ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil

Diskutiere ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, 1. Fehlerbild: - Maschine aus --> Viel Wasser unter der Kaffemaschine nach längerer Standzeit. Die darunter stehende Spülmashcine wurde über...

  1. DimaN

    DimaN Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    1. Fehlerbild:
    - Maschine aus --> Viel Wasser unter der Kaffemaschine nach längerer Standzeit. Die darunter stehende Spülmashcine wurde über die Zuleitungsbohrung in der Arbeitsplatte schon mehrfach geflutet, sodass sicher 1-2 Liter Wasser in der unteren Aufwangwanne waren
    2. Fehlersuche:
    2.1 Wasserleitung auf (Druckminderer auf 1,2-1,5 bar), Maschine an. Espressobezug ohne Probleme. Abends Maschine aus, Wasserhahn für die Kaffemaschine nicht geschlossen--> Geschirrspüle fängt nach 7 Stunden zu Pumpen, weil Wasser aus der Kaffemaschine in die Auffangwanne (unterhalb der Spülmaschine) gelaufen ist
    2.2 Gehäuse auf, Wasserleitung auf, Maschine an. Heizt auf, Dampf kommt aus dem Antivakuumventil, versucht zu schließen, vermischt sich aber immer mehr mit Wasser, dass dann nur Wasser aus dem Antivakuumventil herausläuft. Alles aus und Wasser abgesperrt. Ventil ausgebaut, alles sauber. Wieder eingebaut und das Ergebnis ist unverändert- Wasser läuft aus dem Ventil.

    Vorsorglich gestern die neue Variante des Antivakuumventils bestellt, in der Hoffnung, dass es das ist. Warum aber ist da so viel Waser im Kessel, dass der ja vorhandene Wasserdampf es nicht schafft, den Plöppel hochzudrücken und zu schließen. Selbst beim Hochziehen dessen, bleibt dieser nicht oben.

    Vielen Dank für Eure hilfe.
    Dimitri, der gezwungendermaßen Kaffe aus der Edelstahl-Thermo FrenchPress trinkt
     
  2. #2 Espressojung, 03.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    1.103
    Das Magnetventil welches den Wasserfluß in Richtung Dampf-Boiler steuert ist vermutlich undicht.
    Entweder verkalkt/verschmutzt, ich würde aber ein neues Magnetventil einbauen.
     
    Gandalph gefällt das.
  3. #3 Gandalph, 03.07.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.273
    Zustimmungen:
    11.253
    Der Kessel wird überfüllt. Da die Pumpe nicht läuft, kommt dies wahrscheinlich von einem undichten Magnetventil
    - Festwasserdruck liegt an, Ventil ist nicht dicht, Kessel läuft voll und dann über! Magnetventil ausbauen und reinigen/entkalken, sollte das Problem lösen.
     
  4. DimaN

    DimaN Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    das klingt plausibel. Mache es dann die Tage mal auf und sauber. Die Position 43/44, richtig? Was mir aber auffällt, ich kann ja auf Tank umschalten und trotzdem Espresso machen. Betriebsblind und zu sehr auf den Wasserschlauch fokkusiert.
    Danke Euch und ein schönes Wochenende.
    Dimitri
    [​IMG]
     
  5. #5 Gandalph, 03.07.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.273
    Zustimmungen:
    11.253
    Ja, das Magnetventil für die Kesselfüllung - Pos.44
    Wenn das Kesselventil nicht dicht ist, wird dir im Tankbetrieb der Kessseldruck gegen das Zulaufsystem drücken - also zurück in den Tank.
     
  6. #6 Espressojung, 03.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    1.103
    44 ist das Magnetventil welches undicht ist.
    43 ist ein Rückschlagventil welches verhindert (verhindern soll) das heißes Wasser aus dem Kessel
    zurück in Richtung Magnetventil läuft. (Magnetventile vertragen nämlich kein heißes Wasser).
     
  7. DimaN

    DimaN Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    so, habe mir jetzt die Zeit genommen und das Magnetventil auseinandergabaut.
    1. Am Gummi des Magnetventilkerns waren leichte, schleimige (Maschine wurde sicher 3 Wochen nicht benutzt) Verunreinigungen und ein ringförmiger Eindruck. Die Gummiauflage des Kerns habe ich leicht angeschliffen und damit die ringförmige Vertiefung egalisiert.
    2. In der Führen des Stößels (Zylindrische Sackbohrung mit dem Magneten auf dem Bohrungsgrund) waren die Zylinderflanken mit Anhaftungen versehen.
    3. Im Magnetventilkörper war aber am Durchgang / Bohrung richtung Kessel ein Grat zu sehen. Diesen habe ich mit einem spitzen Messer entgratet.
    Magnetventilkörper und Kern sowie das Rückschlagventil nochmal in Wasser-Zitronensäure eingelegt und alle Anhaftungen abgelöst und alles gründlich durchgewaschen und durchgeblasen.

    Ergebnis: Antivakuumventil schließt sauber. Kein Wasseraustritt aus diesem. Espresso schmeckt.
    - Bei dem Hin und Her habe ich den Hebel- Festwasser- Tankbetrieb umgelegt, sodass jetzt (das restliche Wasser im Silikonschlauch zum Tank) minimal Wasser in den Tank gedrückt wird (ca.10 ml/ 2 Stunden).
    - Aus dem Heißwasserhanh tropft es auch leicht (20 ml/2 Stunden)-hier werde ich diesen nochmal komplett zerlegen und ggf. die Dichtung doch wechseln.
    Das neue Antivakuumventil mit der offensichtlich einfacher Konstruktion habe ich zur Seite gelegt...
    Danke Euch, bis auf die zuletzt genannten, leichten Undichtigkeiten scheint es geklappt zu haben.
    Gruß
    Dimitri
     

    Anhänge:

    Gandalph gefällt das.
  8. #8 Cappu_Tom, 09.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Für Erste Hilfe ist das ok, ich würde mir aber unbedingt ein Ersatzventil auf Lager legen.
     
  9. DimaN

    DimaN Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Weiß jemand, welches von den zwei Varianten die ist, die ich brauche?
    Magnetventilkern Ode 2-WEGE oder Magnetventilkern Ode 2V
     
  10. #10 Espressojung, 09.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    1.103
  11. #11 Cappu_Tom, 09.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Gerade gesehen: da gibt es sogar den Magneventilkern einzeln.
    Frage aus Interesse: ist das auch bei anderen gängigen MV üblich oder habe ich das bisher einfach übersehen ?
    Vermutlich würde ich meinem (eher seltenen) Bedarf allerdings doch eher zum Komplettventil greifen, es könnte ja auch der Ventilsitz verschlissen sein o.ö.
     
  12. #12 Espressojung, 09.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    1.103
    Ich mach bei den Magnetventilen nie einen Kompromiss.
    Ich wechsele das MV immer komplett - ich hab keine Lust das MV mehrmals ein- und wieder auszubauen.
    Dafür ist mir meine Zeit zu schade - da ist für mich geiz eben nicht geil.
     
    frankytogo und Cappu_Tom gefällt das.
Thema:

ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil

Die Seite wird geladen...

ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika III - Festwasser, E61 Wasserfließt während Bezug unten raus

    ECM Technika III - Festwasser, E61 Wasserfließt während Bezug unten raus: Hallo Ihr Lieben, Nach langer stiller Mitleserschaft habe ich mich in der Restaurierung der oben beschriebenen Machine versucht. Leider habe ich...
  2. ECM Technika V am Festwasseranschluss

    ECM Technika V am Festwasseranschluss: Guten Abend, Hatte mit der ECM Technika V geliebäugelt und wollte sie am Festwasseranschluss betreiben. Ich habe bereits eine Filteranlage BWT im...
  3. ECM Technika IV Festwasseranschluß - Wasser läuft nach einschalten

    ECM Technika IV Festwasseranschluß - Wasser läuft nach einschalten: Hallo, ich habe nach einem Defekt meine Technika III gegen eine Technika IV mit Festwasseranschluß getauscht. Auf den Festwasseranschluß war ich...
  4. ECM Technika II Festwasseranschluss

    ECM Technika II Festwasseranschluss: Hallo ! Soweit hat die Technika II keinen Festwasseranschluss. Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist sowas zu installieren? Danke! Liebe Grüße
  5. Ecm Technika mit festwasseranschluss

    Ecm Technika mit festwasseranschluss: hallo, Ich habe durch einen Patienten eine ecm Technika mit festwasseranschluss erworben. Dazu habe ich ein paar fragen. Ich hoffe ihr könnt mir...