ECM Synchronika oder Bezzera Matrix

Diskutiere ECM Synchronika oder Bezzera Matrix im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus, als noch Saeco Xelsis Vollautomaten User habe nach vielem durchstöbern hier im Forum mich nun zu einer Maschine entschieden die...

  1. #1 Knusper, 04.11.2017
    Knusper

    Knusper Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Servus,
    als noch Saeco Xelsis Vollautomaten User

    habe nach vielem durchstöbern hier im Forum mich nun zu einer Maschine entschieden die idealerweise
    folgende Features aufweist:

    Dual Boiler (E61) mit Rota und Kipphebel incl. Pid-Steuerung und Shotcounter Funktion.
    So gesehen gibt es meines Wissens nur die ECM Synchronika mit all diesen Funktionen. Ist aber auch im Preis
    recht ambitioniert.
    Nun kommt ja in kürze die neue Bezzera Matrix (ebenfalls E61 mit Rota, Kipphebel PID und Shotcounter etc.)
    Sieht sehr extravagant aus
    [​IMG]

    und hat noch andere nette Features : Einstellung der Preinfusion Vorlaufzeit, Täglicher Timer für ON OFF
    Diverse Spülprogramme, LED RGB Farbe Einstellbar. Wasserfüllstandsanzeige im Display plus der 2 Manometer. Die analoge Anzeige fällt somit weg. Alles als Touchpanel. Bin mal gespannt und werde somit noch was warten müssen.

    Als Mühle hab ich mir die Baratza Sete 270w ausgesucht. Null Totraum. Single Grinding geht damit ja auch super.

    Was mein ihr dazu ?

    LG

    Knusper
     

    Anhänge:

    slowhand gefällt das.
  2. #2 Aeropress, 04.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.839
    Zustimmungen:
    5.126
    sagen wir besser geringer Totraum den man vernachlässigen kann, null ist der nicht. :) Den Sette Thread hier im Forum kennst Du?
    Da die Bezzera noch keiner hat kennt läßt sich dazu wenig sagen. Würde da keine großen Unterschiede zu vergleichbaren Modellen anderer Hersteller erwarten und hoffen die haben ihr PID endlich mal hinbekommen. Ob Display in heißer Umgebung auf Dauer so eine gute Idee ist wird sich dann zeigen und die Farbe der Beleuchtung ändern zu können ist natürlich ein absolutes Killerfeature und wohl der einzige Unterschied zu anderen E-61 Dual Boilern. :)
     
  3. #3 Kaspar Hauser, 04.11.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    1.145
    Willst du eine Espressomaschine oder einen Computer, der auch Kaffee machen kann?

    Mit deinen Kriterien für bestimmte Features, die ich aus deiner Hervorhebung der Ausstattungsmerkmale der beiden Maschine schließe, schränkst du die Auswahl auf einen verdammt kleinen Kreis ein.
    Wobei besonders die Kriterien, die für die Espressozubreitung am unwichtigsten sind, die Auswahl am meisten Verkleinern.
     
  4. #4 Knusper, 04.11.2017
    Knusper

    Knusper Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Die "Hilfsmittel" die die Synchronika von Hause aus mitbringt, sind ja nicht schlecht. Mehr muss es sicherlich auch nicht sein. Bei der Matrix sind halt eben noch ein paar nette Features mehr dabei. Mal sehen wie es preislich dann ausschauen wird.

    Der Shot Timer ist finde ich gerade für "Anfänger" am Anfang eine gute Hilfe.

    Zur Not geht sicherlich am Anfang auch eine Brewista Scale V2
     
  5. #5 domimü, 04.11.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    3.172
    Hmm ernsthaft an anderen Meinungen bist du nicht interessiert, wie es scheint.
     
  6. #6 Espressojung, 04.11.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    325
    Die ist ja gar nicht mal so schön:eek:
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  7. #7 Knusper, 04.11.2017
    Knusper

    Knusper Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ganz im Gegenteil. Durch die verschiedenen Meinungen der Forumsmitglieder hier, erfährt man schnell, welche Fuktionalität einer Maschine wichtig sein kann und welche widerum nicht.
    "Totraum" und dergl. war für mich anfangs auch komplett unbekannt. So bin ich halt eben u.a. zu der
    Baratza gestossen.

    Und im direkten Vergleich kenne ich von den vergleichbaren Funktionen momentan nur die Synchronika und die noch neue
    Matrix.
     
  8. #8 Bernie_J, 04.11.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    691
    Wofür zum Henker braucht man nen Shotcounter?
     
  9. #9 surftoni, 04.11.2017
    surftoni

    surftoni Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    19
    Soll das denn ein Zähler sein der die Anzahl der Bezüge misst, oder die Dauer des einzelnen Bezugs? Zweiteres wäre ja in der Tat ein sinniges Feature.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. #10 Knusper, 04.11.2017
    Knusper

    Knusper Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Der Shotcounter oder Timer zählt in der Tat die Sekunden (Sichtbar im Display der PID Einstellung bei der Synchronika)
    sobald man den Bezug startet.
    Dieses Feature haben die neuen Maschinen von Bezzera nun auch.

    Siehe hier


    Oder hier als Alternative

     
  11. #11 domimü, 04.11.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    3.172
    Ach so, ein Shottimer.
    Ich vermute, dass du bloß nach Dualboiler und Rotapumpe suchen musst: mir fällt kein Dualboiler ohne PID ein und die meisten mit werkseitig verbautem PID dürften auch diesen Shottimer haben. Z.B. auch die LM GS/3. Insofern kommt mir nun deine Überschrift unpassend vor.
     
  12. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    393
    Schön, dass Bezzera jetzt auch so weit ist. Trotz allem wenig wirkliche Innovation. Wieder die üblichen Brühgruppen, zzgl ein paar Lämpchen und Touchdisplay. Die Matrix musst ich mal live sehen, aber das durchsichtige ist eher nicht mein Geschmack.

    Die Bezzera Brühgruppe scheint mir fast interessanter, wenn sie die Heizung vernünftig regeln.
     
    crxcruiser gefällt das.
  13. #13 Kaspar Hauser, 04.11.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    1.145
    Das ist nun wirklich das allerunwichtigste Feature.

    Einfach wenn ich den Schalter zum Bezug drücke gucken, wo der Sekundenzeiger meiner Uhr gerade steht. Wenn ich abschalte nochmal gucken, und dann überlegen, ob mir die Zeit gefällt.
    Dafür die Maschinenauswahl unnötig einschränken.

    Da sind ja selbst so sinnlose Sachen wie Spülprogramme und Wasserfüllstandsanzeige noch sinnvoller.
    Aber selbst die sind unnötiger Spielkram.
    Und dann wurde bei der Bezzera Matrix auch noch ohne Not problemlose analoge Mechanik durch anfällige Elektronik ersetzt (Manometer).

    Das hat nichts mehr mit einem Werkzeug zur Espressozubereitung zu tun, sondern befriedigt noch zusätzlich einen Elektronikspieltrieb und Habenwillfaktor, der mit der eigentlichen Sache nichts mehr zu tun hat.
    Also wer nach sowas sucht, sollte wirklich nicht vorgeben Espresso machen zu wollen. Darum gehts dabei schon nicht mehr. Erstrecht nicht mit diesem Brühkopf.
     
    espressionistin gefällt das.
  14. #14 Kaspar Hauser, 04.11.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    1.145
    Die Kinder lernen heute anscheinend nicht mehr die Uhr.
    Braucht man ja auch nicht, wenn Siri, Alexa und wie sie alle heißen einem immer die Zeit ansagen ;-)
     
  15. #15 surftoni, 04.11.2017
    surftoni

    surftoni Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    19
    Wenn ich hier deine Meinung richtig interpretiere, dann geht es bei Dir vor allem um das Pure einer Maschine und des Bezugs. Wenn ich hier richtig liege, dann kann ich deinen Punkt nachvollziehen. Verwundert bin ich aber in der Tat über die Allgemeingültigkeit deines Posts.

    Ich selbst nutze beispielsweise beim Bezug auch meine Uhr, bzw. die Stoppuhrfunktion. Schön und gut, das funktioniert einwandfrei. Nach meinem "Zeit-Bauchgefühl" gehe ich selten, da mir unterschiedliche Rötungen zu verschiedene Bezugsparameter haben. Da möchte ich gerne meine Parameter exakt ändern können um für mich gute Bezüge hinzubekommen.

    Ein Shottimer wäre in meinem Workflow ein großer zusätzlicher Nutzen, da mich das Stoppuhrstellen nervt. Besonders doof, wenn ich in meiner morgendlichen Umnachtung meine Uhr komplett woanders liegen habe und dann doch meinem Bauchgefühl trauen muss. Insofern kann ich diejenigen, denen dieses ein (Mit-)Entscheidungskriterium darstellt, sehr gut verstehen.
     
    cbr-ps, Montafiore und Pertlwieser gefällt das.
  16. #16 espressionistin, 04.11.2017
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Gläserne Seitenteile finde ich chic, aber dazwischen würde ich lieber eine GS/3 stecken haben anstelle des 251.153sten E61-Klons.
     
    pastajunkie und Kaspar Hauser gefällt das.
  17. #17 Kaspar Hauser, 04.11.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    1.145
    Ja, ich mag es gerne pur, aber mir geht es besonders hierum:
    Eine Uhr hängt an jedem Handgelenkt, an "jeder" Wand und ist in jedem Mobiltelefon oder tragbarem Computer mit Telefonfunktion zu finden.
    Warum muß dann in einer Espressomaschine auch noch eine drin sein?
    Womöglich auch noch in jedem Topf, damit ich besser dafür sorgen kann, daß die Kartoffeln nicht zu lange kochen?

    Der Bezug ist doch nicht nach einer bestimmten Zeit zuende, sondern wenn der Kaffee durch seine Farbe anzeigt, daß er fertig ist.
    Die Zeit muß man doch nur prüfen, um zu sehen, ob es im groben Fenster von 20-35s liegt.
    Insofern gibt es doch gar kein Grund, außer fürs Finden einer komplett neuen Einstellung für einen neuen Kaffee o.ä., die Zeit zu stoppen.

    Oder schaltest du den Bezug nach deiner gewünschten Zeit ab, auch wenn er noch "in voller Blüte" steht?
     
    surftoni, Wasu und espressionistin gefällt das.
  18. #18 BohnenJustaff, 04.11.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    515
    Währe das die einzige Espressomaschine, würde ich Klassisch Tee trinken. :eek:
     
  19. #19 Aeropress, 04.11.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.839
    Zustimmungen:
    5.126
    Du hattest noch keinen Shottimer an einer Maschine? ich kenne ohne, mit Zeitschaltuhr, Handyapp, auf die Uhr gucken etc.. Ich hab einen Shottimer an einer meiner Maschinen. Sicher nicht essentiell aber ein Komfortgewinn auf jedem Fall, man muss den Blick nicht irgendwo in eine andere Richtung drehen beim Shot, nicht dran denken müssen irgendwas simultan zu drücken und sekundenweise im Wechsel drauf zu gucken, das entspannt und macht so mehr Spass. Und nu alles Einbildung? lass doch einfach mal gelten daß jemand sowas will und auch wenn Du es dir nicht vorstellen kannst hilft. Aber es geht ganz sicher auch ohne, wie vieles im Leben auch ohne den ein oder anderen Komfort den man nicht mehr müssen möchte gehen würde. Warum man um sowas einen ellenlangen Glaubenskrieg zu führen versucht entzieht sich mir jedenfalls irgenwie.
     
    vfranky, Mr.Nautilus und Pertlwieser gefällt das.
  20. #20 mooniac, 04.11.2017
    mooniac

    mooniac Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    197
    Wenn eine Maschine einen integrierten shottimer anbietet, würde ich sie nicht abweisen, aber als Hauptkriterium bei der Suche?? Nee!!!

    Wozu brauche ich einen dauerhaften Shottimer? Ich glaube ihr schaut viel auf die Uhr da.

    Sowas nutze ich am Anfang um einmal die Parametern einzustellen und gut ist. Sporadisch vielleicht nochmals dazwischen ob alles im Rahmen ist gegebenenfalls nachjustieren. Aber ständig?

    Ich beziehe „immer“ bis zum blonding, nicht nach der Uhr. Und die „Kunst“ dabei für mich ist, am Anfang der Tüte den Punkt im zeitlichen Rahmen mit dem richtigen +/- Gewicht zu treffen. Fertig, Ab da sind nur sehr kleine Änderungen bis die Tüte leer ist.
     
    Wasu und Kaspar Hauser gefällt das.
Thema:

ECM Synchronika oder Bezzera Matrix

Die Seite wird geladen...

ECM Synchronika oder Bezzera Matrix - Ähnliche Themen

  1. ECM Casa II - Drama!

    ECM Casa II - Drama!: Liebe Forenten, die Verzweiflung treibt mich an, meinen ersten Beitrag zu schreiben. Meine geliebte Casa ist über so Wifi-Steckdose angeschlossen....
  2. Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon

    Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon: Liebe Community, ich habe mir eine ECM IV (occasion nun reviediert, neue Pumpe, neues Sieb) und eine neue Eureka Mignon gekauft. Das ganze ist...
  3. T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

    T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....: Hallo zusammen, ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil....... Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen...
  4. ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?

    ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?: Hallo zusammen, sorry für den nicht so aussagekräftigen Titel, aber anders gehts fast nicht :) Mir kommt seit längerer Zeit vor, dass es beim...
  5. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden