ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

Diskutiere ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Nahmd zusammen, nachdem ich mir im Laufe des Tages hier schon einiges bezüglich meines Ansinnens zur Brühdruckreduzierung habe anhören müssen...

  1. #1 raveblue, 07.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Nahmd zusammen,

    nachdem ich mir im Laufe des Tages hier schon einiges bezüglich meines Ansinnens zur Brühdruckreduzierung habe anhören müssen :mrgreen:, habe ich mich vorhin dann doch ans Werk gemacht. Nach Voggis Anleitung sollte das ja alles auch kein Problem sein.

    Kiste aufgemacht, Expansionsventil gesucht und gefunden, Kontermutter gelöst und das Ventil Stück für Stück zunächst um eine Umdrehung rausgeholt. Kontermutter wieder festgezogen. Maschine aufheizen lassen und dann einen Bezug gegen das Leersieb gemacht. Statt knapp 13 bar zeigte das Manometer nun nur noch knapp 12 bar an.

    Na gut, ein bißchen geht noch und die ganze Prozedur (natürlich bei ausgestöpselter Maschine) wiederholt - also eine weitere Umdrehung. Alles wieder festgezogen. Maschine an, heizen lassen und wieder ein Bezug gegen das Blindsieb. Knapp unter 10bar! Dann also wieder ein wenig rauf mit dem Druck...

    Beim Lösen der Kontermutter passierte es dann: Die komplette Verschraubung löste sich und es ergoß sich ein großer Schwall Wasser aus dem Ventil sowie dem Ablaufschlauch zum Wasserbehälter über die Arbeitsplatte. Gott sei Dank hatte ich die Maschine vorher ausgestöpselt.

    Bei der Begutachtung des Schadens fand ich zwei Bauteile, die einwandfrei in das Ventil gehören: Eine Feder sowie eine Druckplatte, die an einem Ende eine Verjüngung und am anderen Ende eine Gummiauflage hat (siehe nachfolgende Bilder)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich vermute mal, daß diese Teile so wieder zusammengefügt...

    [​IMG]

    ...und dann hier wieder eingesetzt werden müssen:

    [​IMG]

    Die Beschreibung der ECM Technika Teileliste zeigt zwar das Expansionsventil, nicht jedoch dessen Innenleben.


    #Tante Edith sagt#
    Der kleine Messingzylinder muß genau so montiert werden! Also erst mit dem Nippel in die Feder einsetzen und dann das Ganze ins Expansionsventil. Die Hülse habe ich - nachdem ich mit einem 12er Schlüssel den Schlauch abgemacht habe - mit einer 16er Nuß sowie zwei Verlängerungen aus dem Ratschenkasten wieder eingesetzt. Vorteil: Man kann senkrecht von oben arbeiten und so einerseits gegen die Feder genug Druck ausüben und gleichzeit sicherstellen, daß man die Hülse nicht schief eindreht.
    #Tante Edith hat fertig#


    Wie auch immer: Während der ersten Aufheizphase (also bevor ich irgendetwas modifiziert hatte) fiel mir auf, daß aus dem Vakuumventil ein paar Sekunden lang Dampf bzw. Wasser austrat und runtertropfte.
    [​IMG]

    Genau darunter befindet sich aber nicht gerade wenig Elektrik! :shock:

    [​IMG]

    Ist das normal oder eher ein Grund zur Beunruhigung?
     
  2. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    123
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Ja, das ist in gewissen Rahmen normal.
    Dder Kesselinhalt heizt sich auf, Dampf beginnt sich zu entwickeln (und strömt auch zum Ventil), drückt den beweglichen Pin hoch (es zischelt, sprozzelt ggf. ein wenig) und schließt das Ventil. Dann steigt der Druck im Kessel flink an. So sollte es sein.

    LG, femto!
     
  3. #3 scott zardoz, 07.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Die Feder nebst Anschlag gehören so eingebaut

    [​IMG]

    egal was Deine Tante Edith sagt. :)

    Sonst lässt sich der Brühdruck nicht einstellen.

    9-9,5 Bar werden hier als optimal angesehen.
    Ist das Gewinde zu kurz kannst Du die Feder im Schraubstock soweit
    vorspannen das die sich etwas setzt. Teflonband verwenden wenn es undicht werden sollte.


    Gruss


    Scott
     
  4. #4 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Hi Scott,

    ich weiß nicht, woher Deine Zeichnung stammt. Nachdem mir eben das Ex-Ventil zum zweiten Mal um die Ohren geflogen ist, hab ich mir alles noch mal genau angeschaut und komme zu dem Ergebnis, das Tante Edith doch Recht hat, egal, was Deine Zeichnung sagt ;-)

    Wenn Du Dir das Bild hier noch mal genau ansiehst, wirst Du feststellen, daß das Gummistück eine Druckstelle aufweist, die exakt der Rundung und dem Durchmesser der Feder entspricht.

    [​IMG]

    Abgesehen davon hätte der Messingzylinder im Ventil selber keine Auflagefläche, wenn ich ihn andersherum montierte.

    Vielleicht ist ja noch jemand mit einer ECM bereit, sein Expansionsventil zu zerlegen :twisted:
     
  5. #5 scott zardoz, 08.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Der Gummieinsatz soll verhindern das Metall auf Metall aufliegt.
    Ist nicht so gut für eine Dichtung. Und vor allem Dingen der Haltbarkeit abträglich...

    Mach ruhig so wie Deine Tante meint. Ich kenn die ja nicht. Vielleicht ist die ja ein Crack :)
    Ich kenne nur MEINE Ausführung des Expansionsventils

    Guss und gn8


    Scott


    PS: Nur wenn alles richtig drinne ist lässt sich der BD einstellen. Von daher alles eine Frage der Motivation.
     
  6. #6 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Na toll... :roll:

    Jetzt hast Du mir einen schönen Floh ins Ohr gesetzt... Dann werde ich die Kiste eben morgen nochmal aufschrauben (weiß ja jetzt, wie es geht :-D) und das Ventil umbauen. Ggf. noch die Feder ein wenig bearbeiten, daß sie nicht eine so große Vorspannung hat.

    Viel Spiel zum Rausschrauben habe ich nämlich nicht. ECM hatte das schon ziemlich ans Limit gesetzt... :cry:

    Gute N8
     
  7. #7 scott zardoz, 08.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    weiss ich doch.

    Deshalb der Tipp mit dem Schraubstock und Teflonband.
    Du hast Hanf verwendet? Hat bei mir das bisschen Gewinde zerstört
    ausserdem ist's nicht Lebensmittelgerecht :)

    Gruss


    Scott
     
  8. #8 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Nö, Hanf habe ich (noch) nicht verwendet. Da war noch Dichtungszeug drum (sah ähnlich aus wie Hanf mit einer Paste) und die Druckversuche , die ich bei geöffneter Maschine durchgeführt habe, bestätigten, daß das Ventil dicht ist.

    Blöd nur, daß ich alles noch mal aufmachen muß... Mittlerweile kann ich durchs Tampern den Druck beeinflussen, was vorher nicht der Fall war. Von lausigen 8 bar bei zu grober Mahlung und wenig Pressung bis hin zu 14 bar bei sehr feiner Mahlung (zumindest das, was meine KitchenAid als solche ausspuckt) und mittlerer Pressung ist alles möglich ;-)
     
  9. #9 scott zardoz, 08.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Nimm Teflonband das lässt sich viel präziser um das Gewinde wickeln und auch wieder entfernen :)

    Das gibts in jedem Baumarkt. Aber Achtung es gibt es auch in verschieden dicken.
    Normal dick fühlt sich ungefähr so an wie eine Plastiktüte. Ich nehme meist das
    dünnere das gibts aber nicht in jedem Baumarkt.

    Wenn Du Zeit und Lust hast hier:

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...ra-br-hdrucktuning-i-pre-infusion-leiser.html

    hatte ich einige Tipps gegeben. Stichwort Balea, nur für den Fall das es quietscht
    wenn Du den Brühruck unter 10 Bar eingestellt hast :)

    Gruss


    Scott
     
  10. #10 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Thx für den Tipp.

    Werde morgen (bzw. nachher :-D) mal die Baumärkte unsicher machen.

    By the way: Ich hab mal ne Mail an ECM geschickt... :mrgreen:
     
  11. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    http://myweb.tiscali.co.uk/coffeetime/userfiles/OPV_Valve.pdf

    da gibts auch nochmals ein Bild: Messingnippel in die Feder - Gummidichtung "nach vorne" damit sie das tut, was sie ihrem Namen nach auch tun soll: dichten
    und: wtf is "Tante Edith"?;-)

    "Fritzz"
     
  12. #12 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Auch Dir Danke für die Bestätigung. Ich würde mich schlapp lachen, wenn ECM mir antwortet, daß ich es richtig gemacht hätte (also Eurer Meinung nach falsch).

    Je länger ich darüber nachdenke, desto überzeugter bin ich, daß ich morgen noch mal schrauben muß. Aber der Gummiabdruck spricht eine deutliche Sprache...

    Ach ja, in meinem "Heimatforum" hat sich Tante Edith eingebürgert, wenn man seinen Beitrag "edith"iert :-D

    Klingt netter als einfach nur #Edit#
     
  13. #13 scott zardoz, 08.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Eine aeltere Dame die er immer fragt? (die aber nicht immer richtig liegt)

    Auch bekannt als Boadbiene :)

    Gruss


    Scott

    edit: Martin war schneller
     
  14. #14 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...


    Frauen eben... :rolleyes:
     
  15. #15 raveblue, 08.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    @scott & Fritzz:

    Vielen Dank noch mal für Eure Hartnäckigkeit. Habe eben den Umbau vorgenommen - hat alles in allem keine 20 Minuten gedauert. ;-)

    Bin jetzt erstmal ohne die Feder zu verändern ans Limit des Gewindes gegangen. Druck läßt sich jetzt leicht über Mahlgrad und Tampern steuern.

    Das Thema "Balea-Feder" habe ich mir schon mal durchgelesen - mal sehen, wann der Freak in mir durchkommt, und ich anfange, die hiesigen DM-Märkte zu durchkämmen... :mrgreen:
     
  16. #16 scott zardoz, 09.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Balea brauchst Du nicht; nur den Nupsi wenn's quietscht.
    Deine ECM hat doch durch die E61 Preinfusion von Haus aus. :)


    Immer gute Emulsion


    Gruss


    Scott
     
  17. #17 Barista, 09.10.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Wenn Du den Druck reduziert hast, sollte dieser eigentlich nicht mehr über die eingestellte Maximalgrenze (die vielgerühmten 9,5 bar) hinausgehen (auch nicht durch festes Tampern). Insofern kann ich technisch nicht nachvollziehen, wie noch 14 bar (ich denke Du hast den Brühdruck auf einen Wert deutlich darunter reduziert) entstehen sollen. Genau dieser hohe Druck soll ja wohl vermieden werden.
     
  18. #18 raveblue, 09.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Das Optimum ist es noch nicht - das weiß ich. Aber die Flexibilität bringt mir schon mal ein bißchen was. Werde die Tage mich mal mit der Feder beschäftigen und versuchen, die ein paar Millimeter zu setzen. Dann habe ich auch mehr Spiel im Ventil. Derzeit steht es auf der "letzten Rille" im Gewinde - weniger mache ich nicht, sonst macht das Ding wieder einen Abgang...
     
  19. #19 Barista, 09.10.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Welchen Druck hast Du denn eingestellt? Wenn Du mit einem ST-Manometer misst, sollte beim Bezug kein höherer Druck aufgebaut werden können.
     
  20. #20 raveblue, 09.10.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

    Da ich kein ST-Manometer habe, mußte ich mir mit dem eingebauten Manometer behelfen, was aber den Berichten hier nicht ganz ungenau sein soll.

    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich die Maschine jetzt erstmal auf einen Druck von etwa 11,5 bar gebracht - insofern stimmt meine Angabe in dem anderen Fred nicht ganz...

    Aber ich fange mit dem tunen ja gerade erst an :)
     
Thema:

ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht...

Die Seite wird geladen...

ECM Technika - Brühdruck reduzieren: So nicht... - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Verkaufe ECM S64 Mühle mit Edelstahlkranz „erledigt“

    Verkaufe ECM S64 Mühle mit Edelstahlkranz „erledigt“: Verkaufe meine ECM S64 Chrom Mühle. Sie hat den optionalen Edelstahlkranz zum Mahlgrad einstellen, Originalkranz aus schwarzem Kunststoff liegt...
  2. Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer

    Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer: Hallo, ich habe mir eine Ecm Synchronika angeschafft weil ich dachte, ich kann guten Kaffee mit der trinken. Ich bin irgendwie furchtbar...
  3. ECM Elektronika 1 Bauteilbezeichnung

    ECM Elektronika 1 Bauteilbezeichnung: Hallo liebe Community, Überhole gerade meine gebraucht und sanierungsbedürftig erworbene Elektronika 1. Beim Ausbau der Ulka-Pumpe ist leider...
  4. Passt Graef Siebträger passend in ECM mit E61 ?

    Passt Graef Siebträger passend in ECM mit E61 ?: Hallo, würde gerne Graef Siebträger an meiner ECM verwenden und frage mich ob die passen vielleicht weiss das jemand oder könnte mal an seiner...
  5. ECM Casa Speciale: Dichtung T-Stück für Expansionsventil und Pumpe

    ECM Casa Speciale: Dichtung T-Stück für Expansionsventil und Pumpe: Hallo liebe Kaffegemeinde, meine Casa Prima ist leider an der Stelle undicht. Bzw ist es so, dass wenn ich das T-Stück komplett einschraube der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden