ECM pumpt/zieht kein Wasser

Diskutiere ECM pumpt/zieht kein Wasser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum, leider kam aus meiner Celini heute morgen kein Wasser mehr - die Tropfen wurden immer weniger, bis garkein Kaffee mehr herauslief....

  1. #1 worrest-t, 07.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Liebes Forum,

    leider kam aus meiner Celini heute morgen kein Wasser mehr - die Tropfen wurden immer weniger, bis garkein Kaffee mehr herauslief. Nun kommt nur noch Dampf aus der Brühgruppe. Anschließend habe ich versucht Dampf zu beziehen, aber irgendwann wenn er versucht, Wasser nachzuziehen gelingt auch dies nicht mehr. Dabei sonort die Pumpe aber ganz normal, nur ohne eben Wasser zu ziehen oder zu geben.

    Zu dem was geprüft wurde: Maschine ist an, Siebträger und Duschplatte sind nicht verstopft, Wasser ist im Tank, Entkalkung ist schon bestimmt 3-4 Jahre her....

    Was könnte es sein, wo könnte ich ansetzen? Ist die Pumpe defekt oder irgendein Ventil?

    Über Mithilfe würde ich mich sehr freuen, wir gehen jetzt mit unseren Gästen K2go holen :confused:

    Schönen Sonntagmorgen

    Christian
     
  2. UweHM

    UweHM Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Christian,

    ich habe ECM / Profitec Maschinen und ich tippe auf das Bodenventil des Tanks sofern die Cellini eins hat und der Ansaugschlauch nicht frei im Tank hängt. Bei Bodensitzventil den Tank rausnehmen, entleeren und prüfen, ob das Ventil freigängig ist, wenn du den Tank eindrückst. Bei Schläuchen schauen, ob diese nicht irgendwo geknickt sind.

    Vielleicht helfen Dir die Tips, dann K2go ist nicht gerade eine geschmackliche Offenbarung.

    Gruss Uwe
     
  3. #3 worrest-t, 07.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Uwe,

    meine ECM hat wie deine ein Bodenventil, dieses funktioniert aber tadelos, habe auch den Tank rausgenommen und die Abdeckungen abgebaut, sodass man auf den Stutzen schauen kann, welcher mit Wasser gefüllt ist. Der Füllstand im Stutzen verringert sich nicht, obwohl die Maschine versucht Wasser zu beziehen.
    Auch die Schläuche sind nirgends geknickt.

    Wie sieht das aber mit dem Magnetventil aus, müsste dieses nicht schließen/öffnen, damit die Pumpe überhaupt Wasser geben oder ziehen kann? Also könnte dieses blockiert sein oder müsste dann wenigstens eine Funktion (geben/ziehen) noch weiter gehen?

    Btw. wir haben dann doch den längeren Weg zum nächsten öffentlichen Siebträger genommen, aber für die kommenden Tage sehe ich schwarz :(

    Schönen Gruß

    Christian
     
  4. UweHM

    UweHM Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Christian,

    bei Avola-coffesystems gibt es Explosionszeichnungen, für Cellini bei Rocket schauen. Möglicherweise hilft das bei der Fehlersuche.

    Gruß Uwe
     
  5. #5 worrest-t, 08.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Uwe,

    vielen Dank für deine Mithilfe, ich werde mal die Explosionszeichnung durchgehen.

    Gestern habe ich noch auf den Leitungen der Maschine vorsichtig herumgeklopft und dann ging sie wieder für zwei Bezüge - sie zog Wasser und gab dieses auch wieder normal aus. Heute Morgen dann wieder beim Bezug immer nur noch Tröpfchen, bis garnichts mehr ging.
    Ich tippe also mal auf ne Verkalkung von irgendeinem Bauteil... Werde die Maschine mal wieder entkalken.

    Aber zur Funktionsweise des Magnetventils: Ist es richtig, dass das MV 3 Zustände hat (geschlossen, Wasser kann in den Wärmetauscher und Wasser kann in den Tank)?

    Schöne Grüße

    Christian, der heute Morgen wenigstens einen Kaffee hatte ;-)
     
  6. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    266
    Das wird wahrscheinlich nichts bringen bzw noch mehr Kalkstücke lösen die Rohre verstopfen.

    Es ist nur ein 2-Wege Ventil. Es öffnet bei Wassermangel im Kessel den Weg, ansonsten ist es geschlossen (kann auch genau umgekehrt sein je nach Maschine)
    Mit dem Tank hat es nichts zu tun, der zweite Schlauch kommt vom Expansionsventil.

    Bei dir scheint der Weg zur Brühgruppe verstopft zu sein. Ich tippe auf den "Pilz" oben an der Brühgruppe.
    Wird die Brühgruppe noch heiß?

    Wer das falsche Wasser benutzt bekommt früher oder später die Quittung.
     
  7. #7 worrest-t, 08.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Uwe,

    habe heute die oberen Schrauben der E61 aufgeschraubt und mir kam ordentlich Kalk entgegen.
    Hab dann auch das Duschsieb und die Schraube darunter gereinigt. Nach dem Anmachen funktionierte erst alles wieder - ich glaube im kalten Zustand ist das Problem nicht existent.
    Als ich dann die Maschine aufheizen ließ, ging wieder nichts. Am Anfang brachte er noch Wasser in die Brühgruppe und als ich den Hebel runter machte wurde das Wasser abgeführt nach unten. Aber bei den nächsten Versuchen, kam auch kein Wasser mehr aus dem unteren Teil zum Druckabbau...

    Als nächstes Werde ich die Maschine mal komplett zerlegen und alles entkalken und dann dabei auch das Magnetventil überprüfen...
    Aber welches Bauteil jetzt gerade verstopft ist, konnte ich immer noch nicht identifizieren...

    Schöne Grüße

    Christian
     
    -Dune- gefällt das.
  8. #8 Espressojung, 08.04.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    260
    Schon mal den Wasserfilter zwischen Tank und Pumpe gecheckt?
     
  9. #9 worrest-t, 10.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    habe gestern den Filter gecheckt und noch weitere abgehende Leitungen vom Kessel. Es kam mir viel Kalkstückchen entgegen, aber die Rohre waren frei.
    Werde jetzt als nächstes mal das Gehäuse komplett demontieren und die unteren Leitungen checken.

    Morgens kann ich immer ca. 30 ml Kaffee beziehen, bovor dann abprupt kein Wasser mehr kommt. Oder anders, im kalten Zustand läuft das Wasser, sobald sie heiß ist, eben nur noch dir 30 ml, dann ist auf einmal Ende und es kommt kein Tropfen mehr, die Pumpe arbeitet aber weiter.

    Schönen Gruß

    Christian
     
  10. #10 Espressojung, 10.04.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    260
    Ja genau, demontier mal das Bypass-Ventil aus der Pumpe ==> reinigen entkalken und das Ventil-Küken
    neu fetten. Dann alles wieder montieren und den Druck neu einstellen.
     
  11. #11 worrest-t, 11.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kaffeefreunde,

    langsam ist es zum verzweifeln, habe heute mal alles um den Bypass, Expansionsventil und Magnetventil zerlegt - kein Kalk kam mir entgegen; Magnetventil arbeitet korrekt, die Feder vom Expansionsventil lässt sich relativ leichtgängig bewegen (keine Verkrustungen); alle Leitungen herum wie Rückschlagventil ohne Kalkrückstände.

    Nach dem Zusammenbau zieht die Maschine nun gar kein Wasser mehr... Die Pumpe arbeitet, aber aus dem Tank wird kein Wasser entnommen, ergo der Kessel nicht mehr gefüllt.

    Habe dann mal beide Schläuche hinter der Pumpe abgezogen, einmal das zum Magnetventil, bei laufender Pumpe kommt hier kein Wasser raus??? Und der Schlauch zum Expansionsventil, hier läuft das Wasser vom Tank langsam raus, aber bei eingeschalteter Pumpe wird der Wasserstrahl nicht stärker...
    Könnte die Pumpe defekt sein?

    Ich bin total ratlos...

    Schöne Grüße

    Christian
     
  12. #12 Espressojung, 12.04.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    260
  13. #13 worrest-t, 29.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die weiteren Beiträge, nachdem ich im Urlaub war, habe ich die ganze Maschine entkalkt, jedes Teil auseinander gebaut und alles wieder zusammengesetzt. Leider habe ich beim Demontieren das Pumpenkit der Pumpe überdreht und habe in dem Zuge Pumpe und Pumpenkit erneuert.

    Nachdem ich 0,5l Wasser in den Kessel geschüttet habe, habe ich die Maschine in Betrieb genommen - aber wieder surrt die Pumpe und fördert auch Wasser (habe den Schlauch abgemacht und es kommt ein Strahl raus), wird kein Wasser aus dem Behälter gezogen und der Kessel folglich nicht gefüllt.
    Interessant ist, dass wenn ich in dem Moment den Bezugshebel nach oben lege, Wasser aus dem Behälter gezogen wird und ganz normal aus der Brühgruppe Wasser kommt...

    Trompete habe ich auch extra geckeckt und seperat entkalkt, da ist nichts verstopft und jetzt kommt ja auch Wasser aus der Brühgruppe.

    Ich habe mir jetzt weiter etliche Seiten durchgelesen, aber ich komm nicht auf den Fehler... Irgendwas verhindert die Kesselfüllung... Welches Ventil oder welcher Verschluss sind denn zuständig für die Kesselfüllung... Ich weiß einfach nicht weiter.

    Ganz liebe Grüße

    Christian
     
  14. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    266
    Magnetventil zur Kesselfüllung verkalkt/verstopft oder Spule defekt.
     
  15. #15 Espressojung, 30.04.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    260
    Was auch noch in Betracht käme, wäre das Rückschlagventil hinter dem Magnetventil.
    Könnte sein, dass das nicht i.O. ist.
    Hatte den Fehler noch zuletzt und dachte zuerst an das mag-Ventil - war aber dann doch das Rückschlagventil.
     
  16. #16 worrest-t, 30.04.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Habe gerade das Magnetventil ausgemessen, es liegen 230V an und auch der Kolben ist leichtgängig und das Gehäuse ist frei von Kalk - habe also gleich mal auf Verdacht ne neue Spule bestellt.

    Das Rückschlagventil werde ich mir heut nach der Arbeit mal anschauen, hatte es mit in Citronensäure gelegt, aber ich werde noch mal alles überprüfen, denke aber auch, dass der Fehler dort liegen muss, da aus der Pumpe Wasser kommt, dieses aber nicht im Kessel ankommt. Entweder läuft die Pumpe gegens Magnetventil oder gegen das Rückschlagventil.

    Ich danke euch für die Hilfe und werde berichten, wenn es Neuigkeiten gibt!!! Boah mir geht der Nespresso Kram so auf die Zunge... Freue mich schon sehnlichst über nen feinen Espresso :cool:

    Schönen Gruß

    Christian
     
  17. #17 worrest-t, 01.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2019
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    :confused::confused::confused: Ich hab den Fehler....

    Als ich das Ruckschlagventil entkalkt hatte, habe ich das Ventil verkehrtherum eingebaut... So lief die Pumpe immer gegen eine Kugel, die sich nicht von der Stelle rührte...

    Vielen lieben dank euch für die Hilfe und vielen Dank an @Espressojung für deinen Tipp mit dem Ventil... Erst dadurch habe ich noch mal genau nachgeschaut und den Fehler gefunden...

    Ganz schöne und nun koffeinhaltige Grüße

    Christian
     
  18. #18 Küstenkaffee, 02.05.2019
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    128
    Man man man man man...
    Ist mir auch schon passiert :p:D
     
Thema:

ECM pumpt/zieht kein Wasser

Die Seite wird geladen...

ECM pumpt/zieht kein Wasser - Ähnliche Themen

  1. XENIA - Rauschen im "Leerlauf", Kalk im Heißwasser und Wasser unter der Abtropfschale

    XENIA - Rauschen im "Leerlauf", Kalk im Heißwasser und Wasser unter der Abtropfschale: Hallo Zusammen, ich bin auch seit eingien Monaten stolzer Besitzer eine Xenia und wir haben uns inzwishcen ordentlich eingegroovt und ich bin mit...
  2. Gaggia Classic - von einem auf den anderen Tag kein Wasser

    Gaggia Classic - von einem auf den anderen Tag kein Wasser: Hi, habe mir vor ein paar Tagen eine Gaggia Classic Bj 2009 gekauft die super funktioniert hat. Heute morgen kam dann auf einmal einfach kein...
  3. Gebrauchte ECM Synchronika - Meinung

    Gebrauchte ECM Synchronika - Meinung: Hallo und guten Abend liebe Forenmitglieder, ich bin seit einigen Jahren auf den Geschmack von richtig guten Kaffee gekommen, und da braucht man...
  4. DeLonghi ESAM 5400 Perfecta - Kaffee und Wasser läuft nur in die Tropfschale

    DeLonghi ESAM 5400 Perfecta - Kaffee und Wasser läuft nur in die Tropfschale: Hallo, meine ESAM 5400 Perfecta ist nun schon über 6 Jahre alt und ich war immer sehr zufrieden damit. Leider mag sie seit gestern anscheinend...
  5. [Erledigt] Ältere ECM Technika / Mechanika

    Ältere ECM Technika / Mechanika: Hallo zusammen, ich hätte Interesse an einem älteren ECM Zweikreiser. Äusserer Zustand ist nicht sooo wichtig, gut gewartet wäre wichtiger. Bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden