[Verkaufe] Ecoffee Cups Kaffeebecher to go *Bambus*

Diskutiere Ecoffee Cups Kaffeebecher to go *Bambus* im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ab sofort haben wir die Bambus-Becher von ECoffee im Programm... Doch warum Ecoffee? Pro Stunde werden weltweit ca. 200.000 Einweg-Kaffeebecher...

  1. #1 wusaldusal, 03.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Ab sofort haben wir die Bambus-Becher von ECoffee im Programm...

    Doch warum Ecoffee?

    Pro Stunde werden weltweit ca. 200.000 Einweg-Kaffeebecher weggeworfen!

    Dagegen wollten wir etwas unternehmen und haben uns für die Ecoffee Kaffeebecher aus Bambusfasern in vielen, tollen Designs entschieden.

    Für die Herstellung der Ecoffee Cups werden ausschließlich organische, natürlich sterile Bambusfasern aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau, Maismehl aus nicht genmanipuliertem Mais und ein Harz aus Aminosäuren verwendet.

    Warum Bambus? Bambus ist ein schnell wachsender, natürlicher und sehr nachhaltiger Rohstoff für dessen Anbau keine Pestizide verwendet werden. Bambus bietet auch eine natürliche Kohlenstoff-Senkung und absorbiert 35% mehr CO2 als ein gleichwertiger Stand von Hartholz-Bäumen.

    Der Deckel und die Manschette bestehen aus lebensmittelechten Silikon. Diese sind nicht biologisch abbaubar wie der Becher, aber recycelbar über die Wertstoffsammlung.

    Alle Bestandteile sind BPA- und Phthalatfrei!

    Ecoffee Cups sind außerdem frei von Talg und anderen tierischen Erzeugnissen und somit auch ideal für Veganer geeignet.

    Füllmenge: 400ml
    spülmaschinenfest


    Hier gehts direkt zu den Bechern im shop....

    [​IMG]
     
    Pappi gefällt das.
  2. #2 florenz-k, 03.12.2017
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    241
    Ist jetzt keine bezahlte Reklame...
    Wir haben einer Kollegin vor einigen Jahren so einen Becher geschenkt - der ist täglich in Gebrauch und hat sich als sehr robust erwiesen - sieht aus wie neu!
    Ich finde den Becher sehr empfehlenswert (wenn man schon unterwegs Kaffee trinken muss...).
    Gruß
    Frank
     
  3. #3 wusaldusal, 03.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Hi Frank, besten Dank für deine Mitteilung. Die Erfahrung haben wir bei unserem 3-monatigen Test auch gemacht. Das war ausschlaggebend das wir den Becher ins Programm aufnehmen...
     
  4. #4 wusaldusal, 03.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Hier noch ein paar Bilder des Silikondeckels und dessen Verschluss. Dieser ist dicht. Natürlich sollte man den Becher nicht auf den Kopf stellen ;)
    [​IMG]
     
  5. #5 Warmhalteplatte, 04.12.2017
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    387
    Und der kann wirklich ins Recycling gehen?
     
  6. #6 wusaldusal, 04.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Der Becher kann biologisch abgebaut werden, der Silikondeckel und Silikonring gehen ins Recycling. Wir haben die Prüfberichte hier :)
     
  7. #7 domimü, 04.12.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.917
    Zustimmungen:
    3.014
    Ja das mit dem Recycling funktioniert wahrscheinlich in Theorie und Praxis so gut wie bei den Alukapseln.
     
  8. #8 Warmhalteplatte, 04.12.2017
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    387
    Das Recycling funktioniert um Welten schlechter als bei den Alukapseln. Alu ist einer der am besten geeignetsten Wertstoffe fürs Recycling. Danach kommen die ganzen Thermoplaste, wie PET, PP etc. Silikon hab ich immer für sehr schlecht diesbezüglich gehalten und mir war bislang nicht bewußt, daß das Zeug überhaupt in die gelbe Tonne kann. Aber laut Google gibts mittlerweile Verfahren bei denen man das geschredderte Silikon als Füllkörper nutzt. Scheint aber noch in den Kinderschuhen zu stecken.
     
  9. #9 wusaldusal, 04.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Eigentlich sollte der Becher inkl. Deckel auch Jahre halten und nicht nach einmaliger Verwendung in die Tonne. Dafür ist er gemacht! Das bitte nicht vergessen...
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  10. #10 Bernie_J, 27.12.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    666
    Hand aufs Herz, kann man den Becher als Thermobecher bezeichnen? Also hält er das Getränk ähnlich/gleich lange heiß, wie ein herkömmlicher Travel Mug?
     
  11. #11 domimü, 27.12.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.917
    Zustimmungen:
    3.014
    Der Becher soll die Einwegbecher ersetzen, nicht die Thermobecher. So wurde er ja auch nicht beworben. Wenn du gelesen hast, aus welchem Material er gefertigt ist und vielleicht auch mal selber ein Bild gesucht hast, auf dem die Dicke zu erkennen ist, kommen dir die Fragen
    arg überflüssig vor.
     
  12. #12 Bernie_J, 27.12.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    666
    Er wird an diversen Stellen im Web als Thermobecher bezeichnet.
     
  13. #13 DaBougi, 27.12.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1.692
    Ich hatte mir mal einen Bamboo cup oder so gekauft...schlau fand ich, das statt dieser unsäglichen Silikondeckel (die es ja auch auf unzähligen Porzellanbechern gibt) einfach ein Schraubdeckel ebenfalls aus diesem Bambusmaterial hatte.
    Über den Herstellungsprozess weiss ich nichts, ich fand, wenn schon Bambus-dann-auch-der-Deckel ist ein gutes Konzept.

    Leider nahm ich etwas Fremdgeschmack-/geruch wahr (wie fast überall ausser bei Glas und Porzellan)...ich bin aber auch leider sehr "sensibel" bei sowas, andere haben das meist gar nicht bemerkt
     
  14. #14 DaBougi, 27.12.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1.692
    Er ist soweit Thermo, als er die Hand vor Verbrennungen isoliert mittels Silikonmanschette :)

    Ich fand meist die Bezeichnung to-go-Becher...aber selbst wenn Thermo steht, ein wenig Eigenverantwortung muss gestattet sein, der klassische Werbesprech haut oft noch viel krasser daneben.
    Wer sich Isolierleistungen eines doppelwandigen Emsa-Thermis-alfi-whatelse erwartet, wird naturgemäß enttäuscht sein ;-)
     
  15. #15 Bernie_J, 27.12.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    666
    Ok Leute, ich bi9n nicht blöd und durchaus in der Lage differenziert zu denken. Aber ich bin kein Fachmann für Eigenschaften unterschiedlicher Materialien. Naturfasern/-Stoffe haben bisweilen erstaunliche Eigenschaften. Hätte ja sein können, dass Bambus neben der Tatsache, dass er sehr schnell wächst, leicht und sehr fest ist, auch noch hervorragend isoliert.

    Deswegen seien doch Fragen an Händler hier im KN, die ihre Produkte anpreisen, durchaus erlaubt. Oder wie!?

    Wobei der Anbieter hier den Begriff Thermo nicht verwendet. An anderer Stelle im Netz ist der hingegen häufig zu lesen.
     
  16. #16 wusaldusal, 27.12.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    Also es ist kein richtiger Thermobecher, der Kaffee oder das Heißgetränk werden aber weit länger als in einem Pappbecher oder sogar einer Tasse warmgehalten. Thermobecher isolieren allerdings weitaus länger.

    Zum Thema "Fremdgeschmack" hatten wir noch nie ein Problem dass hier etwas wahrgenommen wurde.

    Was auch wirklich topp an den Bambus-Bechern ist, sie verfärben sich auch nach zahleichem Einsatz nicht und sind sehr einfach zu reinigen.
     
  17. #17 Bernie_J, 27.12.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    666
    Besten Dank für die Erläuterung.
     
Thema:

Ecoffee Cups Kaffeebecher to go *Bambus*

Die Seite wird geladen...

Ecoffee Cups Kaffeebecher to go *Bambus* - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] LOVERAMICS Tasting Cups sweet & nussig

    LOVERAMICS Tasting Cups sweet & nussig: Nachdem so ein Run auf die Dale Harris Tassen ist hätten wir beinahe vergessen die außergewöhnlichen Loveramics Tasing Cups zu erwähnen :rolleyes:...
  2. [Verkaufe] LOVERAMICS Dale Harris Cups

    LOVERAMICS Dale Harris Cups: Endlich ist die erste Lieferung der LOVERAMICS Dale Harris Cups bei uns angekommen und diese sind (leider in begrenzter Stückzahl) ab sofort...
  3. Saeco Odeo Go Ausrufezeichen blinkt rot!

    Saeco Odeo Go Ausrufezeichen blinkt rot!: Hallo Kaffee- Fans, ich habe versucht meine Kaffeemaschine die seit Jahren rum steht zu reparieren. Ich habe die Kaffeemaschine...
  4. From zero to Barista

    From zero to Barista: Ich trinke ja immer noch den ein Knopf Kaffee. Wir, vor allem ich, wollen das Kaffee Erlebnis aber verbessern. Nun habe ich mal rumgesucht und war...
  5. Mahlkonig E65S retention (or how to lower it)

    Mahlkonig E65S retention (or how to lower it): When I opened the grinder and saw the coffee inside the grinding chamber, I decided to measure the dead space (total retention): I cleaned the...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden