Edelstahl polieren

Diskutiere Edelstahl polieren im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Wie poliert ihr eigentlich Edelstahl am besten? Ich hab mir in der Bucht so einen Satz mit Politurpasten geschossen, aber irgendwie komme ich...

  1. #1 secheffe, 22.05.2012
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    Wie poliert ihr eigentlich Edelstahl am besten?

    Ich hab mir in der Bucht so einen Satz mit Politurpasten geschossen, aber irgendwie komme ich nicht auf das Spiegelglanz Egebnis.

    Wie macht ihr das?
     
  2. #2 espresso-addict, 22.05.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Edelstahl polieren

    Mit "Wicket Liquid", hergestellt aus 1 Teelöffel JoeGlo und einem halben Liter heißes Wasser, reinige ich das Edelstahlgehäuse meiner Espressomaschine und meiner Mühle. Wirkt Wunder.
     
  3. #3 secheffe, 22.05.2012
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Edelstahl polieren

    das ist doch Zeug zum Rückspülen, oder nicht?

    Ich hätte auch bitte gerne Tipps wie ihr mit der Bohrmaschine am besten poliert. Die blaue Paste hab ich bereits. Das Problem ist dass der glänzende Edelstahl schon matt ist und nicht mehr spiegelt und ich mich darin sehen kann. Ich hätte diesen Zustand aber gerne wieder. Ich denke man sagt auch "der Edelstahl ist blind" dazu.

    Oder geht da auch dieses JoeGlo?
     
  4. #4 Phenyl, 22.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2012
    Phenyl

    Phenyl Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    221
    AW: Edelstahl polieren

    Das ist aber eher zum Reinigen von schon hochglanzpolierten Oberflächen?

    Ich würde mich der Frage gerne anschliessen.Da ich mich (mindestens zur teilweisen) Hochglanzpolitur meiner Cimbali Junior (Gastrolook
    Edelstahl, nicht Hochglanz) entschlossen habe, wüsste ich gerne, wie man das am besten angeht. Heute habe ich im Baumarkt auch die Schwabbelscheiben mit vor- und nach-Politurpaste im Satz gesehen, aber die anwesende Verkaufsperson konnte mir leider nicht weiterhelfen. Da diese nur aussen am Rand polieren, würde ich bei der Menge Edelstahl wohl 2 Wochen verbringen....
    Ich hätte noch einen Dreieckschleifer, mit dem man wohl auch polieren könnte, aber da war nichts feineres als 240er Schleifpapier zu sehen...

    Sollte der Aufwand zu gross sein, kann ich das polieren wohl auf die Front beschränken und die Seitenteile lassen oder lackieren, Original wird es wohl so oder so nicht mehr aussehen.
     
  5. #5 S.Bresseau, 22.05.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.572
    Zustimmungen:
    5.365
    AW: Edelstahl polieren

    Polierpaste ist nicht gleich Polierpaste.
    Ich habe gute Erfahrung gemacht mit Unipol und NevrDull. Letzteres wurde hier schon häufiger empfohlen. Es handelt sich um eine durchtränkte Polierwatte, die man z.B. im Motorradladen bekommen kann.
     
  6. #6 espresso-addict, 22.05.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Edelstahl polieren

    Sofern "blind" nicht durch Kratzer verursacht wird, ist es einen Versuch wert. Das Zeug reinigt super, auch Filtersiebe und Siebträger kann man darin einweichen.
     
  7. Phenyl

    Phenyl Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    221
    AW: Edelstahl polieren

    Wie würde man folgendes polieren? Ich denke Nevrdull ist wirklich nur für Edelstahl, der schon mal hochglanzpoliert war.

    [​IMG]
     
  8. #8 espresso-addict, 22.05.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Edelstahl polieren

    Versuch Wicked Liquid.
     
  9. #9 Doppelfilter, 22.05.2012
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    190
    AW: Edelstahl polieren

    Für Edelstahl und Chrom nehme ich Monidur (feine Metall-Politur).
     
  10. Phenyl

    Phenyl Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    221
    AW: Edelstahl polieren

    Nach MSDS is joeglo ein basischer reiniger, mit einem komplexierungsmittel drin... Ich denke schon, dass damit Kaffeeöl und fingerabdrücke weg gehen, wie mit jedem anderen Rückspülmittel auch. Die Frage hier ist aber eher, wie man die matte Oberfläche (auch edelstahl) hochglanzpolieren kann. Gewaschen und mit 800er Schleifpapier gehts mal etwa soweit:
    [​IMG]

    Das spiegelt aber noch nicht :)
     
  11. #11 ElPresso, 22.05.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Edelstahl polieren

    Im Autobedarf (z.B. auch über A*****) kriegst Du Politur-Papier-Sets bis zu 2400 (o.ä.).

    Und dann heisst es nur noch "rubbeln bis der Arzt kommt".

    Allerdings habe ich das bisher nur zum Schleifen/Abziehen von Hobeln verwendet und weiss nicht wirklich, ob es für größere Flächen noch realistisch ist.
     
  12. #12 südkaffee, 22.05.2012
    südkaffee

    südkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    27
    AW: Edelstahl polieren

    Servus,
    habe gerade ein paar Cimbali-Seitenteile zum Polierer im Dorf gebracht (er macht normalerweise Fahrzeugteile und Medizingeräte schön blitzeblank).
    Prima Ergebnis - war nicht für umme, aber auch nicht wirklich überteuert....und ich hätte alles Zeug (Pasten, Polierkopf etc.) erst anschaffen müssen- und das Polieren "am lebenden Objekt" zu trainieren war mir auch zu heikel.
    Gruß,
    Stefan
     
  13. #13 mccokie, 22.05.2012
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Edelstahl polieren

    Dann lass mal Bilder sehen! :)
     
  14. #14 cbcrema, 22.05.2012
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Edelstahl polieren

    Edelstahl polieren ist nicht so ganz einfach. Mit Baumarkt Zeugs (etwa Unipol braun/blau) und einer Lammfellscheibe hab ich das noch nie richtig hinbekommen. Bessere Polierpasten/Scheiben wären z.B. hier zu bekommen:
    Edelstahl polieren - polierbock.de - professionell schleifen und polieren

    aber der Aufand scheint schon groß.. (Zeit und Kosten)
     
  15. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    AW: Edelstahl polieren

    Wenn man wieder eine schöne hochglanz spiegelnde Oberfläche haben will, sollte man sich je nachdem wie zerkratzt oder matt eine Fläche ist von eher groben Nassschleifpapier zu feineren arbeiten. Es gibt auch eine Menge Aufsätzen für die Bohrmaschine, aber wenn man die Zeit hat geht es sehr gut und preiswert mit dem Nassschleifpapier.

    Von der Körnung würde ich mich z.b. von 800, 1200, 1500, 1800, 2000 bis zu 2500 arbeiten. Ggf. auch mit noch feineren Abstufungen. Zum Ende dann mit Baumwolle und Polierpasten den letzten Feinschliff verpassen, die Farben der Polierpasten dienen als Indikatoren. Braun für das Vorpolieren und blau für das Hochglanzpolieren.

    Eine schöne Quelle zum Lesen auch wenn es das Polieren von Aluminium behandelt. WikiBooks: Heimwerkerhandbuch: Polieren (Aluminium)

    Ansonsten findet man auch jede menge Tipps im Internet (Heimwerkerforen und Autoforen).
     
  16. morini

    morini Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Polieren ist ein Handwerk! Das kann man nicht mal eben so machen und das ist auch nicht mit
    einfachen Mittelchen zu bewerkstelligen. Mann braucht eine Poliermaschine (sowas wie einen Schleifbock) verschiedene Polierwachse und diverse Polierscheiben. Wenn man professionelle Ergebnisse erreichen will braucht man sicher Material für 200.-€ und einige Übung. Darüberhinaus macht Polieren unfassbaren Dreck!
    Ich habe das schon einige Male gemacht, bringe aber jetzt alles zum Profi und würde auch jedem dazu raten!
     
  17. #17 Scheusal, 22.05.2012
    Scheusal

    Scheusal Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    68
    AW: Edelstahl polieren

    Ach was, ich mache das bei Bedarf in Heimarbeit ...
     
  18. #18 südkaffee, 22.05.2012
    südkaffee

    südkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    27
    AW: Edelstahl polieren

    Vorher-Fotos muss ich noch raussuchen. Fertig sieht es so aus (auf dem zweiten Bild sieht man den Unterschied zum Urzustand ganz gut, im Vergleich zum "Balkon" über der BG):

    [​IMG]

    [​IMG]
    Gruß, Stefan
     
  19. #19 Scheusal, 22.05.2012
    Scheusal

    Scheusal Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    68
    AW: Edelstahl polieren

    Sieht ja fast so aus, als könntest Du über die polierte Flächen eine Zeitung lesen. ;-)
     
  20. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    AW: Edelstahl polieren

    @südkaffee:
    Sieht doch echt toll aus.

    Ich habe durch diesen Thread angespornt auch mal schnell ein Beispiel gesucht und gefunden. Mein 2er Sieb der Pavoni welches zuvor nicht poliert war genommen und kurz mit 600er und dann mit 1000er Nassschleifpapier bearbeitet. Macht zwar Arbeit kann aber auch Spaß machen.

    [​IMG]

    Mit ein bisschen handwerklichen Geschick bekommt man schon sehr schöne Ergebnisse wie bei südkaffee. Ich würde aber auch empfehlen erst einmal an Teilen zu üben, wo es nicht so wild ist wenn's nicht perfekt wird.

    So jetzt hab ich angefangen, jetzt muß ich's auch zu Ende bringen, noch gefällt's mir nicht so richtig.
     
Thema:

Edelstahl polieren

Die Seite wird geladen...

Edelstahl polieren - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung Edelstahl-Frenchpress 350ml

    Kaufempfehlung Edelstahl-Frenchpress 350ml: Hallo zusammen, nachdem mir jetzt die zweite Bodum-Kanne kaputt gegangen ist, würde ich gerne auf Edelstahl umsatteln. Und da ich aus den ganzen...
  2. Zweikreiser ohne Kupferleitungen

    Zweikreiser ohne Kupferleitungen: Hallo zusammen, ich bin eifriger Leser des Forums und möchte nun auf eine Zweikreisermaschine gehen. Wichtig ist mir dabei unter anderem auch,...
  3. [Verkaufe] Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv

    Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv: Verkaufe einen LM-Tamper der hier vor vielen Jahren (über 10?) mal im Kaffeenetz als private Serienfertigung angeboten und verkauft wurde....
  4. [Verkaufe] Procon Rotationspumpe 150l Edelstahl

    Procon Rotationspumpe 150l Edelstahl: Ebenfalls aus einer Sammelbestellung 3 Stk. Rotationspumpen Procon Edelstahl 150l Passend auf Spannschellenmotoren 3/8 Zoll Anschlüsse Preis /...
  5. [Erledigt] VERKAUFT Titus Stellknopf für EK43 / EK43S aus Edelstahl

    VERKAUFT Titus Stellknopf für EK43 / EK43S aus Edelstahl: Hallo Zusammen, ich habe mir im Dezember 2018 von Titus zwei Produkte gekauft, um meine Mahlkönig EK43S zu optimieren. Diese beiden Teile möchte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden