Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer

Diskutiere Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir eine Ecm Synchronika angeschafft weil ich dachte, ich kann guten Kaffee mit der trinken. Ich bin irgendwie furchtbar...

  1. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, ich habe mir eine Ecm Synchronika angeschafft weil ich dachte, ich kann guten Kaffee mit der trinken. Ich bin irgendwie furchtbar enttäuscht weil der Kaffee der da runter kommt sehr sauer und bitter schmeckt. Ich habe einen Bio Kaffee und eine Kaffeemühle Ecm. Könnt ihr mir da weiterhelfen im Punkt Einstellungen usw.
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.745
    Zustimmungen:
    8.782
    Die üblichen Grundsatzfragen:
    Was für Kaffee genau? Wann geröstet?
    Wie viel Gramm füllst Du ins Sieb und wieviel Gramm Kaffee kommt in welcher Zeit raus?
    Ist die Maschine richtig durchgeheizt, also >30 Minuten?
     
    rebecmeer, espressionistin, NiTo und 4 anderen gefällt das.
  3. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    552
    Und, wie wir jetzt wissen, fehlt noch eine Frage. Verwendest du die Originalsiebe? :D
     
    rebecmeer gefällt das.
  4. #4 espressionistin, 09.09.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    NiTo und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 furkist, 09.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    602
    Das kannst du garantiert.

    Wenn du guten Kaffee reinfüllst.

    Also: gehe zum lokalen Röster, schau dir an, was der so anbietet und verkoste den einen - und den anderen. Oder bestelle bei den - hier im Netz mehrfach genannten - üblichen verdächtigen Versand-"Röstereien".

    Und dann kaufe ihn. Der ist dann frisch. Kaffeebohnen sind "frisch" für deine Maschine, solange sie bis zu 3 Monate alt sind - nach Röstdatum.

    MERKE: Espresso funktioniert nur mit frischen Bohnen.

    Und dann musst du nur noch den richtigen Mahlgrad einstellen, die richtige Menge (ca 16 gramm im 2er Sieb) nehmen - voila: du bekommst guten Cafe.

    Tipps zur richtigen Espresso-Zubereitung findest du im Kaffeewiki.

    Viel Spass beim Lesen - und lass dir den Cafe schmecken. Gib nicht auf - das wird, garantiert !
     
    ImmiK gefällt das.
  6. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Hallo danke für die Antworten,
    ich habe den Ja Natürlich Bio Kaffee vom Billa Markt gekauft.
    Das Problem ist, der Monteur der mir die Kaffeemaschne gebracht hat nach dem Kauf hat diese auch aufgestellt und eine Sorte Bio Kaffee mitgehabt. Er hat dann alles auf diese Bohnen eingestellt. (Drehrad bei Kaffeemühle auf 6) und Zeit auf 5.8 sec.
    Jetzt habe ich die Verpackung nicht mehr. Ich ging zum Billa habe mir dort den Bio Kaffee gekauft und den rein getan. Nun habe ich auch mit diesem Drehrad herum experimentiert. Es schmeckt einfach immer Sauer und Bitter gleichzeitig. Also auf gut Deutsch untrinkbar.
    Könnt Ihr mir vielleichr verraten wie ich das alles einstellen muss.
     
  7. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Die Maschine ist immer vorgeheitzt. Also ich schalte die ein und nach ca. 25 Minuten mache ich erst einen Kaffee. Das Sieb ist auch original von ECM und den Seibträger lasse ich auch immer auf der Maschine damit er warm ist. Kaffehäferl liegen auch auf der Maschine damit diese vorgeheitzt werden
     
  8. #8 espressionistin, 09.09.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Nimm eine alte Glasvase aus dem Schrank, pack den Billa-Kaffee da rein (ist sehr dekorativ mit einer schönen Kerze drin :rolleyes:) und kauf dir was gescheites. Du schmeißt doch (hoffentlich) auch kein Discounterfleisch auf deinen 2000 Euro Grill und wunderst dich, dass kein saftiges Filetsteak rauskommt..

    Im Ernst, lies den Link, den ich dir oben gepostet hab, dann erklärt sich vieles von selbst..
     
    CasuaL gefällt das.
  9. #9 furkist, 09.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    602
    Als erstes richtige Bohnen vom Röster kaufen.

    Bei dir vor Ort. Oder im Netz bestellen. Sonst wird das nie was. Glaub es einfach. Ist kein Kaffee-Netz-Gedöns von den Kaffee-Netz-Freaks.

    Ist einfach so.

    Oder suche mal hier nach "Einsteigerbohne". Zum Beispiel der Chiocco von Kaffeenudel wird oft genannt. Bestell da ein Kilo. Und wenn die dann da sind, reden wir weiter.
     
  10. #10 espressionistin, 09.09.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Billa klingt nach Österreich..ich empfehle den „Indianer“ von der röstmanufaktur.at. Geiles Zeug finde ich.
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Ok habt Ihr eine Empfehlung wo man welchen Kaffee betellen kann. Muss aber Bio sein.
    Danke
     
  12. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Der Kaffee den ich trinken darf nicht mit Pestizide, Fungizide oder Herbizide behandelt sein
     
  13. #13 espressionistin, 09.09.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Frag doch mal bei der röstmanufaktur nach.

    Sie schreiben auf der HP
    „Einige unserer Kaffees stammen aus biologischer Landwirtschaft und werden bis zum Endprodukt auch so verarbeitet! Wir dürfen dies leider nicht auf der Verpackung ausweisen da wir als verarbeitender Betrieb selbst nicht Bio-zertifiziert sind.“
     
  14. #14 furkist, 09.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    602
    Schau mal bei emilo.com rein. Da gibt es "Münchner Espresso Bio" , der schmeckt mir.
     
  15. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    981
    Warum Bio? Es gibt viele Röstereien, die unglaublich transparent darstellen, wo ihr Kaffee herkommt, einen Bio Anbau unterstützen und die selbst regelmäßig im Herkunftsland vor Ort sind. Solch ein Vorgehen finde ich besser als ein teures Siegel ;)
     
    CasuaL und rebecmeer gefällt das.
  16. mark40

    mark40 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    6
    Wenn ich mir den Bio Kaffe dann kaufe. Wie gehört dann die Mühle eingestellt. Wenn ich dann wieder herum experimentieren muss, dann ist gleich einmal wieder ein halber Kg Kaffee vernichtet. Das ist immer eine spielerei. Wie macht Ihr das alle dann?
    Stellt Ihr eure Maschine 1x ein und trinkt immer den selben Kaffee ?
     
  17. #17 furkist, 09.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    602
    Jetzt kauf erst mal den Kaffee. Einmal musst du ja anfangen - mit gutem Kaffee.

    Und dann stellst du die Mühle erst mal auf ganz fein - das kannst du jetzt schon mit dem Billa Kaffee probieren. Sollte so fein sein, daß gerade nix mehr durchfliesst, durch das Sieb. - und dann einen winzigen tick gröber, so daß es tröpfelt und dann fließt. Aber "Totraum" beachten: wenn du was an der Mühle verstellst, dann kommt erst mal noch das Pulver mit der alten Einstellung raus. Also ein paar Gramm durchmahlen und wegkippen - dann erst in das Sieb.

    Schmecken wird der Billa Kaffee dennoch nicht besonders - also erwarte dir keine Geschmackswunder. Aber du hast eine Ausgangseinstellung der Mühle.

    Und mit den neuen Bohnen probierst du es mit dieser Einstellung. Wenn der Cafe zu schnell durchrauscht: einen Tick feiner stellen. Sollte nix rauskommen: einen Tick gröber stellen. Das wird dann schon. Das werden vielleicht 10 cafes - also 10 mal 16 gramm, sind 160 gramm plus Totraum - also ein Packerl zu 250 gramm. Drumm bestell am besten gleich mehr - das günstigere 5er Pack ...- und dann passt es. Mit diesem "Lehrgeld" musst du leben...

    Aber dann hast du den Bogen raus und kannst - und wirst - andere Bohnen probieren ....

    EDIT: hab noch mal nachgelesen: der Verkäufer hat dir die Mühle eingestellt .. auf die Bio-bohnen. Dann würde ich sagen: lass die Mühle erst mal so und fülle die frischen Bohnen rein.

    Und wenn es dann nicht gleich klappt: mach es so wie oben beschrieben ...
     
    CasuaL gefällt das.
  18. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    552
    Es kann sogar sein, dass du die Mühle je nach Wetterlage neu einstellen musst da sich z.B.: nach einem Gewitter die Luftfeuchtigkeit ändert.
    Das ist kein Knöpfchendrückvollautomat, nicht umsonst gibt es eigene Kurse/Ausbildungen zum Thema Espressozubereitung.
    Selbst wenn man immer den selben Kaffee trinken würde kommt man nicht um ein kontinuierliches justieren der Mühle herum.
    Sorry, aber wenn ich mir deine Beiträge so lese komme ich nicht um den Gedanken herum, dass du Dich mit dem Thema VOR dem Kauf einfach nicht beschäftigt hast und Dir das falsche gekauft hast.
     
    CasuaL und espressionistin gefällt das.
  19. #19 rebecmeer, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    205
    Das Problem ist schon das Einstellen vom Techniker.

    So funktioniert Espresso nicht.
    Der Benutzer vor der Maschine gibt den Ausschlag, natürlich in Verbindung mit dem Kaffee den er mag.

    Jetzt hast Du Dir ein gescheites Equipment gekauft.

    Nunmehr liegt es an Dir die Fertigkeiten zum Homebarista zu erlernen.

    Falls Du mit dem Tipps zur Kaffeezubereitung nicht so richtig klar kommst, würde ich Dir einen Kurs in einer Baristaschule empfehlen.

    Es ist kein Hexenwerk, aber manch einem fällt es schwer im eigenen Kämmerlein zum Ziel zu finden.

    Ich bin jetzt über einen Monat mit einem gescheiten Siebträger am Start und stehe in der Lernkurve noch ziemlich am Anfang.

    Zumindest weiß ich worauf ich ungefähr achten muß und welche Stellschrauben zur Verbesserung notwendig sind.

    Mit dem Kaffeewechsel fangen die Probleme jedesmal von vorne an.
    Etwas feiner oder gröber mahlen und ggf. die Menge im Sieb etwas verändern.

    Man braucht ein Gefühl Wo man am besten ansetzt.
    Alles immer in kleinen Schritten, sonst ist man schnell am Ziel vorbei.

    Eine ‘Hilfe’ kann ein gelungener Puck sein.
    Eher Richtung trocken und leicht aus dem Sieb zu schlagen.

    Dies ist aber nur ein Anhaltspunkt.
    Es kann durchaus sein, das der Kaffee Dir unter Umständen bei nicht optimalen Puck besser schmeckt.

    Für die ersten Gehversuche ist eine Billigwaage mit 0,1 g Einteilung das A und O!
    So kannst Du für Dich reproduzierbare Versuche machen.

    Wie meine Vorredner angedeutet haben ist Bio ein dehnbarer Begriff.
    Bio ist kein Qualitätsmerkmal! Es sagt lediglich aus das bestimmte Verfahren bei der Herstellung berücksichtigt wurden.

    Es gibt mittlerweile einige Röstereien, welche herausragenden Kaffee anbieten.
    Einige beschreiben genauestens die Herkunft und geben die Informationen zum Anbau.

    Da wird sich bestimmt etwas für Dich finden.

    Mit dem Kaffee ist es wie mit dem Wein.
    Es gibt gute und schlechte Jahrgänge.
    Dies ist von den Bedingungen, insbesondere des Klimaverlaufs abhängig.
    So kann der Kaffee im letzten Jahr Dein Favorit gewesen sein und dieses Jahr erfüllt er nicht Deine Anforderungen.

    Hinzu kommen Abweichungen bei der Röstung. Da gibt es auch gewisse Toleranzen.

    Industriekaffee ist immer relativ gleich, da dies der sogenannte ‘Qualitätsstandard’ ist!
    Im Prinzip totgeröstet.

    Wie Du lesen kannst, sind dies auch wieder unterschiedliche Parameter.

    Aber lasse Dich davon nicht verrückt machen.
    Den meisten Foristen ist es früher oder später gelungen einen gescheiten Espresso
    hin zu bekommen.

    Die Ergebnisse in meiner Tasse sind auch nicht so übel und schon deutlich besser als aus einem Vollautomaten.

    Also immer schön locker bleiben und mit Ruhe und Geduld an die Sache gehen.

    Falls es mal extrem schlecht läuft, kann auch mal ein Tag Pause am Anfang gut sein.
    Das habe ich in den ersten 10 Tagen so praktiziert. Schont die Nerven.

    Das muß jetzt sofort klappen funktioniert in den meisten Fällen nicht.
     
    langbein, CasuaL und Wasu gefällt das.
  20. #20 quick-lu, 10.09.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.998
    Zustimmungen:
    7.228
    @mark40
    Ich bin immer skeptisch, wenn ich solch, Entschuldigung, einfältige Thread lese.
    Es widerspricht sich für mich, dass jemand derart ahnungslos soviel Geld ausgibt.
    Wie konnte es soweit kommen, dass du dich für einen Siebträger entschieden hast?
     
    CasuaL, DaBougi, Jockey und 4 anderen gefällt das.
Thema:

Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer

Die Seite wird geladen...

Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer - Ähnliche Themen

  1. Metro - Kaffee Spezial

    Metro - Kaffee Spezial: Hallo Leute! Mir ist gerade beim stöbern aufgefallen, dass es beim Metro zurzeit ein "Kaffee-Spezial" gibt aufgrund des Tag des Kaffees (01.10)...
  2. Die Süddeutsche und der "Kosmos Kaffee"

    Die Süddeutsche und der "Kosmos Kaffee": Hallo zusammen, Heute empfing ich zusammen mit der aktuellen Ausgabe eine Werbebroschüre zum Thema Kaffee. Anlass ist wohl die Ausstellung "Kosmos...
  3. ECM Casa II - Drama!

    ECM Casa II - Drama!: Liebe Forenten, die Verzweiflung treibt mich an, meinen ersten Beitrag zu schreiben. Meine geliebte Casa ist über so Wifi-Steckdose angeschlossen....
  4. Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon

    Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon: Liebe Community, ich habe mir eine ECM IV (occasion nun reviediert, neue Pumpe, neues Sieb) und eine neue Eureka Mignon gekauft. Das ganze ist...
  5. Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

    Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee: Hallo ich habe meine Lelit PL042TEMD jetzt seit 10 Tagen. Heute morgen habe ich das erste Mal Kaffee weggeschüttet, weil er seltsam faulig roch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden