Eierlegende wollmilchsau gesucht

Diskutiere Eierlegende wollmilchsau gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Howdy, Nachdem ich jahreleng aus den simpelsten Büchsen immer noch nen [b:post_uid0]guten[/b:post_uid0] Espresso holen konnte, will ich jetzt...

  1. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Howdy,

    Nachdem ich jahreleng aus den simpelsten Büchsen immer noch nen [b:post_uid0]guten[/b:post_uid0] Espresso holen konnte, will ich jetzt ein Gerät welches [b:post_uid0]sehr guten[/b:post_uid0] Espresso macht. Eine gute Mühle ist vorhanden (Turmix Kegelmahlwerk).
    Espresso (bevorzugt ristretto) ist bei mir etwa 25% dessen as die Maschine liefern soll, der Rest is Latte.
    Unter der Woche sind es typischeweise 4 Latte / Tag, am Wochenende, bei Heimarbeit und sobald Freunde da sind wird es auch gerne mal das dreifache plus diverse Espressi.

    D.H. ich brauche ein System bei dem ich nach dem Schäumen ohne ewige Warte/Spühlzyklen Espresso machen kann. Und da die erste Tasse des Tages ein Latte ist, sollte es auch nicht ewig dauern bis die Maschine soweit ist.

    Ich denke da beissen sich schon die Anforderungen. ;-{
    Eine Jura könnte zwar nen brauchbaren Latte liefern, aber mehr als nur guten Espresso hab ich aus denen noch nie bekommen.

    Wenn ich ne Oscar nehme, dann habe ich wegen des Zwangsausblasens bzw des Druckausgleichs beim Hochfahren keine Möglichkeit das Teil mit Timer zu betreiben, damit dauert das am Morgen wohl zu lange (oder gibt es da doch nen Trick?).

    Welche anderen Systeme zu zivilen Preisen (<1K€) kommen denn sonst noch so in Frage?

    thx
    afx
     
  2. fex

    fex Gast

    [quote:post_uid0="afx"]Wenn ich ne Oscar nehme, dann habe ich wegen des Zwangsausblasens bzw des Druckausgleichs beim Hochfahren keine Möglichkeit das Teil mit Timer zu betreiben, damit dauert das am Morgen wohl zu lange (oder gibt es da doch nen Trick?).[/quote:post_uid0]
    Was für Zwangsausblasen/Druckausgleich denn? Ist das wirklich so, dass man eine Oskar nicht mit Timer einschalten kann???? Würde mich ja wundern, ich dachte nur bei Einkreisern könne es passieren, dass nach dem Dampfen der Kessel leer ist, aber selbst da ist der Timer kein Problem, wenn man am Vortag entlüftet...

    Verwunderte Grüße... ;-)

    Fex
     
  3. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [quote:post_uid0="fex"]Was für Zwangsausblasen/Druckausgleich denn? Ist das wirklich so, dass man eine Oskar nicht mit Timer einschalten kann????[/quote:post_uid0]
    Ich bilde mir ein, das hier und/oder auf coffeegeek gelesen zu haben, daß man nach dem Einschalten erstmal die Dampfdüse aufmachen muss.

    cheers
    afx
     
  4. #4 St.Frank, 29.10.2003
    St.Frank

    St.Frank Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    Hallo afx,

    das angesprochene Zwangsausblasen hat bei Zweikreisern den Grund, das Restwasser aus dem Dampfrohr zu entfernen. Wenn man das nicht macht, kommt dieses Wasser in die Milch.
    Das hat bei allen Zweikreisern keinen Einfluß auf den Kaffeebezug, da das Wasser für den Espresso in einem getrennten Kreis erwärmt wird und nicht mit dem Wasser (-dampf) in Kontakt kommt.

    Unter 1 KiloEuro gibt es z.B. La Scala Butterfly und von Bezzera die BZ99 und BZ02, die deine Anpsrüche erfüllen.

    Grüße,
    Eisbär
     
  5. #5 Holger Schmitz, 29.10.2003
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.893
    Zustimmungen:
    2.519
    Hi,

    die Bezerra ist richtig geil.
    Hab die ja jetzt seit ein paar Tagen im Test, heute in der Firma schon 2 Dutzend Getränke hauptsächlich mit Milch fabriziert.
    Espressoqualität ist über jeden Zweifel erhaben und Milchaufschäumen mit der 4 Loch-Düse geht ratzfatz.

    Näheres später
    Gruß
    Holger
     
  6. #6 HPausMFR, 29.10.2003
    HPausMFR

    HPausMFR Gast

    Einschalten per Zeitschaltuhr geht auch bei der Oscar.
    [quote:post_uid0="Guest"]Hi,
    zeitschaltuhr für oscar-start auf 06:00 Uhr programmiert, um 07:00 Uhr aufgestanden und zur maschine geschlurft, der siebträger war richtig heiss, mühle an, kurz abgedampft, siebträger gefüllt und ab. endlich! ca. 3 min. nach dem aufstehen super caffé.
    vielen dank
    walter[/quote:post_uid0]
    Entnommen aus diesem Thread , in dem die Eigenart der Oscar (kein automatisches Entlüftungsventil zu besitzen) ausführlich erklärt wird.
    Aufheizen, ohne die Maschine anfangs zu entlüften verlängert offensichtlich nur die Aufheizzeit (bis die Betriebstemperatur erreicht ist) und hat sonst keine nachteiligen Auswirkungen...

    Gruß, Hermann



    Edited By HPausMFR on 1067436581
     
  7. mthier

    mthier Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    hmm,
    bin mir gar nicht so sicher ob da nicht eine verwechslung vorliegt: das dampfrohr sollte nach dem aufschäumen auch gerne mal durchgepustet werden um eventuelle milchreste so zu entfernen. Vor dem aufschäumen um eventuelles wasser loszuwerden (habe ich eigentlich nie gebraucht.)
    Alles in allem aber kein zwang und def. kein grund die maschine deswegen nicht mit dem timer zu betreiben.

    Mark
     
  8. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Hi Eisbär,
    Daß ich rigendwann ausblasen muss is schon klar, Was ich bei der Oscar die mir ansosnten vom Preis/Leistungsverhältniss sehr gut gefallen hat eben aufgefallen ist, is dieses "sie muss beim Einschalten offen sein".

    Ich schau mal was ich zu den von Dir erwähnten Maschinen so online finde, bisher sind die in meinem Dunstkreis noch nicht aufgetaucht.

    thx
    afx
     
  9. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    [color=#000000:post_uid14]Der Zeitschaltuhrtrick funktioniert natürlich auch mit der Oscar. Oder ist es ein Problem, das Dampfventil am Abend vorher zu öffnen...? :;):

    Gruß
    Stefan[/color:post_uid14]
     
  10. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Strange, meine Antwort an Eisbär kam erst jetzt rein als ich diese hier schreiben wollte. Webboards...

    Anyway, danke an alle für die Hinweise, sieht so aus als wäre die Oscar doch ne preisgünstige Lösung.

    Spricht sonst noch was gegen die Maschine?
    Die erwähnten Bezzera und La Scala Modell sind deutlich teuer und im Moment sehe ich als einzigen Vorteil den zusätzlichen Heisswasserhahn. Ich denke mal zum Tassenschnellheizen kann ich auch Dampf nehmen ;-}

    thx
    afx

    PS: Welchen Händler in München? Sprich, einen der auch vernünftigen Service hat. Azarello is bei mir ums Eck, www.espressofactory.de is auch nicht soweit weg. Oder habt Ihr nen anderen Tip?
     
  11. Walter

    Walter Gast

    Der Zeitschalttrick funktioniert bei der OSCAR auch ohne am Abend vorher den Dampfhahn zu öffnen. Dauert halt nur etwas länger bis das Ding heiß ist.
    Walter
     
  12. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Nuova Simonelli hat mir jetzt als Händler die Firma Koob Logistics genannt. Kein Ladengeschäft, eher auf Industrieservice spezialisiert.
    Gibt es da Erfahrungen?
    thx
    afx
     
  13. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    Hi afx,
    Koob Logistik hat einen super Service, und kennen sich mit der Oscar bestens aus. Ich hatte meine dort beim Service. Bei einem anderen Boardmember, muenchenlaim, habe sie die Maschine im Büro abgeholt. Er war nach eigener Aussage auch zufrieden. Azzarello hat natürlich mehr Flair. Netter Besitzer, der ganze Laden voll mit blitzenden "Chrom-Boliden"....
    Das mit der Zeitschaltuhr geht bestens, abends den Dampfhahn aufdrehen und du brauchst morgens keinen Wecker mehr. Wenn die Oscar angeht zieht sie erst mal Wasser in den Kessel, dann weisst du die Nacht ist vorbei und es bleiben dir noch ca 5 min und du musst den Dampfhahn zudrehen. Wenn du dann fertig bist im Bad, ist deine Oscar auch fertig für herrlichen Frühstückscaffe........
    Gruss Stefan
     
  14. #14 thomaso, 30.10.2003
    thomaso

    thomaso Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nochmal was zum Dampf ablassen:
    Wenn die Maschine kein Entlueftungsventil hat, was ja bei der Oscar der Fall ist, und man das Dampfventil nicht oeffnet, erreicht die Maschine nicht die volle Temperatur. Meine Maschine hat einen Kesseldruckmanometer und ein festsitzendes Entlueftugsventil. Wenn ich da nach 45 Minuten Aufheizzeit erst das Dampfventil oeffne, faellt der Druck immernoch von 1 bar auf 0.5 bar ab. Laut Dampfdruckkurve hatte der Kessel dann statt 120 Grad nur etwa 110 Grad. Es sollte aber trotzdem kein Problem sein die Oscar per Timer einzuschalten. Wenn man das Dampfventil erst spaeter aufdreht sollte man der Maschine halt noch ein paar Minuten geben, bis sie die volle Temperatur hat. Es ist ja nicht so, dass sie noch kalt ist. Am Abend vorher wuerde ich das Dampfrohr allerdings nicht oeffnen, denn dann dampft das gute Stueck die ganze Zeit wie wild vor sich hin.

    Ciao,
    Thomas
     
  15. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid5]Nochmal vielen Dank für die ganzen Informationen.
    Ich habe die Oscar dann in einer Blitzaktion bei Koob Logistik gekauft.
    Herr Anderl der Geschäftsführer ist echt rührig, und er ist auf die Countertop System fokussiert (im Gegensatz zu den großen Gastro Systemen die seine Kollegen betreuen).

    SIe hängt inzwischen am Timer und wird 30 Minuten vor Aufstehen (~ 60 Minuten vor Cappuccion/Latte) angeschaltet. Wenn ich in die Küche komme, kurz ausblasen und bis ich dann soweit bin ist sie heiß genug.

    cheers
    afx
     
Thema:

Eierlegende wollmilchsau gesucht

Die Seite wird geladen...

Eierlegende wollmilchsau gesucht - Ähnliche Themen

  1. Brühkopf BZ99S gesucht

    Brühkopf BZ99S gesucht: Hallo, ich habe seit vielen Jahren eine BZ 99S Baujahr 2005. Leider wurde bei der Wartung in diesem Jahr festgestellt, dass der Brühkopf...
  2. Gesucht: kleine, elektrische Mühle für Bialetti Moka

    Gesucht: kleine, elektrische Mühle für Bialetti Moka: Einen wunderschönen Abend in die Runde :) Nach einer interessanten Lesestunde hier im Forum frage ich jetzt doch mal ganz direkt: Würdet ihr euch...
  3. Fruchtige Espresso Bohnen gesucht //19grams Berlin?

    Fruchtige Espresso Bohnen gesucht //19grams Berlin?: Hallo erstmal hier ins Forum! Ich bin neu hier und habe mir erst vor wenigen Tagen meine Rocket Mozzafiato zugelegt und bin sehr zufrieden. Ich...
  4. [Maschinen] Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches

    Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches: Hallo zusammen, nachdem ich mich lange hier im Forum und im Kaffee-Wiki eingelesen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Quickmill 3130...
  5. Deckeldichtung WMF 2000 gesucht

    Deckeldichtung WMF 2000 gesucht: Guten Tag, ich bräuchte für einen Freund (meine Maschine ist okay) die Dichtung oben am Kessel einer WMF 2000, also die ehemals graue und später...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden