ebook-reader empfehlungen gesucht

Diskutiere ebook-reader empfehlungen gesucht im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; hallo zusammen, ich möchte mir endlich mal einen ebookreader zulegen und bräuchte mal ein paar unabhängige empfehlungen. im netz ist ja viel zu...

  1. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hallo zusammen,

    ich möchte mir endlich mal einen ebookreader zulegen und bräuchte mal ein paar unabhängige empfehlungen. im netz ist ja viel zu lesen, aber richtig weiter bringt mich das nicht. was ich suche ist eher ein grösseres format.
    bei thalia hatte ich mal den 6 zoll oyo begrabbelt, aber der erscheint mir a zu klein und b reagierte er viel zu träge.
    schön wäre darüberhinaus eine möglichst offene plattform und vor allem auch die möglichkeit auch grössere pdf oder tiff, zb schaltpläne komfortabel darstellen zu können.
    ein schnell reagierendes touchpad wär natürlich auch grossartig.

    wie gesagt, über tips und expertise dankbar, werner
     
  2. #2 Barista, 01.09.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.780
    Zustimmungen:
    2.524
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    hier steht zu dem Thema schon einiges drin: http://www.kaffee-netz.de/ich-unbedingt-noch-sagen-wollte/42065-kindle.html

    Ich liebäugle auch mit so einem Teil und bin vorerst zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Die Sony-Geräte sind wohl recht gut und auch formatoffen. Der Kindle von Amazon ist technisch auch sehr gut (wäre meine erste Wahl) und günstig, derzeit verschliesst sich Amazon aber wohl no9ch den anderen Formaten (vor allem ePub), so dass man an Amazon oder (illegale) Programme gebunden ist. Angeblich wird der Kindle aber noch dieses Jahr auch für andere Formate geöffnet werden .
    Den Oyo habe ich mir angesehen. Mir hat er nicht gefallen, vor allem ist das Ding auf Thalia abgestimmt, die ich nicht so mag.
     
  3. #3 exbonner, 01.09.2011
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    6
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Ich werfe auch mal das iPad in die Runde. Man kann über die Kindle-App auch auf den kompletten Amazon Buchbestand zugreifen. Zudem kann man über das iPad auch sehr komfortabel PDF-Dateien verwalten und lesen. Da hat der Kindle merkliche Schwierigkeiten. Von der Qualität des Touchscreens ist das iPad noch immer ungeschlagen. Der Kindle wird ausschließlich über die Tastatur und das Steuerkreuz bedient.
    Auf der anderen Seite ist das iPad vom Preis her eine andere Hausnummer.
     
  4. #4 13thfloorelevators, 01.09.2011
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    232
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    hallo,

    ich habe vor ein paar wochen einen gebrauchten oyo bekommen von einem kollegen (der preis war so gut, dass ich ncith nein sagen konnte). bin bis jetzt sehr zufrieden damit, vor allem hier im urlaub. das display könnte ev. etwas mehr kontrast haben abr sonst passts. der oyo 2 wurde ja bereits angekündigt mit einem schnelleren prozessor, höherer akkuleistung und höherem kontrast, das sollte für den preis glaub ich ganz gut sein. sonst hat ein bekannter noch diesen iriver reader der hat ein sehr gutes display und ist auch sehr offen. kindle sind mir zu restriktiv, kann nicthmal epub lesen. der sony reader soll auch gut sein, aber sony produkte boykottiere ich schon lange
     
  5. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Ja, da gibt es auch ganz coole Angebote ("Apps"). Habe mich z.B. letztens bei pageplace.de (online-Kiosk und Buchladen der Telekom) angemeldet und nun auch wieder angefangen, Zeitungen und Zeitschriften damit zu lesen...
     
  6. #6 secuspec, 01.09.2011
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    135
    ePub ist für den Kindle mit Hilfe von Calibre auch kein großes Problem. Derzeit mein absoluter Favorit - das Preis/Leistungsverhältnis ist aus meiner Sicht hervorragend.
     
  7. #7 exbonner, 01.09.2011
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    6
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Das ändert sich aber, wenn man (wie der Threadersteller) Bilder und größere PDF-Dateien (evtl. mit Grafiken und Bildern) anschauen möchte.
     
  8. #8 hawk, 01.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2011
    hawk

    hawk Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    3
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Das iPad würde ich nicht als Alternative zu einem solchen Reader sehen. Ich habe ein Galaxy Tab das zwar kleiner ist, aber ansonsten schon vergleichbar (in Bezug auf Lesen) und das dauerhafte Lesen auf einem Display mit Hintergrundbeleuchtung ist sehr viel anstrengender als das Lesen auf meinem Kindle. Von Gewicht, Akku-Leistung usw. gar nicht anzufangen.

    Wenn es um möglichst große Formate geht vielleicht einen Kindle DX aus Amerika bestellen? Der sollte vom Format her schon recht gut sein. Der Bildschirm ist etwa so groß wie das iPad. Amazon.com: Kindle DX, Free 3G, 3G Works Globally, Graphite, 9.7" Display with New E Ink Pearl Technology: Kindle Store
    Mir reicht die Größe des normalen in Deutschland auch verkauften Kindle aus, lediglich bei manchen PDF-Dateien, z.B. von Magazinen, würde ein größeres Display ganz nett sein.
    Wegen der Formate würde ich mir auch keine großen Gedanken machen, mit dem schon erwähnten Calibre lassen sich ePubs ganz einfach in das Mobi-Format umwandeln. Amazon verwendet das Mobi-Format und hat es um ein DRM erweitert weshalb die Original-Dateien von Amazon eine andere Dateiendung haben.

    edit: in Bezug auf Schaltpläne darstellen und mit Touchunterstützung und dergleichen würde ich allerdings dann doch wieder das iPad in die Betrachtung nehmen. Die Reader ala Kindle, Oyo und dergleichen sind nicht auf Reaktionsgeschwindigkeit ausgelegt, sondern auf gestochen scharfes, möglichst wie gedruckt aussehendes, darstellen von Texten. Die Reaktionsgeschwindigkeit eines solchen Displays ist technisch bedingt so langsam. Der aktuelle Kindle hat so ziemlich das schnellste Display dieser Art, aber an die Reaktionsgeschwindigkeit eines aktiven LCD-Bildschirms wie beim iPad werden solche ePaper-Displays wahrscheinlich nie kommen.
    Fazit:
    mehr oder minder langes Lesen von Texten als Hauptanwendung -> Kindle, Oyo oder sonstiges
    möglichst flüssiges scrollen mit Touchunterstützung zur komfortablen Darstellung von großen PDFs und Schaltplänen als Hauptziel -> iPad oder eine der mittlerweile zahlreichen Android-basierten Alternativen.
     
  9. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    725
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Hallo!

    Ich hatte den Oyo, das Teil ist Schrott, nachzulesen auf der Oyo-Facebookseite, da jammern hunderte. (Wem der Oyo gefällt der hatte noch nie einen Sony oder Kindle in der Hand)
    Auf das erste Update wartete man beim Oyo 9 Monate, dann funktionierte weniger als vorher.
    Sich aufblähende Akkus, Akkulaufzeiten unter 1000 Seiten, Displaybrüche usw., die Foren gehen über.......

    Die besten, kontrastreichsten Display`s (Vizplex) werden derzeit nur von Kindle und Sony verwendet, andere Hersteller haben darauf keinen Zugriff.

    Ob Sony oder Kindle ist Geschmackssache, ich bevorzuge den Sony wegen dem Sensortouch. Über dem Bildschirm "liegt" ein unsichtbarer Infrarotlichtvorhang, der bemerkt wenn der Finger näher kommt.
    Das "Toucherlebnis" ist der Hammer, da eigentlich nicht getoucht werden muss sondern nur die "Lichtschranke" unterbrochen wird.

    Alternativ ein Ipad ist wohl ganz was anderes, da muss man wissen was man will. Ein Freund verwendet sein Ipad, nur eben nicht in der Sonne und auch nicht 14 Tage lang, solange ist nämlich die Akkulaufzeit vom Sony. Und gelesen hat er darauf noch kein einziges Buch, nach 3min lesen......schwupps ist er wieder im Internet....:lol:

    E-Reader "simulieren" ein Buch, nicht mehr und nicht weniger. (Okay mp3-Player und automatisches Übersetzen auf Englisch - Deutsch ist beim Sony noch dabei)

    Meine Meinung:
    Finger weg vom Oyo, Sony oder Kindle ist Geschmackssache, ein Ipad ist ganz was anderes......

    P.S.: Komfortables Schaltplanlesen auf einem E-Reader kann ich mir nicht so recht vorstellen
     
  10. #10 kawasunny, 01.09.2011
    kawasunny

    kawasunny Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Hallo
    Ich nutze seit Dezember letzten Jahres den Sony PRS-650 ,und das Teil ist mein ständiger Begleiter. Ursprünglich zum bequemen lesen von PDF´s und Dokumenten gedacht habe ich mittlerweile aber auch schon unzählige Bücher darauf gelesen. Ich war immer einer von den Bücherfreaks die laut aufgeheult haben von wegen ein Buch in der Hand kann nix ersetzen und so weiter. Mittlerweile ist es so das ich meinen Reader vermisse wenn ich mal ein Buch in der Hand habe ;).Das Teil ist in Verbindung mit einer guten Hülle -ich habe eine Art Lederhülle die man aufklappen kann wie ein Buch ist leider nicht dabei war aber erschwinglich -unersetzbar geworden. Vor allem für Leute wie mich die immer mind. 3 Bücher auf einmal am lesen sind ist es klasse .Außerdem habe ich die Möglichkeit mir Textstellen zu markieren um sie später wiederzufinden das ist gerade bei Fachbüchern für mich eine große Hilfe.
    Also ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen und hart im nehmen ist er auch,meine Tochter hat ihn in der ersten Woche gleich mal auf die Fliesen geschmissen und ausser das ein kleines Stück an der Ecke ab ist hat er es ohne Schaden überstanden.Also schau dir die Daten von dem Teil mal an vieleicht ist erwas für dich.

    Liebe Grüße Kawa
     
  11. #11 Axel2803, 01.09.2011
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    moin Werner,

    keine Ahnung, ob das hier angebracht ist, aber ich habe ein neuwertiges Sony PRS 600 in schwarz inkl. Hülle, zusätzlicher 2GB SD-Karte sowie externem Ladegerät (muss man tatsächlich extra kaufen, bei dem Teil war nur ein USB Kabel dabei) zu veräußern. Mag doch lieber Papier, deshalb verkaufe ich. Den Reader habe ich letztes Jahr gekauft, wenig benutzt. Falls Interesse besteht, kannst du dich ja mal melden.

    Axel
     
  12. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    guten morgen,

    und vielen dank für die antworten, tips und anregungen!
    mir scheint, es läuft auf warten oder den grossen kindle, resp. den grossen sony raus. dafür das der kindle ja quersubventioniert wird, ist der preis ja doch noch recht happig.
    hat jemand vielleicht schon mal eines von den pocketbooks in der hand gehabt?
    tablets kommen aus gründen der display-technologie leider absolut nicht in frage.

    schönen gruss, werner
     
  13. #13 serhat abaci, 02.09.2011
    serhat abaci

    serhat abaci Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
  14. #14 Barista, 29.09.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.780
    Zustimmungen:
    2.524
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Amazon hat nun die neuen Kindle heruasgebracht und der Einstieg ist bereits für € 99,00 möglich. Leider haben die auch bei den neuen Readern wohl keine EPub-Unterstützung, so dass man DRM-geschützte EBooks nicht auf den Kindle übertragen kann. Da hilft (legal) auch Calibre nicht weiter.
    Ich werde daher wohl auf den neuen Sony PRS T1 warten, der mit € 149,00 auch noch recht erschwinglich ist.
    Ich kaufe eigentlich gerne bei Amazon ein, will mich jedoch nicht an Amazon binden lassen. Insofern ist der Kindle leider keine Alternative, auch wenn mir die Geräte ansonsten sehr gut gefallen würden.
     
  15. #15 13thfloorelevators, 29.09.2011
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    232
    Der neue kobo touch reader sieht fuer mich sehr spannend aus...guenstig, kann alle formate, akkulaufzeit ist ok, klein und das display sollte einen guten kontrast haben...

    Zur frage: daten koennen normalerweise einfach per usb ruebergesschoben werden...
     
  16. st

    st Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Als Besitzer eines ipad kann ich nur sagen, die Gesamtleistung ist gut. Das Lesen von ebooks (pdf, cbz, cbr usw klappt super mit comicbooklover, allerdings ist mir persönlich der Bildschirm zu verschwommen, heißt, die Auflösung ist mir zu gering. Kann am Alter liegen, da sind meine Augen definitiv nicht mehr die besten ;)

    Die Geschwindigkeit und die Gesamtbatterieleistung ist meiner Ansicht nach auch klasse: Bei "geringer" Benutzung - ich hab das Teil überall dabei - hält der Akku ca 1-2 Wochen. Bei intensiver Nutzung - lesen, internet und Musi hörn, da ist der Akku nach ca 2-3 Tagen leer. Reines Lesen kostet fast keine Akkulaufzeit. Selber lese ich mengenweise Bücher und Comics.

    Bei starker Sonne im Park muß ich die Helligkeit hochregeln, Schatten wäre also gut. Das ist das größte Manko, welches ich sehe. Sch... glanz!

    Dazu kommt als absolutes Totschlagargument Wlan und Internet via UMTS, die Verträge sind ja heute recht moderat. Durch die schiere Menge an Apps habe ich jede Möglichkeit, die mir bei allen anderen Lesern schwer missfällt: Kindle ist auf Amazon gebunden, ohne Möglichkeit auf den Wechsel zu anderen Formaten. Dasselbe gilt für fast jeden Leser, den ich bisher in der Hand hatte. Und die speziellen Updatemöglichkeiten der meisten Leser sind begrenzt bis gar nicht vorhanden. Das ist echt schade. Würde die Möglichkeit bestehen, daß ich "Fremdsoftware" installieren könnte, um andere Formate zu bekommen, dann wäre ich der erste, welcher so ein Ding kaufen würde. So bleibt leider nur das Apfelgerät, zudem der Preis echt happig ist dafür.

    Oh, und die Möglichkeit, auf "viele Bücher aus freien Quellen zuzugreifen", ist reine Augenwischerei: Entweder bekomme ich halbwegs aktuelle Bücher nur in exotischen Sprachen, oder deutsche Literatur, die ich garantiert nicht lesen will, also Uraltschinken oder schräge Autoren, die sich einfach nicht lesen lassen...
     
  17. #17 Schnüffelstück, 29.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Nur mal eine Zwischenfrage: Man darf aus ökologischen Gründen die Kaffeemaschine nicht mehr länger als 2min durchlaufen lassen - aber gleichzeitig feiern wir es als Fortschritt, Bücher zu lesen die Strom brauchen?
     
  18. #18 Barista, 29.09.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.780
    Zustimmungen:
    2.524
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Ich denke, der Stromverbrauch eines Readers im Verhältnis zu den Kosten und dem Energieaufwand für den Druck eines Buches ist zu vernachlässsigen.

    Meine derzeitigen Favoriten sind der neue Sony und der Kobo. Ich werde jetzt mal nur noch recherchieren, inwieweit man da an gewisse EBook-Anbieter gebunden ist. Das würde mich natürlich auch nerven und dann könnte man natürlich auch zu Amazon gehen.
     
  19. #19 mcblubb, 29.09.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    1.171
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Ökologie hin oder her. Ich kann mir vorstellen meine Fachliteratur auf so einem Teil zu haben. Ansonsten möchte ich mit meinen Büchern leben. Die gehören in meine Regale, auf den Schreibtisch, auf den Nachttisch, sogar aufs Klo.:oops:

    Allein das Gefühl vorm Regal zu stehen meine Bücher zu betrachten und ein bnestimmtes Buch nach Farbe/Aufmachung zu suchen um eine Textstelle ohne Suchmaschine zu suchen und zu finden, damit man etwas interessantes/schönes nochmal lesen oder zitieren kann, möchte ich nicht aufgeben...

    Tabellenbücher, GEsetzestexte etc. gehören m.E. schon in die Elektronik.

    Gruß

    Gerd
     
  20. #20 Schnüffelstück, 29.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: ebook-reader empfehlungen gesucht

    Wenn ich es als Alternative sehe mit dem SUV zu Starbucks zu fahren dann kann ich für die Kaffeemaschine auch ein kleines Blockheizkraftwerk auf Dauerfeuer betreiben. :)

    War auch nicht ganz ernst gemeint, ich habe schon 2003 aus der Mongolei meinen Blog auf meinem Psion geschrieben und wurde sehr komisch angeschaut von wegen "Tagebuch schreibt man doch auf Papier!"
     
Thema:

ebook-reader empfehlungen gesucht

Die Seite wird geladen...

ebook-reader empfehlungen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Espresso-Mühle ~500 €

    Empfehlung Espresso-Mühle ~500 €: Saluti dio! Wie der Betreff schon sagt, bin ich auf der Suche nach einer neuen Espresso-Mühle im Bereich von 500 Euro als Ersatz für meine 10...
  2. Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht

    Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht: Suche in Nürnberg oder Umgebung wohnhafte Kaffee Liebhaber die Lust haben sich über das Thema Heimrösten auszutauschen. Kennt ihr da vielleich...
  3. Beratung ESE-Maschine für Lungo

    Beratung ESE-Maschine für Lungo: Hallo liebe Community, ich bin der Neue! Schon öfter habe ich hier mitgelesen und mich für Kaffee interessiert. Selbst habe ich allerdings...
  4. Printtrafo gesucht 230V auf 12 V 4VA und festem Rastermaß

    Printtrafo gesucht 230V auf 12 V 4VA und festem Rastermaß: Hallo, ich suche einen Printtrafo EI30-Y10F/7100/212, Primär 230 Volt, Sekundär 12 Volt mit 4 VA und mindestens 70°C und einem Rastermaß...
  5. [Zubehör] Dalla Corte Max oder ähnlich gesucht

    Dalla Corte Max oder ähnlich gesucht: Suche eine Dalla Corte Max oder eine andere kompakte Mühle, die sich im vernünftigen Zustand befindet. Für Heimanwender. Danke!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden