ECM Mechanika IV Rota - Kesseldruck Probleme

Diskutiere ECM Mechanika IV Rota - Kesseldruck Probleme im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum, ich lese nun schon seit einiger Zeit hier mit und bin immer Dankbar über die tollen Anregungen und spannenden Diskussionen. Leider...

Schlagworte:
  1. Renino

    Renino Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Liebes Forum,
    ich lese nun schon seit einiger Zeit hier mit und bin immer Dankbar über die tollen Anregungen und spannenden Diskussionen.
    Leider muss ich mich nun einmal aktiv mit einer Frage an euch wenden, da ich nicht mehr weiter weiß und ich hier auch noch keine Lösung gefunden habe.
    Meine Mechanika hat(te) Kesseldruck Probleme. Der Kesseldruck fiel ständig binnen 20 sek um 0,3 bar ab, die Heizung lief bis zu 3 mal in der Minute. Zuvor hielt die Maschine den Druck wunderbar, die Heizung lief fast gar nicht, der Kessel ist isoliert. Ich dachte mir, nach 4 Jahren kann das ja schon mal vorkommen...Kalk, Dichtungen usw. und hab die Maschine zum Zertifizierten ECM Service gebracht. (Bin kein Profi und hab mich wenn ich ehrlich bin selber nicht getraut, aber ein Paar Dichtungen wechseln bekomme ich hin)
    350€ später (Entkalken und komplett neue Dichtungen) sagte man mir, es wäre jetzt alles in Ordnung, Kalk war wohl kaum drin. Bis auf Dichtungen und Ventile sei nichts getauscht worden oder defekt.
    Zu Hause habe ich dann die Maschine aufgebaut und erst einmal ein komisches Zischen aus dem Gehäuse vernommen. Druck gabs auch keinen, bzw. die Heizung lief durch. Hab dann mal den Deckel aufgemacht und gesehen, dass am Vacuumventil vorbei Dampf raus kam (also zwischen Kessel und Ventil). Maschine aus, Ventil raus...keine Dichtung eingesetzt. Die hab ich dann selber eingebaut, nachdem ich die Reste der alten abgekratzt hatte.
    So jetzt ging das mit dem Druck etwas besser, sonst hab ich keine weitere undichte Stelle gefunden.
    Jetzt ist es so, die Maschine heizt gut hoch und baut Druck auf. Trotzdem ist immer noch alle 30 sek. die Heizung an. Habe mal ein Video gemacht und angehangen.
    Soweit ich mich erinnere ist das zu viel.
    Mit der Reperaturstätte hab ich auch 2 mal telefoniert da sagte man mir, das könne alles gar nicht sein, das Video hab ich denen auch schon geschickt und die meinen es sei alles Normal.

    Jetzt ist mein Vertrauen da leider (auf Grund vergessener Dichtung) etwas gestört.
    Könnt Ihr mir sagen, ob das normal ist, oder ob der Kessel noch irgendwo Druck verliert? Könnte der Presso defekt sein?



    Ich danke euch für eure Kommentare und eure Hilfe

    René
     
  2. #2 Gandalph, 30.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    10.940
    Das ist völlig normal. Das "up and down" beschreibt die normale Hysterese des Pressostaten - etwa 0,25 - 0,3 Bar Schaltdifferenz. Das ist bei meiner EVO nicht anders. Sollte der Kessel an Inhalt verlieren, dann würde die Maschine ungewohnt öfter nachpumpen. Pumpt die Maschine im Stillstand nicht, ist alles in Ordnung.
     
    Renino gefällt das.
  3. Renino

    Renino Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gandalph,

    vielen Dank für die Antwort. Nachputzen tut die Maschine nicht. Aber ist alle 30 sek nachheizen, weil der Kessel abkühlt normal?
     
    Gandalph gefällt das.
  4. #4 Wrestler, 30.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Klingt normal, bei einem isolierten Kessel verlängert sich die Zeit etwas.
     
    Renino gefällt das.
  5. #5 Gandalph, 30.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    10.940
    Ja, das ist völlig normal, brauchst dir keine Gedanken machen. ;)
    - der Kessel kühlt etwas ab, der Pressostat schaltet daraufhin die Heizung ein. Ist die Temperatur/Druck erreicht, schaltet der Pressostat wieder ab, und kurz darauf siehst du am Druckverlust/Temperaturverlust, wie der Kessel wieder abkühlt, bis der Pressostat erneut einschaltet. Die Schaltdifferenz liegt bei etwa 0,3 Bar
    Nachputzen tut meine Maschine auch nicht selbständig, das muss ich immer selber machen :p :D
    Aber wenn sie nicht ständig nachpumpt, dann passt alles. Würde der Kessel Inhalt/Wasser verlieren, würde sie immer wieder einmal nachpumpen.
     
    Renino gefällt das.
  6. Renino

    Renino Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Danke :)
     
    Gandalph gefällt das.
  7. #7 Espressojung, 30.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    877
    Wie schon weiter oben beschrieben, ist die Schalthysterese im normalen Bereich.
    Ich habe bei meiner ECM T4 allerdings etwas höher eingestellt (ca. 1,3 bar).
     
    Renino gefällt das.
Thema:

ECM Mechanika IV Rota - Kesseldruck Probleme

Die Seite wird geladen...

ECM Mechanika IV Rota - Kesseldruck Probleme - Ähnliche Themen

  1. SAB Nobel Kesseldruck fällt scheinbar nicht beim abkühlen.

    SAB Nobel Kesseldruck fällt scheinbar nicht beim abkühlen.: Hallo zusammen, bei meiner SAB beobachte ich folgendes Verhalten: beim aufheizen verhält sie sich erstmal ganz normal und baut Kesseldruck auf,...
  2. Kaffee anders in den Bergen auf 1800hm???

    Kaffee anders in den Bergen auf 1800hm???: Hallo zusammen, bisher habe ich vorwiegend mitgelesen hier im Forum, bin aber total begeistert von dem grossen know-how welches es hier gibt und...
  3. ECM Classika II Umbau auf SSR

    ECM Classika II Umbau auf SSR: Ich habe eine ECM Classika II mit Drehthermostat von 2011. Nun ist schon zum 2. Mal das Relais in der Elektronikbaugruppe ausgefallen bzw....
  4. ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen

    ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen: Hallo, bei meiner Classica 2 BJ 09/2012 ist mir heute das Kunststoff-Ventile am Wassertank gebrochen. Ich habe nun gelesen, dass es Ersatzventile...
  5. DeLonghi 22.110 - nach Wechsel des Brühkolbens Probleme

    DeLonghi 22.110 - nach Wechsel des Brühkolbens Probleme: Liebe Community, bisher konnte ich meine 22.110 erfolgreich pflegen und warten, doch jetzt benötige ich Eure Tipps. Da meine Maschine schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden