E1 Prima - Victoria Arduino

Diskutiere E1 Prima - Victoria Arduino im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wurde die neue eingruppige Maschine von Victoria Arduino hier schon vorgestellt? [IMG] Siehe auch: E1 Prima

  1. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    953
    Wurde die neue eingruppige Maschine von Victoria Arduino hier schon vorgestellt?
    [​IMG]

    Siehe auch: E1 Prima
     
    Anaxagore, KaffeeDose, Thundersteele und 4 anderen gefällt das.
  2. heikow

    heikow Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    33
    Naja, ist ja brandneu. Heute angekündigt wenn ich es richtig sehe. Auf alle Fälle mal ein anderes Design (bin noch nicht sicher wie ich es genau finden soll...) und keine E61. In 8 Min (sagt Marketing, zumindest wohl recht schnell) auf Betriebstemperatur, Shottimer versteckt, Festwasseroption und Portionierung. Finde ich persönlich schon mal sehr nett. Die Boilergrösse konnte ich nicht rausbekommen. Auch aus der Broschüre nicht. Und den Preis auch nicht. Bleibt spannend...
     

    Anhänge:

  3. #3 Gelöschte Mitglieder 84672, 18.09.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2020
    Gelöschte Mitglieder 84672

    Gelöschte Mitglieder 84672 Gast

    "The boilers are made
    in stainless steel and protected
    by an innovative material
    that guarantees high thermal
    insulation and avoids
    heat dispersions. "

    :D

    Boilergrösse ~ 140ml

     
    rebecmeer gefällt das.
  4. #4 Konstantinos, 18.09.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749


    dürfte bei der Version mit einer Gruppe identisch sein.
     
    rebecmeer gefällt das.
  5. heikow

    heikow Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    33
    Bruttopreis 5355,- verfügbar ab November...da bin ich wohl raus. Schade.
     
  6. #6 gummipferd, 18.09.2020
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    780
    Tolle Maschine, das Konzept (das JH wohl nicht ganz zufällig gestern gezeigt hat) überzeugt mich wirklich.
    Optisch finde ich sie von hinten wunderschön. Einfache klare Linien. Von der Seite etwas klobig, etwas zu kastenförmig aber nicht so schlimm wie die R-One.
    Von vorn auch schön, leider bis auf die Gruppe, die den Gruppen der Mutterfirma zu ähnlich sieht und mich leicht an KVAs denken lässt. (Bin ich da der einzige?) Auch wenn ich glaube, dass die von der Ergonomik der Bedienung her vermutlich super ist.
    Die Dampf- und Heißwasserhebel finde ich klasse, aber muss man den durchgehend gedrückt halten?

    Und was ist das hier eigentlich für ne Steampunkdampflanze? :D
    36CCCCDF-8141-4984-8492-B4FF2A42483B.png
     
    jazzadelic und rebecmeer gefällt das.
  7. #7 Arb3000, 18.09.2020
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    117
    Die Mehrgruppige hat, so wie ich das verstanden habe, eingebaute Waagen und daraus resultiert dann auch die Wassermenge pro Shoot. Diesbezüglich habe ich bei der Eingruppigen keine Infos gefunden bzw. es sieht baulich auch nicht so aus, als ob eine Waage verbaut ist.
    Auch wenn die Maschine deutlich über meiner Preisklasse ist, das wäre schon ein sehr sehr interessantes Feature.
     
  8. #8 rebecmeer, 18.09.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    1.208
    An der Eagle Gravitation habe ich schon gearbeitet.
    Tolles Feature. Vielleicht machen die das noch wenn genug Anfragen kommen.
    Allerdings wird das den Preis exorbitant in die Höhe treiben.

    Die Tasten auf der Brühgruppe lassen sich sehr gut und intuitiv bedienen.
    Die Dampfleistung bei der Kleinen müßte man live testen.

    Das Design ist etwas Retro und nicht so geradlinig wie bei den mehrgruppigen Maschinen.
    Mir gefällt es ganz gut.

    Wenn man sich den Preis einer GS/ 3 vor Augen hält, ist das ein faires Angebot.

    Die Pro Maschinen sind dagegen schon richtig teuer.
     
    TTaurus, Karl Raab, heikow und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    1.745
    Das zweite Rohr scheint am Ende einen Temperaturfühler o.ä. zu haben, könnte daher zu der in der Broschüre aufgelisteten Option „easy cream“ gehören. Das ermöglicht dann ein (wie auch immer geartetes) automatisches Milch aufschäumen.

    4D8FB026-3261-4F09-B8B8-AAD74B410931.jpeg
    A0B914A8-EDB2-4697-8BB2-5996C695D338.jpeg

    Bei Simonelli (USA) findet sich noch folgendes, Ich weis nur (noch) nicht welches davon dann bei den anderen Eagle One und der Prima hinter der Option „easy cream“ steckt:

    15A1F962-A046-4549-9AA7-DF594ED42821.jpeg
    A9EB1598-0B37-4564-AA0F-77170D7C893A.jpeg
     
    rebecmeer und gummipferd gefällt das.
  10. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    444
    Die Dalla Corte Mina hat doch ebenfalls die Option, einen Temperaturfühler an der Dampflanze zu installieren. Sieht mir sehr ähnlich aus.

    Sehr interessante Maschine. Erinnert mich vom Design an eine Musikbox aus den 70ern. Die Hebel finde ich ganz cool (muss man nicht dauerhaft drücken; unten auspusten, oben an, nochmal drücken aus).

    Reiht sich natürlich preislich ganz oben ein. Hat dafür aber ein paar interessante technische Ideen umgesetzt.
     
  11. #11 gummipferd, 18.09.2020
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    780
    Danke für die Klarstellung, hatte mir erst nach meinem Beitrag die Broschüre angesehen, und danach auch vermutet, dass es sich um das Easy Cream System handelt.

    Habe noch nicht ganz verstanden, wo VA die Maschine einordnet bzw ob sie sich nicht doch hauptsächlich an kleine Cafe's richtet und weniger an Privatpersonen. Auch wenn die Energiespartechniken die Maschine eigentlich zum Heimeinsatz prädestinieren.
    Zu Pressure/Flow-Profiling und Pre-Infusion schweigt sich das Promomaterial aus.
    Es wird gesagt, dass es die Möglichkeit gibt, Rezepte auszutauschen, aber ich glaube, das bezieht sich hauptsächlich auf Temperatur und Wassermenge und nicht auf Druckkurven. Wenn ich das in dem einen Video richtig erkennen kann, steht auf dem Handybildschirm "Prewet: ON", aber keine Zeit. Das wäre ja unflexibler als die LMLM, oder?
    Daher frage ich mich - konkurriert die Maschine mit GS3 und Mina? Mit der Linea Mini?

    Im selben Video steht übrigens eine Hiroia Jimmy auf der Abtropfschale, daher wird keine Waage eingebaut sein @Arb3000
     
    Karl Raab gefällt das.
  12. #12 Italomo, 20.09.2020
    Italomo

    Italomo Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    64
    Woher hast du die Information?
     
  13. #13 heikow, 20.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020
    heikow

    heikow Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    33
    Vom Importeur für Deutschland. Telefonisch. Also 4500,- Netto, Ich hoffe ja noch auf Anpassung nach unten...
     
  14. x-f

    x-f Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    18
    Wie steht ihr eigentlich zur internen digitalen Technik?

    Ohne Display schaut die Maschine sicher viel besser aus, aber App & WLAN/Bluetooth veralten schnell im Verhältnis zu so einer Maschine die "ewig" lebt. Zur Aufrüstbarkeit finde ich keine Infos.
    Hinzu kommt die App welche konstante Updates für jeweilige Android/iPhone Version benötigt um lauffähig zu bleiben. Wenn das nicht halbwegs offen ist, wird es ohne den Hersteller nervig/problematisch. Entwickler kosten ja auch Geld und kommt immer etwas auf den Erfolg an.
    App ist bisher nicht im Store zu finden.
     
    benötigt, cbr-ps, TTaurus und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 yoshi005, 21.09.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    2.249
    Interessante Maschine, aber ich finde, die nehmen den Mund deutlich zu voll. Ich sehe ein paar vernünftige und auch neue Features, aber die angepriesene Revolution ist für mich nicht erkennbar. Man wird etwas Energie und Wasser im Vergleich zu einer herkömmlichen Maschine sparen, aber so richtig nach Öko scheint mir die Materialwahl nicht auszusehen. Da sind mir die Ansätze von Ascaso lieber.

    Und ob so viel Elektronik und App-Steuerung wirklich nachhaltig sind, wird sich in einigen Jahren zeigen, wenn updates benötigt werden.
     
  16. #16 gummipferd, 21.09.2020
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    780
    Dafür, dass das vieles per App gemacht wird, ist mir die Gruppe dann zu “computerhaft” geraten.
    Die Frage, wie lang die App aktualisiert wird, wie lange es Geräte gibt, die mit der Maschine kommunizieren können etc, würde mir auch schlaflose Nächte bereiten.
    Da finde ich den Ansatz der Linea Mini, die auch komplett ohne App-Anbindung funktioniert, deutlich besser.
     
    yoshi005 gefällt das.
  17. #17 rebecmeer, 21.09.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    1.208
    Die E1 Prima funktioniert auch ohne App.
    WiFi ist ne Spielerei was auch andere machen.

    Ansonsten ist es einfach eine DB Maschine mit Pro Komponenten.
    Dementsprechend fällt der Preis aus.

    Wer was zum Spielen möchte, wegen heller Röstungen, der wird sich für ein andres Konzept entscheiden.
     
  18. #18 x-f, 21.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2020
    x-f

    x-f Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    18
    Nach allem was ich gelesen und gehört habe sicherlich nicht.
    Es geht los mit Temperatureinstellung usw und vermutlich über einige andere Features der Egal One. Automatisches nachspuelen - ja nein? Eventuell geht manches über die Tasten vorne (sehr begrenzt das Display), aber nur ein Bruchteil.
    Wenn es erstmal alles aktuell passend hat, ist die App unwichtiger, aber sicherlich nicht für immer.
    Im Video oben wir explizit drauf eingegangen wie die mehr oder weniger das Display von der großen Maschinen lösen wollten (Platz, Kosten).

    Edit: Noch eine kleine Anmerkung.
    Wenn Hersteller wirklich nachhaltig sein möchte, müsste es ein offener Standard werden und somit die Abhängigkeit von einer bestimmten App maximal zu entkoppeln. Funkmodul wird normales Laptopmodul verbaut (Intel WLAN ax/Bluetooth 5.1 kostet 12 Euro neu - Noname vermutlich günstiger) oder/und das Logicboard ist einfach verbaut und austauschbar.
    Die Idee nicht noch ein Display zu habe, sondern auf dem Smartphone finde ich gut. Nur das Release erinnert mich etwas an Smartphone bei der Support früher als geplant endet, weil die neue OS Version eine CPU/GPU Funktion benötige, das dieses Chipset nicht hat.
     
    TTaurus und rebecmeer gefällt das.
  19. x-f

    x-f Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,

    ich hab heute eine Mail vom Deutschland Vertrieb bekommen (nach einer Anfrage beim Hersteller - wurde weitergeleitet).
    Zum Thema welches mich oben etwas besorgt hat, habe ich keine Antwort bekommen und vermutlich kann dies ein autorisierter Händler zu diesem Zeitpunkt auch nicht.
    Es wurde auch die Preisliste mit den Optionen mitgesendet. Ich hab nachgefragt, ob etwas gegen die Veröffentlichung spricht. (Hab nichts gegenteiliges zugesagt, aber ich möchte ja freundlich sein und jeder kann für sich Anfragen wenn es Interesse besteht.) Wenn "kein Problem" kommt, hänge ich die PDF an.

    Optionen
    - Easy Cream (schon diskutiert)
    - Logo 3 normale Farben (weis, Stahl, mattes schwarz) und zusätzlich (rot, grün (dunkel), blau (eher hell))
    - RAL Option (RAL-Farbe – Wikipedia)
    - Internationales Zertifikat?
    - Tassen Halter 2 cm

    Features genannt (u.a.)

    - App settings können scheinbar geteilt werden
    - Lichterset?
    (Alles andere sollte von der Großen bzw. Videos bekannt sein wie Auto Reinigung, Volumenbasierte Dosierung)

    Der oben genannte Preis ist in etwa was in der Liste steht.
     
    rebecmeer gefällt das.
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.652
    Zustimmungen:
    20.079
    Bis auf die Meinung, eine Maschine ohne Display sähe besser aus als mit, teile ich deine Ansicht.
     
Thema:

E1 Prima - Victoria Arduino

Die Seite wird geladen...

E1 Prima - Victoria Arduino - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] ECM Casa Prima mit Membranregler

    ECM Casa Prima mit Membranregler: Ich verkaufe wegen Platzmangel eine ECM CASA Prima. Ich hatte die Maschine Mitte des Jahres gekauft. Sie hatte den Transport nicht ganz so gut...
  2. Delonghi Primadonna Class 556.55W Mahlgrad

    Delonghi Primadonna Class 556.55W Mahlgrad: Hallo und Danke für die Aufnahme Mal eine Frage aus Luxemburg. Wir haben die oben genannte Machine bekommen. Sind erst mal sehr zufrieden, jedoch...
  3. Prima Donna Soul einstellen

    Prima Donna Soul einstellen: Guten Morgen . Kann mir vil. Jemand weiter helfen ich habe mir die delonghi Bella Donna Soul gekauft und kann mich nicht mit dem wlan & der App...
  4. SGL Top Bar Prima Duo Schalter ausbauen

    SGL Top Bar Prima Duo Schalter ausbauen: Ciao allerseits Hoffe, mir kann hier jemand helfen. Bekomme bei meiner "SGL Top Bar Prima Duo" den runden Betätigungsschalter nicht ab (nach...
  5. DeLonghi PrimaDonna S ECAM 26.455 M Schläuche wohin

    DeLonghi PrimaDonna S ECAM 26.455 M Schläuche wohin: Hallo ich habe eine DeLonghi PrimaDonna S ECAM 26.455 M zerlegt und alles gereinigt da ich ein verstopften Schlauch in verdacht hatte :-( jetzt...