ECM Mechanika IV Profi entkalken

Diskutiere ECM Mechanika IV Profi entkalken im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo sufu hat jetzt nix ausgespuckt deshalb versuche ich es mal Ich besitze seit kurzem eine ECM Profi mit Rota Pumpe Die Maschine ist aus 2018...

  1. #1 Chefritsch, 13.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    hallo
    sufu hat jetzt nix ausgespuckt deshalb versuche ich es mal
    Ich besitze seit kurzem eine ECM Profi mit Rota Pumpe
    Die Maschine ist aus 2018 und wie es aussieht und auch laut Angaben des Vorbesitzeres wenig benutzt
    Jetzt meine Frage entkalkt ihr eure Maschine turnusmäßig und regelmäßig oder geht ihr davon aus bei Nutzung eines Britta Filters das keine Entkalkung notwendig ist
    Ein Berater hat mir mal erzählt das er seine Maschine schon seit 5 Jahren nicht entkalkt hat Wasserhärte 1,5 grad
    Bin etwas hin und hergerissen möchte meine Maschine lange möglichst ohne Reparaturen nutzen
    Und wenn ihr entkalkt haltet ihr euch an die Vorgabe aus der ECM Bedienungsanleitung?
    Danke schon mal
     
  2. #2 Chefritsch, 16.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    ?
     
  3. #3 Borboni, 16.11.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    753
    nein. alle 3-5 jahre zum service inkl entkalken. ich persönlich würde von irgendwelchen entkalkern auch wenn ecm draufsteht die finger weg lassen.
     
  4. #4 Chefritsch, 16.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Danke wenigstens einer antwortet mal
    Dann besorge ich mal Test Stäbchen im mein härtegrad nach der Filterung genauer zu bestimmen
     
  5. #5 Espressojung, 16.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    979
    Die ECM hat eigentlich nur einen Schwachpunkt in Bezug auf Kalk
    und das ist die obere Winkelverschraubung im HX der kann sich mit der Zeit zusetzen.
    Man merk es daran, dass die Brühgruppe nicht mehr richtig heiß wird.
    Selten kann auch der untere HX Zulauf mit Kalk zugesetzt sein.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    rebecmeer gefällt das.
  6. #6 Wrestler, 17.11.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    2.318
    Sorry, aber ich lese da eine "gewisse" Anspruchshaltung raus.
    Ich kann mich auch täuschen, aber wenn es nichts zu sagen gibt, ist mir schweigen oft lieber.
    Antworten muss dir auf jeden Fall hier niemand. ;)
     
    hennerjordan gefällt das.
  7. #7 Max1411, 17.11.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.141
    Warum? Der Service nimmt auch Entkalker...

    @Chefritsch
    Hier gibt es grob eingeteilt 2 Entkalkungslager. Die einen vertreten die Durchlaufentkalkung, die anderen das Zerlegen. Ich persönlich habe schon mehrmals durchlaufentkalkt, immer mit gutem Ergebnis, kürzlich sogar bei einer Maschine mit komplett verstopften HX Ausgang.
    Eigentlich ist ECM so ziemlich der einzige Hersteller, der eine Durchlaufentkalkung gut beschreibt. Allerdings würde ich den Dampfkessel seltener Entkalken als den Brühkreislauf und wenn würde ich ihn weniger durch zigfaches nachspülen bearbeiten, sondern durch vollständiges Entleeren über einen Schlauch, z.B. über den Füllstandssensor.
    Ich würde auch keinesfalls einfach monatlich Entkalken, bei entsprechendem Wasser ist das nur sehr selten notwendig. Jedes Entkalken löst auch Stoffe aus den metallischen Materialien.

    Für die Bestimmung des Härtegrades würde ich keine Streifen sonder viel präzisere Tröpfchen kaufen (GH-Test).
     
    Chefritsch gefällt das.
  8. #8 Borboni, 17.11.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    753
    ich zweifle nicht primär den nutzen der durchlaufentkalkung an. vielmehr die rückstände. die ecm lässt sich ohne demontage nicht restlos entleeren. und wenn du die maschine alle 3-5 jahre in den service gibt, wird sie eh demontiert. da ist eine saubere entkalkung jetzt kein kostentreiber.
     
  9. #9 Max1411, 17.11.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.141
    Alle 3-5 Jahre ist halt für den Brühkreislauf bei z.B. 6°dh definitiv so lange, dass dieser deutlich an Temperatur eingebüßt hat. Der Brühkreislauf lässt sich ohne Probleme restlos entleeren, der Kessel wie beschrieben einfach durch das Einführen eines Schlauchs, da wären 3-5 Jahre allerdings vergleichsweise unkritisch.
     
  10. #10 Chefritsch, 17.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Kommentiere ich jetzt mal nicht
    Bedanke mich einfach für die netten Kommentare bzw Anleitungen usw
     
  11. #11 Chefritsch, 17.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Mit Schlauch entleeren
    Wäre toll wenn du hierzu vielleicht eine kleine Anleitung dazu schreiben könntest Danke
     
  12. #12 Max1411, 17.11.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.141
    Ich hab es bei der ECM jetzt nicht überprüft, aber bei meiner sehr bauähnlichen Rocket habe ich mir einfach Zugang über die Füllstandsonde geschaffen und einen Schlauch eingeführt um per "Benzindiebmethode" den Kessel zu entleeren. Außerdem kann man über diesen Zugang den Kessel auch weiter als zu den üblichen 2/3 befüllen. Zeitlich bin ich so garantiert einiges schneller als durch mehrmaliges Leeren/Befüllen und ich bekomme den Kessel komplett leer.
     
    Chefritsch gefällt das.
  13. #13 Espressojung, 17.11.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    979
    Chefritsch und Max1411 gefällt das.
  14. #14 Chefritsch, 18.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Supi danke
     
Thema:

ECM Mechanika IV Profi entkalken

Die Seite wird geladen...

ECM Mechanika IV Profi entkalken - Ähnliche Themen

  1. ECM Mechanika IV Profi Pumpendruck verstellen

    ECM Mechanika IV Profi Pumpendruck verstellen: Hallo, ich besitze seit ca einem Jahr eine ECM Mechanik. Am Anfang habe ich auf den Druck nicht besonders geachtet weil ich dachte dass es ab Werk...
  2. ECM Mechanika IV Profi * Wasser läuft aus

    ECM Mechanika IV Profi * Wasser läuft aus: Liebe Forumsmitglieder, ich habe ein Problem mit meiner ECM Mechanika IV Profi. Diese habe ich in etwa vor 3 Jahren neu gekauft. Beim Rückspülen...
  3. ECM Mechanika Profi + ECM Casa Speziale

    ECM Mechanika Profi + ECM Casa Speziale: Hallo Zusammen, würdet ihr 900€ für einen zweikreiser von ECM mechanika Profi Baujahr 2010 und eine Casa speziale Mühle bezahlen ? Ist das zu...
  4. ECM Mechanika IV Profi Wasserrohr lösen

    ECM Mechanika IV Profi Wasserrohr lösen: Liebe Kaffe-Netz Mitglieder, habe gerade festgestellt dass bei meiner ECM Mechnika IV ein Rohr zur E61 Brühgruppe leckt (direkt an der markierten...
  5. ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel)

    ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel): Hallo zusammen, unsere oben genannte ECM-Maschine ist jetzt ca 2,5 Jahre alt, und wurde für ca. 2 Bezüge (Cappuccino) täglich genutzt. Beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden