E61 - Brühgruppe zu KALT ?!?

Diskutiere E61 - Brühgruppe zu KALT ?!? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, vor einigen Wochen bin ich auf dieses Forum gestoßen und war überrascht, dass guter Kaffee offensichtlich eine Wissenschaft ist...

  1. #1 Dr_Fredo, 09.03.2006
    Dr_Fredo

    Dr_Fredo Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    vor einigen Wochen bin ich auf dieses Forum gestoßen und war überrascht, dass guter Kaffee offensichtlich eine Wissenschaft ist - und dass sich hier offensichtlich viele Experten zusammengefunden haben.
    Besonders angenehm finde ich aber die Art und Weise, wie in diesem Forum kommuniziert wird - da habe ich schon deutlich anderes kennen lernen müssen.
    Natürlich habe ich mich von dem gesammelten know-how bei der Suche nach einer neuen Maschine leiten lassen und konnte letzten Endes meine Bessere Hälfte überzeugen, wieder einen Siebträger und keinen Vollautomaten zu kaufen. Diesmal als Zweikreiser, damit die Cappu-Zubereitung in angemessener Zeit zu erledigen ist - an der Qualität wird noch gearbeitet "Latte art"...ists noch nicht. Letztendlich haben wir bei espressoperfetto in Köln eine BFC Levetta erstanden.

    Nach der langen Einleitung zu meiner Frage: Ich habe oft gelesen, dass bei E61-Maschinen die Überhitzung nach längerer Zeit ohne Bezug ein Problem ist. Bei uns scheint es eher umgekehrt zu sein:

    - Beim morgendlichen Aufheizen ist auch nach 45 Minuten (ohne Bezug) die Brühgruppe lauwarm. Nach einem 20 sekündigen Leerbezug wird sie dann so, wie ich es mir vorstelle: Knallheiß.
    -Wenn die Maschine anschließend einige Stunden steht passiert es häufig wieder, dass die Brühgruppe auf handwarme Temperaturen runterkühlt. Entsprechend ist der erste Bezug eines Espressos ebenfalls lauwarm.

    Ich mache also nach längerer Standzeit einen Leerbezug nicht um verbrannten sondern lauwarmen Kaffee zu vermeiden... Ist das normal? Mache ich was falsch???

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    Thomas
     
  2. #2 Dr_Fredo, 09.03.2006
    Dr_Fredo

    Dr_Fredo Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Ach ja, der Kesseldruck liegt zwischen 0,9 und 1,1 bar und das Wasser, welches man aus dem Kessel ablassen kann kocht auch entsprechend... daran kann es also nicht liegen.
     
  3. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hi thomas,

    das ist sicherlich nicht normal, ich vermute ein problem mit dem thermosiphon und würde sie ganz schnell zurückbringen und umtauschen.

    schönen gruss, werner
     
  4. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Sehe ich auch so.

    Gruß
    Jörg
     
  5. #5 Dr_Fredo, 09.03.2006
    Dr_Fredo

    Dr_Fredo Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Werner, hallo Jörg,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich habe gerade bei espressoperfetto angerufen. Die meinten es liege an einer Dichtung, die zusätzlich eingebaut wurde um die Überhitzung des Brühkopfes zu verhindern - scheint zu funktionieren - auf Kosten der Kaffeetemperatur :?
    Ich finde es ein wenig befremdlich, dass das Ergebnis solch eines "tuning" offensichtlich nicht geprüft wurde. Mir wurde nun angeboten, dass ich die Maschine vorbeibringe und die Dichtung wieder ausgebaut wird. Diesen Weg werde ich wohl auf mich nehmen müssen.

    Vielen Dank noch einmal,
    ich melde mich, wenn ich Ergebnisse habe.

    Gruß,
    Thomas
     
  6. #6 old harry, 09.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    dr_fredo,

    kann mich den vorrednern nur anschliessen. vielleicht erinnerst du dich daran, dass die maschine, als du sie ausgepackt hast, einen kleber auf der brühgruppe hatte mit dem warnhinweis "caution: hot!" oder so ähnlich? ich weiss zwar nicht, ob das bei den BFC's auch usus ist, aber diese warnung ist im regelfall ernst zu nehmen. also, zurück zum händler mit der levetta...

    edit: mal wieder zu langsam...

    diese erklärung klingt ja ähnlich wie die tuningmassnahme an der butterfly. frag doch mal die diversen levetta user hier im forum, ob deren maschinen dasselbe verhalten zeigen.
     
  7. #7 Dr_Fredo, 09.03.2006
    Dr_Fredo

    Dr_Fredo Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    old harry,


    klaro, der Aufkleber war ursprünglich drauf, und den habe ich noch vor den Schutzaufklebern des Edelstahlgehäuses abgemacht ("iss doch klar, dass das heiß wird...") - schön wärs! :evil:

    Und dass du mit einer Antwort knapp eine Stunde nach meinem posting zu langsam warst spricht für die Qualität des Forums - trotzdem Danke!


    Gruß,
    Thomas
     
  8. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    na klar,

    wenn die damit die indirekte beheizung der gruppe komplett abgedichtet haben, muss man sich da nicht wundern ...
    wäre von interesse zu erfahren, wo die dichtung denn eigentlich sitzen soll, vielleicht könntest du das mal nachfragen und posten, danke.

    gruss, werner
     
  9. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Ganz abgedichtet haben die das warscheinlich nicht, so blöd kann man eigentlich nicht sein.
    ich denke eher das die eine Dichtscheibe mit Loch verbaut haben, aber das noch durchströmende Wasser reich wohl augenscheinlich nicht den Brühkopf richtig zu heizen.

    Gruß
    Jörg
     
  10. #10 koffeinschock, 09.03.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    da is, wenn ich mich recht erinnere eine düse oder eben eine lochblende, welche den thermosyphon verlangsamt. eben um zu verhindern, daß der brühkopf nach kürzester zeit überheizt.
    lol..jetzt machst halt nen leerbezug um den brühkopf hochzuheizen, statt ihn abzukühlen...
     
  11. #11 Nightstalker, 10.03.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Wie bei (fast?) allen Maschinen aus dem schönen Italien scheint es also auch bei BFC mal gewisse "Toleranzen" zu geben hm?

    Meine Jun. Plus läuft einwandfrei, mir kommt sogar vor die wird extrem schnell extrem heiß, also eher schon das Gegenteil von deiner. Der Aufkleber ist bei mir noch drauf *lol* nur damit ichs nicht vergess im morgentlichen Taumel.

    Fakt ist, wie schon oft genug erwähnt, nach 45 min. sollte die Brühgruppe zumindestens so warm sein dass du sie nicht schmerzfrei anfassen kannst. Nach über 1 Stunde würd ich es nimmer probieren.
     
  12. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Das ist jetzt ein Tip vom Experten auch für Design-Fragen. :wink:

    Gruß, Andreas
     
  13. lex123

    lex123 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    3
    @ Nightstalker: Ob das der Chromschicht des Brühkopfes langfristig gut tut? Keine Ahnung! Ich würde es aber eher bezweifeln.
    @ thomas: Wie lange benutzt du sie schon? Außer der Isolierung vom Verkäufer könnte es nämlich auch sein, dass Kalkablagerungen das Thermosiphon zugesetzt haben. Falls du keinen Wasserfilter benutzt kann das schneller gehen als man glaubt. So oder so, würde ich aber auch sofort zurück zum Verkäufer damit. LG, Lex
     
  14. #14 Nightstalker, 10.03.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Ich hab die Maschine ja noch nicht lange und früher oder später löst sich das Zeug ohnehin, besonders fest kleben tuts eh nichtmehr.

    Designtechnisch störts mich aber eigentlich garnicht mal so, hört sich jetzt blöd an aber irgendwie passt der Aufkleber ganz gut da drauf, unterstreicht irgendwie diesen "Industrial Look".
     
  15. #15 old harry, 10.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    dem widerspricht die erklärung des händlers:

    nix also mit fertigungstoleranzen, sondern eher ein gewolltes tuning, das wohl in dieselbe richtung zielt, wie die modifikation an der butterfly.
     
  16. #16 milch.bube, 10.03.2006
    milch.bube

    milch.bube Gast

    jetzt verstehe ich: der brühkopf unserer (meiner und der der lackhose (ein trolliges häppchen für alle verschwörungstheoretiker! (board-insider)) butterfly hat vielleicht sogar nach einer halben stunde noch nicht die gewünschte temperatur...hm...harry, das beste wäre, falls du mal in der gegend von frankfurt/main bist, dass du bei uns vorbeischaust. hättest du lust? :wink:
     
  17. #17 Nightstalker, 10.03.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Ich sehs schon als "Toleranz" denn wenn seine BFC nach 50 min. kalt ist und ich mich an meiner schon verbrenne dann ist das wohl ein deutlicher Unterschied oder? Und nachdem ich auch eine von BFC gefertigte und von Espresso Perfetto gelabelte Maschine hab wird sie wohl gleich gebaut sein wie seine, jedenfalls ist die Vermutung naheliegend.

    Ich habe allerdings manchmal den Eindruck dass sich (ich weiß nicht warum) das Wasser aus dem Thermosyphon komplett zurückzieht und das Aufheizen dann etwas zaghafter von statten geht, es ist also nicht immer ganz gleich, manchmal dauerts 30 min. bis es warm genug ist manchmal auch 50 min., lauwarm wird sie aber spätestens nach 20 min. immer.
     
  18. #18 old harry, 10.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    natürlich ist das ein unterschied. allerdings ist dr fredo's maschine neuer als deine. möglicherweise verbauen die BFC'ler - oder wer auch immer - seit neuestem ein ähnliches temperaturtuning, wie's in der butterfly anwendung findet? wenn dem so ist, dann wäre das keine fertigungstoleranz, sondern eine grundsätzlich missratene problemlösung.
     
  19. #19 Earl Grey, 10.03.2006
    Earl Grey

    Earl Grey Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Mich würde mal interessieren, ob diese Dichtung von BFC eingebaut wurde, oder ob es sich bei dieser um ein Privattuning von espressoperfetto handelt.
    Falls von BFC müsste das doch irgendwo kommuniziert sein - ich kann nicht entsprechendes auf deren Website finden.
     
  20. #20 Nightstalker, 10.03.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Naja aber egal was es ist, nach 45 min. sollte die Brühgruppe jedenfalls so warm sein dass man sie grade noch anfassen kann, lauwarm scheint mir eindeutig zu kalt. Imo sollte die Temp einen gewissen Punkt erreichen und den möglichst lange halten, die Aufwärmzeit generell zu verlängern halt ich für keine gelungene Lösung, im Gegenteil, dadurch wird die Kontrolle der Temp noch schwieriger.

    Lieber gleich heiß und manuell abkühlen.
     
Thema:

E61 - Brühgruppe zu KALT ?!?

Die Seite wird geladen...

E61 - Brühgruppe zu KALT ?!? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61

    Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61: Hallo zusammen, Ich möchte meine Vibiemme Domobar Junior 2B verkaufen. Die Maschine ist in einem sehr gutem Zustand und funktioniert ohne...
  2. [Verkaufe] E61 Brühgruppen-Thermometer

    E61 Brühgruppen-Thermometer: Hi Verkaufe hier mein BRühgruppentermometer für E61 Brühgruppen. Wird anstatt der M6 Inbusschraube angebracht. .[ATTACH] [ATTACH] Wurde nur zu...
  3. [Maschinen] Eine E61 1 gruppig

    Eine E61 1 gruppig: Suche eine Faema E61 1 Gruppig in Funktionsfähigen Zustand bitte um Angebote
  4. Bezzera Brühgruppe Duschsieb ausbauen

    Bezzera Brühgruppe Duschsieb ausbauen: Hallo, ich habe die Bezzera Duo Top DE und habe eine Frage zur Reinigung. Es gibt das automatische Spülprogramm mit Blindsieb. Von meiner alten...
  5. Wega evd 3 at Restaurierung - Hilfe gesucht

    Wega evd 3 at Restaurierung - Hilfe gesucht: Hallo Kaffee Freunde, Ich bin durch Zufall zu dieser Maschine gekommen (so weit ich Weiss eine Wega Evd 3Atlas).Ich Weiss noch nicht welches...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden