ECM oder Isomac

Diskutiere ECM oder Isomac im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, Ich bin in diesem Forum neu, da ich mir eine Esspressomaschine zulegen möchte. :lol: Ich habe nun nach einigen Stöbernächten im Netz...

  1. #1 divepetz, 12.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2012
    divepetz

    divepetz Gast

    Hallo Leute,
    Ich bin in diesem Forum neu, da ich mir eine Esspressomaschine zulegen möchte. :lol: Ich habe nun nach einigen Stöbernächten im Netz meine Auswahl auf die ECM Technika IV und auf die Isomac Tea eingeschränkt. Kann mich nur nicht endgültig entscheiden.:-? Ich würde mich schon auf eine Zweikreiser einlassen. Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Maschinen? Habe auch schon Einiges gelesen, mir fehlt halt die Praxis.
    Benutze bisher zu Hause einen Vollautomaten , auf Arbeit eine Kapselmaschine, im Garten auch einen Espressokocher. Begebe mich also in neue Dimensionen....
    Danke für eure Anregungen!
     
  2. #2 kaffeeklaus, 12.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: ECM oder Isomac

    Was ist nit der Mühle?
     
  3. #3 bigcrema, 12.01.2012
    bigcrema

    bigcrema Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    AW: ECM oder Isomac

    Ja die Mühle ist primär wichtig. Zu der Tea kann ich sagen, dass ich sie super finde. Bis jetzt habe ich zumindest keine grossen Nachteile gefunden. (ausser dass sie kein Dualboiler ist :) ) ECM ist insgesamt als sehr hochwertig und haltbar bekannt. Ich habe aber noch keine Erfahrungen damit. Ansonsten: Isomac Tea ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Ich steh halt auf das Design mit den zwei Manometern oben, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.
     
  4. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM oder Isomac

    es ist sehr wohl ein grosser unterschied zw. den maschinen. ECM ist ersten einfach hochwertiger gebaut und scheinen auch besser zu sein.
    aus meinem bekanntenkreis hatten 2. leute schon problem mit der tea, während von der ECM-fraktion nichts zu hören gibt.

    zufall oder nicht, soll jeder selber beurteilen !

    - nachteil von der tea ist aus meiner sicht die dampfdüse, die sich keinen kugelgelenk hat, das nervt beim schäumen.
    - die kippschalter-bezeichnungen werden aufgedruckt und verwischen sich nach kurzer zeit. man soll besser wissen, welcher schalter was macht, sonst passiert einen unglück :)
    - schnittstelle zw. frischwasser und pumpe neigt zur undichtigkeit, weil zu wenig dichttungsflüssigkeit verwendet wird. irgendwann tropft's !
     
  5. #5 Baristozopp, 12.01.2012
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    2.729
    AW: ECM oder Isomac

    Falls Du Dich für die Isomac entscheidest, könntest Du Dir für die gesparten Talerchen sogar gleich die Mühle dazu leisten. :) Das fabrizierte Getränk wird bei ECM und Isomac gleich schmecken.

    Allgemein wird behauptet, die Isomac wäre wesentlich schlechter verarbeitet, sei sehr scharfkantig.
    Ich persönlich bin mit meinem Isomacchen, das vor einem halben Jahr seinen dritten Geburtstag feiern konnte, sehr zufrieden, würde es sofort wieder kaufen und habe mir auch noch nie irgendwelche Schnittverletzungen an den „messerscharfen“ Kanten zugezogen. Bisher musste ich nur ein erloschenes Birnchen austauschen, was sehr einfach war, mich allerdings ca. fünf Euro ärmer gemacht hat. :shock::)

    Hoffe nun, etwas weitergeholfen zu haben und wünsche Dir noch viel Spaß bei der Entscheidungsfindung!
     
  6. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM oder Isomac

    .....kurze Zwischenfrage, vielleicht würde es divepetz weiterhelfen, für welche Maschine würdest Du Dich entscheiden, wenn eine gute Fee käme und Dir beide Maschinen hinstellen würde und sagen: kannst Dir eine mitnehmen, welche würdest Du nehmen?????:-?
     
  7. #7 Baristozopp, 12.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2012
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    2.729
    AW: ECM oder Isomac

    Das kann ich leider erst beantworten, nachdem ich beide Maschinen ca. 25 Jahre lang getestet habe. :) Momentan kann ich nur für das Isomacchen sprechen und habe, wie bereits gesagt, nichts Negatives damit erlebt.

    Meine Kippschalterbezeichnungen sind übrigens eingraviert und man kann sie noch lesen. Das Kugelgelenk am Dampfhahn habe ich bisher noch nie vermisst.

    Edit: Hab noch einmal darüber nachgegrübelt: Unverschämt wie ich bin, würde ich natürlich beide Maschinchen nehmen! :mrgreen:
     
  8. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM oder Isomac

    .....ist zwar keine Antwort auf die gestellte Frage, aber 25 Jahre möchte er bestimmt nicht warten:lol: Im übrigen, brauchst Dich nicht mehr zu entscheiden, ich hab die ECM schon mitgenommen:lol:
     
  9. #9 moulinex, 12.01.2012
    moulinex

    moulinex Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM oder Isomac

    Hallo,

    ich habe seit einem halben Jahr die Isomac Tea. Ich komme sehr gut damit zurecht. Da die Tea nur einen Kippschalter hat, kann man selbst wenn die Beschriftung nicht mehr lesbar wäre, nichts verwechseln. Jedoch ist diese, wie auch bereits geschrieben wurde, eingraviert. Beim Aufschäumen benötige ich weder eine Neigung nach vorn noch nach hinten, sodass ich mit dem Gelenken, dass nach links und rechts schwenkt keine Probleme habe. Das Aufschäumen gelingt im Vergleich zu anderen Maschinen sehr gut, auch gerade Anfängern. Ich würde den Aufpreis für die drei Buchstaben ECM nicht zahlen wollen.

    Grüße

    moulinex
     
  10. #10 espresso-addict, 12.01.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: ECM oder Isomac

    Die Antwort, ob ECM Technika IV oder Isomac Tea, ergibt sich IMHO aus dem zur Verfügung stehendem Budget. Da beides Zweikreiser sind, sind der technische Unterschied und der Unterschied in der Qualität des Espressos in der Tasse gering. Die ECM ist sicherlich hochwertiger verarbeitet, aber deswegen nicht unbedingt um Klassen besser. Und der Preisunterschied zwischen den beiden ist ja gewaltig.

    Wie bereits von anderen erwähnt, sollte man die Kaffeemühle bei der ganzen Diskussion nicht vernachlässigen. Was nützt die schönste Espressomaschine, wenn man keine geeignete Mühle dazu hat? Diese muss bei der Budgetplanung unbedingt berücksichtigt werden. Lieber eine preiswertere Maschine und dafür eine leistungsfähige Mühle als eine teure Maschine und eine schlechte Mühle. Der Geschmack des resultierenden Espressos wird dich belohnen. Im umgekehrten Fall entsteht nur Frust.
     
  11. #11 divepetz, 12.01.2012
    divepetz

    divepetz Gast

    AW: ECM oder Isomac

    hallo und moin, moin,

    danke für die Anregungen im Allgemeinen. Für eine Mühle habe ich mich noch nicht entschieden...habe ich noch nicht so favorisiert, kommt jetzt aber auf den plan. das mit dem eingesparten geld ist schon ein gues Argument für eine Mühle, aber welche?
     
  12. #12 espresso-addict, 12.01.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: ECM oder Isomac

    Die Kaffeemühle ist, wie man aus meinem vorangegangenen Post schon entnehmen kann, mindestens genauso wichtig für die Qualität des Espressos wie die Maschine, wenn nicht sogar wichtiger. IMHO sollten vom Gesamtbudget zwischen 25% und 50% für die Anschaffung der Mühle eingeplant werden, wobei der Anteil der Mühle umso höher sein sollte, je weniger Geld insgesamt zur Verfügung steht. Zugegeben, dieser prozentuale Anteil ist im KN nicht unumstritten, aber es ist auch nur eine Faustregel.

    Um (auch zukünftig) gut gerüstet zu sein, würde ich zu einer stufenlos einstellbaren Mühle wie der Eureka Mignon Istantaneo M/T oder der Compak K3-touch raten. Alternativ käme auch eine praktisch stufenlose Mühle wie die Mahlkönig Vario Home in Frage. Wie bei den Espressomaschinen gibt es hier nach Oben jedoch keine Grenzen.
     
Thema:

ECM oder Isomac

Die Seite wird geladen...

ECM oder Isomac - Ähnliche Themen

  1. Isomac Maverick oder Isomac Jade

    Isomac Maverick oder Isomac Jade: Hallo, Kann mir jemand den Unterschied zwischen der Maverick und der Jade erklären? Ich finde genug über die Maverick, über die Jade gar nichts....
  2. Isomac Millennium Heizung defekt oder nicht?

    Isomac Millennium Heizung defekt oder nicht?: Hallo Kaffefreunde, ich habe hier eine Isomac Millennium, ca 15 Jahre alt und in der Zeit schon öfter vom Fachmann gewartet und repariert. Jetzt...
  3. Isomac Millenium: Boiler undicht? Oder Dichtung? Tipps zur Behebung gesucht

    Isomac Millenium: Boiler undicht? Oder Dichtung? Tipps zur Behebung gesucht: Liebes Forum, ich bin jüngst von meiner BZ35 auf eine Isomac Millenium umgestiegen, weil ich auch mal ein E61 haben wollte. Die Maschine gabs für...
  4. SUCHE kl. Kessel/Boiler a la ISOMAC Zaffiro oder Ähnliches

    SUCHE kl. Kessel/Boiler a la ISOMAC Zaffiro oder Ähnliches: Moin, Suche o.g. Kessel/Boiler. Größe ist begrenzt, da es in das Chassis der Zaffiro passen muss (Eigenbau) BG
  5. [Maschinen] Suche Isomac Venus oder Quickmill Pippa

    Suche Isomac Venus oder Quickmill Pippa: Nach jahrelangem spielen und Eingewöhnen mit der Giada und Brio darf es nun ein größerer Kessel werden. Über Angebote im Raum Düsseldorf und oder...