ECM Synchronika oder Profitec Drive

Diskutiere ECM Synchronika oder Profitec Drive im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, da die beiden genannten Maschinen ja ähnlich sind, würde mich Eure Meinung zu nem evtl. Kauf interessieren. Ich trinke...

  1. ak-muc

    ak-muc Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    51
    Hallo zusammen,

    da die beiden genannten Maschinen ja ähnlich sind, würde mich Eure Meinung zu nem evtl. Kauf interessieren. Ich trinke überwiegend dunkle Röstungen und frage mich, inwiefern das Flowcontrol dafür nötig ist und warum die Drive trotz des Serie verbauten Flowcontrols billiger ist!? Macht sich die Spielerei in der Tasse bemerkbar und kann man die Drive auch ohne Flowcontrol nutzen? Die Optik ist mir egal und ich kann mich irgendwie nicht entscheiden welche Maschine es werden soll ... :) Danke Euch.
     
  2. #2 quick-lu, 11.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.083
    Zustimmungen:
    24.480
    Weder noch, stattdessen La Marzocco Micra.
    Auf die Funktion kannst du problemlos verzichten.
    Dann passt das ja, die Micra ist eh schöner.
    Micra.
    Gerne.
     
    ElCoffo und ak-muc gefällt das.
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    20.649
    Für dunkle Röstungen wird es keinen Unterschied (maximal marginal) bringen ob man FC nutzt, oder nicht.
    Kann man auch problemlos drauf verzichten.
     
  4. #4 Kaffee_Eumel, 11.04.2024
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    6.666
    Mit Flow-Control gäbe es auch die deutlich günstigere Lelit Bianca als E61-DB. Auch sehr schnell heiß und mit Rota. PI auch programmierbar möglich.

    Die Synchronika ist halt das Flagschiff von ECM, während Profitec eine Stufe darunter angesiedelt ist (IMHO aber die interessantere Produktpalette hat...).
    Für den Preis der Synchronika gibt es aber meineserachtens bessere Maschinen, je nach Anforderungsprofil gibt es Maschinen mit Volumetrik (Bezzera Matrix/Duo DE), mit gesättigter BG und PI auch im Tankbetrieb (Verve Mini, aber nur Vibra) oder mit Profiling und möglicher Gravimetrik (Xenia DB (Vibra, aber auch am FW möglich)).

    Bei klassischen Röstungen ist Profiling oder PI nicht so wichtig wie beim Hellem. Mit abnehmenden Druckprofilen kann man aber schon etwas spielen, ab Werk können das Handhebler wie die Pro 800, oder halt die schon genannte Xenia.
     
    shadACII, Manolo_70 und ak-muc gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Unternehmensstrategie, Produkt- und Preispolitik, vielleicht dickere Bleche bei ECM,…
    Vollausschlag dürfte auf/zu wie ohne Flow Control sein.
     
    Kaffee_Eumel und ak-muc gefällt das.
  6. ak-muc

    ak-muc Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    51
    Ok Danke Dir ... die Micra ist aber etwas teurer glaube ich. Warum sprichst Du für die Micra genau, bzw. was ist besser dMn?
     
  7. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    199
    Vielleicht hilft bei der Kaufentscheidung der "After-Sale-Bereich". Wie ist es mit Support, Service und Ersatzteilen?
     
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    20.649

    Dafür werden rund 3.500€ aufgerufen, ja.
    Exakt die gleiche Situation bei ECM / Profitec wie bei LM.
     
  9. ak-muc

    ak-muc Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    51
    Ich werde mir die Micra mal genauer anschauen, bzw. auch mal im Vergleich zur leider zu teuren Linea Mini.
     
  10. #10 quick-lu, 11.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.083
    Zustimmungen:
    24.480
    Aufheizzeit, Energieverbrauch, Support, Style.
     
    Gandalph, ak-muc und Kaffee_Eumel gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    20.649
    Der ist ja nicht so geil gering :D
     
  12. #12 quick-lu, 11.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.083
    Zustimmungen:
    24.480
    Im Vergleich zur Synchronica und Profitec?
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Warum noch mehr ausgeben für die überschaubare Anforderung, die wahrscheinlich auch für den halben Preis erfüllbar wäre, wenn nicht bisher verschwiegene Aspekte hinzukämen?
    Warum hast Du gerade die beiden zur Auswahl genommen?
     
    Pitkaffee gefällt das.
  14. #14 quick-lu, 11.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.083
    Zustimmungen:
    24.480
    Weil er's kann?
    Wer sich eine Synchronika leisten will hat seine Gründe. Rationalität ist keiner davon.
     
    KaffeeFuzzi und ak-muc gefällt das.
  15. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    20.649
    Touché.
     
  16. ak-muc

    ak-muc Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    51
    Habe nen guten Kontakt zum Hersteller ...
     
  17. #17 Gandalph, 11.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2024
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.543
    Zustimmungen:
    17.284
    Was hast du denn für einen Bedarf? Brauchst du Milchschaum regelmäßig, oder nur ab und zu mal?

    Wie @cbr-ps es schon erwähnt hat, würde evtl. auch ein Zweikreiser oder ein kleinerer Dualboiler deinen Bedarf erfüllen, welche die Hälfte einer Synchronika oder einer drive kosten.
    Beides sind aber leistungsstarke Maschinen, die auch höheren Bedarf abdecken, und die gute Aufschäumleistung erbringen. Der Energiebedarf liegt aber entsprechend.

    Das flow-control ist bei dunklen Röstungen nicht nötig. Es kann aber trotzdem manchmal hilfreich sein, wenn man auf den flow Einfluss nehmen kann. Da mit flow- control die eingebaute Vorbrühkammer der E-61 außer Betrieb gesetzt wird, entfällt aber ohne manuelle Regelung am Ventil der langsame Druckanstieg der E-61, und es liegt gleich sehr schnell der volle Brühdruck am Kaffeepuck an - gerade mit einer Rotationspumpe.
    Daher, ist das flow-control verbaut, wäre es sinnvoll, wenn man es auch bei allen Bezügen nutzt, um den langsamen Druckaufbau selbst manuell am Ventil zu regeln.

    Die Micra hat den Vorteil von noch schnellerer Bereitschaft, und geringeren Verbrauch. Die Grundfunktionen erfüllt sie tadellos, obwohl die Kapazität etwas geringer ist, als bei Dualboilern mit großen Kesseln. Für den normalen Hausgebrauch allemal ausreichend. Die mögliche Tassenhöhe ist bei der Micra etwas eingeschränkt. Der Tank lässt sich bequem von vorne her befüllen. Nachteil ist, dass die Maschine nur im Direktvertrieb zu bekommen ist, und ich glaube, auch der Service wird nicht von Händlern übernommen

    Insgesamt gesehen gehören alle 3 Maschinen zur Oberklasse im Heimbereich.

    lg ...
     
    cbr-ps, Kaffee_Eumel und Kopke gefällt das.
  18. ak-muc

    ak-muc Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    51
    danke gandalph ... ich trinke queer beet und auch täglich mit milch paar cappus. die synchronika gefällt mir schon ganz gut und ist preislich unter den la marzoccos. entschieden ist aber noch nichts.
     
  19. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    199
    Ich finde beide Maschinen toll, sowohl die ECM als auch die Profitec.
    Die Synchronica steht bei mir gerade auch in der engeren Auswahl...

    Bei La Marcocco hätte mich die GS3 interessiert, ist mir aber zu teuer .
     
    ak-muc gefällt das.
  20. Leafy

    Leafy Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2023
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    600
    Wenn die Optik wichtig ist und dir die Synchronika gefällt, machst du mit ihr sicher keinen Fehler. Rein technisch gibt es bei den Anforderungen aber keinen Grund für eine so große und teure Maschine, aber auch genauso wenig Gründe für eine Micra. Eine Maschine für 900-1500€ macht dir bereits zuverlässig mehr Espressi und Cappus als du trinken könntest.
     
Thema:

ECM Synchronika oder Profitec Drive

Die Seite wird geladen...

ECM Synchronika oder Profitec Drive - Ähnliche Themen

  1. Profitec Pro 600 oder ECM Synchronika

    Profitec Pro 600 oder ECM Synchronika: Hallo zusammen, ich habe mich in letzter Zeit sehr viel mit Siebträger Maschinen beschäftigt. Durch unsere Trinkgewohnheiten soll es ein...
  2. [Erledigt] Suche Profitec 500/700 oder ECM Technika/Synchronika

    Suche Profitec 500/700 oder ECM Technika/Synchronika: Liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einem Zweikreiser oder einem Dualboiler mit Edelstahlkesseln. Es müssen nicht die oben genannten sein,...
  3. ECM Synchronika - Pumpe defekt oder was anderes?

    ECM Synchronika - Pumpe defekt oder was anderes?: Hallo Kaffeefreunde, meine Synchronie hatte vor einiger Zeit schonmal kurzzeitig "komische" Geräusche beim Wasserbezug gemacht. War dann aber...
  4. [Verkauft] ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod

    ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod: Die ECM von 02/2019,neuwertig,Version mit pulverbeschichtetem Gehäuse in anthrazit,Rechnung, komplettes Zubehör, mit ECM Flow Control Kit,NP...
  5. Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika)

    Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika): Hallöchen, ich bin nun ein wenig verwirrt. Ich würde gerne upgraden von meiner Technika II (auf dem Weg zur Latteart... :)). Profitek Pro 700...