ECM Mechanika IV - Hilfe bei Fehlersuche

Diskutiere ECM Mechanika IV - Hilfe bei Fehlersuche im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Netz Gemeinde, als langjaehriger Nur-Mitleser habe ich mich heute angemeldet, zum einen, weil es endlich mal Zeit wurde und weil,...

Schlagworte:
  1. #1 RDoubleyou, 28.04.2017
    RDoubleyou

    RDoubleyou Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kaffee-Netz Gemeinde,

    als langjaehriger Nur-Mitleser habe ich mich heute angemeldet, zum einen, weil es endlich mal Zeit wurde und weil, nunja, ich eure Hilfe benoetige.

    Meine ECM Mechanika IV streikt. Sie heizt das Kesselwasser nicht mehr auf. Ich versuche mal, den aktuellen Zustand, Symptome und bisherige "Investigationen" zu strukturiert zu beschreiben.

    Aktueller Zustand und Symptome:
    - Beim EInschalten der Maschine "klackt" kurz das Relais, es leuchtet die orangene Kontrollleuchte, die gruene Leuchte leuchtet sehr schwach. Man koennte es eher als "Glimmen" beschreiben.
    - Der Kessel ist mit Wasser befuellt, beim Bezug liefert die Pumpe kaltes Wasser.
    - Der Wasservorratsbehaelter ist befuellt, der Schwimmer scheint zu funktionieren. Wenn ich ihn manuell aus dem Wasser nach oben ziehe, erlischt die orangene Konrollleuchte.

    Was habe ich bisher ueberprueft:
    - Wie oben geschildert den Schwimmer und die korrekte Befuellung
    - Ich habe den Widerstand der Heizspirale durchgemessen, es sind ca. 45 Ohm.
    - Ich habe den Durchgang des Pressostaten durchgemessen. Es piept bei der Durchgangsmessung und zeigt 0 Ohm an bei der Widerstandsmessung. Das scheint also auch ok zu sein.
    - An der Heizung liegt keine Spannung an.
    - Am Pressostanten liegt keine Spannung an.
    - An der "Black Box" zwischen den Kontakten 1 und 2 liegt 230 V Spannung an.

    Was ich mit nahezu 100%er Sicherheit ausschliessen kann:
    - Dass die Maschine verkalkt ist. Ich benutze seit dem ersten Tag ausschliesslich Bezoya Flaschenwasser, welches fast vollkommen mineral- und kalkfrei ist. Die Heizspirale des Wasserkochers, welchen ich seit ca. 15 Jahren mit dem gleichen Wasser benutze, sieht aus wie am ersten Tag, blitzeblank und jungfraeulich.

    Meine Vermutung:
    - Die "Black Box" ist defekt.

    Allerdings wuerde ich gerne wissen - bevor ich mir eine neue "Black Box" besorge (wenn ich die ueberhaupt organisieren kann) - ob es noch andere Fehlerquellen geben koennte, die das Verhaten der "Black Box" beeinflussen. Die irgendwelche Parameter/Signale liefern bzw. nicht liefern, so dass das Relais in der "black Box" nicht schaltet.

    Ich wuerde das Problem gerne selber beheben. Ich lebe in Katalonien, und bislang habe ich keinen Service Betrieb fuer ECM Maschinen finden koennen. Und die 25 kg Wuchtbrumme nach D einzuschicken, ist recht aufwendig und teuer.

    Habt vielen Dank fuer eure Unterstuetzung.
    Viele Gruesse.
     
  2. #2 Cafetero colonial, 28.04.2017
    Cafetero colonial

    Cafetero colonial Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Die Theorie mit der Black Box klingt plausibel, acuh wenn das Erlischen der orangenen Lampe ja auch von ihr geregelt wird, nehme ich an. Beim Anschalten wie oben beschrieben war die Maschine kalt, oder?
    Nur als Frage, da sich die Black Box manchmal auch temperatursensibel verhält (war bei meiner ECM auch so), dies aber eher in Richtung "spinnt wenn heiß" geht.
     
  3. #3 Espressojung, 28.04.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    189
    Schau mal nach, ob bei einer Temperatursicherung (am Kessel) der mittlere schwarze Stift rausgesprungen ist.
    Diesen kann man wieder reindrücken.
    [​IMG]
    Die grünen Lampen werden schnell altersschwach, einfach eine neue einbauen.
     
  4. #4 RDoubleyou, 29.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2017
    RDoubleyou

    RDoubleyou Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr beiden, habt vielen Dank fuer eure Antworten.
    Wie wuerde es denn aussehen, wenn der schwarze Stift rausgesprungen waere? Ich druecke auf dem schwarzen Stift rum, aber es tut sich nichts. Daher nehme ich an, dass sie noch drinnen stecken. Ich fuege mal ein Foto an. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Isolation an den Kabelklemmen an beiden Thermostaten braun und bruechig ist. Da wurde es wohl ordentlich heiss.
    [​IMG]
    Bezuegl. der Blackbox habe ich jetzt mal das Relais 1 fuer die Heizungssteuerung auf Durchgang geprueft. Im ausgeschalteten Zustand gibt es keine Verbindung, aber im eingeschalteten Zustand "piepts". Also scheint das Relais zu schalten. Allerdings konnte ich keine Spannung messen. (Bin aber auch kein Elektronik Experte, es ist also durchaus moeglich, dass ich da etwas falsch gemacht habe).

    Viele Gruesse aus Barcelona.

    P.S.: ich bin offensichtlich zu doof ein Foto einzustellen.
    P.P.S: Koennte ich testweise die beiden Thermostaten einfach ueberbruecken, um die Thermostaten als Fehlerquelle auszuschliessen? D.h. die Kabel abziehen und zusammenfriemeln? Da die Thermostaten ja ohnehin "nur" ein Sicherheitsfeature sind und bei 135 Grad ausloesen, sollte es ja kurzzeitig zu keinen Problemen kommen, nehme ich an.
    [​IMG]
     
  5. #5 koronos, 29.04.2017
    koronos

    koronos Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    56
    Fotos kannst Du über picr.de einstellen.

    VG, koronos
     
  6. #6 RDoubleyou, 29.04.2017
    RDoubleyou

    RDoubleyou Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank auch Dir!

    Es geschehen manchmal Wunder. Ich habe jetzt die beiden Thermostaten testweise ueberbrueckt und voilá, das Maschinchen laeuft! Juju. Es waren also die Thermostaten, oder einer von beiden. Um zu ueberpruefen, welcher, habe ich zuerst den mittigeren Thermostaten wieder angschlossen. Die Maschine funktionierte immer noch. Und nur zur Vollstaendigkeit halber habe ich das aeussere Thermostat wieder angeschlossen. Und was passiert? Die Maschine funktioniert immer noch. Ich verstehe nicht wieso und warum. Bin sprachlos, aber gluecklich.

    Vielen Dank an die fleissigen Helfer!
    Viele Gruesse

    p.s.: zur Vollstaendigkeit noch das Bild vom Zustand der Anschlussklemmen der Thermostate.
    [​IMG][​IMG]
     
  7. #7 Espressojung, 29.04.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    189
    Ne, der schwarze Stift ist drin ==> die Sicherung hat nicht ausgelöst.
    Ja das mit der Steckerisolierung ist weit verbreitet. Das Problem gibt es bei vielen Maschinen
    und da macht auch ECM keine Ausnahme.
    Wenn diese Isolierung fehlt, dann mach ich immer einen Schrupfschlauch über den Stecker.
     
  8. #8 Cafetero colonial, 01.05.2017
    Cafetero colonial

    Cafetero colonial Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Oh Wunder, Dabbejuh, das ist doch eine schöne Lösung :)
    Da war wohl ein Kontakt lose oder korridiert und das Abziehen/Aufstecken hat es gelöst. Selbstheilungskräfte ;)
    Guten Kaffee wünsch' ich.
     
Thema:

ECM Mechanika IV - Hilfe bei Fehlersuche

Die Seite wird geladen...

ECM Mechanika IV - Hilfe bei Fehlersuche - Ähnliche Themen

  1. ECM Cellini anno 2005 Kessel undicht

    ECM Cellini anno 2005 Kessel undicht: Hallo Zusammen, Heute ist mir eine ECM Cellini 2005 zugefolgen. Leider ist der Kessel an einer Stelle undicht. Macht das Sinn den flicken zu...
  2. Fehlersuche Rocket Giotto

    Fehlersuche Rocket Giotto: Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meiner Giotto. Seit ein paar Tagen ist es so, dass der erste Bezug noch ganz gut klappt, beim zweiten dann...
  3. Kaffee braucht Hilfe

    Kaffee braucht Hilfe: Hallo liebe Community, ich brauche unbedingt eure Hilfe bezüglich meines Kaffees, denn ich verzweifle und bekomme es alleine nicht hin! Kurze...
  4. Shot timer Projekt - Hilfe erwünscht

    Shot timer Projekt - Hilfe erwünscht: Hallo zusammen, ich habe eine Gaggia Classic mit PID Regelung. Zur Zeit habe ich eine billige Waage mit eingebautem Timer unter der Tasse stehen...
  5. [Verkaufe] ECM Technika IV Profi (Rota)

    ECM Technika IV Profi (Rota): Ich verkaufe meine ECM Technika IV Profi mit Rotationspumpe. Die Maschine wurde im Frühjahr 2017 überholt und komplett entkalkt. Der Wassertank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden