ECM Technika erreicht nur noch 0,7-0,8 bar

Diskutiere ECM Technika erreicht nur noch 0,7-0,8 bar im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Forumler, vor ca. 1,5 Jahren habe ich bei Ihnen eine Technika iv gekauft, die mir viel Spass bereitet. Jetzt habe ich das Problem,...

  1. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Hallo liebe Forumler,

    vor ca. 1,5 Jahren habe ich bei Ihnen eine Technika iv gekauft, die mir viel Spass bereitet.

    Jetzt habe ich das Problem, dass das Druckmanometer beim Anschalten der Maschine nur sehr langsam ansteigt und nicht über 0,7-0,8 bar geht.

    In der Vergangenheit wurde der Enddruck beim Aufheizen nach ca. 20 Minuten erreicht (ca. 1,2 bar). Nun bleibt das Manometer auch nach einer Stunde bei ca. 07-0,8 hängen (selbst dieser Druck wurde erst nach 40 Minuten erreicht). Nach einen Bezug stieg es dann weiter auf ca. 1 bar. Das tut sie jetzt allerdings auch nicht mehr (das ganze hat sich innerhalb einer Woche ergeben innerhalb ca. 10 Bezügen). Die Maschine wurde mit den Kalk-Pads betrieben und alle drei Monate wurden diese gewechselt. Des Weiteren führte ich regelmäßig dieses vorbeugende Entkalken durch. Ich habe heute auch nochmal frisch „entkalkt“, keine Änderung. Eigentlich habe ich auch den Eindruck als würde schon die richtige Temperatur/Druck erreicht, da der Kaffee eigentlich nicht anders ist. Wir haben hier auch nur 7°dH, so dass ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass meine "Kalkvorsorge" gut war.

    Frage: Habt ihr eine Idee was das sein kann? Würde sowas unter Garantie fallen? Sonst könnte ich sie selber öffnen und evtl. nachschauen?

    LG
    Michael
     
  2. #2 Gandalph, 13.05.2018
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    6.706
    hi ....
    evtl. ist das Kappilarröhrchen verlegt ?!?
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.923
    Zustimmungen:
    504
    Bei wem hast du die Technika gekauft? Wenn es ein Händler war und die Maschine neu war, dast du 2 Jahre Gewährleistung. Von daher würde ich erst mal mit dem Verkäufer telefonieren.
    Wenn du schreibst, dass du den Eindruck hast, dass die Bezugstemperatur stimmt, kann der Anzeigefehler beim Manometer liegen. Der einfachste Fall wäre, wenn Luft oder ein Fremdkörper in die Kappillare (das dünne Röhrchen zwischen Manometer und Kessel) eingedrungen ist und so die Anzeige verfälscht. Abhilfe: einen Teil der Verkleidung abnehmen, das Röhrchen abschrauben und durchpusten (eventuell sehr dünnen Draht zum Durchstechen verwenden).
     
  4. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Danke für Eure Antworten.

    Kommt man dort mit Standard Wetkzeug dran? Gibt es da irgendwo eine Anleitung bzw. Bauplan. Welchen Teil der Abdeckung muss man entfernen? Ich hoffe nicht zuviele Fragen auf einmal.

    Die Maschine ist jetzt seit 2,5 Stunden aus und das Manometer zeigt noch 0,5bar an.....

    Der Händler ist ca. 1,5Stunden entfernt, da möchte ich nur hinfahren wenn es sein muss.
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    6.909
    Zustimmungen:
    1.765
     
  6. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Und genau das mache ich morgen früh auch
     
    NiTo gefällt das.
  7. #7 mooniac, 13.05.2018
    mooniac

    mooniac Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    153
    Die Frage ist auch ob die Maschine die normalen (alle 1-2 min) Heizzyklen macht. Also relais-klick-Geräusch—->Heizung an, dabei auch Heizungsgerausche und relais-klick-Geräusch—->Heizung aus usw. dann heißt der Pressostat funktioniert richtig.

    Und wenn man den Satz liest...

    dann kann nur an eine defekte/verstopfte Druckanzeige
     
  8. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Jetzt zeigt sienoch 0,3bar an...sie fühlt sich kalt an.

    Kann es sein, dass sich dort ein kalkstückchen immer weiter reindrückt, da diese erscheinung immer schlimmer wird. Wenn es sich um dreck oder kalk handelt, dann wird wohl kaum die garantie greifen, oder?

    Die Sache mit dem Klickgetäuch achte ich mal morgen drauf

    Ich habe noch eine andere Frage. Ich habe Kipphebel für die Dampfdüse/Heisswasser Bezug. Wenn ich Dampf beziehe und den Kipphebel wieder zurück kippe, dann ‚kommt‘ der Dampf noch etwas nach. Er schliesst nicht schlagartig, sonder der Druck baut sich langsam ab. Das dauert so ca. 2 Sekunden. Ist das normal oder habe ich da auch Kalk?

    Was mich hinsichtlich Kalk stutzig macht. Ich benutze diesen ECM Entkalker (den vorbeugenden), der bei Anwesenheit von Kalk das Wasser blau färbt. Bei mir bleibt das Wasser aber klar, da wird nichts blau, daher dürfte Jalk doch eigentlich kein Problem sein....?
     
  9. #9 Espressojung, 14.05.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    121
    Ich würde auch auf das Kapillarröhrchen tippen, die verkalken sehr oft.
     
  10. #10 Gandalph, 14.05.2018
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    6.706
    Es kann ja auch mal ein Fremdkörperchen aus der Produktion da reinkommen. etc. . Bei dem Fehlerbild bleibt eine Sichtung der Kapillare nicht aus. ;)
     
  11. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Das würde die Garantie ja dann ohnehin nicht übernehmen, oder?

    Ich werde die Kapillare am Manometer mal abschrauben, dann müsste der Druck ja auf Null sinken.

    Frage: sind da Dichtungen drin, die ich berücksichtigen und beim Wechsel der Kapillare erneuern muss?

    Lg
    Michael
     
  12. #12 Espressojung, 14.05.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    121
    Nein, da sind keine Dichtungen eingebaut.
     
  13. #13 The Rolling Stone, 15.05.2018 um 02:33 Uhr
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.317
    Oder ein Fremdkörper hiervon:
    Durchlaufentkalkung....yo.
     
  14. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    So.....jubel, es war tatsächlich ein Kalk Krümel an der Kapillare und zwar am Kessel. Es war etwas fummelig da dran zu kommen, aber im Prinzip ganz easy. Ich hoffe nur, dass ich die Überwurfmuttern nicht wieder zu fest angezogen habe.

    Als ich die Schraube an der Kapillare vom Kessel lockerte, viel schlagartig der Druck wieder auf 0. Ich habe sie dann komplett ausgebaut (was man auch mit zwei linken Händen hin bekommt) und den Kalkpfrpfen / Krümel mit dem Fingernagel entfernt. Anschließend habe ich sie durchgepustet und es kam etwas Wasser raus. Das Ganze wieder eingebaut und was soll ich sagen:

    Innerhalb 10-15 Minuten hatte ich 1,2 bar. Jetzt habe ich auch erstmal das Klicken wahr genommen, wenn das Relais wieder auf Heizen springt. In dem Augenblick steigt das Manometer auf ca. 1,22 bar um kurz darauf wieder auf 1,1 anzufallen. Mir war vorher dieses hin und her schaukeln gar nicht bewußt. Hoffe jetzt ist nicht irgendetwas anderes.

    Als ich die Maschine offen hatte (nur den Deckel abgeschraubt) habe ich auch mal das Überdruck Ventil genommen und rausgezogen. Das fiel von alleine wieder zurück und ist leichtgängig. Das scheint wohl auch dann in Ordnung zu sein.

    So, jetzt genieße ich mir erstmal einen Capucco.

    Lg
    Michael
     
    mooniac und The Rolling Stone gefällt das.
  15. Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    121
    Mein Glückwunsch zur 1. erfolgreichen Reparatur.;)
     
  16. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    lach, danke!.... hoffe es werden nicht viel mehr werden. Bin mir nicht sicher ob ich die vielen hier beschriebenen Reparaturen hinbekomme. Das Maschinchen sieht von innen schon nicht so einfach aus, zumal ich bisher nirgendswo eine Beschreibung gefunden habe was von innen was ist.
     
  17. Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    121
  18. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Danke!
     
  19. 40DUS

    40DUS Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Danke für die Info
     
  20. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    6.706
    geht doch.... - "Gratulation" :)
     
Thema:

ECM Technika erreicht nur noch 0,7-0,8 bar

Die Seite wird geladen...

ECM Technika erreicht nur noch 0,7-0,8 bar - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika 4 heizt oft nach

    ECM Technika 4 heizt oft nach: Hallo zusammen, ich habe eine ECM Technika 4 und einfach das Gefühl, dass diese zu oft nach heizt. Gut alle 1 - 2 Minuten kann man klar hören,...
  2. ECM - was kommt in den Pod-Siebträger?

    ECM - was kommt in den Pod-Siebträger?: Schaute mich etwas auf der italienischen Seite um, die hier gerne empfohlen wird und stolperter über dieses ECM-Zubehör: Siebträger für "Coffee...
  3. ECM Technika Profi / Giotto Bj 2002 Gehäuse heiss

    ECM Technika Profi / Giotto Bj 2002 Gehäuse heiss: Hallo E61er Folgendes Verhalten seit einigen Wochen : Der Druck fällt von 1,2 auf 1,0 bar in etwa 90 Sekunden, dann wird nachgeheizt und der...
  4. [Erledigt] ECM Technika IV Profi / Rota WT-WA

    ECM Technika IV Profi / Rota WT-WA: Nach einem Ausflug in die ECM Welt möchte ich nun doch wieder auf die Pavoni reduzieren. Daher steht meine Technika IV Profi von 2014 zum...
  5. ECM Barista - Problem mit Dampfdüse - Milchschaum zu heiß

    ECM Barista - Problem mit Dampfdüse - Milchschaum zu heiß: Hallo zusammen, ich bin seit November stolzer Besitzer einer ECM Barista und bin sehr zufrieden mit der Maschine. Allerdings habe ich seit...