ECM Technika II: Komplett-Aufbau: Entkalken des Comea Kessels

Diskutiere ECM Technika II: Komplett-Aufbau: Entkalken des Comea Kessels im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe eine gebrauchte Technika II gekauft und bin dabei diese komplett zu zerlegen. Aktuell funktioniert die Maschine nicht...

  1. #1 Schmally, 31.10.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich habe eine gebrauchte Technika II gekauft und bin dabei diese komplett zu zerlegen. Aktuell funktioniert die Maschine nicht richtig, da der Vorbesitzer diese falsch entkalkt hat. Ich habe die Maschine nun zerlegt und werde einige teile tauschen. In diesem Zusammenhang würde ich den Kessel einmal komplett entkalken wollen. Kann man den Kessel so wie er ist in ein Wasserbad mit Entkalker über die Nacht legen oder greift der Entkalker das Aussenmaterial an?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Happy Helloween,

    Daniel
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    823
    Du solltest sicherstellen dass die Heizung ausgebaut ist oder auf der Anschlussseite keinen Kontakt zum Wasser hat.

    Wenn du die silberne Vernickelung meinst, die ist säureempfindlich. Nach einigen Stunden wird das Kupfer durchblitzen.
    Wichtiger ist dass der Wärmetauscher am Ende vollständig kalkfrei ist.
     
    Schmally gefällt das.
  3. #3 Schmally, 31.10.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Tipps. Bin auf das Ergebnis gespannt. Hoffentlich ist der Kessel zu retten.
     
  4. #4 Espressojung, 01.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    3.586
    Wenn alle An- und Ein- Bauteile dominiert werden, dann sollte das Kein Problem sein.
     
  5. #5 Schmally, 01.11.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe nun entkalkt. Im Kessel und Wärmetauscher sehe ich kupferfarbene Wände und teilweise Material welches abgeplatzt ist. Es lassen sich schlecht Fotos davon machen. Ist dies normal? Sollte der Kessel nicht mehr in Ordnung sein, lohnt eine Reparatur wohl nicht mehr.

    danke nochmals für die Hilfe.
     
  6. #6 schwarzesgold, 01.11.2021
    schwarzesgold

    schwarzesgold Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    12
    hm.... was am Kessel sollte denn nicht mehr in Ordnung sein?
     
  7. #7 Schmally, 01.11.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Es war halt vom Vorbesitzer entkalker längere Zeit (10 Tage) im Kessel. Für mich sieht es im Wärmetauscher merkwürdig aus. Nicht überall sehe ich kupferwände.
     
  8. #8 Espressojung, 01.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    3.586
    Was wie abgeplatzte Partikel aussieht, könnten mineralische Ablagerungen sein.
     
  9. #9 Schmally, 01.11.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    ok. Kann man dann den Kessel noch verwenden?
     
  10. #10 Espressojung, 01.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    3.586
    Wie soll ich das denn aus der Ferne beurteilen?
    Du könntest den Kessel auf Dichtheit prüfen.
    Ich drücke die ausgebauten Kessel mit Luft (ca. 2-3bar) unter Wasser ab,
    dazu verschließe ich alle Öffnungen und pumpe den Kessel auf.
    HX und Dampfboiler drücke ich getrennt voneinander ab.
     
  11. #11 Schmally, 02.11.2021
    Schmally

    Schmally Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Die Dichtheit wird überprüft. Ich mache mir eher Sorgen, ob es gesundheitlich Bedenken gibt, wenn sich Teile der Legierung im Kessel gelöst haben.
    Besteht da ein Risiko?

    Viele Grüße
     
  12. #12 Espressojung, 02.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    3.586
    Ich glaube nicht, das sich Metallteile gelöst haben, es wird so sein,
    dass sich Kalk oder andere mineralische Ablagerungen gelöst haben.
     
    Schmally gefällt das.
  13. #13 Carauli, 11.12.2021
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    2
    Moin, genau das Gleiche läuft gerade bei mir mit der baugleichen ECM Giotto, die ich weitgehend auseinander genommen habe.. Den Comea Kessel (silberfarben) habe ich mit Amidosulfonsäure entkalkt, jetzt zeigen sich im Innern Kupfer oder stellenweise flächig dunkle Verfärbungen, die wie Abplatzungen aussehen. Kalk war nach mehr als 10 Jahren übrigens nicht viel drin. Ich denke, gesundheitlich ist das problemlos. Ich habe bisher bei Komplettüberholungen nur reine Kupferkessel gehabt (Carimali Uno). Erzähl mal, wa
    s du für Erfahrungen gemacht hast.
     
Thema:

ECM Technika II: Komplett-Aufbau: Entkalken des Comea Kessels

Die Seite wird geladen...

ECM Technika II: Komplett-Aufbau: Entkalken des Comea Kessels - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika IV: Rota-Pumpe baut immer wieder keinen Druck auf

    ECM Technika IV: Rota-Pumpe baut immer wieder keinen Druck auf: Hallo! Habe eine ECM Technik IV Profi (Rotationspumpe, ca. 8 Jahre alt). Diese ist inkl. einem ECM Druckminderer an der Festwasserleitung...
  2. ECM Technika V Profi PID Expansionsventil reinigen und einstellen

    ECM Technika V Profi PID Expansionsventil reinigen und einstellen: Hallo, bei meiner ECM hat sich in letzter Zeit ein sehr hoher Brühdruck (ca. 13 bar) eingestellt und aus dem Ablassventil ist beim Bezug einiges...
  3. ECM Technika V Profi PID nur grünes Licht

    ECM Technika V Profi PID nur grünes Licht: Hallo zusammen, aus dem Urlaub zurück und keinen Kaffee…. Ich hatte die Maschine beim Service und alles war super. Das Relais wurde gewechselt,...
  4. ECM Technika V - Kesseldruck zu hoch?

    ECM Technika V - Kesseldruck zu hoch?: Servus! An meiner ECM Technika V liegt bei am PID eingestellten 124°C (sollen 94°C Auslauftemperatur sein) ein Kesseldruck von 1,5 bar an. Laut...
  5. ECM Technika IV Professional - Brühdruck und Expansionsventil

    ECM Technika IV Professional - Brühdruck und Expansionsventil: Hallo miteinander, ich habe eine ECM Technika IV Profi und aktuell ein Problem mit dem Brühdruck bzw. dem Expansionsventil. vor ca. 3 Monaten...