ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

Diskutiere ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe bei einem Händler eine ECM Casa Prima für 300 Euro gesehen. Diese "neue" (=unbenutzte, nur mal getestete) Maschine stand...

  1. #1 coppelius, 20.09.2009
    coppelius

    coppelius Gast

    Hallo,

    ich habe bei einem Händler eine ECM Casa Prima für 300 Euro gesehen.

    Diese "neue" (=unbenutzte, nur mal getestete) Maschine stand angeblich fünf Jahre im Karton rum und soll nun als "Ersatzteilträger" verkauft werden, d.h. ohne Garantie, denn der Manometer ist defekt.

    Habe schon gefragt, ob ich nicht wenigstens ein halbes Jahr Garantie oder sogar weniger auf die Maschine unter Ausschluss des Manometers bekommen kann, aber das geht überhaupt nicht. Es hieß, es könnte schwierig werden, Ersatzteile aufzutreiben, weil die Maschine schon länger nicht mehr gebaut wird.

    Ich finde das Verhalten des Händlers zwar etwas merkwürdig, aber ich hätte das Ding trotzdem gern. Der defekte Manometer ist mir nicht so wichtig, denn bisher hab ich nur Gutes über die Prima gelesen und den Brühdruck kann man ja auch nach Geschmack einstellen.

    Nun meine Fragen an Euch:

    Stimmt es wirklich, dass es so schwer wäre, Ersatzeile zu bekommen? "Botticelli"-Teile gehen wohl nicht?

    Wäre zweihundertsagenwirmalfünfzig Euro ein guter Preis für so ein Angebot? Oder schreien alle gleich "Finger weg" bei solchem leicht zickigen Händlerverhalten?

    Viele Grüße,

    coppelius
     
  2. #2 nacktKULTUR, 20.09.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Die Casa Prima ist nicht mehr regulär lieferbar. Urspünglich kostete sie 700€. Für ein intaktes Gerät, das länger herumgestanden ist, aber 100% in Ordnung, ist 300€ ein guter Preis.

    Wenn der Händler partout darauf besteht, dass das Gerät als Ersatzteilspender über den Ladentisch gehen soll, sind nach meiner Auffassung auch 250€ noch zuviel.

    Mit einer Gaggia Classic für den ähnlichen Preis bist Du besser bedient, und hast 2 Jahre Garantie.

    nK
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Ich hätte meine Bedenken, ob die Maschine wirklich noch gut funktioniert, abgesehen von dem Manometer. Wenn es möglich ist sie vor dem Kauf zu testen und auch mal den Gehäusedeckel abzuschrauben, um zu sehen, ob sie wirklich noch nicht länger benutzt wurde, dann würde ich sie zu dem Preis nehmen.
     
  4. #4 Mark_Twain, 20.09.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    27
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Die Maschine ist in allen Belangen besser als die Gaggia Classic, allein die Verarbeitung. Ersatzteile bekommst du auf jeden Fall noch bei ECM, die Maschine ist baugleich mit der Botticelli. Aber ungeprüft würde ich keine 300 Euro bezahlen. Falls tatsächlich nur das Manometer defekt sein sollte und die Maschine tatsächlich unbenutzt sein sollte, wäre der Preis aber gut. Für das Geld bekommst du sonst eine gebrauchte Silvia, ebenfalls ohne Garantie.
     
  5. #5 coppelius, 20.09.2009
    coppelius

    coppelius Gast

    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Testen könnte ich sie, aber "überprüfen" würde wohl heißen, daß sich das einer anschaut, der auch Ahnung hat? Werde kaum mehr tun können als sehen, dass ein Espresso rauskommt, und eventuell schmecken, dass der besser ist als das was aus meiner Krups Novo rauskommt :)

    Daß die Maschine neu ist, sieht man ihr von außen jedenfalls an. Reinschauen ist aber eine gute Idee.

    Eine Gaggia Classic Coffee würde ich auch nehmen, aber die billigsten Angebote bei vernünftigen Internethändlern liegen eher um die 330 Euro. Und ich meine auch, dass die Casa Prima besser ist als die Gaggia (soweit ich das dem "internet" entnehme). ZB wegen Heißwasserentnahme und wenn ich recht verstehe auch wegen der Temperatursteuerung.

    Danke schon mal für Eure Meinungen!

    coppelius
     
  6. JörgM

    JörgM Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Hallo,

    also ich hatte eine Silvia und dann auch aus Ebay mal eine ECM Casa - Speziale.

    Die Silvia war m.E. wertiger und der Boiler ist auch etwas größer.

    Das "Chassi" war nicht sehr verwindungssteif bei der ECM.

    Der Rücklaufschlauch lag in der Tropfschale und hat immer rumgesaut.

    Ich würde eher eine (gebrauchte) Silvia nehmen.

    Gruß!
    Jörg
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Man kann schon auch am äußeren Zustand erkennen, ob ein Gerät schon öfter in Gebrauch war oder nicht. Das mit dem Aufschrauben muss nicht unbedingt sein. Wenn die Maschine länger eingeschaltet ist, einen normalen Espresso liefert und es nirgendwo aus dem Gehäuse heraus dampft und zischt, ist das ja auch schon ein gutes Zeichen.
    Du bist nicht ganz schutzlos, denn wenn der Händler dir ein Gerät verkauft, das seiener Aussage nach in Ordnung ist, bis auf das Manometer, es sich aber nachträglich herausstellt, dass ein gravierender Mangel vorlag, den der Händler als Fachmann kennen musste, dann kannst du wegen arglistiger Täuschung noch nachträglich vom Kaufvertrag zurücktreten.
     
  8. #8 Andros1, 21.09.2009
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    134
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Schau mal hier:
    http://www.kaffee-netz.de/.../16131-verkaufe-ecm-casa-prima.html

    ich persönlicvh würde auch eine Casa prima einer kleinen Gaggia bezüglich Verarbeitung und OPtik entschieden vorziehen.
    Ein gebrauchte Silvia ist wahrscheinlich abver die bessere Alternative.
    Ansonsten: Laß dir die Maschine vorführen!
     
  9. #9 Mark_Twain, 21.09.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    27
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Andersrum: Der Boiler der ECM ist deutlich größer.

    Stimmt
    Ich würde die ECM bevorzugen :)
    Totschlag-Argument: Einstellbare Temperatur
     
  10. #10 coppelius, 22.09.2009
    coppelius

    coppelius Gast

    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Habe die Maschine gerade testen dürfen. Es heißt, der Manometer sei defekt, aber der geht eigentlich, nur dass er komische Werte anzeigt: sobald man die Heizung einschaltet, geht der Druck relativ schnell auf 10 Bar hoch (kann ja wohl nicht stimmen). Aber das darf doch eigentlich nicht sein, oder? Wo soll der Druck denn herkommen? Der Kessel hat ja höchstens drei Bar, schätz ich mal, und den sollte der Manometer ja gar nicht erst messen, oder? Habe leider nicht darauf geachtet, was der Manometer beim Bezug angezeigt hat.

    Falls hier jetzt keiner eine simple Patentlösung weiß, was da zu machen ist, laß ich die Finger davon. Dann leg ich lieber 80 Euro drauf und kauf eine wirklich neue Maschine, auch wenn die ECM sonst einen sehr guten Eindruck (und soweit auch einen guten Espresso) macht.
     
  11. #11 Bubikopf, 22.09.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Das der Kesseldruck beim Aufheizen bis auf 10 Bar hochgeht ist vollkommen normal ( machts bei meiner auch ), das ist der Expansionsdruck des Kesselwassers, 10 Bar ist dann der Auslösedruck des Expansionsventils. Die ECM Manometer sind eigentlich recht genau. Die Maschine scheint also zu funktionieren.
    Gruss Roger
     
  12. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Moin,

    dass der Druck beim Einschalten hoch schnellt ist normal. Machen Tausende von Domobars auch. Es liegt an der Luft im System, die sich beim Aufheizen ausdehnt. Der Druck fällt bald wieder. Wichtiger wäre es gewesen, den Druck beim Bezug zu beobachten.

    Persönlicher Tipp: Wenn das Ding läuft, kaufen. Wenn man vor Wenns und Abers danach nicht in den Schlaf kommt: neu kaufen oder auf das Schnäppchen im Kaffee Netz warten... .
     
  13. #13 coppelius, 23.09.2009
    coppelius

    coppelius Gast

    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Darf ich vorstellen: meine alte neue ECM Casa Prima!

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Habe sie vorhin doch gekauft (250 Euro) und ich bin hoch zufrieden, sie läuft wunderbar und macht guten Espresso, der Manometer funktioniert auch problemlos. Der Druck wird mit 10-11 bar angezeigt, beim Kaffeebezug genauso wie mit meiner Frischhaltefolienblindsiebersatzlösung.

    Und sie macht unglaublich kräftigen Dampf, das kaffee-wiki-Urteil "hohes Dampfvolumen (für diese Geräteklasse)" kann ich nur unterschreiben, aber ich weiß gar nicht was man mit noch mehr Dampf will, nach ungefähr 10 Sekunden hab ich mir fast die Finger verbrannt am Kännchen.

    Bubikopf und awi haben recht, der Druck fällt gleich wieder, sobald man die Pumpe anschaltet. Steht sogar in der Bedienungsanleitung: "Bitte beachten Sie, daß das Manometer auch wenn nicht Kaffee gemacht wird Druck-Veränderungen anzeigen kann, z.B. wenn die Maschine nachheizt."

    Aber ein komischer Laden. "Feiner mahlen? Ich verstell' doch jetzt nich die Mühle!". Die beiden Hunde waren viel freundlicher als das Personal und hatten ungefähr genausoviel Ahnung vom Kaffeemachen. Naja, was solls, ich hoffe, das Ding tut noch lange seinen Dienst.

    Und hier mein erster Cappuccino-Versuch mit der neuen Maschine:

    [​IMG]

    Daneben gleich noch meine 49-Eurocent-Brühkopfbürste (mit heissem Messer handgeschnitzt und per Feuerzeug zurechtgebogen). Oben kann man auch meinen Abklopfkasten aus dem Baumarkt sehen, ein Lagerkasten für 1 Euro nochwas plus ein Stück Besenstiel, geht super.

    Und damit die Vorstellung komplett ist, noch ein Bild von der guten Anfim Best:

    [​IMG]

    Nebst hochwertiger Tamp-Station, natürlich.

    Vom Rückspülen steht übrigens nichts in der Bedienungsanleitung, aber das muss man doch bei jeder Maschine mit Magnetventil machen, oder?

    Vielen Dank nochmal an alle für die superschnelle Beratung!

    coppelius
     
  14. #14 Andros1, 23.09.2009
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    134
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Sehr schön. Willkommen im Kaffeehimmel!
    Das ist mal wieder der Beweis, daß man auch mit relativ wenig Geld eine hochwertige UND schöne Kombi hinbekommt, mit der sich gute Ergebnisse erzielen lassen.
    Und auch dafür, daß es schönere Alternativen zu den manchmal wie ich finde vorschnell empfohlenen nüchternen kleinen Gaggias und Silvias gibt. Man muss halt nur mehr suchen und gegebenenfalls etwas gebrauchtes oder Austellungsstücke nehmen.
     
  15. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Prima, Glückwunsch zur schönen Kombination! Besonders freut mich die pragmatische Lösung für das Zubehör und der günstige Schnap der Maschine. ;-)


    Grüße

    Axel
     
  16. #16 Bubikopf, 24.09.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Und für das gesparte Geld ist jetzt noch ne kleine Digiknipse drin.
    Gruss Roger
     
  17. #17 anettoliver, 31.01.2011
    anettoliver

    anettoliver Gast

    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Hallöchen zusammen,

    kann allen Beiträgen hier zustimmen und nur zum Kauf einer solchen Maschine raten. Bin selbst stolzer Besitzer eine ECM Casa Prima seit etwa 10 Tagen die ich gebraucht für 270.- EUR gekauft habe.
    Für alle die keinen Chromboliden wollen (wie die ECM Casa IV) die erste Wahl. Schade das ECM diesen Typ nicht mehr produziert, wäre bestimmt noch ein Renner.

    Aber mal noch eine Frage hier:
    Kann jemand sagen mit welchem Dmax die Maschine arbeitet? Bin grad am testen verschiedener Mahlgrade und über 10bar kommt meine nicht, dann preift das Wasser zurück in den Tank und nix passiert.
    Falls jemand einen Tip zum erhöhen des Pumpendrucks hat, gerne :lol:

    Beste Grüße
    Olli
     
  18. #18 Bubikopf, 31.01.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Da brauchst Du nur das Expansionsventil zudrehen, dann sind bei der Casa Prima locker 14 Bar drin, mit Blindsieb sogar 16, eine Ulka EX4 schafft sogar 20Bar. Gut entlüftet schafft die Maschine sogar bis zu 30Bar Expansionsdruck.
    Eine ECM Casa gibts noch:
    ECM / Espresso Coffee Machines: Casa Edelstahl poliert
    Gruss Roger
     
  19. #19 brutus.buckeye, 31.01.2011
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

    Fuchsschwanz nicht vergessen...
     
  20. #20 anettoliver, 01.02.2011
    anettoliver

    anettoliver Gast

    AW: ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?


    OK, danke für den Tip (darüber wird auch in anderen Foren bzw Runden gesprochen), aber wo befindet sich denn das gute Stück?
    Hat jemand hierzu eine Fotostrecke bzw. Anleitung hinterlegt?
     
Thema:

ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot?

Die Seite wird geladen...

ECM Casa Prima für 300€ gutes Angebot? - Ähnliche Themen

  1. [Veranstaltung] Black Friday Angebote 2019

    Black Friday Angebote 2019: Idee des neuen Themas ist, kaffee- und espresso-relevante Angebote aus Black Friday und Cyber Week, sowie den beiden Tages des Black Friday und...
  2. Zu wenig Wasserdurchfluss bei ECM Barista / E61?

    Zu wenig Wasserdurchfluss bei ECM Barista / E61?: Hallo zusammen! Ich habe seit 1 Jahr eine ECM Barista mit E61 Brühgruppe. Im Prinzip funktioniert alles soweit, aber ich habe den Verdacht, dass...
  3. [Verkaufe] PID aus/für ECM Synchronica

    PID aus/für ECM Synchronica: Hi zusammen, Irgendwie komme ich nicht dazu in zu verwenden, deshalb Verkaufe ich meinen PID Controller (schwarz) aus/für eine ECM Synchronica...
  4. ECM Technika wird nicht immer warm

    ECM Technika wird nicht immer warm: Hallo Liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich möchte mich mit einem Problem an euch wenden. Wir haben seit knapp fünf Jahren eine...
  5. ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht

    ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht: Hallo und guten Morgen liebe Community Mitglieder, ich brauche wieder einmal eure HILFE. Ich habe eine ECM Synchronika und habe nun andere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden