ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

Diskutiere ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus, wir überlegen von unserem aktuellen Vollautomaten (Saeco Synthia) wg. der Espressoqualität und ihren Macken (verwirft jede 3. bis 10....

  1. #1 Johanes D., 22.03.2014
    Johanes D.

    Johanes D. Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Servus,

    wir überlegen von unserem aktuellen Vollautomaten (Saeco Synthia) wg. der Espressoqualität und ihren
    Macken (verwirft jede 3. bis 10. Portion gemahlener Bohnen weil angeblich Behälter leer) auf einen guten
    Siebträger umzusteigen.

    Eigentlich würden wir gerne beim lokalen Fachhändler kaufen, der einzige Laden den ich mit guter/annehmbarer
    Beratung gefunden habe und der auch Siebträger da hat führt nur ECM, die Verkäuferin hat uns die Mechanika IV
    empfohlen. Sie haben auch einen Einkreiser im Programm, sie meinte aber das viele Kunden im Nachhinein lieber
    den Zweikreiser hätten.
    Meiner Frau würde optisch besser das Profi-Modell mit den Kipphebeln statt der Drehventile besser gefallen (auch
    vom reinigen her).

    Wäre die Maschine (ist ja nicht billig) für einen Siebträger-Anfänger (wir hatten schon mal ne Saeco Aroma Nero
    mit ner Tschibo Mühle, da kam zwar was schwarzes raus, aber Espresso war das nicht) geeigent?

    Als Mühle wurde uns dazu die ECM Casa empfohlen, bin mir aber wg. der Direktmahlung und dem fehlenden Timer
    nicht sicher ob mann da immer die gleiche Menge an Kaffee gemahlen bekommt. So ganz billig ist die ja auch nicht.

    ein schönes Wochenende

    Johannes D.
     
  2. #2 nacktKULTUR, 22.03.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Ich vermute, es würde etwas Ähnliches aus der ECM rauskommen. Warum?

    Wichtiger als das Equipment ist die Bohne und das Können des Nutzers. Es gibt hier einige Boardies, die mit just der Saeco Aroma (mit konventionellen, also nicht-Crema-Sieben) einen richtig guten Espresso herstellen können.

    Falls Du die alte Kombination (Tchibo-Mühle und Saeco Aroma) noch hast, soltest Du zuerst mal mit diesen Teilen üben, mit hervorragendem, handwerklich geröstetem Kaffee, nicht älter als 2 Monate nach Röstung. Ggf., falls Du die Aroma mit dem Tchibo-gemahlenen Kaffee nicht restlos blockieren kannst, einen Mühlenupgrade durchführen.

    Was nützt es Dir, schwarze Plörre herzustellen - mit einem mehrere Kiloeuro teuren Equipment? Zuerst mal prüfen, ob Dir das Ganze mit richtigem Kaffee gelingt, und dann kannst Du immer noch hoch einsteigen. Aber ein glitzerndes, blinkendes Chromteil würde ich "einfach so" definitiv nicht kaufen. Und vor allem nicht den Kopf über "Kipphebel oder Drehventile" zerbrechen.

    Just my 2¢.

    nK
     
  3. #3 Iskanda, 22.03.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.992
    Zustimmungen:
    9.223
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Es gibt reichlich Internethändler, die auch gut beraten und die Maschinen sind alle so solide und dauerhaft, dass ein Händler 'um die Ecke' nicht zwingend sein muss. Und dann kannst du vergleichbare Qualität für deutlich weniger Geld bekommen.
    Ob dich so eine Maschine in den 7. Espressohimmel bringt, hängt (wie schon gesagt) von einigen Faktoren mehr ab.
     
  4. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.023
    Zustimmungen:
    523
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Oder noch einfacher, fast ohne Kosten:
    Geht zu einem guten Kleinröster bei euch um die Ecke und lasst euch dort kredenzen, was die dort unter Espresso bzw. Cappu verstehen. Nur mal so zum Einnorden und herausfinden, wo es frische Bohnen gibt.
    Wenn du hier noch schreibst, wo ihr wohnt, gibt es sicher Boardies, die euch einen Kleinröster empfehlen können.
     
  5. #5 Johanes D., 22.03.2014
    Johanes D.

    Johanes D. Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Hi,

    noch ein paar Informationen die ich wohl besser hätte gleich schreiben sollen. Die alte Kombi habe ich noch, allerdings
    haben beide Geräte Defekte.
    Bei der Aroma ist das Ventil der Dampflanze undicht so das dort beim Bezug Wasser austritt und nicht ausreichend Druck
    beim Brühvorgang entstehen kann.
    Bei der Mühle ist der Schalter der kontrollier ob der Kaffeemehlbehälter eingesetzt ist nicht mehr iO und so mahlt die Mühle
    oft nur nach langem rumfummeln.
    Das Dampfventil ist wohl so eine Dauerschwachstelle der Aroma wie ich hier im Forum und aus anderen Berichten im Netz
    gelesen habe, die Mühle war von Anang an nix Supertolles, daher war eben der Gedanke gebohren statt in die eher mäßige
    Maschine noch Geld für eine Reperatur zu stecken gleich etwas neues "vernünftiges" anzuschaffen.

    Als ich die Geräte noch in Gebrauch hatte, habe ich zugegebener Maßen Bohnen aus dem Supermarkt bzw., Internet bezogen
    (Meist Segafredo oder Lavazza) die sicher nicht ganz frisch waren. Das hatte vor allem finanzielle Gründe.

    Mit diesen Bohnen und den beiden Geräten (ich hatte mir auch einen klassischen Siebträger zugelegt, ohne dieses Crema Ventil)
    gelang es mir nicht auch nur ansatzweise vernüntigen Espresso zuzubereiten.

    Wenn ich den Mahlgrad der Mühle auf ganz fein gestellt habe, sehr viel Kaffe in den Siebträger, so das er gerade noch in die
    Brühgruppe ging und sehr fest getampert habe hatte der Kaffee ansatzweise Crema, lie aber dennoch viel zu schnell durch.
    Zudem setzte sich das Sieb immer mit Kaffeekrümeln zu so das ich es immer wieder mit einer Stechnadel freipopeln musste.

    Seid geraumer Zeit verwende ich den Bio-Espresso (Espresso Flor de Marcala) von Fausto, mit diesem habe ich aber bis jetzt
    noch keinen neuen Versuch unternommen.

    @nK
    Wenns mir nur um chrom und Glitzer ginge könnte ich ja die Aroma in Edelstahl nehmen ;-). Im Ernst, mir gehts nicht um eine
    Maschine als Status-Symbol (ich fahre auch inzwischen wieder Autos die deultich über 25 Jahre alt sind, und das nicht wegen
    des Geldes) sondern ich will zu hause reproduzierbar guten Espresso zubereiten.
    Die Tips und Tricks zur Espressozubereitung (auch zur Aroma, Stichwort Temperatursuren) habe ich gelesen und zumindest versucht
    zumzusetzen, ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Hauptproblem nicht beim Bediener liegt.

    Ach ja, ich komme aus dem Landkreis Bamberg, wenn hier jemand nen Tip hat für einen guten Laden wäre ich auch dankbar.

    cu

    Johannes D.
     
  6. #6 hot.coffee, 22.03.2014
    hot.coffee

    hot.coffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Hi Johannes,
    zur Mühle hab ich schon was geschrieben, siehe bei dem anderen Thread. Klar, nen geübter Benutzer kann auch aus günstigem Equipment was schönes zaubern. Letztens war ich zu Besuch bei Freunden, die hatten ne CM 800 und ne ES 85 und ich bekam auch was wirklich trinkbares heraus. Wenn man es sich aber leisten kann, dann kann man auch mit teurem Equipment anfangen und damit üben... warum nicht? Ums lernen kommt in jedem Fall nicht herum.
    ECM hat mit Sicherheit gute Maschinen ich würd sagen, lieber ne kleinere Espressomaschine wie die Classika zwei, dafür aber die gute Mühle, also die Casa, statt der CM 80.
    Zu chrom und glitzer: Ich für meinen Teil erfreue mich auch immer gerne an den schönen Maschinen, das gehört für mich zu dem Hobby dazu :)
     
  7. #7 Martinpresso, 22.03.2014
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Moin!

    Weiß gar nicht so recht warum so direkt der Verweis zu den Bohnen kommt...
    Ich denke Dein Wunsch, Johannes, ist ja deutlich. Du hast hier und da etwas mit mehr oder weniger Erfolg gebrüht und hast jetzt das Gefühl/den Eindruck, dass Du Dich nun mehr dafür interessierst und Dir und Deiner Liebsten was Gutes brauen willst. Ob das mit der Aroma genauso gut klappt wie mit der angestrebten ECM - das mag ich zumindest in Frage stellen. Ich besaß selber mal eine Saeco Aroma. Die ist schon nicht ganz so temperaturstabil.

    Zur ECM: Wie schon beschrieben sollte das für Euch ne tolle Möglichkeit sein. Besonders wenn ihr eher Milchmixgetränke trinkt, würde ich zu einem Zweikreiser greifen. Ob Kipphebel oder Drehräder - das ist letztendlich nur Geschmackssache.
    Alternativen gibt es in der Preisklasse genügend. Meist wie Iskanda schrieb sogar deutlich günstiger für ähnliche Qualität.
    Ein paar Beispiele wären: Bezzera BZ10/BZ13/Magica/Giulia/Mitica, Rocket Cellini/Giotto Premium Plus od. Evo, div. Quickmill-Modelle, Sab Nobel/Sab Alice.
    Der Unterschied liegt meist eher im Detail, da müsst ihr euch einfach mal informieren.
    Bei der Mühle würd ich auch nicht sparen. Die Casa ist sicher voll okay, es gibt aber auch ebenso gute bzw. bessere Alternativen für den Preis. Auch da Compak K-3, Bezzera BB005, Eureka MCI, Quamar M80e, Mazzer Mini E, Fiorenzato F4e/F64e u.v.W.

    Der Verweis zu den Bohnen ist aber auch ebenso wichtig. Da kannst Du bei div. Kleinröstern bestellen, es gibt aber auch versch. Händler, die italienische Röstungen röstfrisch aus Italien beziehen und verkaufen.

    Gruß,
    Martin
     
  8. #8 nacktKULTUR, 22.03.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Danke für diese beiden Statements. Damit hast Du vollumfänglich bestätigt, was ich vermutet hatte: Dubioser Kaffee aus dem Supermarkt und fehlendes Handwerk.

    Somit ist es amtlich: Auch mit Kilo-€ Equipment wird nichts Besseres gelingen. Wenn man alten Supermarktkaffee verwendet, der so fein gemahlen werden muss, dass die Löcher verstopfen, muss man auch nicht mehr über Temperaturstabilität schwafeln. Und über die korrekten Füllmengen des Siebs kann man hier im Forum genug lesen.

    Mein Rat an Dich: Lies mal im Kaffee-Wiki, bevor Du viel Geld ausgibst.

    nK
     
  9. #9 Martinpresso, 22.03.2014
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    @nacktkultur: Ich weiß nicht, ob es grad nötig ist sowohl den Fragesteller als auch mich so scharf anzugehen. Ich glaube nicht, dass Du von Anfang an alles perfekt gemacht hast. Ich habe es jedenfalls nicht und lerne heute noch. Dennoch erlebt Jeder nach und nach eine Lernkurve.
    Und man kann doch jederzeit was Neues lernen und sich etwas anlesen... auch dafür scheint sich doch Johannes hier zu bemühen, da er offensichtlich verunsichert scheint.

    Ob da supertolle Ratschläge etwas bringen, wage ich zu bezweifeln ;).
     
  10. #10 nacktKULTUR, 22.03.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Die verbalen Streicheleinheiten, die Du dem TE erteilst, dienen ihm nicht. Es geht primär darum, einen faulen Zahn zu ziehen:

    "Mehrere Kilo-€ teure Maschine = ultimativer Espresso"

    Der Besuch beim Zahnarzt kann schmerzen. Aber er hilft. (Ja, ist auch ein supertoller Ratschlag)

    nK
     
  11. #11 Martinpresso, 22.03.2014
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Ich sehe das etwas anders. Die "These" stellst Du zurecht in Frage und gehst einen Schritt zurück. Eben zum Wichtigsten: Der Bohne. Oder auch der Bereitschaft sich mit dem Thema zu beschäftigen.
    Dennoch glaube ich hat er bereits längst verstanden, dass die Bohnenwahl zur damaligen Zeit eine schlechte Wahl war und er da nachbessern muss, wenn er guten Espresso produzieren will.
    Eine Hilfestellung aber nur auf die falsche Bohnenwahl zu reduzieren und von der angestrebten Kombi abzuraten, finde ich nicht glücklich.
    Das ist eigentlich alles.

    Wenn Jemand so viel Geld investieren will und sich mit Siebträgern allgemein nur mäßig beschäftigt oder sich der Dimensionen nach Forumsstudium nicht bewusst ist, der ist meiner Meinung nach selber Schuld. Ich gehe davon aus, dass man nach etwas Recherche zumindest grundlegend Bescheid weiß (wissen müsste).

    Die Fragestellung ging ja auch meines Erachtens eher in die Richtung: Welche Alternativen gibt es noch...
     
  12. #12 hot.coffee, 22.03.2014
    hot.coffee

    hot.coffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    also ganz ehrlich, ich brech jetzt mal ne Lanze für Martinpresso. Johannes hat was konkretes gefragt und nie behauptet, dass man mit teurem Equipment zwangsweise guten Espresso bekommt. Ich persönlich finde den Rat mit der Kaffee-Wiki schwach. Die Infos beispielsweise über die ECM Casa bringen zur Entscheidung nicht sehr viel. Und dann schon gar nicht, wenn man Neuling ist und so viele Mühlen und maschinen zur Auswahl hat. Er hat nun man den ECM Shop um die Ecke und damit auch nen Ansprechpartner. Er hat ja auch gefragt, ob es in Kreis Bamberg irgend nen anderen Shop gibt.
    Wenn er sich da richtig einlernt kriegt er mit den teureren Equipment am Ende m.E. was besseres raus als mit ner billigen Maschine. Klar kriegt nen geübter Benutzer aus preiswertem Equipment was gutes raus, aber ich glaube aus besserem Equipment kriegt auch ein erfahrener Benutzer was besseres raus, oder? Warum soll er dann nicht gleich was gutes kaufen????
     
    ra_bauke gefällt das.
  13. #13 espressionistin, 22.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    5.714
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Meiner bescheidenen Meinung nach kriegt man aus einer Saeco Aroma, noch dazu mit einer Tchibo-Mühle, auch unter Zuhilfenahme aller Tricks niemals einen Espresso, der annähernd so gut wird wie aus einem Chrombomber nebst ordentlicher Mühle. Gute Bohnen vorrausgesetzt.

    Es gibt auch noch jede Menge andere Hersteller neben ECM, die meist aber eben nicht vor Ort zu finden sind (ECM hat ein relativ großes Händlernetz), und deswegen jedem, der mit einer ECM liebäugelt, zu unterstellen er sei ein Poser, wie du es gerne und wiederholt machst, nK, schießt mMn völlig übers Ziel hinaus und wird dem Gegenüber nicht gerecht.

    Dass die Bohnen eine wichtige Rolle spielen, ist sicher ein richtiger Hinweis, aber ich finde, deine Gleichung "kauf dir gute Bohnen und das Equipment ist egal" genauso wenig hilfreich, eher im Gegenteil. Sie ist schlicht falsch.
    Auch mit Top Bohnen ist das Ende der Fahnenstange bei der Aroma ziemlich schnell erreicht, von der Mühle mal ganz zu schweigen.

    Ich finde, martinpresso hat es sehr gut zusammengefasst, und, nK, nix für ungut, aber dein Tonlage würde ich durchaus auch als unangemessen scharf bewerten, die andere Gleichung, die du aufgestellt hast, nämlich dass gute Maschinen nicht automatisch guten Espresso zaubern, ist zwar im Allgemeinen richtig, aber hier hat auch niemand was anderes behauptet ;-).

    Nachsatz zur eigentlichen Frage: Ja, so eine Maschine ist grundsätzlich geeignet. Der Weg zum guten Espresso ist manchmal steinig, aber mit ein bisschen Lernbereitschaft und Willen, sich mit dem Thema zu beschäftigen kann man nix falsch machen. Niemand muss den extra steinigen Weg gehen und sich Hocharbeiten über verschiedene Geräte hin zu einer bestimmten Maschine.

    Wegen der Mühle: Direktmahler sollte sein, weil Portionsmahler mit Dosierbehälter eher für großen Umsatz geeignet sind, das Mehl wird sonst alt. Ob Timer oder nicht ist Geschmackssache, meiner Meinung nach lieber frei nach Auge mahlen (das Gefühl dafür kriegt man mit der Zeit) als einen schelchten Timer. Mindesvorraustzung für einen guten Timer ist Mengentasten für Ein und zwei Portionen (wenn man denn beides zubereitet) und manuelle Nachmahlfunktion. Alles andere macht keinen Spass. Meiner Meinung nach. Allerdings gibts für den Preis der Casa schon Mühlen dieser Art, z.B. von Compak.
     
  14. #14 nacktKULTUR, 22.03.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Ich weiß, wovon ich schreibe. Ich habe früher selbst eine blinkende ECM gehabt. Und ja, ECM setzt auf die High-End-Kunden - im Sinne der Kaufkraft. Darum findet man diese (zweifellos hochwertigen) Geräte an allen Ecken und Enden.

    Ich habe dazugelernt, und habe die ECM verkauft. Dann wurde ich Heimröster. Und habe mich grundlegend in das Thema Bohnen eingelesen.

    Diese Gleichung steht (von mir) nirgendo zu lesen. Ich würde Deine Behauptung als unangemessen sinnentstellend bezeichnen. Moderatorin hin oder her.

    nK
     
  15. #15 Martinpresso, 22.03.2014
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    @nacktkultur: Ich bin mir sicher, dass Du weißt wovon Du schreibst. Das kann man in vielen Beiträgen lesen. Ich halte Dich auch für kompetent und würde Dich jederzeit wegen verschiedener Fragestellungen anschreiben.
    Dennoch steht Jeder woanders. Und auch wenn man viele Erfahrungen gesammelt hat muss nicht die Sichtweise entstehen "Wegweiser" zu sein.
    So klang mir Dein Kommentar.
    Es fehlt einfach die Sensibilität, das Feingefühl. Und wenn dazu noch ein Unterton kommt, der so durch die Blume im Fließtext geschrieben steht, frag ich mich, ob das eine forumspassende Haltung ist.

    Es ging hier nicht um Dich oder was Du von ECM hältst, sondern darum, ob der Fragesteller mit einer ECM-Kombi glücklich werden kann ;). Und auch mit Bohnen kann er selbst Erfahrungen sammeln und sich informieren und muss nicht dieselben Ansprüche teilen, die Du für Dich stellst ;).

    Ich kann das, was Sabine geschrieben hat zu 100% teilen. Wenn zwei Leute direkt eingreifen würde ich mir eher an Deiner Stelle mal die Frage nach "unangemessen" stellen als Andere zu beschuldigen ;).

    Gruß,
    Martin ;)
     
  16. #16 espressionistin, 22.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    5.714
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    @nK, ist "kauf dir gute Bohnen und das Equipment ist egal" wirklich sinnentstellend oder nur mit anderen Worten gesagt? ;-)

    Auch mit allen Tricks kriegt man aus der Aroma keinen "perfekten" Espresso (Glückstreffer ganz vielleicht eventuell ausgenommen), dein Post suggeriert aber genau das und, ganz im Gegenteil, du gehst sogar noch weiter und schlägst allen ernstes vor, er solle erstmal mit der Tchibo-Mühle üben und dann "ggf." upgraden. Da kann man schonmal auf den Gedanken kommen, du glaubtest, das Equipment sei egal, meinst du nicht? ;-)
     
  17. #17 dottorecafe, 22.03.2014
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    48
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Ich kann nur unterstützen , was Espressionistin u. Martinpresso geschrieben haben!

    Man kann sicher mit entsprechendem Können/Wissen auch mit mittelmässigem Equipment und gutem Kaffee brauchbare Ergebnisse hervorbringen. Ich denke aber es geht viel besser und mit mehr Spaß mit gutem Material, das ästhetisch anspricht, und man lernt es auch schneller...

    Ich fände es schöner, wenn es hier bei einigen nicht die Tendenz gäbe, alle Neulinge erst mal kleinzumachen, nach dem Motto: wir haben auch klein angefangen und mussten uns den Aufstieg in den Geräteolymp erstmal verdienen ...Soll doch jeder machen wie er will und kann.

    Übrigens: Ich versuche mich seit 35J. mit wechselndem "Fuhrpark" an "espressobasierten" Getränken, bin jetzt seit 3J. sehr zufrieden mit Rocket Giotto Evo, Mazzer Mini, Macap M2D und immer frischem Kleinröster-Kaffee.

    Also, seid nett zueinander und zu den "Neuen", LG. Martin
     
  18. #18 Selaron, 22.03.2014
    Selaron

    Selaron Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    22
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Wenn der Wille da ist, sich intensiv mit dem Thema Kaffee zu beschäftigen, würde ich diese Maschine als Anfängergeeignet bezeichnen. Ich hatte vor der ECM Mech IV eine Senseo Pad Maschine und keine Ahnung von Espresso. Gibt aber sicherlich gleich-gute Zweikreiser für weniger €.

    Wichtiger sind allerdings die Bohnen und die Mühle, um Reproduzierbarkeit zu erhalten. Dafür kann ich auch Feinwaage und Shot-Messbecher empfehlen: lieber erstmal etwas (übertrieben?) genau messen und so ein Gefühl für den Espressobezug entwickeln. (14g kaffe, ca. 25ml Espresso in 25 Sekunden; beim Zweikreiser vor Bezug Cooling-Flush durchführen)
     
    Chlenz gefällt das.
  19. #19 Johanes D., 22.03.2014
    Johanes D.

    Johanes D. Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Hi,

    @nK
    Natürlich ist mir klar, das eine gute (teure) Maschine nicht zwangsweise guten Kaffee macht. Auf der anderen Seite denke ich aber
    das ich mit dem besten Bohnen und einer billigen Mühle sowie einer mittelmäßigen Maschine nur sehr schwer guten Espresso zubereiten
    kann.
    Ich sehe die Espressomaschine und die Mühle als so ne Art Handwerkzeug und ich denke da ist es wie bei anderen Werkzeugen auch,
    mit billigem, einfachem Werkzeug kann man schon recht weit kommen. Mit erstklassigem Werkzeug macht die Arbeit aber meist mehr
    Spaß und es ist leichter ein gutes Ergebniss zu erzielen.

    Esspresso (oder Espressoähnliche Getränke ;-) ) bereite ich auch schon einige Jahre zu, allerdings eben bisher meist mit Low Budget
    Geräten und in den letzten Jahren teilweise mit Vollautomaten, nur das ich damit eben nicht (mehr) zufrieden bin.

    Und da nun die Aroma eh defekt ist und die Mühle auch nicht mehr richtig in Ordnung (und ich es mir gerade leisten könnte) denke ich
    eben über eine Neuanschaffung nach.
    Da ich gerne den lokalen Fachhandel unterstütze kaufe ich eben gerne dort, ich schätze die persönliche Beratung und die oft wesentlich
    einfachere Abwicklung im Falle eines Defekts / Problems.

    @alle anderen
    Ich möchte gerne eine Maschine kaufen die ich länger behalten kann, da meine Frau gerne und oft Cappuccino trinkt würde ich schon
    gerne eine Zweikreismaschine haben, wenns jetzt bei gleicher Qualität deutlich günstiger als die ECM geht, warum nicht.

    Das der Kaffee in erster Linie von guten Bohnen abhängt ist mir klar (das ist doch bei allen Lebensmitteln so), nur wie ich schon schrieb,
    zu Zeiten der Saeco Aroma hats halt "nur" für die billigen Supermarkt-Bohnen gereicht.
    Inzwischen bin ich (auch über das Forum hier) ja auf Bohnen von Fausto Caffe umgestiegen, die ja recht frisch sein sollten.

    schönen Abend noch

    Johannes D.
     
  20. #20 espressionistin, 22.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    5.714
    AW: ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

    Dann frag ich doch mal umgekehrt, warum denkst du denn, könnte die Mechanika nicht für einen Anfänger geeignet sein? ;-)

    Zur Frage nach den günstigeren Alternativen werden hier immer wieder die üblichen Verdächtigen genannt, die E61 Modelle von Bezzera, die verschiedenen Rocket-Maschinen, Isomac, Quickmill, Lelit, Profitec, Izzo (...), es gibt jede Menge andere Hersteller, die haushaltsaugliche Zweikreiser anbieten. Allerdings könnte es da mit einem Kauf vor Ort schwer werden.
     
Thema:

ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet?

Die Seite wird geladen...

ECM Mechanika IV für Siebträgeranfänger geeignet? - Ähnliche Themen

  1. ECM Mechanika IV Profi entkalken

    ECM Mechanika IV Profi entkalken: hallo sufu hat jetzt nix ausgespuckt deshalb versuche ich es mal Ich besitze seit kurzem eine ECM Profi mit Rota Pumpe Die Maschine ist aus 2018...
  2. ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel)

    ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel): Hallo zusammen, unsere oben genannte ECM-Maschine ist jetzt ca 2,5 Jahre alt, und wurde für ca. 2 Bezüge (Cappuccino) täglich genutzt. Beim...
  3. ECM Elektronika IV

    ECM Elektronika IV: Hallo nach dem einschalten geht mein Druck Manometer hoch auf 1,5 bar. Beim ersten Dampfbezug fällt der Druck komplett in den Keller und ich muss...
  4. irgendjemand guten Tipp für Faulpelzlösung Entkalken Dampfhahn uralter ECM

    irgendjemand guten Tipp für Faulpelzlösung Entkalken Dampfhahn uralter ECM: Liebe Gemeinde, der Dampfhahn meiner alten ECM Giotto/Technica leckt - habt ihr für einen Faulpelz einen Tipp fürs entkalken, möglichst ohne...
  5. [Verkaufe] ECM Synchronika

    ECM Synchronika: ECM Synchronika Edelstahl aus 2018 mit Zubehör und Restgarantie Hallo, ich verkaufe eine ECM Synchronika in Edelstahl. Die Maschine wurde in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden