Duschwanne einbauen

Diskutiere Duschwanne einbauen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Guten Morgen, wir möchten unser Bad renovieren und sind bei ebay auf folgende Duschwanne gestoßen: V&B Villeroy und Boch Subway Duschwanne...

  1. #1 Bialetti, 30.12.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    68
  2. #2 südkaffee, 30.12.2011
    südkaffee

    südkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    27
    AW: Duschwanne einbauen

    ...wenn Du so fragst, vielleicht besser einen Inschtallatöhr einkaufen?
    Mal im Ernst: Wasser, das an falscher Stelle entweicht, kann ne Menge Schaden anrichten (grob geschätzt, VIEL mehr, als ein Klempnerengagement kostet).
    Wir haben bei unserer Renovierung mit dem Klempner vereinbart, dass wir das Porzellan besorgen und er es einbaut. Ging bestens.
    Ansonsten würde ich für eine Teileliste vielleicht mal die Mailadresse des Ibäh-Anbieters konsultieren.
    Auf den ersten Blick brauchst Du unter der Duschtasse zumindest mal eine passende Ablaufgarnitur. Je nachdem, wie hoch oder tief Du den Einstieg haben willst, einen entsprechenden Unterbau (Füße aus Metall, Umrandung paßgenau aus Styropor/-dur vom Duschtassenhersteller - oder als Selbstbauvariante aus Ytong nebst Kleber).
    Gruß,
    Stefan
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Duschwanne einbauen

    sollte eine duschwanne nicht auch ein wenig im boden eingelassen sein?
    falls das nicht der fall ist, dann das was mein vorrschreiber geschrieben hat.
    ich glaube, ich würde die nicht selber einbauen, das wäre mir zu gewagt. aber jedem wie er/sie kann will und möchte.
     
  4. #4 mcblubb, 30.12.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    7.006
    Zustimmungen:
    1.640
    AW: Duschwanne einbauen

    Acrylwannen haben normalerweise eine Styroporunterbau (deshalb sind sie ja auch etwas billiger als Emaille.Dort braucht man i.d.R. einen Stahlunterbau.

    Also Unterbau besorgen.
    Abflussgarnitur brauchst Du auch
    Ebenso Flexkleber und Montageschaum (Die Wanne wird afaik verklebt)

    Diverses Abflussrohrmaterial.

    Ich persönlich würde mit meinem Ansinnen zum Baumarkt meines Vertrauens gehen (Globus). Dort sind im Verkauf Installateuer beschäftigt, die einem etliche wertvolle Tipps geben und auch alles an Zubehör bereithalten.

    Der Installateur um die Ecke hat meist die Motivation auch Material zu verkaufen (was natürlich vollkommen legitim ist). Dann kann es schnell richtig teuer werden. Mein GÄstebad habe ich selbst für ca. 2.000€ renoviert mit Dusche Waschbecken, WC. Der Fachbetrieb lag ohne Material bereits bei 6.000€. Für die Differenz kann ich auch ruhig meinen Flur fluten und 25 m^2 Parkett austauschen und bin immer noch günstiger.

    Sorgfältig gearbeitet kann beim ANschluss eines Abflusses und eines Wasserhahns nicht wirklich viel passieren.
    Beim EInbau eines neuen Heizungsbrenners sieht das m.E. ganz anders aus.

    Gruß

    Gerd
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Duschwanne einbauen

    so unterschiedlich sind eben menschen :lol: ich würde eher den einbauen, als mich mit wasser auseinander zu setzen.
     
  6. #6 danielp, 30.12.2011
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    48
    AW: Duschwanne einbauen

    Passt bloß auf. In meiner alten Mälzerei ist mir neulich der FI im 1. OG um die Ohren geflogen beim Anschalten der Deckenlampen. Die Dusche im 2. OG war nicht richtig angeschlossen...

    Folge: 2 Wochen Dauerlüften von Bad und Zwischendecke mit 2 rauschenden Kondens-Monstern und 1 Monat keine Duschkabine...

    Zum Glück nicht selbst eingebaut, so hat man wenigstens einen Schuldigen der alles bezahlen muss. :)
     
  7. #7 Bialetti, 31.12.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    68
    AW: Duschwanne einbauen

    Einbauen lassen wollte ich die Dusche schon von einem Installateur.
    Ich wollte nur wissen, was ich alles zum Aufstellen für die Wanne brauche.
    Ich habe auch keine Lust irgendwann mit einer Überschwemmung überrascht zu werden.
     
  8. #8 KölnerJung, 31.12.2011
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    10
    AW: Duschwanne einbauen

    Jemanden wie mich der die dusche mit Silikon versiegelt... aber is nicht um die ecke.
     
Thema:

Duschwanne einbauen

Die Seite wird geladen...

Duschwanne einbauen - Ähnliche Themen

  1. Jura subito Bügel zu Riegelblech einbauen

    Jura subito Bügel zu Riegelblech einbauen: Hallo zusammen, bei meiner Subito ist der Bügel zum Entriegeln abgebrochen. Das Ersatzteil war mühelos zu finden, aber der Einbau bereitet mir...
  2. ProfiTec (schwarze) Manometer in eine Synchronika einbauen?

    ProfiTec (schwarze) Manometer in eine Synchronika einbauen?: Moin Leute, ist es möglich die weißen Manometer der Synchronika gegen beispielsweise die schwarzen von ProfiTec zu tauschen ? Ich mag das...
  3. Manometer richtig einbauen QM02835

    Manometer richtig einbauen QM02835: Moin ihr Kenner, ich hab mal eine Frage muss zwischen dem Kreislauf und dem Manometer zwingend ein Kapillarrohr verbaut werden? Ich habe das wie...
  4. Isomac Expansionsbentil wierum in 0820 einbauen?

    Isomac Expansionsbentil wierum in 0820 einbauen?: Hallo, ich möchte das Isomacexpansionsventil in meine QM 0820 direkt hinter der Pumpe einbauen. Wierum wird es eingebaut? Eine Seite ist ja...
  5. Günstigste Mühle in die man SSP-Burrs einbauen kann?

    Günstigste Mühle in die man SSP-Burrs einbauen kann?: Nach dem Video von James Hoffmann frage ich mich, was die günstigste Mühle ist, in die man SSP-Mahlscheiben einbauen kann? Er meinte im Video,...