EAM 3000 entkalken

Diskutiere EAM 3000 entkalken im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; So, Weihnachten steht vor der Tür und ich glaube, das ist eine gute Gelegenheit, das Büro-Delonghi mal richtig zu entkalken. Der Kaffee, der...

  1. #1 plempel, 17.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.383
    Zustimmungen:
    4.501
    So, Weihnachten steht vor der Tür und ich glaube, das ist eine gute Gelegenheit, das Büro-Delonghi mal richtig zu entkalken.
    Der Kaffee, der rauskommt, ist mehr so auf der lauwarmen Seite, das Dampdüserl tropft ein wenig, aber sonst funktioniert eigentlich alles. Entkalkt wurde immer gemäss Aufforderung, aber scheinbar mit einem zu harmlosen Bioentkalker - oder zu sehr verdünnt, keine Ahnung. Der VA ist jetzt knapp 3 Jahre alt.

    Frage an die Experten:

    Wie und mit was mache ich denn eine effektive Entkalkung? Einfach das Programm ein paar mal durchlaufen lassen oder gibt's da Tricks?

    Danke
    Plempel

    Achtung, ein Ps:
    Ja, ich weiss, VA können keinen Espresso.
    Nein, ich will das Delonghi nicht entsorgen.
    Ausserdem habe ich schon einen ST.
    Ich will auch nicht ins andere Forum.
    Und wenn hier jemand rumstänkert, sag ich's dem Holger!!! :mrgreen:
     
  2. #2 Holger Schmitz, 17.12.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.105
    Zustimmungen:
    1.511
    AW: EAM 3000 entkalken

    :lol: 1 Auge liest mit :cool:

    Quatsch, Spaß am Rande.

    Unsere Firmen-Saeco habe ich mir Durgol schon häufiger entkalkt, entsprechend der Dosierempfehlung mischen, in den Tank und über die Heißwasser/Dampf rauslaufen lassen.
    Den Entkalker sollte man weitestgehend kühl verwenden, d.h. ich habe den Wasserbezug gestartet (geht bei der Saeco sobald der Wasserhahn aufgedreht wird) und dann die Maschine ausgeschaltet. Dann die Flüssigkeit bei offenen Wasserhahn einige Minuten einwirken lassen, einschalten, etwas durchlaufen lassen usw.

    Den Hahn habe ich offen gelassen um zu verhindern daß sich aufgrund der chemischen Reaktion beim entkalken Überdruck bildet der dem Durchlauferhitzer nicht gut tut.

    Ich denke betateilchen, Mr.Smith und andere VA-Spezialisten können das ggf noch besser beschreiben oder gar Fehler in meiner Vorgangsweise aufdecken.

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 Gregorthom, 17.12.2008
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    1.100
    AW: EAM 3000 entkalken

    Da es sich um ein EAM-Modell handelt würde ich mit nichts anderem als Durgol entkalken. 125ml Durgol auf 1 Liter Wasser und das dann durch die Maschine jagen. Du könntest auch eine etwas aggressivere Lösung anmischen, dann 750ml Wasser plus 125ml Durgol. Allerdings wäre ich bei dem 3 Jahre alten Alu-Thermoblock vorsichtig damit.

    Ganz wichtig ist, dass auch Entkalker durch den oberen Brühkolben fließt, bei der normalen Entkalkung ist das nicht der Fall, so dass ein "toter Raum" entsteht, der nicht entkalkt wird. Du kannst es aber dennoch durchführen, indem Du Entkalkerlösung in den Wassertank füllst und ein paar mal die "Spülen"-Taste drückst, so dass der Entkalker durch den oberen Brühkolben fließt. Hinterher natürlich mit Wasser durchspülen, aber ich denke, dass Du das eh machst.

    Das obere Brühsieb würde ich auch abnehmen um darunte rmal nach "Kaffeeschmodder" zu schauen und diesen ggf. entfernen. Dann würde ich den entnehmbaren Teil der Brüheinheit zerlegen, reinigen und neu einfetten (OKS1110).

    Wegen der tropfenden Dampfdüse würde ich die Dichtungen am Dampfventil erneuern, bzw. ggf. gleich ein neues Ventil einbauen, je nach zustand. Teuer sind die Ersatzteile nicht.

    Ansonsten fällt mir jetzt nichts ein, was Du noch beachten/durchführen müsstest.

    Gruß
    Gregor

    P.S.: Nachdem Holger schneller war als ich, schiebe ich noch hinterher, dass die DeLonghis heiß entkalkt werden möchte, es besteht meines Wissens nach auch keine Möglichkeit wie bei den Saecos, kalkt zu entkalken. Bzw. entkalken meines Wissens nach die älteren Saeco-Modelle immer kalt.
     
  4. #4 Tschörgen, 17.12.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    10.380
    AW: EAM 3000 entkalken

    Und das wichtigste überhaupt, Herr Plempel: OHNE GSCHEIDE MÜHLE GEHT GOAR NIX, OBBER GLEI ÜBERHAUPT NIX!!!

    Für die Ratschläge von Holger konnte sich doch nun die Frau Plempel dankbar zeigen und ihm verraten wo sie ihren Lieblingsespresso, den Zicaffe gekauft hat!

    Nun sei doch nicht so!

    Gruss Tschörgen
     
  5. #5 plempel, 17.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.383
    Zustimmungen:
    4.501
  6. #6 Gregorthom, 17.12.2008
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    1.100
  7. #7 plempel, 17.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.383
    Zustimmungen:
    4.501
    AW: EAM 3000 entkalken

    Ok, dann hol ich mir den schwarzen. Wenn schon, dann richtig. :)

    Danke
    Plempel
     
  8. #8 Schnüffelstück, 30.05.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: EAM 3000 entkalken

    *hochhol*

    Wir haben hier auf dem Projekt eine ESAM 3500 S und haben bislang den DeLonghi-Entkalker genommen.

    Wenn ich die bisherigen Postings und die per Forensuche gefundenen anderen Themen so zusammenfasse dann hat die DeLonghi keine Innenrohre im Thermoblock, also Aluminiumoberfläche, d.h. entweder ich kaufe Durgol oder Weinsäure, korrekt?
     
  9. #9 Gregorthom, 30.05.2011
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    1.100
    AW: EAM 3000 entkalken

    Falsch. Ihr habt das ESAM-Modell, also das Modell mit Edelstahl-Wasserführung im Thermoblock. Den nackten Alu-Block haben die alten EAM-Modelle (vor der ESAM-Serie).

    Ihr könnt also entweder NoKalk von DeLonghi benutzen, Durgol, Ceragol oder jeden anderen X-beliebigen Entkalker auf Basis von Aminosulfonsäure.

    Gruß
    Gregor
     
  10. #10 Schnüffelstück, 30.05.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: EAM 3000 entkalken

    Super, vielen Dank für die Imformation!

    Dann nehme ich einfach die Zitronensäure mit der ich bisher auch die Silvia entkalte.
     
  11. lokdp

    lokdp Gast

    AW: EAM 3000 entkalken

    In der Betriebsanleitung meiner ESAM 3000 (ca. 1 Jahr alt) steht Folgendes:

    Amidosulfonsäure und Sulfaminsäure ist ja das selbe, scheiden Durgol etc. damit nicht aus?

    Der DeLonghi Entkalker der vom Hersteller natürlich ausschließlich empfohlen wird, besteht ja aus 30-50%iger Milchsäure. Über Zitronensäure äußert sich die Beschreibung nicht.
     
  12. lokdp

    lokdp Gast

    AW: EAM 3000 entkalken

    *bump*

    Ich entkalke seit Monaten mit Zitronensäure, da mich das oben erwähnte Sulfaminverbot aus der Betriebsanleitung vom Durgol u.ä. abhält. Zitronensäure soll aber nicht so gleichmäßig wirken wie andere Entkalker. NoKalk scheidet aus Kostengründen aus, und Milchsäure (wie im NoKalk verwendet), ist schwer zu kriegen.

    Kann jemand einen kosteneffizienten Entkalker empfehlen, der auch lt. Betriebsanleitung erlaubt ist?

    EDIT: nur zur Erinnerung, bei mir geht's um eine ESAM 3000, anders als beim Themenersteller
     
  13. #13 schwawag, 15.12.2011
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    70
    AW: EAM 3000 entkalken

    1 L dieses Milchsäure-Entkalkers habe ich heute bei Coop für ca. SFr 5 gesehen (irgendwas mit Bio im Namen).
     
Thema:

EAM 3000 entkalken

Die Seite wird geladen...

EAM 3000 entkalken - Ähnliche Themen

  1. Pavoni Europiccola - Dampflanze nach Entkalkung kupferfarben bis grün

    Pavoni Europiccola - Dampflanze nach Entkalkung kupferfarben bis grün: Liebe Pavoni-Kenner, da aktuell sehr wenig Wasser beim Leerbezug aus der Pavoni tröpfelt und ich die Preinfusion deutlich verlängern muss um...
  2. Gaggia Classic entkalkt - kupferfarbe

    Gaggia Classic entkalkt - kupferfarbe: Hallo, nach unserem Umzug in eine Region mit sehr kalkhaltigem Wasser habe ich heute mal wieder die Classic entkalkt (die letzte Entkalkung auf...
  3. Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots

    Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots: Habe seit dem letzten WE eine EMC Classica PID Nun ist das Thema Kalk und Verkalkung generell mehr oder weniger ein Problem , somit ist der...
  4. Entkalkung Cimbali Junior

    Entkalkung Cimbali Junior: Hallöchen, Ich bin gerade am entkalken meiner Cimbali Junior. Nun habe ich die Teile der Dampfdüse und vom Heißwasserhahn entfernt. Meine Frage...
  5. Entkalkung Quickmill Achille

    Entkalkung Quickmill Achille: Hallo zusammen, hat jemand Tipps für die Entkalkung einer Achille? Oder könnt ihr das gar nicht empfehlen selbst zu machen? Unser Wasser is recht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden