E61 Überholung

Diskutiere E61 Überholung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, möchet an meiner ECM Mechanika die Brühgruppe überholen. Zum einen ist sie schon ein paar Jahre alt, zum anderen quietscht die...

  1. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    möchet an meiner ECM Mechanika die Brühgruppe überholen.

    Zum einen ist sie schon ein paar Jahre alt, zum anderen quietscht die Gruppe leicht, wenn man den Betätigungshebel aufzieht. Der Betätigungsnocken des Einlaufventils läuft wahrscheinlich trocken.

    Die Frage ist nun, ob man das Silikonfett, mit dem man die Ventilnocken einstreicht, nachher nicht "im Kaffee" hat.
    Anscheinend werden die Dinger bei der Überholung immer gefettet. Liegt ja auch nahe. Aber...-siehe oben.

    Hat damit jemand Erfahrung?

    Danke für eine Info hierzu...

    Gruß und schönen Abend
    Werner
     
  2. #2 Cappu_Tom, 02.04.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    2.753
    Ja habe ich ;)
    Hinweis: auch nicht vom Kaffee umspülte Elemente können quietschen.
    Mach die Gruppe mal auf, reinigen, auf ev. Verschleiß prüfen, Teile nachpolieren oder ersetzen.
    Du findest sowohl hier im KN als auch im Web + YT reichlich Hinweise zur E61 Funktion + Wartung samt widersprüchlichen Aussagen zum Fetten.
    Ebenso gibt es viele Anbieter von Wartungskits (Dichtungen + Verschleißteile)
     
  3. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cappu_Tom,

    danke für die Rückmeldung!

    Hatte mich da schon im KN etwas eingelesen und wie Du schon sagst..."widersprüchliche Aussagen zu Fetten" gefunden.
    Ich mach´ das Ding einfach mal auf und sehe es mir mal an. Fett entscheide ich dann nach Begutachtung und Tagesform ;-)
     
  4. #4 Nichtraucher58, 03.04.2020
    Nichtraucher58

    Nichtraucher58 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Meine ECM Technika V ist erst 4 Monate alt und hatte nach der ersten Brühgruppenreinigung bei jedem Bezug von Espresso kurz bevor der Espresso anfing zu laufen ein ordentlich quitschendes Geräusch von sich gegeben.
    Hatte dann bei Espresso TV auf YouTube ein Video gesehen bei dem auch erwähnt wurde dass man nach der Brühgruppenreinigung oder mindestens einmal jährlich die Brühgruppe fetten sollte. Auf diesem Video sieht man auch sehr gut wie man das macht.
    Habe mir dann gleich eine Knipex 250 Flachzange bestellt und gestern gleich von Ama... geliefert bekommen, Maschine gleich den Bezugshebel waagrecht gestellt wie auf dem Video zu sehen Schraube oben aufgedreht und mit einer Spitzzange die Feder und den Stösel entfernt und wie im Video gefettet, nur habe ich kein Silikonfett sondern reine Vaseline genommen, weil ich auch dachte Silikon möchte ich nicht im Espresso haben. Das gleiche natürlich auch mit der unteren Schraube gemacht.
    Jetzt Schreit meine Maschine nicht mehr und dass vom der Vaseline im Espresso gelandet ist habe ich auch nicht gemerkt.
    Hier der Link zum Video:
     
  5. #5 tangolem, 03.04.2020
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    230
    Vaseline hat einen Schmelzbereich von 38 bis 58 °C und wird sich zwangsläufig verflüssigen und im espresso landen.
    In diesem Fall als Schmierstoff ungeeignet.
    Silikonfett ist bis zu 140 °C Temperaturbeständig.
    Von der Firma WEICON sogar bis 200 °C
     
  6. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich glaube auch, dass Silikonfett im Vergleich zur Vaseline aufgrund des höheren Schmelzpunktes besser geeignet ist.
    Und den KNIPEX Zangenschlüssel 250mm habe ich mir auch gestern bestellt. ;-)
    Werde dann in den nächsten Tagen mal berichten...
     
  7. #7 Nichtraucher58, 03.04.2020
    Nichtraucher58

    Nichtraucher58 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Habe das WEICON Silikonfett in 85 Gramm Tuben gefunden im Netz, dachte reine weiße Vaseline geht auch, habe ich auch immer Zuhause um meiner Ausschnittmaschine die Motorspindel und den Zahnkranz zu fetten. Vaseline ist ja auch nicht Gesundheitsschädlich in dem von mir hochgeladenen Video sagt der Monteur es sei kein Silikonfett aber man versteht auch nicht was für ein Fett es ist.
    Hatte nachdem ich gefettet hatte eine Tasse Wasser ohne Kaffemehl durchlaufen lassen und keine Fettaugen gesehen.
    Maschine läuft jetzt ruhig, mal sehen wie lange, nächstes Mal probiere ich es mit dem WEICON Silikonfett und schau mir den Unterschied an.
     
  8. #8 Cappu_Tom, 03.04.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    2.753
    Der Schmelzpunkt wurde ja schon genannt.
    Und als Mineralölprodukt mag es ja bei äußerer Anwendung noch verträglich sein - einnehmen möchte ich es allerdings weniger.
    Und EPDM verträgt sich angeblich auch nicht mit Vaseline.
    Das Video ist frei nach Schollmayer "cool & geil" ... ansonsten ... naja
    Wenn man dann noch sieht, wie da 'irgendwie, irgendwo, irgendein' Fett als Patzen draufgepappt wird :confused:

    Mein Procedere:
    Wenn ich ohnedies was an der Gruppe zu tun habe, dann zerlege ich sie gleich komplett und mache eine Sichtprüfung.
    Je nach Ergebnis folgt eine kurze Entkalkung und 'bald fällige' Dichtungen werden getauscht. Nocke und Ventilstößel werden bei Bedarf an der Schwabbelscheibe leicht aufpoliert.
    Beim Zusammenbau fette ich ausgiebig (OKS 1110 o.ä.) den trockenen Bereich zwischen der Welle zwischen Hebel und Nocke.
    Der Lagerzapfen der Welle, die Nocke und die Stößel - also die vom Brühwasser umspülten Teile - bekommen an den Laufflächen nur einen Hauch Fett. Gerade genug für den ersten Start - danach müssen diese Elemente ohnedies ohne externe Hilfe auskommen.
    Zeitaufwand: 30 Minuten
    Es hat sich bewährt, die typischen Verschleißteile vorrätig zu haben. Diese fressen kein Geld und die Gruppe ist mit wenig Aufwand rasch und nachhaltig flottgemacht.

    Hinweise auf nötige Wartung sind neben Quietschen auch ein 'rauhes Gefühl' bei Betätigen des Hebels.
    Tipp: dafür kann gelegentlich auch der Bezugsschalter ursächlich sein, der von der Nocke gleich neben dem Bezugshebel betätigt wird.

    Ansonsten gilt: never change a running system :)
     
    BeanTime und Nichtraucher58 gefällt das.
  9. #9 Cappu_Tom, 03.04.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    2.753
    Das wirst du nicht bereuen und glaube mir . . . bald gesellt sich auch noch eine kleinere Variante dazu :rolleyes:
     
  10. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, klingt gut, Tom,
    so ähnlich war mein Plan.
    OKS1110 benutze ich auch für unsere Mühlen...
     
Thema:

E61 Überholung

Die Seite wird geladen...

E61 Überholung - Ähnliche Themen

  1. La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?

    La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?: Hallo an allo, Die Frage wurde wahrscheinlich bereits mehrmals beantwortet. Kann man die LM Siebe ohne Einschränkung in einer E61-Maschine...
  2. E61 Gruppe: Druckabbau an Expobar Brewtus 3 unzureichend - Welches Revisionsset?

    E61 Gruppe: Druckabbau an Expobar Brewtus 3 unzureichend - Welches Revisionsset?: Moin zusammen, ich bin seit Mitte/Ende April Eigentümer einer Expobar Brewtus 3, die ich über das Kaffeenetz erworben habe. :) Anfangs hat der...
  3. Gebrauchsanleitung Faema E61 (1-gr.) BJ 71 gesucht

    Gebrauchsanleitung Faema E61 (1-gr.) BJ 71 gesucht: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Sehr geehrte Mitglieder, mein Name ist Lorenz und seit gestern bin ich glücklicher Besitzer...
  4. E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt

    E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt: Moin! Bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer der ACS Vesuvius und eigentlich ganz begeistert. Mir fiel gleich zu Beginn auf, dass meine Kaffeepucks...
  5. Brühzeit - Umstieg auf E61/Rotationspumpe

    Brühzeit - Umstieg auf E61/Rotationspumpe: Hallo liebe Leute, ich bin unsicher mit der Brühzeit. Bei meiner alten Maschine (Profitec 300 mit Vibrationspumpe) hatte ich wunderbare...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden