ECM Technika iV - Sicherung fliegt raus

Diskutiere ECM Technika iV - Sicherung fliegt raus im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, Ich betreibe eine ECM Technika iV und habe seit heute morgen das Problem, dass der FI Schalter des Elektrokreislaufs auslöst,...

  1. #1 Kaffeeundco, 03.12.2023
    Kaffeeundco

    Kaffeeundco Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Zusammen,
    Ich betreibe eine ECM Technika iV und habe seit heute morgen das Problem, dass der FI Schalter des Elektrokreislaufs auslöst, sobald ich die Espressomaschine „einschalte“. Steckt „nur“ der Stecker in der Steckdose ist alles ok - betätige ich dann den Hebel zum Einschalten fliegt die Sicherung raus.
    Habt Ihr eine Idee was ich da selbst tun/prüfen kann?
    Danke Euch und liebe Grüße
     
  2. #2 Plörri, 03.12.2023
    Plörri

    Plörri Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    49
    Der Classiker: Heizungsstab defekt.
     
  3. #3 Kaffeeundco, 03.12.2023
    Kaffeeundco

    Kaffeeundco Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
  4. #4 Plörri, 03.12.2023
    Plörri

    Plörri Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    49
    Gerät öffnen, und am Heizstab gegen Masse messen, ob es wirklich die Heizung ist.
     
  5. #5 Cappu_Tom, 03.12.2023
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.651
    Zustimmungen:
    8.825
    Ist es so schwer, nach diesem wöchentlich hier aufschlagenden Fehler im KN zu suchen?
     
    Londoner gefällt das.
  6. #6 Plörri, 03.12.2023
    Plörri

    Plörri Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    49
    Es könnte auch nur am Schalter liegen, das die Kontakte durchgebrannt sind. Wir haben keine Glaskugel!
     
  7. #7 Kaffeeundco, 03.12.2023
    Kaffeeundco

    Kaffeeundco Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Nein Glaskugel natürlich nicht, das ist ja klar. Ging mir eher um ein paar Tipps was ich tun kann bzw. Was ich nacheinander prüfen sollte.
    Ich hatte mein „Lesen“ auf das ECM Forum beschränkt, daher danke an die o.g. Links.
     
  8. #8 Gandalph, 03.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.042
    Zustimmungen:
    16.658
    - stecke als Erstes die Spannungsversorgung der Heizung ab, bei vom Netz getrennter Maschine !
    - isoliere die Kabelschuhe
    - nimm die Maschine wieder ans Netz, und schalte sie ein. Hält die Sicherung/FI, dann wechsle die Heizung
    - wenn nicht, melde dich wieder
    - oder hast du evtl beim Tankauffüllen Wasser daneben gekippt? Das könnte auch dazu führen - das geht dann meist wieder nach dem es trocken ist ?

    lg ...
     
  9. #9 Espressojung, 03.12.2023
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    6.130
    Zustimmungen:
    3.313
    So wie ich das verstanden habe, fliegt die Sicherung (Fi) erst nachdem der Bezugshebel betätigt wurde.
    Ich würde daher die Pumpe (Vibra-Pumpe) oder den Kondensator der Rota-Pumpe überprüfen.
     
  10. #10 Gandalph, 04.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.042
    Zustimmungen:
    16.658
    stimmt -das hatte ich überlesen. Dann würde ich die Heizung auch ausschließen, und erst mal die Pumpe abklemmen, und überprüfen, ob die Sicherung dann nach Betätigen des Bezugshebels auch noch fliegt.

    lg ...
     
  11. #11 Aratier, 04.12.2023
    Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    75
    Ich weiss nicht ob es bei so einem Fehler und fehlendem Wissen nicht besser wäre eine Elektrofachkraft dranzulassen.

    FI Schalter ist keine Sicherung... Der löst aus, wenn ein gewisser Anteil Strom (idR 30mA) über den Schutzleiter abfliesst, d.h. die Summe Phase / Neutral um soviel abweicht.
    Solche Fehler zu finden sind fies. Zb kannst du den durchaus fliegen lassen, wenn du beim Anschliessen einer Lampe (obwohl Sicherung draussen) Schutzleiter und Neutral sich berühren lässt.
    Auch kann der fliegen wenn du Gerät A einschaltest, der Fehler aber im Gerät B liegt.

    Ein typischer Fehler ist wirklich eine Heizung, da hier der Widerstand zwischen Neutral und Schutz geringer ist und auch im Laufe der Zeit schlechter wird. Zudem kannst du thermische Effekte haben, also erst zu schlecht ab Temperatur X.

    Als Laie würde ich nicht empfehlen das zu suchen, besser Leute mit Fachwissen und entsprechendem Equipment dran zu lassen.
     
  12. #12 Cappu_Tom, 04.12.2023
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.651
    Zustimmungen:
    8.825
    Das erinnert mich sehr an deinen kürzlichen Beitrag:
    Ich verstehe zwar deine Aussage, ob das aber in der Form zur Problemlösung beiträgt?
     
  13. #13 Aratier, 04.12.2023
    Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    75
    Meine Güte was hast du denn für ein Problem mit mir? Mal locker Atmen..

    Das ist ein gut gemeinter Rat besser das nicht selbst zu machen. Und ich begründe das wenigstens. Ich finde das immer sehr unangemessen einen Ratschlag zu geben, aber nicht einen vernünftigen Hintergrund dazu zu haben.
     
  14. #14 Gandalph, 04.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.042
    Zustimmungen:
    16.658
    Den Fehler kann man auch als etwas im Schrauben geübter Laie eingrenzen. Wenn der FI fliegt, sobald die Pumpe aktiviert wird, kann man doch einmal die Pumpe abklemmen, um diese auszuschließen. Ein Magnetventil hängt an der Technika ja nicht dran am Kaffeekreis, und was käme dann noch in Frage? Die Heizung löst ja nicht aus, wenn man nicht bezieht, und irgend ein elektrisches Bauteil muss durchschlagen, sonst würde der FI nicht auslösen. Mit Betätigen des Bezugshebels wird als Einziges nur noch die Pumpe aktiviert.

    lg ...
     
  15. #15 Londoner, 04.12.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.990
    Deine ausgesprochene Vorsicht und der theoretische Ansatz in Ehren, aber es gibt hierzu sicher auch pragmatische Ansätze mit denen man
    der Ursache des Problems relativ schnell auf die Schliche kommen kann...und das auch mit einer "laienhaften" Vorsicht.
    Wenn du dich im KN ein wenig umschaust und nach "FI geflogen oder Heizung durchgebrannt" suchst, wirst du zahlreiche (!) Beiträge dazu finden.
    Das Ganze scheint also ein recht gängiges Thema zu sein. Ebenso wirst du dabei feststellen, dass bei geschätzten 90% dieser Fälle immer eine defekte Heizung als Fehlerquelle festzumachen war, die wiederum sehr häufig vom Maschinenbesitzer selbst repariert werden konnte.
    Daher sehe ich hier auf jeden Fall eine recht große Wahrscheinlichkeit, dass man den Fehler auch selbst finden (und evtl. auch reparieren) kann.

    Ich habe die Fragestellung übrigens so verstanden, dass der FI fliegt, sobald der Hauptschalter der Maschine betätigt wird, nicht erst, wenn der Bezugsschalter betätigt wird. Daher geht meine Vermutung bei der Fehlerursache eben in Richtung Heizspirale (weniger in Richtung Pumpe).
    Pragmatischer Ansatz: Netzstecker ziehen und das Gehäuse öffnen. Nun beide Kabel von der Heizung abziehen und Stecker isolieren,
    so dass sie auf keinen Fall mit irgendwelchen Teilen der Maschine (oder dem Reparierer selbst!) in Berührung kommen.
    Nun die Maschine noch einmal einschalten.
    Reagiert der FI nun nicht, ist die Fehlerquelle sehr wahrscheinlich schon gefunden, also Heizung.
    Fliegt der FI auch in der Situation weiterhin raus, müsste nach anderen Ursachen geschaut werden. Das gleiche Prinzip kann man aber auch
    mit anderen Bauteilen, wie der Pumpe, Magnetventilen, etc. machen, um so zumindest mögliche Fehlerquellen eingrenzen zu können.

    Auch wenn diese Art der Fehlersuche (aus meiner Sicht) keine Raketenwissenschaft ist, sollte aber immer beachtet werden, dass grundsätzliche Kenntnisse im Umgang mit 230V vorhanden sein sollten und dass letztendlich jeder selbst seine eigenen Grenzen kennen sollte. Entsprechend sollte man selbst entscheiden, ob man sich die beschriebenen Schritte zutrauen möchte oder ob fachkundige Hilfe angebracht ist.
     
    Cappu_Tom und Gandalph gefällt das.
  16. #16 Gandalph, 04.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.042
    Zustimmungen:
    16.658
    Erst sollte mal klar sein, was den FI auslöst. Das Einschalten der Maschine, oder erst wenn ein Bezug getätigt wird.
    - fliegt er gleich nach dem Einschalten der Maschine, dann liegt es wahrscheinlich an der Heizung
    - fliegt er nach Betätigen des Bezugshebels, dann liegt es eher nicht an der Heizung, sondern eher an der Pumpe/Kondensator.
    - wenn man dann entsprechendes Bauteil vom Netz nimmt, sollte der Fehler des jeweiligen Bauteils schon ersichtlich werden, der FI müsste halten.

    lg ...
     
    Espressojung gefällt das.
  17. #17 Kaffeeundco, 05.12.2023
    Kaffeeundco

    Kaffeeundco Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Danke Euch für all Eure Informationen und die Diskussion. Der FI fliegt tatsächlich, wenn man den An/Aus Schalter betätigt. Ich habe eine neue Heizung bestellt und melde mich danach.
    Liebe Grüße
     
    weinbauer und Gandalph gefällt das.
  18. #18 Kaffeeundco, 14.12.2023
    Kaffeeundco

    Kaffeeundco Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Habe das Heizelement und die entsprechende Dichtung ausgetauscht und alles läuft wieder ganz normal!Danke Euch für Eure Tipps!!
     
    Gandalph und Cappu_Tom gefällt das.
  19. pepi

    pepi Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Super, dafür ist ja das Forum da....
     
Thema:

ECM Technika iV - Sicherung fliegt raus

Die Seite wird geladen...

ECM Technika iV - Sicherung fliegt raus - Ähnliche Themen

  1. Ecm Technika 2 Sicherung fliegt beim einschalten.

    Ecm Technika 2 Sicherung fliegt beim einschalten.: Guten Tag zusammen, kurze Frage: Ich habe eine gebrauchte Technika 2 gekauft und beim einschalten fliegt die Sicherung. Hab die Maschine mal...
  2. Expansionsventil ECM Technika auseinanderbauen?

    Expansionsventil ECM Technika auseinanderbauen?: Moin moin, schraube gerade an einer ECM Technika. Bei dieser fließt ständig Wasser durch die Ablaufdüse in die Tropfschale. Daher wollte ich...
  3. [Suche] ECM Gitter Wasserauffangschale Technika IV

    ECM Gitter Wasserauffangschale Technika IV: Ich suche für eine ECM Technika 4 das Gitter der Wasserauffangschale. Wenn jemand noch so ein Teil nutzlos herumliegen hat bitte melden. Um...
  4. ECM Technika II E61 Maschine

    ECM Technika II E61 Maschine: Hallo, Nach Jahren an Temperatursurfing mit meiner Pavoni habe ich beschlossen dem Glückspiel ein Ende zu setzen, und mir eine E61 Maschine...
  5. ECM Technika Kesselverschraubung undicht

    ECM Technika Kesselverschraubung undicht: Hallo in die Runde, meine ECM Technika IV macht plötzlich zischende Geräusche, so dass ich sie heute morgen geöffnet habe, um nach dem Fehler zu...