[Verkaufe] easy-Kit-Produktion März - Mai: Bestellannahme

Diskutiere easy-Kit-Produktion März - Mai: Bestellannahme im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Was sind easy-Kits? easy-Kits sind zur ristretto!-Firmware kompatible Mikrocontroller-Kits. Sie ergeben nach Aufspielen von ristretto! einen...

  1. #1 faustino, 17.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552

    Was sind easy-Kits?


    easy-Kits sind zur ristretto!-Firmware kompatible Mikrocontroller-Kits. Sie ergeben nach Aufspielen von ristretto! einen präzisen PID-Temperaturregler mit oder ohne Anzeige. Man erhält eine dezente Lösung für Espressomaschinen wie Silvia, Gaggia Classic (bis Baujahr 14, mit Alukessel), ECM Casa uvam. Gleichzeitig sind easy-Kits Zeitschaltuhr, Bezugstimer, Manometer, Wasserstandsmelder, Mühlentimer und Barista-Licht*.
    * Einige Funktionen erfordern zusätzliche Komponenten, die nicht mitgeliefert werden (s. Featuretabelle).

    [​IMG]
    easy-Kit 2-Modul
    Das 9x9cm kleine Modul wird installiert, indem es mit den mitgelieferten selbstklebenden Füßen an geeigneter Stelle im Gehäuse angebracht wird:

    [​IMG]
    arturo-Modul (ähnlich easy-kit 2) im "Maschinenraum" einer Rancilio
    Unsichtbar bedeutet nicht Verzicht auf Qualität: Da ristretto! für Espressomaschinen entwickelt wurde, ist die Temperaturregelung besser, als mit nahezu allen anderen Reglern. Es gibt beispielsweise eine auf das Flowmeter reagierende Feed-Forward-Komponente in der Regelung. Man kann den Brühtemperaturverlauf während des Bezugs durch eigene Heizkurven ändern. Man kann mehrere Sensoren anbringen und zu einem virtuellen Sensor zusammenzufassen, z.B. um die Gruppentemperatur in die Regelung einfliessen zu lassen.

    [​IMG]
    Maschine mit easy-Kit: Keine rote Temperaturanzeige, kein Plastikgehäuse
    Eine Maschine mit ristretto! ohne das optionale Display sieht aus, wie vorher. Lediglich ein Kipphebeltaster, der dezent auf der Rückseite installiert werden kann (nicht muss), deutet auf den Umbau hin. Optional kann eine weiße PID-LED in die Originalheizlampe eingesetzt werden. Diese bietet mehr Feedback.

    [​IMG]
    Das virtuelle LCD ersetzt die PID-Anzeige
    Die einmalige Konfiguration erfolgt über den Computer. Nachdem ein PC per USB angeschlossen wurde, kann man ein virtuelles Display starten und das Modul einstellen. Der Taster des Kits erlaubt später das Verstellen der Temperatur ohne Computer: rauf, runter, zurück zur Standardtemperatur durch längeres Antippen. Beim Einstellen gibt ein Piezo akustisches Feedback.

    [​IMG]
    OLED-Displaymodul
    Man kann aber auch ein hübsches, kleines Displaymodul mit Knöpfen installieren

    ristretto!

    Auf dem Modul installiert man per USB ristretto!. ristretto! kann zwei Heizelemente regeln, z.B. Boiler und elektrische Brühgruppe, und entspricht damit zwei PIDs in einem Gerät. ristretto! kann die Flussrate per mitgeliefertem Flowmeter messen und - wenn man einen Drucksensor installiert - den Brühdruck messen. Alle Werte werden als Kurven live an den Computer übertragen, was die Einstellung zum Vergnügen macht:

    [​IMG]
    Die Status-Monitor zeigt am PC, was im PID passiert
    ristretto! bietet modernste PID-Features wie Anti-Windup, parametrierbare Koeffizienten, Ramp&Soak (programmierte Heizkurven) und additive Störgrößenaufschaltung. Für Anfänger, die sich nicht mit Details beschäftigen möchten, ist Autotuning enthalten, welches automatische Einstellungen findet.

    [​IMG]
    Es gibt eine umfangreiche, bebilderte englische Dokumentation im Firmwarepaket
    Hohe Genauigkeit

    Das Kit enthält einen kalibrierten TSic-Präzisionssensor, der schnell anspricht, mit 0,1°C auflöst und hochgenau ist (absoluter Fehler <=0,3°C bei 90°C, besser als DIN B Platim). Er kann mit dem mitgelieferten Wärmeleitkleber an optimaler Stelle befestigt werden, z.B. am Boiler oder in einer 6mm-Tauchhülse.

    Vergleich mit anderen PIDs

    Die Tabelle vergleicht ristretto! mit typischen PIDs:

    [​IMG]
    Einfacher Einbau

    Der Einbau ist nicht komplizierter, als der Einbau anderer PIDs und sollte in 45min machbar sein. Am 230V-Kabelbaum müssen 4 Kabel umgesteckt werden: PID-Stromanschluss und Thermostatkabel. Das Modul arbeitet mit sicheren 5V und hat keine leitende Verbindung mit 230V, USB ist galvanisch getrennt. Der Einbau in ein 230V-Gerät darf dennoch nur von qualifizierten Personen vorgenommen werden.

    Lieferumfang

    Ein Kit enthält alle Komponenten für eine typische ristretto!-Installation: Platine, Temperatursensor, Solid-State-Relais, Trafo und Flowmeter bis zu Kabeln und Wärmeleitkleber. Dokumentation auf CD in Englisch. ristretto! gibt es als Download.

    [​IMG]
    Lieferumfang (Ausschnitt)
    Optionen

    Es kann optional ein Tanksensor-Kabel bestellt werden. ristretto! errinnert dann an Nachfüllen. Es kann optional ein weiteres Relais oder Temperatursensor mitbestellt werden, z.B. um einen zweiten Boiler zu regeln. Es kann optional ein OLED-Kabel oder -Display mitbestellt werden, um eine Anzeige von Temperatur, Volumen und Bezugstimer zu erhalten. Es kann optional eine Lampe bestellt werden, was bei Silvias den Einbau der PID-LED in die Originallampe erspart.

    [​IMG]
    Option A: OLED-Kabel mit ebay-Display für 8€ hinter Lasercut-Deckel von fabtools.de (18€)

    [​IMG]
    Option B: Displaymodul mit Knöpfen

    Anforderungen

    ristretto! kann mit Espressomaschinen genutzt werden, in die grundsätzlich ein PID eingebaut werden kann. Am Einbauort muss genügend Platz vorhanden sein: Das Modul ist ohne Stecker 9x9cm groß. Klebefüße ragen allseitig 5mm darüber hinaus. Das Modul ist inklusive Füße 2,8cm hoch. Die meisten Kabel - Relais, Flowmeter, Taster, Thermostat, LED - sind 40cm lang. Das Relais ist 5,6x4,1x2,6cm groß. Es kann mit dem mitgelieferten Wärmeleitpad an eine wärmeabführende metallische Gehäusewand geklebt werden. Schraubbefestigung ist möglich. Der Trafo benötigt 5x3,5cm Stellfläche und ist 2,9cm hoch. Das Flowmeter hat 4,1cm Durchmesser und sollte ungefähr waagerecht liegen (keine Fixierung außer durch angesteckte Schläuche notwendig). Auf dem Computer, der mindestens für die Erstinbetriebnahme erforderlich ist, muss Windows 8/XP 32bit installiert sein. Andere Versionen, z.B. 64bit-Windows, dürften auch funktionieren, wurden aber nicht explizit getestet, so dass dafür keine Gewährleistung übernommen wird. Das gilt auch für die experimentellen Versionen der Software für MacOS (prüfe vor dem Kauf, ob sich das Virtuelle LCD aus dem ristretto!-Paket starten lässt).

    Sammelbestellung - Preis

    Bestelle Dein Kit auf der software & circuits-Seite. Du erhältst ein schriftliches Angebot. Ein Kit kostet 145,00 EUR zzgl. Versand und ist umsatzsteuerbefreit (§19(1)UStG). Versandkosten je Land ab 5,90 EUR. Kein Versand außerhalb der EU. Die Bestellannahme endet am Mi, 24. März, möglicherweise früher. Danach sind keine Bestellungen mehr möglich.

    Sammelbestellung - Ablauf

    Nach der Bestellphase werden die Bauteile bestellt. Für diese Produktion müssen Platinen/Displays in China bestellt werden. Das ist zeitlich schwer planbar, da die Verzögerungen bei Post und Zoll stark schwanken. Ich setze 6-8 Wochen an, was bedeutet, dass die PCBs für die eigentliche Produktion vor Ende Mai eintreffen sollten. Der voraussichtliche Auslieferungstermin wäre ca. 7-10 Tage später. Alle Angaben vorbehaltlich der Belieferung durch Vorlieferanten und insoweit unverbindlich.


    Haftung

    Ich biete elektronische Bauteile an. Das unprogrammierte Mikrocontrollermodul wird erst bei Dir zum PID, indem Du es in eine 230V-Espressomaschine einbaust und PID-Firmware aufspielt. Für diese Schritte übernehme ich weder Haftung noch Gewährleistung: Basteln in der Espressomaschine erfolgt komplett auf eigenes Risiko & Haftung.
     
    kleinischer gefällt das.
  2. #2 Saint Maurice, 18.03.2016
    Saint Maurice

    Saint Maurice Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    14

    Montag wäre der 21. März ;-)

    Was ist richtig, der Montag, oder der 24.März?

    Jetzt bin ich echt am überlegen sowas für meine Gaggia zu kaufen. kann man das auch per Bluetooth oder was ähnlichem mit Smartphone/Tablet per Funk bedienen?

    Gruss

    Rico
     
  3. #3 faustino, 18.03.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552
    Man könnte ein Bluetooth-Modul anschließen (kostet ~10 EUR), aber die Software, die die Kurven usw. darstellt, läuft nur auf Windows-Geräten, also z.B. auf einem Windows-Notebook oder -Tablet mit Bluetooth. Möglicherweise, in Fom einer experimentellen Version, auch unter MacOS:
     
  4. #4 Luzzidi, 18.03.2016
    Luzzidi

    Luzzidi Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Habe zwei Fragen bezüglich des Easy-Kits, wird es in Zukunft weitere Kits geben, da mir der Umbau für Ende dieses Jahres vorschwebt.
    Sollte dies nicht der Fall sein, würde ich bei dieser Aktion mitmachen.
    Was mich auch Interessieren würde wäre ein kleines Produktvideo, konnte keines finden, auch nicht vom arturo, evtl. interessiert es auch andere.
    Speziel das Display und die Menueführung.
     
  5. #5 faustino, 19.03.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552
    > wird es in Zukunft weitere Kits geben, da mir der Umbau für Ende dieses Jahres vorschwebt

    Irgendwann muss es einen Nachfolger für das arturo-Kit geben, weil wichtige Teile nicht mehr hergestellt werden (die SHARP-Relais mit dem unbedingt notwendigen Montageloch; der Flash-Chip) und irgendwann nicht mehr im Handel verfügbar sein werden. Das könnte in diesem Jahr passieren. Der Nachfolger wird etwas einfacher ausfallen.

    > Was mich auch Interessieren würde wäre ein kleines Produktvideo, konnte keines finden, auch nicht vom arturo, evtl. interessiert es auch andere. Speziel das Display und die Menueführung.

    Das müsste einer meiner Kunden machen, mir fehlt dazu leider die Ausstattung. Wie das Display aussieht, sieht man oben, die Menüstruktur kann man der ristrettro!-Anleitung entnehmen.
     
    Luzzidi gefällt das.
  6. #6 Schlaudi, 26.03.2016
    Schlaudi

    Schlaudi Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Faustino, leider hab ich den Bestellschluss verpasst (trotz meiner Bitte um PN im letzten Thread im Februar). Bin ich jetzt mit 26.3 leider zu spät oder hast Du zufällig noch ein Board übrig? ;-)

    Ansonsten vormerken für den nächsten Durchgang! Vielen Dank und frohe Ostern.
     
    baua00 gefällt das.
  7. #7 Kakao77, 12.05.2016
    Kakao77

    Kakao77 Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Hätte gerne auch ein KIT ;)

    Gruß
     
  8. #8 S.Bresseau, 13.05.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.370
    Zustimmungen:
    5.084
    Hallo @faustino,

    da aktuell in einem anderen Thread wieder über das Kit diskutiert wird, habe ich mir die Vergleichstabelle und die Spezifikationen nochmal durchgelesen. Wirklich sehr beeindruckend!

    Ich hätte ein paar Fragen:

    - Kann man den Druck dauerhaft und gut sichtbar ablesen, parallel zur Temperatur?
    - Kann man eine PI programmieren, die z.B. bei Erreichen von 2bar die Pumpe für 10s pausieren lässt?
    - Berücksichtigt das Flowmeter die durch das OPV zurückfließende Wassermenge, und kann man eine Bezugsmenge in ml festlegen?

    Als kleine Anregung für zukünftige Entwicklungen: Ideal fände ich, wenn man anstelle des eingebauten Displays ein einfaches und preiswertes Smartphone neben der Maschine platzieren könnte, und dort alle Daten eingegeben und angezeigt werden könnten, idealerweise in einer Ladestation, vergleichbar dieser:
    http://www.heise.de/preisvergleich/...-universal-ladestation-f8m769bt-a1388435.html

    Viele Grüße
    Stefan
     
    st. k.aus gefällt das.
  9. #9 faustino, 13.05.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552
    > Kann man den Druck dauerhaft und gut sichtbar ablesen, parallel zur Temperatur?

    Man kann, wenn man einen Drucksensor hat, den Druck ständig ablesen. OLED-Displays sind klein, aber scharf und kontrastreich und fast ohne Winkelabhängigkeit und damit gut ablesbar.

    > Kann man eine PI programmieren, die z.B. bei Erreichen von 2bar die Pumpe für 10s pausieren lässt?

    ristretto! ist ein PID und (im Gegensatz zu caffè!) keine Blackbox-Software für Pumpe, Ventil und alles weitere: Das easy-Kit wird nicht mit Pumpe und Magnetventil verbunden. Deshalb kein Dosieren, keine PI. Die Druckanzeige dient, wie ein Manometer, nur zur Information bzw. zur Einstellung des OPV.

    Man könnte andererseits die Mühlentimer-Funktion von ristretto! für eine Pumpensteuerung verwenden. Das würde nur ein weiteres Relais erfordern (DPST). Damit könnte man die Pumpe zeitgesteuert laufen lassen, also doch dosieren. Man würde die Mühlentimer-Funktion von ristretto! auf den "1"- oder "2"-Kopf des Displays legen und eine entsprechende Laufzeit einstellen.

    > Berücksichtigt das Flowmeter die durch das OPV zurückfließende Wassermenge

    Kommt auf den Einbau an. Die Wassermenge vom OPV-Abfluss, die man nicht berücksichtigt wissen will, bleibt weitgehend unberücksichtigt, wenn man ein T-Stück nach Anleitung einbaut, das dieses Wasser der Pumpe wieder zuführt, statt es in den Tank zurücklaufen zu lassen.

    > kann man eine Bezugsmenge in ml festlegen?

    Das Flowmeter dient normalerweise nicht zum Dosieren, sondern zum Erkennen der Pumpenaktivität und zum Steuern der Heizleistung. Dosieren wäre mit dem Timer nach Zeit möglich, nicht nach Volumen. Beide Varianten sind aber ähnlich genau bzw. ungenau, da das Espressovolumen in der Tasse u.a. von der Cremaentwicklung abhängt und nur begrenzt mit dem am Pumpeneingang gemessenen Frischwasservolumen oder eben der Zeit korreliert.

    > Ideal fände ich, wenn man anstelle des eingebauten Displays ein einfaches und preiswertes Smartphone neben der Maschine platzieren könnte

    Es müsste, soweit es Android betrifft, nur jemand eine App schreiben. Die Verbindung würde über Bluetooth (SPP) laufen. arturo-Module haben Bluetooth auf der Platine und bei easy-Kit-2-Modulen kann man ein 10EUR-Bluetooth-Modul an den AUX-Port hängen.

    Wenn man auf Wifi setzen würde, was vermutlich für iOS notwendig wäre (nach support.apple.com/de-de/HT204387 gibt es keinen SPP-Support), würde man ohne App auskommen und könnte alles mit Internet-Technologien (Ajax, Javascript) im Browser erledigen, aber ich schätze, das wäre auch nicht einfacher.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  10. #10 S.Bresseau, 13.05.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.370
    Zustimmungen:
    5.084
    Danke für die ausführliche Antwort!
    An die einfache Lösung mit T-Stück hatte ich nicht gedacht. Das Flowmeter sitzt dann einfach zwischen Ansaugende und T-Stück.

    Das lese ich mir mal durch.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  11. #11 cafePaul, 18.05.2016
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    139
    können sich dann eigentlich zwei Geräte gleichzeitig mit dem easykit (oder arturo) per BT verbinden, oder immer nur eines zu einer bestimmten Zeit?
     
  12. #12 faustino, 19.05.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552
    Meines Wissens, ohne es ausprobiert zu haben, sind das Point-zu-Point-Verbindungen, d.h. es kann sich immer nur ein Computer damit verbinden. Bei arturo könnte man ein zweites Bluetooth-Modul (wie beim easy-Kit 2 an AUX1/2) anschliessen. Dann sollten zwei Bluetooth-Verbindungen möglich sein, die sich wie die Interfaces beim easy-Kit 2 verhalten würden: Ausgaben gehen nur an den Rechner, von dem zuletzt Eingaben kamen.
     
  13. debee

    debee Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Falls jemand vom Kauf abtreten möchte, ich hätte gern noch ein easy-Kit.

    Grüße, Dennis
     
  14. #14 BuzzDee, 24.05.2016
    BuzzDee

    BuzzDee Benutzer gesperrt

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    153
    Darf man schonmal vorfreudig/ungeduldig nachfragen wie die aktuelle Charge im Zeitplan liegt? Quasi als Statusupdate der Bestellphase :)
     
  15. #15 häusltschik, 30.05.2016
    häusltschik

    häusltschik Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, und weil alle hier schon ungeduldig auf ihre Bestellung warten :D, hätte ich gleich eine frage bzgl. der nächsten Sammelbestellung.
    Wann wird diese ca. stattfinden und wo kann man sich auf die liste setzen lassen?

    Danke
    LG
    Häusltschik
     
  16. narf!

    narf! Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Servus!
    Bei mir ist leider das Kabel des Wassertanksensors gebrochen (worden, von einem Bekannten :/).
    Wo bekomm ich denn für das Kabel Ersatz? Falls man das nicht einzeln bekommt, hätte ich Interesse an einem Sensor inkl. Kabel... (und nen Tip, wie ihr den Sensor bei der Silvia befestigt ohne, dass er immer im Weg ist, wenn man den Wassertank aus der Maschine nimmt...)

    Gruß
     
  17. #17 BuzzDee, 06.06.2016
    BuzzDee

    BuzzDee Benutzer gesperrt

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    153
    @faustino ?
     
  18. #18 faustino, 06.06.2016
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    552
    > Kabel des Wassertanksensors gebrochen (worden, von einem Bekannten :/).

    Kabel kann man bei mir reparieren lassen. E-Mail.

    Wenn man den Sensor an den Tank klebt und ihn beim Herausnehmen des Tanks durch Ziehen des Steckers vom Kabel trennen muss, wird füher oder später eine Lötstelle brechen. Das ist bei Micro-Steckverbindungen unvermeidlich. Man sollte den Sensor nur an den Tank kleben, wenn der immer in der Maschine verbleibt. Sonst muss man sich eine Lösung ohne Kleben ausdenken. Die einfachste wäre IMHO eine an den Tank geklebte Plastiktasche/Lasche/Schiene, in die der Sensor eingeschoben wird. Die High-End-Lösung wäre ein federnder Mechanismus, der den Sensor beim Einsetzen spaltlos an den Tank drückt.

    > Darf man schonmal vorfreudig/ungeduldig nachfragen wie die aktuelle Charge im Zeitplan liegt?

    Jeder Besteller hat einen Link zum Produktionsfortschritt seines Kits erhalten, dort wird über den Produktionsfortschritt informiert.
     
  19. Backbe

    Backbe Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Laut Anleitung müsste doch die Reihenfolge Flowmeter - t-stück - Pumpe Ansaugseite sein, oder?

    Könnte dann etwas eng werden vor der Pumpe. Hat den Einbau so schon jemand gemacht und könnte evtl. ein Foto posten?

    Und könnte es dann Probleme mit der Pumpe oder dem Flowmeter geben? Schließlich kommt dann ja heißes Wasser in den Kaltwasserbereich. Luft sollte ja eigentlich kein Problem darstellen. Einmal richtig entlüftet sollte ja keine Luft mehr in den Kreislauf kommen, oder?

    VG
    Backbe

    Edit: Evtl. falscher Thread, sollte eigentlich nicht in den Verkaufsbereich...
     
    -SiMn- gefällt das.
  20. #20 BuzzDee, 08.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2016
    BuzzDee

    BuzzDee Benutzer gesperrt

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    153
    Dann würde ich nicht fragen. Ich habe ein Angebot erhalten, "Bestellung durch Überweisung" - was ich getan habe, seitdem ist funkstille.

    edit: Problem wurde geklärt, ist alles bestens
     
Thema:

easy-Kit-Produktion März - Mai: Bestellannahme

Die Seite wird geladen...

easy-Kit-Produktion März - Mai: Bestellannahme - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] ((( ito ))) Produktion Juni-Juli

    ((( ito ))) Produktion Juni-Juli: ito ist ein Mikrocontroller mit Solid-State-Relais, WLAN und optional on-board 100-240V-Stromversorgung (Über ito, Video). Durch Aufspielen der...
  2. [Erledigt] Lyn Weber EG-1 zusätzlich mit Ultra Burr Set aus März 2019 neuwertig

    Lyn Weber EG-1 zusätzlich mit Ultra Burr Set aus März 2019 neuwertig: Hallo zusammen, da ich immer wieder feststelle, dass mir gelle Bohnen nicht schmecken und SingleDosing zu aufwändig ist, möchte ich schweren...
  3. [Zubehör] PID KIT für Gaggia Classic

    PID KIT für Gaggia Classic: Suche ein funktionierendes PID-Kit für die (alte) Gaggia Classic. Sollte optisch nicht zu durchgeranzt sein und muss schnell gehen, weil als...
  4. Kalkfilter Kit für Bezzera Magica / Mitica anschließen

    Kalkfilter Kit für Bezzera Magica / Mitica anschließen: Hallo zusammen, ich habe mir für meine neue (gebrauchte) Magica das original Filter Kit von Bezzera bestellt. Man soll es im Tank installieren...
  5. [Verkaufe] (( ito )) Produktion Apr-Mai

    (( ito )) Produktion Apr-Mai: ito ist ein Mikrocontroller mit Solid-State-Relais, Wifi und optionaler on-board 230V-Stromversorgung (Über ito, Video). Durch Aufspielen der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden