ECM bleifrei?

Diskutiere ECM bleifrei? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin neu hier und plane zu meinem runden Geburtstag die Anschaffung einer ECM Mechanica V Slim. In der Diskussion waren diverse...

  1. #1 joschijoschi, 23.02.2019
    joschijoschi

    joschijoschi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und plane zu meinem runden Geburtstag die Anschaffung einer ECM Mechanica V Slim. In der Diskussion waren diverse Alternativen, die vom Preis-Leistungsverhältnis besser waren. Aber dann habe ich die Sache mit den Schwermetallen gelesen und für meine Frau wäre das ein Killierargument, wenn ECM hier aufgrund der Edelstahlteile besser abschneidet.
    Meine Frage nun: Gibt es gesicherte Erkenntnisse, dass die neueren ECM nachweislich besser in Sachen Schwermetall abschneiden? In einer Amazon Bewertung schreibt ein Rezessent, ECM sei weltweit der einzige Hersteller, der einen Labornachweis liefert

    "ECM weltweit die einzige Firma ist die ihren Maschinen einem Labor Nachweis mit liefern, in dem nachgewiesen wird Das sich bei der Entkalkung keine schädlichen Mengen an Blei freisetzen werden"

    Kann das jemand verifizieren?
     
  2. #2 S.Bresseau, 23.02.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.574
    Zustimmungen:
    8.740
  3. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    784
    Da gibt es die ganze Bandbreite von "nach dem Entkalken Grenzwerte überschritten" bis zu "alles kein Problem".

    Fachlich kann ich dazu wenig beitragen.
    Ich kann dir nur den Tipp geben, dass du so eine Maschine hoffentlich viele Jahre haben wirst, und wenn bei jedem Zeitungsartikel bei dem Blei oder sonst was im Wasser gefunden wurde dein Gewissen anklopft (und nach einer Wasseranalyse schreit) es besser ist eine ECM zu kaufen.
     
  4. #4 joschijoschi, 23.02.2019
    joschijoschi

    joschijoschi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    weiß jemand, der in letzter Zeit eine ECM gekauft hat, ob da entsprechende Zertifikate beiliegen, oder ob es da sonst was offizielles gibt?
     
  5. #5 Melitta, 23.02.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    231
    Vor gut 3 Jahren hat ein grundsätzlich angesehenes Analytikinstitut ein Studie zur Schwermetallbelastung von Wildfleisch veröffentlicht. Wildtiere werden mit Jagdmunition erlegt, deren Geschosse aus einer Buntmetallhülle und einem Bleikern bestehen. Die Geschosse zerlegen sich beim Auftreffen und feinste Partikel verteilen sich im Wildfleisch. Soweit richtig und bekannt. Aufgrund des Studienergebnisses stand zu befürchten, dass eine ernsthafte Schwermetallvergiftung droht, wenn man das untersuchte Fleisch verzehrt. Dafür gab es aber im Kreis derjenigen, die es regelmäßig tun keine bekannten Fälle. Also ein massiver Widerspruch.

    Was war passiert?

    Die Analytiker hatten das Fleich in kochender Salpetersäure aufgelöst, die bekanntlich auch schwerlösliche Verbindungen und die Metalle selbst gut mobilisiert. Im menschlichen Verdaungstrakt erledigt das eine ganz verdünnte Salzsäure, moderate Temperaturen und ein paar Enzyme.

    Deshalb sind die Metalle zwar vorhanden, aber nicht bioverfügbar. (Unlösliche Verbindungen an sich toxischer Bestandteile sind nicht giftig.)

    Monate später haben die Autoren kleinlaut zurückgerudert und zugegeben, was für jeden offensichtlich war. Ehrgeiz und Betriebsblindheit sind schlechte Berater.

    Ich würde jedem raten, die BfR Studie zu hinterfragen. Wäre nicht das erste Mal, dass die Bioverfügbarkeit nicht berücksichtigt wurde.
     
    Adjacent gefällt das.
  6. #6 Espressogenießer, 23.02.2019
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    166
  7. #7 S.Bresseau, 23.02.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.574
    Zustimmungen:
    8.740
    Das hab ich nicht verstanden - wieso soll er die ECM kaufen?

    Es gibt Tests, die den Bleigehalt im Wasser messen, und es gibt Grenzwerte.
    Man kann die Maschine kaufen, das Wasser testen lassen und sie notfalls zurückgeben. Alles andere ist imho Kaffeesatzlesen.
     
    Aeropress gefällt das.
  8. #8 joschijoschi, 23.02.2019
    joschijoschi

    joschijoschi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Daher meine Frage, ob es stimmt, dass ECM diese Messungen selbst durchführen lässt und den Maschinen beilegt. Maschine kaufen, Wasser einschicken usw. will ich nicht, ich möchte vorher eine Aussage, bei den Preisen, die da aufgerufen werden.
    Aber ich habe jetzt mal den Hersteller angeschrieben. Ich vermute, dass es ja schon Gründe gibt, warum ECM einige Teile aus Edelstahl macht, was ja die Sache wohl verteuert.
     
    Wasu gefällt das.
  9. #9 Nick7710, 23.02.2019
    Nick7710

    Nick7710 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Frage einfach mal bei ECM nach. Ich bin mir sicher du bekommst eine Antwort.
     
    Wasu gefällt das.
  10. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    784
    Ich hab nicht geschrieben dass er die ECM kaufen SOLL.
    Und WENN er sein Gewissen mit einer ECM beruhigen kann wäre es aus meiner Sicht besser eine ECM zu kaufen oder eben eine andere Maschine der man in Bezug auf Bleifreiheit vertraut.

    Klar kann man Wasser testen lassen, auf das Ergebnis warten und währenddessen trotzdem den Espresso genießen.
    Ich persönlich bin beim Thema warten und genießen eher unentspannt........
     
  11. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    784
    Das würde mich auch interessieren, bitte um Mitteilung falls du eine Antwort bekommst.
     
  12. #12 S.Bresseau, 23.02.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.574
    Zustimmungen:
    8.740
    Genau darum geht es doch. Du empfiehlt ihm etwas, was er ohne deinen Rat sowieso will, und warum er das Thema gestartet hat. Lustig :)
     
  13. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    784
    Der Threadersteller hat schon verstanden was ich meine. ;)
    Was du lustig findest bleibt dir unbenommen.
     
  14. #14 joschijoschi, 23.02.2019
    joschijoschi

    joschijoschi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Sobald ich Antwort habe, schreibe ich sie hier rein. Bei mir ist der ECM Händler auch direkt um die Ecke, ein sehr schönes und nettes Kaffeehaus, mit kulturellen Veranstaltungen usw. und ich will ja auch gerne den Händler vor Ort unterstützen und einen Ansprechpartner haben. Ein Laden für die Rockets, die mich auch interessiert hätten, und im Schnitt 500 € billiger sind, wäre circa 30 km weg. Von daher sind die Schadstoffe nicht das einzige Argument, aber bei dem enormen Mehrpreis, wäre mir dieser Vorteil schon auch noch wichtig.
     
    Wasu gefällt das.
  15. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    784
    Vielen Dank.
    Falls die Entscheidung nicht durch die "Bleisache" herbeigeführt wird unbedingt vorher die Maschinen bei den Händlern "anfassen" und einen Espresso damit machen.
    Das Handling wie z.B.: leeren der Abtropfschale, Wasser nachfüllen, Haptik des Siebträgers usw. sind nicht zu unterschätzen.
    Nutze die Chance wenn du schon zwei Händler in deiner Nähe hast und lass Dir die Maschinen in echt zeigen.
     
  16. #16 S.Bresseau, 23.02.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.574
    Zustimmungen:
    8.740
    Es gibt keine Garantie, außer der Nachweis ist an das individuelle Gerät gebunden.
    Alle anderen Unterschiede außen vor wäre bei dem Mehrpreis ein Test einer Rocket allemal drin. Und du erfährst was über dein Trinkwasser.
     
  17. #17 Nick7710, 23.02.2019
    Nick7710

    Nick7710 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Dalla Corte z.b verbaut CW509L und CW510L (Legierungen). Da hatte ich mal angefragt. Und bei vier 4x25 ml wieviel Blei kommt da zusammen? Man trink ja nicht literweise aus der Maschine.
    Mir sind niedrige Werte natürlich auch lieber.
     
  18. #18 joschijoschi, 24.02.2019
    joschijoschi

    joschijoschi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Wenn man das Teil aber noch als Teekocher verwendet, dann kommt da schon mehr zusammen
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.789
    Das würde ein echter Teetrinker niemals tun.
     
    Luke85, Adjacent und cbr-ps gefällt das.
  20. #20 Nick7710, 24.02.2019
    Nick7710

    Nick7710 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Das stimmt, meistens wird Tee mit 60 Grad zubereitet.
     
Thema:

ECM bleifrei?