ECM Mechanika Wassertemperatur

Diskutiere ECM Mechanika Wassertemperatur im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; erst mal einen guten morgen an euch :-) ich bin hier neu - im forum (mitgelesen schon lönger :-)) aber jetzt habe ich mal eine frage an euch......

  1. #1 doc-brown, 07.02.2021
    doc-brown

    doc-brown Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    erst mal einen guten morgen an euch :)

    ich bin hier neu - im forum (mitgelesen schon lönger :)) aber jetzt habe ich mal eine frage an euch...

    ich habe eine ECM mechanika.
    mir ist eben etwas aufgefallen, was ich nicht so ganz verstehe - es geht um die wassertemperatur.
    irgendwie kam mir der espresso zu kalt vor - deswegen habe ich mal eine tasse aus der brühgruppe raus volllaufen lassen - 75 grad - das ist doch bestimmt zu kalt für den espresso - oder? ich finde er schmeckt auch nicht richtig.

    wenn ich wasser aus dem heiswasserauslass entnehmen - ca 92 grad.
    wie kann das denn sein? das wasser kommt doch aus dem kessel - und der steht bei ca 1,5 bar, wenn die maschine ihre betriebstemperatur hat.

    irgendwie stehe ich gerade auf dem schlauch - könnt ihr mir ein tipp geben?

    danke euch und liebe grüsse
     
  2. Pierot

    Pierot Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Ist zwar schon ein paar Tage her, aber meine Mechanika IV braucht schon noch ein paar Minütchen, bis sie die richtige Espresso-Temperatur aus der Brühgruppe bringt. Das geht nicht unmittelbar nachdem der Druck erreicht ist, weil die Brühgruppe selbst ja ziemlich massiv und viel Material besitzt, das ebenfalls erst mal aufheizen muss. Das Rohr zum Heißwasserbezug ist im Vergleich - naja - vielleicht 1/20 Material...

    Frage noch akut?
     
  3. #3 Espressojung, 02.03.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.461
    Zustimmungen:
    1.185
    Genau so ist es,
    die Kesseltemperatur steigt recht flott auf 1,2 - 1,5bar aber die Brühgruppe brauch dann doch schon ca. 20min.
    bis sie heiß ist.
    Mit eingespanntem Siebträger sollte dann die Temperatur im Auslauf des Siebträgers ca. 90°C betragen.
    Die Temperatur mißt man am Besten mit einem Sekundenthermometer.
    Sollte die Temperatur nicht erreicht werden, dann ist der obere (der untere eher selten) Brühgruppen-Zulauf
    im Winkelanschluß des HX verkalkt.
    Diesen Winkelanschluß sollte man dann komplett ausbauen und von Hand entkalken.
    Mit einer normalen Durchlaufentkalkung wird man hier nur schwerlich erfolg haben.
     
  4. #4 jan.gagel, 03.03.2021
    jan.gagel

    jan.gagel Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    43
    Hi,

    fangen wir mal langsam an. Wie lange hast du die Maschine?
    Ich lasse meine Technika II gerne 1 Stunde aufheizen (mit eingespanntem Siebträger!), bevor ich mir einen Espresso zapfe, damit die Maschine auch wirklich durchgeheizt ist. bzw. läuft sie ohnehin seit Jahren 24/7 außer im Urlaub.

    Ist die Temperatur in der Tasse nach einer einstündigen Aufheizphase auch noch so "kalt"? Oder schon im Normalbereich?

    Sollte sich kaum etwas ändern an der Temperatur, was passiert, wenn du den Dampfhahn öffnest? Sackt der Kesseldruck schlagartig weg? Wenn ja, ist Luft im Kessel und der Kessel muß erst entlüftet werden. Denn sonst schaltet der Pressostat die Heizung aus, wenn sich die Luft ausdehnt und nicht wenn richtiger Dampfdruck da ist.

    Ich würde erstmal so vorgehen, bevor ich die Maschine auseinander nehme und sich dann rausstellt, es wären nur Banalitäten gewesen.
    Das waren jetzt meine ersten Gedanken als ich deinen Beitrag gelesen hab. Mag auch sein, daß ich völlig falsch liege.

    Grüße
    Jan
     
  5. #5 bon2_de, 03.03.2021
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    165
    Bei diesem Fehlerbild ist die Frage: Wie heiß ist die Brühgruppe? Wie @Espressojung schon angemerkt hat, verkalkt sehr gerne der obere Zulauf zur Gruppe und die wird dann nicht mehr richtig heiß, was wiederum zur Folge hat, dass der Espresso nicht mehr die richtige Temperatur erreicht, das Wasser aus dem Kessel und der Dampf aber OK ist.
     
  6. #6 jan.gagel, 03.03.2021
    jan.gagel

    jan.gagel Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    43
    Mein Gedanke mit der Luft im Kessel läßt sich ja recht einfach testen, deshalb der Vorschlag.
    Ich wollte auch nicht die Verkalkung in Frage stellen. Wobei meine Maschine bisher nur paar Mal per Durchlauf-Entkalkung entkalkt wurde und nach wie vor hier keinen Fehler hat. Und das obwohl sie im Mai 16 Jahre alt wird.
    Ich dachte eben zuerst an einen Bedienfehler (oder Logik-Fehler) aufgrund von wenig Erfahrung mit einem Zweikreiser.
    Könnte auch sein, wenn Luft im Kessel ist, daß das Entlüftungsventil (sofern vorhanden) hängt. Ist mir schon vorgekommen, weshalb ich den Kessel beim Abschalten manuell auf Druckausgleich stelle (Dampfhahn öffnen, wenn der Druck nahezu 0 ist) und beim Aufheizen manuell entlüfte.
     
  7. #7 Espressojung, 03.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.461
    Zustimmungen:
    1.185
    Im Kessel ist immer ein Dampfvolumen vorhanden, wenn die Maschine heiß ist, da muß nichts entlüftet werden, der Wasserstand wird durch
    eine Sonde und der Elektronikbox geregelt und der HX wird automatisch bei jedem Bezug entlüftet.
    Wenn der Dampfhahn geöffnet wird, dann strömt der Dampfdruck aus dem Kessel, der Druck sinkt und
    der Pressostat schaltet die Heizung an, bis das der eingestellte Kesseldruck wieder erreicht ist.
     
  8. #8 jan.gagel, 04.03.2021
    jan.gagel

    jan.gagel Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    43
    Auch wenn die Maschine abgeschaltet und kalt ist?

    Ältere Technika und Mechanika Maschinen ohne Entlüftungsventil muß man generell händisch entlüften. Bedeutet beim Aufheizen den Dampfhahn geöffnet lassen, bis Dampf kommt, dann schließen. Andererseits dehnt sich das Luftpolster im Kessel beim Aufheizen aus und der Presso schaltet frühzeitig ab. Die Maschine kommt nicht auf Temperatur. Öffnet man jetzt den Dampfhahn, entweicht die Luft, der Kesseldruck sackt fast auf 0 und der Presso wirft die Heizung an.

    Bei meiner Maschine ist das Entlüftungsventil defekt. Hab es schon gegen ein neues getauscht, trotzdem bleibt es in geschlossenem Zustand hängen. Ich vermute wegen dem Dauerbetrieb. Schalte ich meine Maschine ab und der Kessel kühlt ab, dann entsteht sogar ein Unterdruck im Kessel von fast 0,5 bar. Dadurch wurde schließlich einmal das Manometer dejustiert, d. h. es zeigte 0 an und beim Öffnen des Dampfhahns stieg der Kesseldruck auf etwas um die 0,5 bar an. Seitdem öffne ich beim Abkühlen nahe 0 bar den Dampfhahn, damit kein Unterdruck entsteht.
     
  9. #9 Espressojung, 04.03.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.461
    Zustimmungen:
    1.185
    Natürlich nur wenn die Maschine heiß und das Antivakuumventil geschlossen ist.
    ==> ich dachte das wäre jedem klar - aber so kann man sich täuschen.
    Diese Maschinen sind mir bisher noch nicht begegnet.
    Die von mir reparierten Technika's und Mechanika's hatte alle ein Antivakuumventil und das waren schon soviel, dass ich aufgehört habe sie zu zählen.
    Du verwechselt sie vermutlich mit der ECM Classika.
    Kann man machen, sollte aber nicht die Regel sein.
     
Thema:

ECM Mechanika Wassertemperatur

Die Seite wird geladen...

ECM Mechanika Wassertemperatur - Ähnliche Themen

  1. ECM Mechanika kein heisswasser Bezug

    ECM Mechanika kein heisswasser Bezug: Hallo liebe Gemeinde, Meine ECM Mechanika hat kein Kesseldruck mehr, ich kann zwar Wasser ziehen, aber das ist nur kalt. Vielleicht hatte jemand...
  2. ECM Mechanika 4 Profi Rota - Druck steigt zu hoch

    ECM Mechanika 4 Profi Rota - Druck steigt zu hoch: Moin. Tolles Forum, hab viel gelesen, auch vor dem Kauf der oben genannten Maschine (gebraucht, Bj. 2012) und ich bin nach wie vor sehr zufrieden...
  3. ECM Mechanika V Slim; welcher Kessel?

    ECM Mechanika V Slim; welcher Kessel?: Guten Morgen, nachdem ich die ECM Mechanika V Slim entdeckt habe, habe ich mich bzgl. der Maschine etwas eingelesen. Da ich mir direkt bei...
  4. Was besagt diese Nummer (ECM Mechanika)?

    Was besagt diese Nummer (ECM Mechanika)?: Hallo an die werten Kaffee-Enthusiasten, meine Frage mag sehr banal klingen, aber ich habe mich immer gefragt, was diese Nummer auf dem...
  5. Problem mit ECM Mechanika 3 - Video

    Problem mit ECM Mechanika 3 - Video: [MEDIA] Hallo in die Runde, hab seit geraumer Zeit dieses Problem. Manchmal springt die Vibrationspumpe auch gar nicht an, und am nächsten Tag...