Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso

Diskutiere Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi zusammen, ich lese jetzt seit einigen Wochen eifrig hier mit und tauche immer mehr in die Welt von Espresso und Co ein. Wir trinken unter der...

Schlagworte:
  1. #1 Funkadelic, 18.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Hi zusammen, ich lese jetzt seit einigen Wochen eifrig hier mit und tauche immer mehr in die Welt von Espresso und Co ein.
    Wir trinken unter der Woche jeden Morgen 2 Espressi. Am Wochenende meistens Cappuccino. Morgens 2-4 und Nachmittags auch nochmal 2-4. Wenn Besuch da ist dann auch gern mal für 4 Personen, wobei dann jeder auch mal 2 trinkt. Aktuell haben wir eine Nespresso und die ist kinderleicht zu bedienen. Das Ergebnis ist Ok, mehr aber auch nicht.


    Ich wollte aus Reproduzierbarkeitsgründen und meiner Technikaffinität gern ein Dualboiler mit PID und als Kür ggf. mit volumetrischer Steuerung. Die Maschine wird von mir und meiner Frau benutzt, daher gern die volumetrische Steuerung. Sie hätte es gern so einfach wie möglich. Aufheizzeit spielt schon auch eine Rolle- wir sind sehr spontan und haben nicht immer den gleichen Tagesablauf. D.h. gerade am Wochenende würde die Maschine dann von 7 bis 20 Uhr durchlaufen. Da wäre eine Maschine mit Aufheizzeit unter 10 Min schon von Vorteil. Energieverbrauch ist mir eigentlich egal. Genauso die verbauten Materialien. Budget liegt bei um 2500 (mit Mühle). Wenn es billiger wird, habe ich aber nichts dagegen


    Ich hatte mich aus den o.g. Gründen eigentlich für eine Bezzera DUO DE entschieden. (oder ggf. Rocket R58 oder Profitec Pro 600). Jetzt sind diese Maschinen aber sehr tief und wir können diese nur an eine Stelle in der Küche stellen- das würde wahrscheinlich eher bescheiden aussehen. Meiner Frau gefällt die Ascaso Steel DUO Pid in weiß sehr gut- optisch finde ich diese Maschine auch sehr ansprechend. Zudem gefällt mir die Aufheizzeit. Ich habe diese in Aktion gesehen und hatte da große Vorbehalte mit dem Milchaufschäumer. Hat da von euch jemand Erfahrung? Wie ist vor allem das Ergebnis mit der Ascaso (Kaffee und Schaum)? Vergleichbar mit einem Dualboiler?


    Danke!
     
  2. #2 benötigt, 18.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    1.956
    Willkommen.

    Ascaso hat gar kein Problem mit Espresso oder Schaum. Für Ersteres ist die Mühle hauptverantwortlich, für Letzteres das Können des Barista.

    Also lieber die ausgesuchte Ascaso und gute Mühle im Budget kaufen. Oder Dualboiler und noch Budget für die Mühle drauflegen. Dann ggf. mit abschaltbarem Dampfboiler. Zu Mühlen gibt es ganz viele Themen hier im KN.
     
    Zuvca und espressomo gefällt das.
  3. #3 Funkadelic, 18.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Danke!
    Mühle gefällt mir die Eureka Mignon Magnifico sehr gut. Die sollte doch in Ordnung sein?
     
  4. #4 benötigt, 18.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    1.956
    Die Eureka Mignon Modelle sind sehr weit verbreitet und geniessen eine guten Ruf. Ich kenne aber die Unterschiede bei den zahlreichen Modellen nicht und habe auch keine persönlichen Erfahrungen. Timer, Mahlscheiben und weitere Details sind wohl anders. Aber was "besser" für Dich ist, kann ich nicht sagen. Insofern müssen Dich da andere unterstützen, die Richtige Auswahl zu treffen.
     
  5. #5 Chakalaka, 18.02.2020
    Chakalaka

    Chakalaka Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Der Beitrag könnte von mir sein,ich hatte genau die gleichen Überlegungen/Anforderungen und mich eigentlich für die Duo De entschieden, da ich bei der Ascaso auch den Dampf vermisse (nicht berechtigt scheinbar, aber trotzdem). Daher nur als Info auch hier: Ascaso bringt eine professionelle Version mit Thermoblock für den Espresso und Boiler für den Dampf. Sollte ab Mai/Juni verfügbar sein aber bei 2500€ beginnen. Ich warte mit dem Kauf auch noch bis genauere Infos bekannt sind. Mehr hier:

    Ascaso Barista Mini — Oberklasse Thermoblock und Dampfboiler
     
    Funkadelic gefällt das.
  6. #6 Funkadelic, 18.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Danke für eure Antworten. War heute nochmal beim Händler und habe jetzt doch spontan zugeschlagen. Es jetzt die Ascaso geworden und aktuell bin ich noch am Einstellen. Es geht in die richtige Richtung. Muss aber morgen weitermachen- sonst bekomme ich heut kein Auge mehr zu :D

    Die Barista Mini sieht sehr sehr nett aus. Ich versuche jetzt mal mit der Steel Duo glücklich zu werden. Meistens kaufe ich Technik ohnehin nicht fürs Leben. Denke so eine Maschine ist auch entsprechend wertstabil :)
     
    Zuvca gefällt das.
  7. #7 EspressiMacchiato, 18.02.2020
    EspressiMacchiato

    EspressiMacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Du kannst hier ja bei Gelegenheit schreiben wie es mit dem Milchschäumen klappt und wie zufrieden du bist :)
     
  8. #8 Funkadelic, 18.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Werde ich sehr sicher machen. Habe eben mal etwas mit Wasser und Spüli trainiert- das war mal gar nix :D
     
    EspressiMacchiato gefällt das.
  9. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    1.033
    viel spass mit der maschine! und gib beim üben nicht auf, das wird! sei gewiss: es liegt nicht an der ascaso, wenns nicht klappt ;)
    das verhältnis kännchen zu milch muss stimmen, sonst wird es schwierig....


    ach ja, die frage wird wahrscheinlich kommen: die volumetrik misst im kaltwasserbereich. dh solange du substantiell dinge veränderst (mahlgrad, menge.....) wird sich auch das volumen in der tasse ändern....wenn du eine einstellung hast, wird die streuung geringer. aber die volumetrik dieser art ist eher so "pi mal daumen und besser als die tasse überlaufen zu lassen"....
     
    rebecmeer und Funkadelic gefällt das.
  10. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    93
    Und was für eine Mühle hat @Funkadelic nun?
     
  11. #11 Funkadelic, 18.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    01804D69-B6C0-45D4-BB2D-D448964143EF.jpeg Es ist die Mignon Magnifico geworden.
     
    00nix, secuspec, rebecmeer und 4 anderen gefällt das.
  12. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    93
    Sieht gut aus! Kompliment
     
  13. Maybe

    Maybe Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    76
    Yepp sieht Prima aus. Viel Spaß und Erfolg damit.
     
  14. #14 Funkadelic, 19.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Danke, erster Cappuccino heute morgen war gar nicht so schlecht- also für den Ersten. Durchlaufzeit ist noch etwas hoch. Aktuell bei 38 Sekunden (mit 3 Sekunden PI) - da werde ich heute Abend noch etwas grober justieren.
    Ich habe leichte Abdrücke der Dichtung im Sieb- spricht für zuviel Pulver, oder? Habe aktuell keine genaue Waage. Die wird erst heut Abend geliefert. Meine Küchenwaage sagt 18 gr (aber die kann keine 0,1gr).

    CwHShAA+QzSTRdr+SXDUfA.jpg
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #15 benötigt, 19.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    1.956
    Weisse Staubwedel passend zu weisser Mühle und Maschine - komplett durchgestylt :)
    Und die Pulle ggf. auch schnell griffbereit.

    Das war nur Quatsch...

    Dem Bild vom Puck nach zu urteilen erscheint der Mahlgrad etwas grob. Noch mal feiner probieren. Dabei bedenken, dass evtl. erst die zweite Mahkung komplett geändertes Mahlgut enthält (wegen des Totraums). Der Abdruck im Puck sagt selber noch nichts aus und erscheint mir normal. Ob Du auch weniger Pulver brauchst, musst Du anschliessend testen. Die genaue Waage wird Dir helfen.
    Das sind jetzt Feinjustiereungen, die ja gerade Spass machen, um das Optimum zu finden.
     
  16. #16 S.Bresseau, 19.02.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.651
    Zustimmungen:
    7.629
    Sehr schön, die beiden passen super zusammen.
    Ab damit in den Kaffeeecken-Thread! :)
     
  17. #17 Funkadelic, 19.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Dabei hat meine Frau noch gar nicht angefangen es zu stylen. :D Sie hat schon etliche Ideen wie sie die Ecke gestalten will- werde das Ergebnis dann in der Kaffeeecke posten.

    Suche noch einen dynamometrischen Tamper mit passendem Holzgriff im bezahlbaren Bereich und nicht 20kg Anpressdruck. (das bekommt meine Frau nicht gestämmt). Hat jemand Ideen?
     
  18. #18 S.Bresseau, 19.02.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.651
    Zustimmungen:
    7.629
    Was heißt bezahlbar, und ist Holz wirklich notwendig ?
    Mit Auflagefunktion und einstellbar kenne ich zwei:
    • Die Hauck sind schön, aber teuer.
    • Der Bravo ist auch nicht billig, kein Holz
     
  19. #19 slowhand, 19.02.2020
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    474
    WOW - das nenne ich ja mal spontan - am Morgen noch alles unklar, am Abend eine Maschine und plötzlich in der Nacht dazu noch die Mühle.

    Wie geht sowas denn?
     
  20. #20 Funkadelic, 19.02.2020
    Funkadelic

    Funkadelic Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    35
    Habe den Hauck gerade angeschaut. Der ist extrem schön aber definitiv zu teuer. (Zumindest für mich)
    Dachte an unter 100€.
     
Thema:

Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso

Die Seite wird geladen...

Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso - Ähnliche Themen

  1. Ascaso STEEL UNO PID

    Ascaso STEEL UNO PID: Seit einer Woche habe die Ascaso UNO PID. Eine tolle Maschine, ich probiere noch rum, um den bestmöglichen Espresso herzustellen. Aber zwei...
  2. Dualboiler Rocket oder ECM

    Dualboiler Rocket oder ECM: Guten Tag zusammen, ich lese hier munter schon knappe 1.5 Wochen mit und bin in meiner Meinungsbildung hoffenltich schon recht weit;) Aber um...
  3. Ascaso / Innova Dream Thermosicherung durch

    Ascaso / Innova Dream Thermosicherung durch: Hi liebes Forum. Ich habe gerade quasi geschenkt eine Innova auf dem Flohmarkt mitgenommen. Die sah übel aus. Jetzt ist sie wieder hübsch, aber...
  4. [Verkaufe] Ascaso Steel Uno Pro Komplettpaket

    Ascaso Steel Uno Pro Komplettpaket: Hallo zusammen, da das Thema „Espresso“ für mich deutlich an Bedeutung verloren hat, biete ich mein Equipment als Einsteiger-Komplettset an: Es...
  5. Kaufberatung Einkreiser

    Kaufberatung Einkreiser: Hallo Forum Ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für meine Gaggia CC. Mein Profil ist relativ einfach: Ein Espresso Morgens und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden