ECM Technika 2, baut kaum Dampfdruck auf

Diskutiere ECM Technika 2, baut kaum Dampfdruck auf im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebes Forum, ich hab mich gerade angemeldet weil meine ECM Technika 2 mit 800er Seriennummer Probleme macht. Ich hab die Maschine seit...

  1. #1 Paulecm, 24.01.2020
    Paulecm

    Paulecm Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,
    ich hab mich gerade angemeldet weil meine ECM Technika 2 mit 800er Seriennummer Probleme macht. Ich hab die Maschine seit einem halben Jahr. Bisher wurde gemacht:
    -E61 zerlegt, Ersatzteile verbaut und gefettet
    -Alle Kupferrohre entfernt und entkalt
    -Auch die Drehventile wurden zerlegt und entkalkt
    -Kessel wurde nur kurz entkalkt, viel war nicht drin. Der Heizstab hatte ca. 0,5 bis 1mm Kalkaufbau, den hab ich komplett entfernt
    -neues Magnetventil
    -neues Expansionsventil
    -zusätzliches Brühdruckmanometer an der E61

    Seit einigen Tagen steigt der Kesseldruck nicht über 0,8 Bar hinaus. Aus der Dampflanze kommt nur ein laues Lüftchen. Das ganze trat ziemlich plötzlich ein, also kein schleichender Verlust der Dampfleistung. Welche möglichen Fehler könnten es sein? Was ich noch bemerkt habe: In der Vergangenheit kam beim Heißwasserbezug auch mittelviel Dampf heraus, jetzt gar keiner mehr.

    -ist der Füllstandssensor defekt und viel zu viel oder viel zu wenig Wasser im Kessel?
    -Bezugstemperatur scheint zu passen, Espresso ist super. Ein Problem der Elektronik?

    Viele Grüße und danke, Paul
     
  2. #2 Londoner, 24.01.2020
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    Pressostat schaltet zu früh ab, wäre mein erster Gedanke bzw. das erste Bauteil, welches zu untersuchen wäre.
    Es könnte verschiedene Gründe geben, warum er zu früh schaltet:

    - nicht korrekt eingestellt, also mal die Stellschraube (oben drauf) weiter Richtung "+" drehen
    (sollte sich allerdings nicht von selbst verstellen)

    - Kalkablagerung in der Öffnung des Pressos lässt ihn nicht mehr korrekt arbeiten, also auch da mal entkalken

    - Presso defekt = Austausch

    So etwa sollte das Ding bei dir aussehen:
    ECM Pressostat


    Es mag auch noch andere Ursachen geben, aber die Punkte klingen wahrscheinlich und sind einfach zu prüfen.
     
  3. #3 Paulecm, 24.01.2020
    Paulecm

    Paulecm Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Londoner, vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Am Pressostat hab ich in der Tat ein paar Tage vorher rumgeschraubt. Ich wollte die Brühtemperatur absenken. Ich war vorher bei 95 °C, das war etwas zu viel. Bei meiner letzten Messung waren es 91 °C. Also sollte ich wieder etwas erhöhen oder, falls das Pressostat einwandfrei funktioniert, sollte trotzdem genügend Dampf bei 91 °C anstehen?
     
  4. #4 Londoner, 24.01.2020
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    Ah ja, dann wird es wohl daran liegen.

    Wenn du versuchst die Brühtemperatur über den Pressostat runter zu regeln, kriegst du automatisch weniger
    Druck im Kessel = weniger Dampfdruck/-volumen.
    In der Regel laufen E61-Zweikreiser eher bei ca. 1,1 - 1,3bar. Damit solltest du genügend Dampf haben.
    Ein kurzer Leerbezug vor dem eigentlichen Bezug, sollte die leicht zu hohe Bezugstemperatur dann auf die passende
    Temperatur runterkühlen.

    Achso, nein, auch wenn der Presso korrekt arbeitet, hast du bei 91Grad (wenn dabei nur 0,8bar anliegen) wahrscheinlich nicht genug Dampf.
     
  5. #5 Paulecm, 24.01.2020
    Paulecm

    Paulecm Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich werde hoffentlich heute noch ausprobieren ob es daran lag und berichten. Also Espresso bei 91 °C und ordentlich Dampf widerspricht sich anscheinend. Dann muss wohl doch bald ein Dualboiler her ;)
     
  6. #6 Londoner, 24.01.2020
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    Nicht unbedingt, aber lässt sich beim E61-Zweikreiser meist nur durch höheren Kesseldruck (also Überhitzung
    des Brühwassers) erreichen.
    Daher der so oft zitierte und benötigte cooling Flush, um so auf 90-92 Grad zu kommen.
    Die Genauigkeit eines Dualboilers (mit PID) hat das aber natürlich nciht.

    Nebenbei noch, die Einstellung des Pressos ist recht empfindlich, also am besten immer
    nur mit max. einer viertel Umdrehung an den erwünschten Druck rantasten.
     
  7. #7 Paulecm, 24.01.2020
    Paulecm

    Paulecm Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mit einem digitalen Bratenthermometer die Temperatur unter der Dusche nehme, sinkt meine Temperatur bis 10 s kaum´ab. Ich hatte, bis ich am Thermostat rumgedreht habe, bei Beginn des Bezugs 95-96 °C und nach 10 s immer noch 94+ °C. Ich messe und stelle nachher noch ein bisschen und berichte.
    Grüße
     
  8. #8 Espressojung, 24.01.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    829
    Unter 100° C im Kessel entsteht kaum oder gar kein Dampf.
    Die Kesseltemperatur sollte schon ca. 120°C ==> ca. 1bar
    bis 125°C ==> ca. 1,3bar betragen.
    Nach ca. 20min. hat das Brühwasser dann ca. 90°C.
     
  9. #9 Paulecm, 24.01.2020
    Paulecm

    Paulecm Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch an Espressojung!
    Ich hab jetzt eine ganze Weile gestellt. Beim letzten Einstellen war ich auf 89 °C Brühtemperatur. Nach einigen herumstellen bin ich jetzt auf 92-93°C, das sollte passen. Dampf ist auch wieder da, im grünen Bereich der Skala (ich glaube bei ca. 1,1 Bar)
    Ich denke so passt es erstmal.

    DANKE!
     
  10. #10 wismarei, 26.01.2020
    wismarei

    wismarei Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wow, also wars der Pressostat und er war nichtmal kaputt! Saubere Analyse.
     
Thema:

ECM Technika 2, baut kaum Dampfdruck auf

Die Seite wird geladen...

ECM Technika 2, baut kaum Dampfdruck auf - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig

    Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig: Hallo zusammen! :-) Ich habe mir vor wenigen Tagen eine gebrauchte Rancilio Silvia zugelegt. Baujahr müsste laut Vorbesitzer 2011 sein, füge aber...
  2. E61 baut nach "Wartung"/Reinigung keinen Pumpendruck mehr auf

    E61 baut nach "Wartung"/Reinigung keinen Pumpendruck mehr auf: Hallo zusammen, seit ca. 5 Monaten habe ich nun eine Lelit Bianca. Ich habe euch eine Explosionszeichnung angehängt um mein genauer beschreiben...
  3. Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?

    Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?: Ich habe seit ca 8 Jahren eine BZ10 (ist mein erster Siebträger) und liebäugele aktuell mit einem Upgrade auf eine ECM Mechanika V Slim. Haltet...
  4. Siebträger mit einem Auslauf

    Siebträger mit einem Auslauf: Hallo an alle, Ich habe ECM Classika II Maschine, mitgeliefert wurde der 2er Siebträger. Welchen guten Siebträger mit einem Auslauf könntet ihr...
  5. Fehlersuche: Rocket R58, langsamer Druckaufbau, schreckliches Pumpengeräusch

    Fehlersuche: Rocket R58, langsamer Druckaufbau, schreckliches Pumpengeräusch: Hallo zusammen, seit einigen Tagen zickt meine Rocket R58 (ca. 1.5 Jahre alt) rum: Es dauert deutlich länger als früher/normal, bis der Druck...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden