht 100 ml sind. Ok, dank nötigem Cooling Flush lässt man das Wasser vorm Bezug eh ab, aber wenn man extrem auf Frischwasser aus ist, dann kann man auch beim Dualboiler jederzeit das Wasser vorher ablassen.

    Wenn man ganz konsequent ist, müsste man aber dann vor jedem Bezug auch das Tankwasser frisch auffüllen (vorher bitte ordentlich die Leitungen an der Küchenarmatur durchspülen:cool:), wer weiß, was da alles so drin ist, wenn es lange im warmen Plastiktank vor sich hingemodert ist.. :)

    Also im Alltag spielt das geschmacklich erfahrungsgemäß überhaupt keine Rolle, ob man einen Boiler oder einen HX hat. Auch wenn man nur selten Espresso trinkt. So zumindest meine Erfahrung. Ein bisschen Kalkpatina im Kessel, die ja ratz fatz vorhanden ist, tut vielleicht auch das ihrige dazu.
    Imho taugt das Frischwasserargument allenfalls dazu, Paranoiker zu beruhigen :)
     
    NiTo gefällt das.
  14. #14 mactree, 04.01.2015
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    Zur Praxis:
    Ich habe zu hause eine BZ99 ( Zweikreiser) und im Büro eine R58 (Dualboiler).
    Ich persönlich finde den Espresso aus meiner BZ99 besser als den aus R58. Das hängt zwar glaube ich hauptsächlich an der Mühle aber der Dualboiler ist kein Garant für den besseren Espresso und automatisch einfacher geht auch nichts.
     
    Maxim und gunnar0815 gefällt das.
  15. #15 espressionistin, 04.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Da hast du recht. Umgekehrt kann man bei den gängigen Dualboilern leichter an der Temperatur schrauben, wenn man mit den Röstungen etwas spielen will. Neben dem auch schon erwähnten Argument des schaltbaren Dampfboilers ist das eigentlich der einzige Vorteil, den man pauschal einem DB zuschreiben kann. Alles andere ist von den individuellen Geräten abhängig und nicht von der Frage DB oder HX.

    Mir ganz persönlich war es jedesmal ein Graus, meinen 2,7 Liter Boiler des Chrombombers 30 Minuten lang durchzuheizen und dann eine Tasse Wasser durchzujagen, um ein winziges Tässchen Espresso in der Früh zu ziehen. Irgendwie passte da gefühlt das Verhältnis nicht. Aber auch da hängt es eben vom individuellen Konsum ab und auch von der Technologie des Zweikreisers (gibt ja auch schneller aufgeheizte/welche mit kleinerem Kessel)
    Eine Pauschallösung, was besser ist, wird es nicht geben.

    Beide genannten Geräte erfüllen ihren Zweck, eine gute Mühle dazu und gute Bohnen und man wird so oder so glücklich. Wenn man nur selten Dampf braucht, mit einem DB wohl eher, ebenso, wenn man mit Temperaturen spielen will. Wenn man es einfach und traditionell, ohne Elektronikschnickschnack mag, dann eher ein Zweikreiser. Allerdings dann nicht die Rocket mit PID, sondern einen anderen :)
     
    Westtime gefällt das.
  16. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    803
    Gute Extraktionen lassen sich mit beiden Systemen machen. Mit einer DB hat man allerdings ein Parameter weniger zu beherrschen. Das war für mich ausschlaggebend. Und es bleiben immer noch genug Parameter übrig zu meistern;).
     
    Quallo und Sgille gefällt das.
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    Das möchte ich bestätigen, es entspricht meinen Erfahrungen. Je mehr Möglichkeiten etwas einzustellen eine Maschine besitzt, desto mehr Erfahrung braucht man im Umgang damit. Deshalb würde ich einem Anfänger eher einen einfachen Zweikreiser empfehlen und nie einen DB. je komplexer eine Maschine ist, umso schwieriger ist es einen gut trinkbaren Espresso zu erhalten, wenn man nicht gerade ein besonderes Talent besitzt.
     
  18. #18 janosch, 04.01.2015
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    1.724
    ... genau das gegenteil ist der fall

    grade die temperatur spielt bei der zubereitung eine wichtige rolle, und die ist eben beim DB einfach einzustellen und dann ziemlich konstant ... beim ZK musst du das temperatursurfen beherrschen um die richtige brühtemperatur zu treffen

    rate mal was dem einsteiger schwerer fallen wird ;)

    kommt natürlch auf den ZK an, da gibts auch temperaturstabile maschinen, aber meist kommt man am surfen nicht vorbei wenn man gute ergebniss haben will ... beim DB gibts hier schon richtwerte, teilweise auch auf den seiten der röster (Quijote z.b.) ... diese stellt man ein und hat eine sorge weniger


    Grüße
     
    Bilderberger gefällt das.
  19. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    Wenn das so einfach wäre - richtige Werte einstellen, möglichst nach Liste - dann kommt der optimale Espresso heraus, dann müsste mit jedem guten Automaten ein guter Espresso möglich sein.
    Leider gehört zum Espressobrühen immer noch einiges an Handarbeit und das entscheidende Element steht vor der Maschine.
     
  20. #20 Ottilito, 04.01.2015
    Ottilito

    Ottilito Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    und welchen würdest du dann empfehlen?
     
Thema:

Dual Boiler vs Zweikreiser

Die Seite wird geladen...

Dual Boiler vs Zweikreiser - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700

    Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700: Hi! Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Kaffeevollautomat. Näher ins Auge gefasst habe ich bislang von Jura die neue Giga 6 bzw. von...
  2. Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting)

    Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting): Hallo, Die Bezzera Duo Top MN und DE haben beide das neue Touchdisplay. Eine der Einstellungsmöglichkeiten ist die Zeit der Preinfusion (das...
  3. [Maschinen] [Suche] Einsteiger Kombi Zweikreiser plus Mühle

    [Suche] Einsteiger Kombi Zweikreiser plus Mühle: Liebes Kaffee-Netz, Ich bin für eine Freundin auf der Suche nach einer gebrauchten Kombi aus Zweikreismaschine und Mühle für einen Setpreis von...
  4. Zweikreiser ohne Kupferleitungen

    Zweikreiser ohne Kupferleitungen: Hallo zusammen, ich bin eifriger Leser des Forums und möchte nun auf eine Zweikreisermaschine gehen. Wichtig ist mir dabei unter anderem auch,...
  5. Defekter Boiler Isomac Zaffiro

    Defekter Boiler Isomac Zaffiro: Liebe Gemeinde, ich habe eine gebrauchte Zaffrio erworben. Leider hat sie einen undichten Boiler. Würde diesen gerne in Berlin löten lassen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden