Dualboiler, Zweikreiser oder Thermoblock

Diskutiere Dualboiler, Zweikreiser oder Thermoblock im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, angefangen habe ich mit einer Bialetti Brikka. Gefolgt von einer Gaggia Classic und nun habe ich seit etwa sechs Jahren eine...

  1. b_user

    b_user Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    angefangen habe ich mit einer Bialetti Brikka. Gefolgt von einer Gaggia Classic und nun habe ich seit etwa sechs Jahren eine Rancilio Silvia (mit Auber PID). Vom Handling und vor allem von der Konstanz der Ergebnisse bin ich aber leider nicht zufrieden. Insbesondere braucht die Silvia gefühlt extrem lange bis sie halbwegs durchgeheizt ist. Am besten schmeckt der Kaffee immer noch wenn sie schon einen ganzen Tag läuft. Für den schnellen Kaffee am morgen wird es aber schwierig. Dabei habe ich sie schon an einer Zeitschaltuhr und heizt etwa 90 Minuten vor dem ersten morgendlichen Bezug.

    Kurzum, mittlerweile kommt der Wunsch nach einer Veränderung...
    ... und ich möchte Euch fragen was ein logischer nächster Schritt wäre.

    Folgende Attribute fallen mir dabei ein, welche eine ideale Maschine für mich darstellen würden:
    • Temperatur stabil (Silvia inkl. PID, Starttemperatur zwar OK, aber Kessel sinkt doch schnell runter)
    • Wenig Heizkosten (kein zu großer Kessel, Thermoblock besser?)
    • Möglichst kein stehendes Wasser für Espresso
    • Möglichst Wasserrücklauf von Überdruckventil nicht in den Tank wo Frischwasser
    • Möglichst Frischwassertank nicht allzu groß, damit es nicht lange steht
    • Gebraucht oder neu ist egal
    • Preislich nicht abgehoben (maximal Xeniapreis wäre für mich die HighEnd-Lösung, gerne weniger)
    • Trinkgewohnheit (2 -4 Espressi am Tag, sehr selten Cappuchino)
    • Leicht zu handhaben (Handhebel ohne Feder, fällt damit raus)
    • Schnell aufgeheizt

    Nun bin ich schon seit Monaten ein stiller Leser des Forums und bin einfach noch nicht auf die Lösung gekommen, was ich nun kaufen soll.

    • Die Xenia finde ich sehr spannend. Das einzige was mir an ihr nicht gefällt, dass das Wasser des Überdruckventils wieder im Tank landet. Dies machen aber wohl gefühlte 99 % aller Maschinen. Ausnahme die Handhebler...
    • ... Deswegen habe ich auch schon mit einer Pavoni Prof. herum experimentiert. Für den täglichen Gebrauch ist mir die aber zu aufwendig. Witzigerweise schmeckt der Kaffee aber auf anhieb besser als bei der Silvia.
    • Interessant finde ich auch die Idee einer Thermoblock Maschine. Zum Beispiel gibt es da interessante Maschinen von Ascaso. (TB inkl. PID). Was ich dazu nicht gefunden habe, wie temperaturstabil die sind.
    Ach ja, als Mühle habe ich eine Vario Home. Mit dieser bin ich sehr zufrieden. Hauptargument ist für mich hierbei der sehr geringe Totraum. Da ich nicht viel Espresso trinke will ich natürlich immer frisches Mahlgut im Siebträger haben.
    Die Bohnen kaufe ich natürlich auch frisch. Seit einiger Zeit bei Huber (Robu 80 & 100).

    Ich hoffe mein Post erschlägt Euch nicht. Freue mich jedenfalls auf konstruktive Hinweise und Vorschläge.

    Viele Grüße
    Steven
     
  2. #2 Kaspar Hauser, 25.09.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    835
    Was meinst du mit Handling?
    Zum Beginn des Bezugs einen Schalter betätigen und am Ende nochmal musst du bei jeder Maschine.

    Dieses Problem habe ich bei meiner Venus, weil sie ohne PID ist. Dadurch ist sie nach einigen Stunden erst so weit durchgeheizt, daß ich mir einbilde, daß die Hysterese des Thermostats nicht mehr so wichtig ist, weil der Rest so heiß ist.

    Da ich die Silvia nicht direkt kenne, vermute ich, daß der PID falsch eingestellt ist (Regelungsparameter oder Zieltemperatur) oder daß der Umstand, daß der Brühkopf nicht direkt mittig unter dem Boiler hängt, sondern ganz schön stark versetzt (dadurch hängt er auch von der Temperatur her nicht so direkt am Boiler)), als Ursache.

    Bevor ich nochmal nachgelesen hatte, daß du schon einen PID drin hast, hätte ich dir von deiner Schilderung her einen PID empfohlen. Was du schreibst klingt wirklich nach "ohne PID".


    Falls du den Bypass zur Druckreduzierung meinst, kommt dort das Wasser heraus, das die Pumpe gerade frisch aus dem Tank geholt hat. Warum sollte das nicht wieder dorthin zurück?

    Wer zwingt dich, den Tank immer ganz voll zu machen?

    Diese Punkte sollten durch eine Silvia mit PID erfüllt werden. Es scheint mir noch ein anderes Problem vorzuliegen.

    Kaum. Gute Stabilität braucht vor allem Masse.
    Schnelles Aufheizen braucht gerade wenig Masse.
    Thermoblocks heizen schnell auf.
    Auch mit PID braucht man zumindest eine gewisse Mindestmasse an (stehendem) Wasser.
    Im Thermoblock steht nun gerade kein Wasser.

    Trotzdem wird es dem Kaffeegeschmack guttun, wenn du zumindest morgens eine Portion für die Tonne rausmahlst.

    Auch wenn es für deine Anforderungen Overkill ist, empfehle ich in guter Tradition meine eigene Maschine, weil sie echt gut durchdacht konstruiert ist (sieht man, wenn man sie aufschraubt), nicht so überhitzt wie ihre Vorgängerin BZ10, sie recht schnell Bezugsbereit ist (mit Einschränkungen schon nach 15 MInuten, nach 30 ohne) und die Hebel für Dampf und Heißwasser echt praktisch sind.

    Da du kein Interesse an Milchmischgetränken hast, wäre für dich am besten ein großer Einkreiser. Da groß bedeutet, daß viel Metall und Wasser dran/drin ist, sind die aber nicht so schnell durchgeheizt. Alle die mir einfallen sind auch mit E61, die auch ihre 30 Minuten braucht.

    Meiner Meinung nach solltest du vor einer Veränderung der Hardware erstmal das Problem mit deiner bestehenden Maschine einkreisen.
     
  3. #3 Aeropress, 25.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    3.165
    Ich würde mal dran denken die Silvia zu entkalken. Was du bzgl. Aufheizzeit beschreibst ist sicher nicht normal
    Zum Upgrade was du suchst gibt es nicht in der Preisklasse, daher kein Wunder, dass Du noch nichts finden konntest. Einem E-61 Einkreiser steht die Aufheizzeit im Wege, ein Thermoblock wird dich sehr wahrscheinlich nicht weiter bringen. Kleiner Handhebler könnte die Lösung sein, willst du aber nicht. Damit ist da Ende im Gelände.:)

    Von daher würde ich mal erst die Silvia wieder auf Vordermann bringen, denn da stimmt was nicht. In der Zwischenzeit kannst Du mal anfangen auf die Dalla Corte Mini zu sparen, das wäre in etwa was du suchst aber halt ne andere Preisklasse.
     
    Dale B. Cooper und sumac gefällt das.
  4. #4 quick-lu, 25.09.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.869
    Zustimmungen:
    5.415
    Weshalb Dalla Corte und nicht La Spaziale? Oder eben Xenia. Wobei ich mir für ganz selten Milchschaum überlegen würde, ob es ein Dualboiler oder Zweikreiser sein muß.
    Dann schon eher ECM Classika, Quick Mill La Certa o.ä. Die haben aber eine E61 Brühgruppe und das würde heißen, min. 30 min. Aufheizzeit.
    Und hier
    gäbe es dann auch noch etwas zum Thema Thermoblock zu lesen, die neuen Quick Mill finde ich nicht uninteressant.
     
  5. #5 Geschmackssinn, 25.09.2017
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    1.300
    jo, für deine Attribute hätte ich jetzt auch an einen Einkreiser mit PID gedacht....

    E61 für die Temperaturkonstanz sollte kein Problem darstellen, da der TE ja eh schon morgens die Zeitschaltuhr benutzt!

    Thermoblock ist ja auch nur ein elektrischer Durchlauferhitzer (HX), habe aber nur die Erfahrung mit der Delonghi Dedica und da war das Problem, dass die nicht heiß genug konnte und daher eher für hellere Röstung geeignet...
    und meine hatte auch keine BG Heizung... daher Temperaturabfall beim Bezug!

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  6. #6 Aeropress, 25.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    3.165
    Weil die Dalla Corte wirklich nach sehr kurzer Aufheizzeit voll einsatzfähig ist, die anderen beiden vieleicht nach 20 Minuten wo dann der Vorteil zu etwa E-61 nur noch marginal ist. Von daher entweder ist Aufheizzeit ein Kriterium dann aber auch konsequent, oder eben nicht, dann ist in diesem Punkt eine Xenia oder La Spaziale aber nicht unbedingt deshalb einer E-61 vorzuziehen. (möglicherweise aus anderen Gründen ;) )
     
  7. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    1.009
    Ein Wahlomat für Espressomaschinen wäre nicht schlecht:D
     
    Quallo und Geschmackssinn gefällt das.
  8. #8 ingokl, 25.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2017
    ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    358
    Die Xenia erreicht mit Heizpatronen in ca. 12-14 Minuten ihren dann quasi statischen, voll durchgeheizten Endzustand. Das sind ca.15-20 Minuten Ersparnis gegenüber E61 Maschinen. Ohne Heizpatronen ist eher mit 30-40 Minuten zu rechnen.
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 25.09.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.434
    Zustimmungen:
    1.489
    Zweikreiser macht doch überhaupt keinen Sinn bei dem Anforderungsprofil. Die Xenia dann auch nicht..
     
  10. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    1.009
  11. #11 espressomo, 25.09.2017
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    137
    Ascaso selbst beschreibt es zumindest so:
     

    Anhänge:

    Milchzahn und Dale B. Cooper gefällt das.
  12. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    387
    Macht Sinn wegen des Wunsches nach Frischwasser beim Bezug. Sonst wohl nicht. Thermoblock wird für seine Wünsche nicht durchgeheitzt genug sein.

    Im Moment passen die Anforderungen nicht zueinander, müssen gewichtet werden.
     
  13. #13 Chatbot, 25.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2017
    Chatbot

    Chatbot Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    84
    Nicht durchgeheizt genug?
    Also entweder ist sie durchgeheitzt oder nicht ...

    Und zum Thema Temperaturstabilität was weiter oben angesprochen wurde, wieso denken hier so viele Leute das ein Thermoblock grundsätzlich nicht Temperaturstabil sein kann, wo doch schon oft genug derren Temperatusstabilität im Bereich 1Grad belegt wurde?

    Klar hat sie weniger Masse als eine e61 Gruppe aber sie hat eine Masse und bei 50ml/30sec schwankt sie etwas innerhalb 1 Grad (ohne PID).

    Was mich mal interessieren würde: Schwankt da eine e61 überhaupt nicht?
     
  14. #14 Dale B. Cooper, 25.09.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.434
    Zustimmungen:
    1.489
    Es ist halt nicht nur die Gruppe, sondern auch die Frage, wie das Wasser da rein läuft und wie heiß das wohl ist.. Viel richtig temperiertes Messing hilft dabei naturgemäß.

    "Überhaupt nicht" macht natürlich überhaupt keinen Sinn.. :D
     
  15. #15 espressomo, 25.09.2017
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    137
    Um nochmal auf die Grundfrage zu kommen, mit einer Ascaso Dream PID, Steel UNO PID (neue Versionen ab 07/2017) oder Quickmill Evolution wären die Anforderungen eigentlich erfüllt...


     
  16. #16 Aeropress, 25.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    3.165
    Und du meinst die machen besseren Espresso als seine Silvia, denn das ist ja so ganz nebenbei das eigentliche Ziel. ;)
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  17. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    387
    Seine Silvia ist ihm erst nach einem Tag durchgeheitzt genug, dann wird es ein kurzer heizender Thermoblock eher nicht sein.
     
  18. #18 espressomo, 25.09.2017
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    137
    Zumindest sind die genannten Anforderungen alle erfüllt und er hat mit diesen Modellen mehr Möglichkeiten das Ergebnis nach seinen Bedürfnissen zu verbessern...
     
  19. b_user

    b_user Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    Wow, hier geht es ja ab mit den Rückmeldungen. Da ich tagsüber nicht so viel Zeit habe, kann ich frühestens heute Abend alles in Ruhe nochmal lesen und auch die Verlinkungen durchstöbern.

    Habe aber gerade schnell die beiden Seiten von Ascaso angesehen... Hat mit einer solchen Maschine schonmal jemand selber Termperaturmessungen im Siebträger (ich glaube das System nennt sich Scace) gemacht?
     
  20. #20 Chatbot, 25.09.2017
    Chatbot

    Chatbot Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    84
    Wage ich zu bezweifeln, die ist ja erst seit kurzem erhältlich und ist mir hier im Forum erst einer bekannt der eine duo pid hat
     
Thema:

Dualboiler, Zweikreiser oder Thermoblock

Die Seite wird geladen...

Dualboiler, Zweikreiser oder Thermoblock - Ähnliche Themen

  1. Sage Bambino Plus - Thermoblock mit PID und Preinfusion - Schon Erfahrungen?

    Sage Bambino Plus - Thermoblock mit PID und Preinfusion - Schon Erfahrungen?: Hallo, ich bin im Netz eben über eine neue Siebträgermaschine von Sage gestolpert, die sich von den Daten sehr interessant anhört. Sage Bambino...
  2. [Maschinen] Dualboiler mit Rotapumpe, Festwasser, Tank, PID

    Dualboiler mit Rotapumpe, Festwasser, Tank, PID: In Frage kommen folgende Modelle in der Reihenfolge: Dalla Cote Super Mini (hier verichte ich gern auf den Tank) Synchronika R58 die Vetrano 2b...
  3. [Maschinen] SAB Alice weiß - kompakter E61 Zweikreiser mit Kipphebelventil - reserviert

    SAB Alice weiß - kompakter E61 Zweikreiser mit Kipphebelventil - reserviert: Zum Verkauf steht die Siebträgermaschine meiner Mutter. Gekauft wurde sie Anfang des Jahres bei der Kaffeemanufaktur in Regensburg. Dann hat sich...
  4. [Erledigt] Vibiemme Domobar -Zweikreiser-

    Vibiemme Domobar -Zweikreiser-: Hallo ins Forum, Bin auf der Suche nach einer funktionsfähigen Vibiemme Domobar Super (Zweikreiser). Ich plane, die Hebel und Griffe in schönem...
  5. Kaputte Gaggia CC soll Platz für einen Zweikreiser machen

    Kaputte Gaggia CC soll Platz für einen Zweikreiser machen: Liebe Kaffee Netz Gemeinde, leider hat meine Gaggia CC nach einem Blindsiebbezug den Geist aufgegeben (vermutlich das Magnetventil). Nun überlege...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden