Eichengriff am Gaggia Siebträger

Diskutiere Eichengriff am Gaggia Siebträger im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Nabend Forum, bei der Renovierung meiner frisch ersteigerten Gaggia Classic ist mir (mal wieder) die Schraube am Siebträger abgerissen. Beim...

  1. #1 joerg74, 26.02.2014
    joerg74

    joerg74 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Nabend Forum,

    bei der Renovierung meiner frisch ersteigerten Gaggia Classic ist mir (mal wieder) die Schraube am Siebträger abgerissen. Beim ersten Mal habe ich das recht simpel mit einem Stück Eichenholz repariert, der Siebträger hat nun aber den Besitzer gewechselt und ist zusammen mit der Gaggia Coffee nach Dresden umgezogen.
    Da die Reparatur echt nicht schwierig und ohne besonderes Spezialwerkzeug möglich ist, habe ich es dieses mal in Bildern protokolliert.

    Hier haben wir die Ausgangssituation: Der Plastikgriff hat gewackelt und die Schraube ist beim Versuch sie zu lösen abgerissen:
    [​IMG]

    Dann ein 11mm Loch in die Stirnseite bohren:
    [​IMG]

    Mit der Tischkreissäge einen Schlitz hineinsägen (Vorsicht!):
    [​IMG]

    Mit dem Hobel und Schmirgelpapier wurde dann die Dicke angepasst und die Kanten gefast. Darauf achten, dass das Holz noch etwas zu groß ist, damit es stramm auf dem Siebträger sitzt. Den Siebträger aufstecken und mit dem Holzgriff kräftig auf den Tisch schlagen (nicht mit dem Metallteil!). So treibt sich der Siebträger selber durch sein hohes Eigengewicht auf den Holzgriff.
    [​IMG]


    [​IMG]

    Ein 5mm Loch durch den Griff und den Siebträger bohren. Der Holzgriff wird durch die Hitze noch etwas beitrocknen und würde sich so lockern.
    [​IMG]

    Wie geschrieben, das Holz etwas dicker lassen...
    [​IMG]
     
  2. #2 joerg74, 26.02.2014
    joerg74

    joerg74 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    Diesmal wollte ich das noch recht helle Eichenholz dunkler machen. Im Esszimmer haben wir Holzparkett aus Räuchereiche. Beim Räuchern von Eiche begast man diese einfach mit Ammoniak.
    Vorher:
    [​IMG]

    Hier die "Rächervorrichtung": Zwei Glasschüsseln. In die große kommt ein guter Schuss Salmiak-Geist aus dem Baumarkt (extrem beißender Geruch, am besten draußen oder unterm Carport machen), da rein die kleine Schüssel mit dem Eichengriff. Das ganze wird dann mit Frischhaltefolie verschlossen.
    [​IMG]

    Nach ca. 3 Tagen hatte ich das Gefühl, dass das Holz nicht dunkler wird.
    [​IMG]

    Noch einmal mit feinem Schmirgelpapier glatt machen und mit Olivenöl einreiben.
    Fertig:
    [​IMG]

    Die Schraube ist aus der Restekiste...

    Viele Grüße
    Jörg
     
  3. #3 old_bean, 27.02.2014
    old_bean

    old_bean Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    173
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    nette Idee, danke für die Dokumentation! Hab gerade auch so einen Patienten bei mir gehabt. Wenn die Schraube so abgerissen ist, hilft nur noch ausfräsen und Gewinde nachschneiden. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich ein Bodenloser draus :)

    Glaubst du, dass dein Griff auch längere Zeit der Beanspruchung standhalten würde? Ich denke da die Kerbe ja geradlinig ist werden die Seitenführungskräfte das Holz früher oder später "ausnudeln". Unter Umständen werd ichs auch mal auf diese Weise versuchen, aber dabei eine Gewindestange bis nach hinten raus führen, mit einem großflächigem Kantenabschluss (viell. so eine Art "Schuh") sollte genug Druck zustandekommen damit es auf Dauer stabil ist.
     
  4. #4 joerg74, 27.02.2014
    joerg74

    joerg74 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    Hi Carsten,
    ich denke nicht, dass es hier auf Dauer zu Probemen kommen wird. Zum einen sitzt das Holz ziemlich Stramm auf dem Metall und zum anderen wird der Siebträger ja mit der Schraube regelrecht eingeklemmt:
    [​IMG]

    Der "runde" Teil in der Mitte sorgt hier zusätzlich für Stabilität gegen seitliches Wegknicken. Ich denke, dass es so besser halten wird als mit der langen Gewindestange, wie du vorschlägst. Bei deinem Vorschlage würde ja nur das Stirnholz gegen den Siebträger gepresst.

    Bei der ersten Version hatte ich einen Innensechskant mit ordentlichen Unterlegscheiben genommen. Das were ich hier wohl auch noch machen, auch wenn es etwas dicker aufträgt.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Nachteil ist natürlich, dass die Schrauben ziemlich heiß werden.

    Gruß
    Jörg
     
  5. #5 Arkadia, 27.02.2014
    Arkadia

    Arkadia Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    57
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    Gute Idee und schön edel mit der Salmiak-Eiche.

    Aber warum hast Du die abgebrochene Schraube nicht rausgebohrt? Und dann vielleicht eine lange Gewindestange rein und das Holz etwas breiter bemacht?

    Das alte Gewinde lässt sich in der Regel noch retten. Ausbohren bis noch etwas Material incl. Gewinde übrig bleibt und dann Nachschneiden mit Gewindebohrer für Sacklöcher. Diese werfen die Reste schön nach hinten raus. Nur mit einem Linksausdreher habe ich bei Messing, Alu, Kalk und Rost nie wirklich Erfolg gehabt.

    Wenn die Griffhalterung nicht ganz im Holz steckt, sondern frei liegt, ist das schon etwas gefährlich.

    Ich hatte schon mal solche Holzumbauten in der Hand und mir jedes mal die Pfoten verbrannt, weil man (oder Frau!) seitlich genau auf dem sehr heißen Siebträger landet.
    Den Siebträger wie gewohnt einzuspannen, wird damit ein richtig heißes Erlebnis. :oops:
     
  6. #6 joerg74, 28.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2014
    joerg74

    joerg74 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    Das stimmt alles, was du schreibst.
    Anfangs hatte ich es auch so ähnlich geplant.
    Beim ersten Siebträger hatte ich noch versucht die Schraube auszubohren, doch der Torx, den ich dann eingeschlagen habe um die hohlgebohrte Schraube herauszudrehen ist mir abgerissen. Somit hatte ich gehärteten Stahl in der abgerissenen Schraube stehen und das Sackloch war ohne schweres Equipment nicht mehr zu retten. Somit wardie von mir oben beschriebene Lösung die einzige, die noch ging.
    Beim zweiten Siebträger bin ich dann garnicht auf die Idee gekommen eine andere Lösung zu suchen, da das bei der ersten so gut geklappt hat.

    Für deine Lösung müsste man dann eine deutlich kompliziertere Geometrie in das Stirnholz fräsen:
    [​IMG]
    Da kommt man mit ner Borhmaschine und einer Kreissäge nicht weit. Außer man fertigt den Griff in mehreren Teilen und leimt das Ganze dann hinterher zusammen.
    [​IMG]

    Naja, vielleicht beim nächsten Siebträger ;-)

    Viele Grüße
    Jörg
     
  7. #7 Arkadia, 28.02.2014
    Arkadia

    Arkadia Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    57
    AW: Eichengriff am Gaggia Siebträger

    WoW...T-Fighter auf Eichengrund :-D

    Über Torx Einschlagen, konnte ich gestern endlich eine Verteilerplatte lösen. Bei Inbus Schrauben, funktioniert das ja erstaunlich gut.
    Das mit dem Sackloch-Gewindebohrer war ein ziemlich gelungener Test. Sonst wird immer dazu geraten, das ganze Gewinde zu zerstören, ganz neu zu schneiden und zu vergrößern und dann noch mit Helicoils zu reparieren. Viel zu aufwändig. Nachschneiden funktioniert gut genug.

    Den Holzgriff nur etwas breiter zu sägen, würde die Finger ausreichend schützen und den Aufwand nicht groß verändern.
    O.K. vielleicht noch ein Stück mit Beitel oder Fräse entfernen, so das die Aufnahme rein passt.

    [​IMG]


    [​IMG]
    Den Bereich in Rot könnte man optional stehen lassen, um die Aufnahme und eine Blende zu verkeilen. (alles nicht 1:1 schnell mit paint ;) )
    Ich glaube, auf einer Oberfräse nennt man das "Zinkenfräser".

    Beim Deinem ersten Hochkant-Bild, wolltest Du die Halteschraube mit versenken? Das wäre auch gut.
    Mir ging es zunächst nur um die offenen Seiten, weil man da immer ran kommt.
    Aber selbst am Ende einer langen Gewindeschraube und Hutmutter, könnte man sich noch verbrennen.

    Die Idee mit den nachträglichen Seitenleisten, hatte ich wegen zu viel Hitze, Wasser und roher Gewalteinwirkung auf den Siebträger verworfen.
    Vielleicht könnte man das mit einer Art Keil oder Stäbchen lösen?
     
  8. #8 sunnyheinz, 15.09.2020
    sunnyheinz

    sunnyheinz Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Dein Selbstbau hat mich inspiriert :). Nachdem mir nun schon der zweite Plastikgriff über die letzten Jahre gebrochen ist und ich noch ein dickes Reststück Multiplex im Keller liegen hatte, musste ich also auch mal basteln.

    Ich habe mir die Mühe gemacht, die Aufnahme des Siebträgerkopfes mit Dremel und Beitel auszustechen:
    Bau_Aussparung_klein.png

    Das war der anstrengende Teil. Die erfolgreiche "Anprobe" sah dann so aus:

    Bau_Anprobe_klein.png

    Dann habe ich einmal durch den Griff längs durchgebohrt und eine lange Edelstahlschraube mit Unterlegscheibe im Griff versenkt. Zusätzlich habe ich den Kopf noch mit Epoxy Kleber eingeklebt - auch um die Fuge abzudichten.

    Danach kam dann raspeln, schleifen, beizen und lackieren (zweimal mit Schnellschleifgrund und zweimal mit wasserfestem Klarlack).

    Das Loch mit der Schraube habe ich mit einem Stück Messing verschlossen:

    Hinten_klein.png

    Und so sieht der Griff jetzt von der Seite und von Vorne aus:
    Gesamt_klein.png Vorne_klein.png

    Hoffe das hält, da das Ding ja schon Wasser, hohen Temperaturen und roher Gewalt ausgesetzt ist :)
    Schauen wir mal... bislang bewegt sich nichts und der Griff ist jetzt schon ein paar Wochen im Einsatz.
     
    honsl gefällt das.
  9. #9 joerg74, 16.09.2020
    joerg74

    joerg74 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Hi Sunnyheinz, das sieht super aus! Viel besser als das Original. Denke schon, dass das halten wird, du hast es ja ordentlich lackiert. Hast du wasserfeste Multiplexplatte genommen?
    Gruß Jörg
     
  10. #10 sunnyheinz, 16.09.2020
    sunnyheinz

    sunnyheinz Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ich meine das war wasserfest verleimt. Das Projekt, von dem dieser Holzrest stammt, ist allerdings schon ein paar Jahre her - insofern bin ich mir nicht sicher :oops:
    Aber der Lack wird es schon richten.

    Mehr Sorgen macht mir, ob sich der Siebträgerkopf nicht mit der Zeit lockert. Aber schauen wir mal...
     
  11. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    1.085
    Sieht gut aus, respekt. Aber bei dem Aufwand, wäre es schon eine Überlegung wert, hinten an Siebträger ein Stück der Metallnase abzusägen/ flexen und stattdessen Gewindestange M12/10 dran zu schweißen? Damit hätte man Zugriff auf alle verfügbaren Griffe und auch die Befestigung von Eigenbauten wäre weniger aufwändig.
     
  12. #12 summa4ever, 17.09.2020
    summa4ever

    summa4ever Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    10
    Ginge statt der Schraube auch ein Niet wie beim Messerbau? Das würde m M n auch sehr gut zu den Griffen passen.
     
Thema:

Eichengriff am Gaggia Siebträger

Die Seite wird geladen...

Eichengriff am Gaggia Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Delonghi Siebträger 685, Pumpe erneuert aber trotzdem kein Kaffee....

    Delonghi Siebträger 685, Pumpe erneuert aber trotzdem kein Kaffee....: Hallo zusammen, vielleicht kann mir von euch jemand helfen. Hab bei der Delonghi alle Siebe gereinigt und ausreichend entkalkt, Pumpe erneuert....
  2. [Verkaufe] Einkreiser Gaggia Paros

    Einkreiser Gaggia Paros: Liebes Kaffee-Netz, auf meinem (frostsicheren) Speicher steht eine zum Zeitpunkt der Einmottung vor zwei Jahren komplett funktionsfähige Gaggia...
  3. [Verkaufe] Faema Velox Wandmaschine Tassenblech

    Faema Velox Wandmaschine Tassenblech: Verkaufe hier ein Tassenblech für die Faema Wandmaschinen. Stammt aus Nachfertigung und passt genau. Preis wäre 150,- ohne Versand. Foto sende ich...
  4. Gaggia Classic überhitzt...

    Gaggia Classic überhitzt...: Hallo! Meine Gaggia Classic überhitzt sehr stark, seit ich die sie das letzte Mal entkalkt habe... Ich habe danach zudem Puly Caff zum Entfetten...
  5. Anfälligkeit von Siebträgern

    Anfälligkeit von Siebträgern: Wenn ich mir das hier alles so durchlese, kommt es mir so vor, als ob Siebträger sehr anfällig wären. Angefangen von Kalk über Undichtigkeit,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden