Edelstahl und Zweikreiser

Diskutiere Edelstahl und Zweikreiser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich trinke gerne guten Kaffee. Und aus gesundheitlichen Gründen will ich mir nun eine Edelstahl (innen:Kessel, Schläuche,...)...

  1. #1 Edelkaffee23, 13.02.2018
    Edelkaffee23

    Edelkaffee23 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich trinke gerne guten Kaffee. Und aus gesundheitlichen Gründen will ich mir nun eine Edelstahl (innen:Kessel, Schläuche,...) Kaffeemaschine mit zweizheizkreisen kaufen.
    Ca. 1500euro... Gibts das überhaupt
    Erst wollte ich mir die bezzera bz 10 kaufen... Leider ist der Heizkessel nicht aus Edelstahl.
    Könnt ihr mir weiterhelfen?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    Die Xenia z.B. ist ein Zweikreiser mit Edelstahl Kessel und die kriegst Du auch für unter 1500,-€. Kupfer- und Messingfrei ist sie aber nicht. Soweit ich das hier in diversen Threads verfolgt habe, gibt es wohl auch keine Maschine im Consumer Bereich in diesem Preissegment, die vollständig ohne diese Materialien bei Fittings oder Leitungen auskommt.
    Stöber einfach selbst mal durch das Forum, gibt unendlich viele Diskussionen dazu...
     
    Edelkaffee23 gefällt das.
  3. #3 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    Im Endeffekt trinkt man ja auch das ganze Chrom aus dem Siebträger mit.. alles nicht so richtig schön.
     
    Edelkaffee23 gefällt das.
  4. #4 der Kai, 13.02.2018
    der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    93
    Wenn du mit den gesundheitlichen Gründen die "Bleiproblematik" nach dem Entkalken meinst, es gibt auch bleifreie Kupfer- und Messinglegierungen, viele Hersteller verbauen die auch.
     
    Edelkaffee23 gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    Und die Gifte aus dem Kaffee, und..., und..., und...
    Ich denke die Diskussion ist müssig, wenn sich die Sorgen um schädliche Materialien erstmal im Kopf festgesetzt haben. Deshalb habe ich die Diskussion erst garnicht angefangen.
     
    onluxtex, der Kai und chrijo gefällt das.
  6. #6 Michael_2017, 13.02.2018
    Michael_2017

    Michael_2017 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    24
    Wenn man von 2 Espressi pro Tag (0,03 l) ausgeht und das ganze mit einem theoretischen Faktor von 365 Tage x 70 Jahre multipliziert, dann komme ich auf etwa 1.500 l -> denke der darin enthaltene Anteil an Chrom o.ä. ist vernachlässigbar.
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    Guck Dir mal einen Siebträger nach 2 Jahren benutzung an und frag dich, wohin das Chrom so gegangen ist.. Mich nervt das irgendwie.

    Und das hat im übrigen absolut nichts mit der Menge an Kaffee zu tun, die Du getrunken hast.. :D
     
    Edelkaffee23 gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    Diese ganze Sorgenwelt ist eh nicht meins, deshalb halte ich mich da raus, sonst rege ich mich nur unnötig auf - nicht gut für meinen ohnehin zu hohen Blutdruck...
     
    der Kai gefällt das.
  9. #9 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    sehr sinnvolles Argument. :D

    Wenn du darüber nicht diskutieren möchtest, bist du möglicherweise in dem Thread nicht so gaaaanz richtig aufgehoben. Die Aussage, dass Du Dir keine Sorgen machen möchtest, mag ja sein.. ;)

    Ich mach mir auch keine Sorgen, trinke jeden Tag ca 4 Cappus / Espressi und finde gerade deswegen, dass die Hersteller das Problem endlich mal angehen sollten.

    Grüße,
    Dale.
     
    Milchzahn und Edelkaffee23 gefällt das.
  10. #10 Michael_2017, 13.02.2018
    Michael_2017

    Michael_2017 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    24
    Ich denke daraus lässt sich eine philosophische Diskussion machen, weil wenn ich mich allem potentiell „schädlichen“ entziehen will, bleibt mangels vernünftiger Alternativen wahrscheinlich nur der Tod. Ich befürchte allerdings, dass dessen Eintritt nicht von der Chrom-Beschichtung der Siebträger abhängen wird.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    So eng sehe ich das nicht. Die Frage kann ich ganz neutral beantworten ohne den Hintergrund kritisch zu hinterfragen. Ist ja erstmal eine reine Sachinformation.
     
  12. #12 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    Genau - sterben wird man eh. Wen interessieren schon Tabakqualm, Diesel-Ruß, Ozonschicht und der ganze andere Kram. :D Wir sind Deutsche, wir gehorchen, sagen ja und Kritik ist was für Querulanten. Ahoi..
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    Ja, ist schon ganz schön übel - Haushalt gefährlich, draussen gefährlich, dann noch Gifte überall und seltsamerweise steigt die Lebenserwartung stetig, allein in den letzten 50 Jahren um ca. 15%, 100 Jahre davor noch viel deutlicher, obwohl wir mit immer mehr Stoffen rumspielen.

    So, jetzt ist aber gut, da wollte ich eigentlich nicht hin. Ich steig aus, bevor es von amüsant zu blutdrucksteigernd kippt. @Dale B. Cooper zeigt schon erste Anzeichen :cool:
     
  14. #14 Michael_2017, 13.02.2018
    Michael_2017

    Michael_2017 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    24
    Du weisst schon, dass das sarkastisch gemeint war...?
     
  15. #15 espressomo, 13.02.2018
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    140
    Hatte eine ähnliche Ausgangssituation als ich mir eine Siebträgermaschine anschaffen wollte, nachdem ich auf den „Blei-Thread“ gestoßen bin. Habe ewig recherchiert und auch Hersteller angeschrieben etc. Daher meine Empfehlung:

    Die (neue) Ascaso Steel DUO PID:

    ascaso Steel DUO PID

    „ist ein großer Verfechter einer zukunftsorientierten Bauweise von Espressomaschinen. Er hat sich vor einiger Zeit bewusst entschlossen, anstelle von Messing- oder Kupferkesseln nur noch mit Edelstahlelementen zu arbeiten. Für die kleineren Maschinen hat er eigens einen Durchlauferhitzer entwickeln lassen, welcher ein ca. 1 m langes Edelstahlrohr in einer Neu, nachhaltig und super fix Schnecke durch einen Leichtmetall-Block führt, in dem sich eine Heizschleife befindet. Dieses Heizelement ist in sehr kurzer Zeit auf Arbeitstemperatur. So steht das Wasser nicht in Kesseln, sondern wird exakt im Moment der Kaffeeproduktion aus dem Tank bezogen. Ein weiterer großer Vorteil dieser Technik ist die Lebensmittelsicherheit, die im Vergleich zu Alu, Messing oder Kupfer, dank der Verwendung hochwertigen Edelstahls optimal ist.“

    Ascaso Factory | Espresso coffee machines manufactured in Barcelona |

    • Clean water. Here it is constantly renewed and clean for every coffee. The taste and smell of the coffee are unaffected. As the water does not stand in the boiler, being constantly re-heated, quality is not affected.
    • Thermal stability. Quality in cup. Thanks to its high capacity and internal pipe measuring over a metre long. Optimised with electronic temperature control.
    • 100% food-safe. AISI 316 stainless steel water circuit. No metal migration in water.
    • Less limescale build-up. Easy-to-clean stainless steel circuit reduces limescale build-up.
    • Steam. Unlimited steam supply. Constant pressure. No damage to the heating element caused by low water levels. Reliability and quality.

    Die Brühgruppe und Siebträger sind aus bleifreiem Messing, ist auch auf der Homepage zu lesen. Nach Präsentation der „Big Dream“ ist es laut einem Händler gut möglich/wahrscheinlich dass es auch eine Heim Maschine geben wird, bei der Brühgruppe und Siebträger ebenfalls komplett aus Edelstahl sein werden.
     
    Edelkaffee23 und Dale B. Cooper gefällt das.
  16. #16 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    Genau - und das, obwohl es in den letzten 50 Jahren kaum Fortschritte in der Medizin gab.. :D :D
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    3.619
    Ja, furchtbar komplexe Welt mit komplizierten Zusammenhängen....

    Es gibt durchaus auch Dinge, um die ich mir Sorgen mache, aber nicht um jeden Sche...
    Irgenwo muss man Prioritäten setzen, sonst wird es freudlos und dafür ist das Leben zu kurz - immer noch ;)
     
  18. #18 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.551
    Ich sehe, dass man es sich ja auch einfacher machen kann:
    Noch bin ich erheitert, aber das Thema nervt mich schon leicht.
    @espressomo hat ja mal was wirklich Sinnvolles gepostet.

    Bin nun hier auch raus.. :)
     
  19. #19 Sebastiano, 13.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    1.444
    Deine Frage lässt sich aufgrund mangelnden inputs eigentlich gar nicht zielführend beantworten…

    Du sprichst von 'gutem Kaffee' und einer 'Kaffeemaschine' – wählst eine Espressomaschine aus, die nicht für 'Kaffee-Zubereitung' gedacht ist und gehst wie selbstverständlich davon aus, dass Du ein Boilersystem aka Kesselmaschine kaufen möchtest. Warum?

    Du sprichst von primären Gesundheitsaspekten und präferierst ein System in dem teilweise das Brühwasser lange und mehrfach erhitzt wird, zudem lange Kontakt mit dem Boilermaterial hat – ergo auch unerwünschte Stoffübergänge nicht auszuschließen sind. Aber es gibt schließlich nicht nur Boilersysteme, sondern auch Thermoblocksysteme, in denen das Brühwasser eben nicht im Leitungssystem 'steht', sondern stets erst im Augenblick des Bezugs oder der Dampfentnahme mit 'Frischwasser' aus dem Wassertank erhitzt wird.

    Bitte nicht falsch interpretieren, Du hast Dich für Deine Vorauswahl natürlich nicht zu rechtfertigen – aber welches System für Dich das 'richtige' sein kann, lässt sich erst in Kenntnis Deines Nutzungsprofils bewerten und eine entsprechend zielführende Antwort finden.

    Vielleicht ist es sinnvoll, wenn du Dich im Kaffeewiki ein wenig umschaust…? oder/und Dein Nutzungsprofil und den Stellenwert des Imagefaktors Deiner zukünftigen Espressomaschine einmal detailliert verkündest…

    Randbemerkung
    Ich finde es bemerkenswert, dass in letzter Zeit verstärkt Threads von Neu-Foristen zu Themen eröffnet werden, die sich weitgehend durch gezielte Forums-Suche oder Einlesen ins Forum selbst beantworten ließen – oder zumindest zu einer konkreter formulierten Fragestellung führen würden. Zudem scheinen manche Beiträge – in Bewertung des dialektischen Klimas und des Mitteilungsbedürfnisses einiger Foristen – einen vorhersehbaren Threadverlauf bewusst zu provozieren, der die Beitragszahl, ergo die Klickfrequenz im Forum (beabsichtigt?) rasch erhöht… Nun denn, die hier präsenten Analyse-Bots der Werbe-Netzwerke und nicht zuletzt den Forenbetreiber wird's freuen – aber freut es auch diejenigen Foristen, denen es weniger um 'Zeitvertreib' oder der Mitteilung ihres emotionalen Befindlichkeits-Status' geht, sondern denen eher an weiterführendem Informations- oder Erkenntnisgewinn gelegen ist…?

    Indes – vielleicht wirkt sich die schwindende Verchromung mancher Messing-Siebträger diesbezüglich aus? Es gibt übrigens auch Edelstahl-Siebträger, ich benutze einen solchen – und der war bei meinen Maschinen jeweils serienmäßig dabei… ;)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    mi_sono_espresso, cup29, vectis und 3 anderen gefällt das.
  20. #20 Kaspar Hauser, 13.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    842
    Was machst du mit deinen Siebträgern? Schrubbst du die mit einer Drahtbürste?
    Bei meinen kann ich noch keinen Chromverlust feststellen.
     
Thema:

Edelstahl und Zweikreiser

Die Seite wird geladen...

Edelstahl und Zweikreiser - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche eine Maschine mit E61 Brühgruppe und Rotationspumpe! :)

    Suche eine Maschine mit E61 Brühgruppe und Rotationspumpe! :): Buongiorno! Ich suche auf diesem Wege eine Maschine, wie sie im Titel beschrieben wird. Bitte alle Marken und Maschinenzustände anbieten!...
  2. Wie kann sich der Kessel eines Zweikreisers füllen?

    Wie kann sich der Kessel eines Zweikreisers füllen?: Moin Moin, ich habe folgende Beobachtung gemacht: meine Isomac Millennium scheint manchmal einen zu vollen Kessel zu haben. Das merke ich daran,...
  3. Vibiemme Domobar Junior DB vs. ECM Barista

    Vibiemme Domobar Junior DB vs. ECM Barista: Ich bin ganz neu hier und möchte in die Welt der Siebträgermaschinen einsteigen. Da ich vor allem Cappuccino und co. trinke soll die neue Maschine...
  4. Bitte um Kaufberatung. Dual Boiler oder Zweikreiser?

    Bitte um Kaufberatung. Dual Boiler oder Zweikreiser?: Hallo Zusammen, vor ca. 4 Jahren habe ich mir nach ausführlicher Lektüre hier im Forum meine erste Espressomaschine gegönnt. Rancilio Sylvia und...
  5. Rancilio Silvia (Edelstahl-Heizung) modriger Geruch

    Rancilio Silvia (Edelstahl-Heizung) modriger Geruch: Habe eine Rancilio Silvia (v3 von 2011) mit neuem Kesseloberteil mit der Edelstahlheizung, nachdem vor einem Jahr die Heizung defekt war. Nun war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden